BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 95 von 322 ErsteErste ... 4585919293949596979899105145195 ... LetzteLetzte
Ergebnis 941 bis 950 von 3217

Der Ukraine Sammelthread

Erstellt von Zurich, 18.09.2014, 09:20 Uhr · 3.216 Antworten · 141.987 Aufrufe

  1. #941

    Registriert seit
    09.05.2014
    Beiträge
    1.168
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Schon mal auf die Idee gekommen, dass die "weltweite Wahrheit", natürlich nichts als die Wahrheit, auch gewisse Ziele verfolgt?
    Ist ja nicht mal die weltweite Wahrheit. Ist die Wahrheit großer Verlage, die abhängige Journalisten beschäftigen, denen die Chefredaktion die politische Linie vorgibt. Und die Eigner des Verlages, im Falle der Zeit die Familie Holzbrinck, suchen den Herausgeber aus, der auf ihrer politischen Linie liegt.

    Das hat nichts mit der weltweiten Wahrheit zutun. Deshalb ernten ja die Herrschaften Redakteure so einen entrüsteten Gegenwind aus der Bevölkerung, die merkt, dass sie in Sachen Ukraine hinters Licht geführt wird.

  2. #942
    Avatar von Grobar

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.644
    Das ganze rumgeweine hier...Die Menschen in der Ukraine(beide seiten) haben Demokratisch entschieden. Die einen wollen zur Russischen Foederation, die andern zur EU.
    Fuer mich ist beides OK! Jeder muss selbst entscheiden! Die sollten jetzt konsequent sein und sich trennen. Das kann man nicht mehr fixen.


    Solange von den Freaks keiner an Bosnien ruettelt ist mir das egal!

  3. #943

    Registriert seit
    09.05.2014
    Beiträge
    1.168
    Zitat Zitat von koelner Beitrag anzeigen
    Hui hier gehts wieder ab. Ein Troy-Post schient wie ein Aufputschmittel für Nashibots zu wirken.
    Und die Wahrheit ist wie Viagra für die Wut-Erektion der Leute, die Russland eh scheisse finden.

  4. #944
    koelner
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Nun gut, wir wollen uns ja nicht dem Vorwurf von Russenpropaganda und Russenleckern und Putin und Nashibots aussetzen. Verbieten wir dann also Sputnik und Deutsche Wirtschatfsnachrichten. (Wenn PI, btw. zu Recht, auf einer Verbotsliste ist, warum nicht auch das.)

    Nachrichten zur Diskussion werden jetzt nur noch aus so seriösen Quellen wie Zeit etc. geduldet.
    Wie ist denn das Verhältnis bisher? Gibt es mehr RIA/Sputnik/DWN oder mehr Zeit/Spiegel/Süddeutsche? Annähernd gleich? Oder eigentlich NUR erstere? Oder dir auch echt egal, solange es einfach so bleibt, wie es jetzt ist?

  5. #945
    Avatar von Triglav

    Registriert seit
    19.05.2005
    Beiträge
    3.625
    Na dann,baut schon mal Bunker!


    Waffen für die Ukraine?McCain war nur der Anfang: Jetzt nehmen die Amerikaner Merkel unter Beschuss


    Als US-Senator John McCain der deutschen Kanzlerin vorwarf, ihr sei es egal, wenn in der Ukraine Menschen abgeschlachtet werden, hätte man dies noch als verbalen Ausfall eines Hardliners abtun können. Doch was sich auf der Münchner Sicherheitskonferenz abzeichnet, ist mehr als das.

    Es scheint, als habe die amerikanische Politik beschlossen, Angela Merkel nun öffentlich unter Beschuss zu nehmen – damit sie ihre Meinung über Waffenlieferung an die ukrainische Armee ändert. US-Senator Lindsay Graham formulierte seinen Appell in München nicht ganz so populistisch wie McCain, verzichtete auf Worte wie „abgeschlachtet“. Dennoch hätte er kaum deutlicher sein können.
    „Aber ich glaube, ihr macht einen großen Fehler“

    „Ihr seid ein guter Verbündeter“, sagte der Senator aus South Carolina, der dem Streitkräfteausschuss im US-Senat angehört, an Deutschland gewandt. „Aber ich glaube, ihr macht einen großen Fehler.“ Merkel begründe ihre Ablehnung von Waffenlieferungen damit, dass sie nicht sehe, wie Waffen die Situation besser machen könnten, sagte Graham. Und ergänzt: „Nun, ich sehe es.“
    Und auch Graham macht deutlich: In seinen Augen ist es nur noch eine Frage der Zeit, bis sich auch US-Präsident Obama klar zu dieser Position bekennt. Im US-Kongress bilde sich gerade ein Konsens zwischen Republikanern und Demokraten, dass eine solche Unterstützung im Interesse der USA und der Welt seien.
    „Kein feiner Zug“

    John McCain sitzt im Publikum, als sein Landsmann seinen Vorwurf vom Freitag wiederholt: „Wir dürfen diesen Menschen nicht unseren Rücken zukehren. Aber genau das tut ihr“, sagt Graham an die deutsche Regierungschefin und ihre europäischen Amtskollegen gewandt. Das sei kein feiner Zug. McCain kann sich ein Lächeln nicht verkneifen.
    Graham erinnert die Deutschen sogar an die Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg, als die Amerikaner ihnen beim Wiederaufbau halfen und ihnen während des Kalten Krieges Schutz vor der Sowjetunion boten. „Wenn Menschen dafür kämpfen, frei zu sein, müssen wir alles tun um ihnen zu helfen – so wie wir damals alles getan haben“, sagt der US-Senator. Wer nichts tue, legitimiere letztendlich den Konflikt.

    Der nächste Amerikaner, der sich in München zu Wort melden wird, ist Vizepräsident Joe Biden. Wenn der Demokrat Merkel nach diesen harten Worten nicht zur Seite springt, ist die amerikanische Hatz auf die Bundeskanzlerin endgültig eröffnet. Dann wäre klar: Die USA haben sich entschieden, im Konflikt mit Russland die nächste Stufe zu betreten. Und sie wollen Merkel zwingen, sie zu begleiten.

    Waffen für die Ukraine?: McCain war nur der Anfang: Jetzt nehmen die Amerikaner Merkel unter Beschuss - Ukraine-Krise - FOCUS Online - Nachrichten


  6. #946
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    16.964
    Zitat Zitat von koelner Beitrag anzeigen
    Wie ist denn das Verhältnis bisher? Gibt es mehr RIA/Sputnik/DWN oder mehr Zeit/Spiegel/Süddeutsche? Annähernd gleich? Oder eigentlich NUR erstere? Oder dir auch echt egal, solange es einfach so bleibt, wie es jetzt ist?
    Für jemanden, der eh gewisse Einstellungen zu Land und Leuten hat, wird es eh kein Recht geben, in irgendeiner Form russische Quellen zu posten, russische Sicht der Dinge zu präsentieren abseits von dem, was hier ohnehin jeder aus deutschsprachigen Medien entnehmen kann. Und klar sollte es als Infogegengewicht wohl funktionieren. Es ist alles Russenpropaganda. Dann unterlassen wir diese eben und dann gibt's ab sofort nur eutschsprachigen Quellen, natürlich nicht solche wie DWN.

    Mir egal, als ob bisher irgendjemand, der eh gewisse "Voreinstellungen", egal welcher Seite hat, in irgendeiner Form etwas anderes annehmen wird.
    Wo ich allerdings auch nie einen Sinn sah ist etwa das Posten über gefallene Soldaten usw. In der Tat vermittelt das etwas den Eindruck, als wird man sich darüber freuen.


    Lassen wir das als Ansage, auf die Verwendung von Sputnik und DWN in Zukunft zu verzichten.

  7. #947
    koelner
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Für jemanden, der eh gewisse Einstellungen zu Land und Leuten hat, wird es eh kein Recht geben, in irgendeiner Form russische Quellen zu posten, russische Sicht der Dinge zu präsentieren abseits von dem, was hier ohnehin jeder aus deutschsprachigen Medien entnehmen kann. Und klar sollte es als Infogegengewicht wohl funktionieren. Es ist alles Russenpropaganda. Dann unterlassen wir diese eben und dann gibt's ab sofort nur eutschsprachigen Quellen, natürlich nicht solche wie DWN.

    Mir egal, als ob bisher irgendjemand, der eh gewisse "Voreinstellungen", egal welcher Seite hat, in irgendeiner Form etwas anderes annehmen wird.
    Wo ich allerdings auch nie einen Sinn sah ist etwa das Posten über gefallene Soldaten usw. In der Tat vermittelt das etwas den Eindruck, als wird man sich darüber freuen.


    Lassen wir das als Ansage, auf die Verwendung von Sputnik und DWN in Zukunft zu verzichten.
    ich hab den noch nie benutzt, aber hier passt er:

  8. #948
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    16.964
    Zitat Zitat von koelner Beitrag anzeigen
    ich hab den noch nie benutzt, aber hier passt er:
    Was hast du denn jetzt noch? Russenpropaganda hier in Zukunft unterbunden. Darum ging es doch wohl.

  9. #949
    Avatar von Grobar

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.644
    Gehoert diese meldung in den "Russiche Wirtschaft" Thread?:
    Ukraine?s currency just collapsed 50 percent in two days - The Washington Post

  10. #950
    koelner
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Was hast du denn jetzt noch? Russenpropaganda hier in Zukunft unterbunden. Darum ging es doch wohl.
    Siehe deine Signatur