BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 35

Unesco nimmt Palästina als Vollmitglied auf.

Erstellt von Eli, 31.10.2011, 15:36 Uhr · 34 Antworten · 2.204 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    24.852
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    wen juckt denn unesco ... warum halten sich diese Gurken nicht raus und warten die UNO-Abstimmung ab, wann zum Geier findet diese denn nun statt?

    ich lach mich jetzt kaputt
    weisst du, wer den goldenen faden hält, damit sie die neun notwendigen stimmen erhalten?

  2. #22
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.434
    Zitat Zitat von Indianer Beitrag anzeigen
    ich lach mich jetzt kaputt
    weisst du, wer den goldenen faden hält, damit sie die neun notwendigen stimmen erhalten?
    Vojislav Seselj?

    wann ist denn nun die UN-Abstimmung?

  3. #23
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    24.852
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Vojislav Seselj?

    wann ist denn nun die UN-Abstimmung?

    nö,
    er hats in der hand.
    bosnien muss sich somit enthalten.

    @ dzeko
    go dodik go

    Blic Online | Dodik: Predstavnici Srpske protiv predloga Palestine

  4. #24
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.295
    Von den wieder einmal sehr desillusionierenden politischen Spielchen abgesehen sehr traurig. An sich wird die UNESCO damit nicht "sterben". Aber damit stehen etliche wohl auch wirklich sehr wichtige, nützliche, für manch einen vielleicht lebensrettende UNESCO-Projekte bzw. -programme vor dem Aus, die nichts damit zu tun haben.:-(

  5. #25
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    24.852
    jack, die usa werden ihn lieben

    Bosniens Stimme dürfte Palästinensern im Sicherheitsrat fehlen











    Sarajevo - Während die Bemühungen der Palästinenser um Anerkennung als unabhängiger Staat am Montag mit der Aufnahme in die UNESCO einen Erfolg erzielten, droht im UN-Sicherheitsrat eine Enttäuschung. Ein Berater der bosnischen Präsidenten sagte am Montag, dass sein Land sich voraussichtlich der Stimme enthalten werde. In der bosnischen Führung herrsche keine Einigung über die Frage, der UN-Botschafter müsse sich somit enthalten. Aus palästinensischen Diplomatenkreisen hieß es, man habe acht Stimmen sicher und habe damit gerechnet, mit dem Votum Bosniens die notwendigen neun Stimmen zu erreichen.


  6. #26
    Avatar von ProudEagle

    Registriert seit
    13.10.2010
    Beiträge
    4.442
    Hier eine Liste der Länder:

    Dagegen gestimmt:
    Australia, Canada, Czech Republic, Germany, Israel, Lithuania, the Netherlands, Palau, Panama, Samoa, Solomon Islands, Sweden, United States of America, Vanuatu.

    Der Stimme enthalten:
    Albania, Andorra, Bahamas, Barbados, Bosnia and Herzegovina, Bulgaria, Burundi, Cameroon, Cape Verde, Colombia, Cook Islands, Côte d’Ivoire, Croatia, Denmark, Estonia, Fiji, Georgia, Haiti, Hungary, Italy, Jamaica, Japan, Kiribati, Latvia, Liberia, Mexico, Monaco, Montenegro, Nauru, New Zealand, Papua New Guinea, Poland, Portugal, Republic of Korea, Republic of Moldova, Romania, Rwanda, Saint Kitts and Nevis, San Marino, Singapore, Slovakia, Switzerland, Thailand, Macedonia, Togo, Tonga, Trinidad and Tobago, Tuvalu, Uganda, Ukraine, United Kingdom, Zambia.

    Dafür gestimmt:
    Afghanistan, Algeria, Angola, Argentina, Armenia, Austria, Azerbaijan, Bahrain, Bangladesh, Belarus, Belgium, Belize, Benin, Bhutan, Bolivia, Botswana, Brazil, Brunei Darussalam, Burkina Faso, Cambodia, Chad, Chile, China, Congo, Costa Rica, Cuba, Cyprus, Democratic People’s Republic of Korea, Democratic Republic of Congo, Djibouti, Dominican Republic, Ecuador, Egypt, El Salvador, Equatorial Guinea, Finland, France, Gabon, Gambia, Ghana, Greece, Grenada, Guatemala, Guinea, Honduras, Iceland, India, Indonesia, Iran, Iraq, Ireland, Jordan, Kazakhstan, Kenya, Kuwait, Kyrgyzstan, Lao People’s Democratic Republic, Lebanon, Lesotho, Libya, Luxembourg, Malawi, Malaysia, Mali, Malta, Mauritania, Mauritius, Morocco, Mozambique, Myanmar, Namibia, Nepal, Nicaragua, Niger, Nigeria, Norway, Oman, Pakistan, Paraguay, Peru, Philippines, Qatar, Russian Federation, Sant Lucia, Saint Vincent and the Grenadines, Saudi Arabia, Senegal, Serbia, Seychelles, Slovenia, Somalia, South Africa, Spain, Sri Lanka, Sudan, Suriname, Syrian Arab Republic, Tunisia, Turkey, United Arab Emirates, United Republic of Tanzania, Uruguay, Uzbekistan, Venezuela, Viet Nam, Yemen, Zimbabwe.

    kuhle sache

    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Von den wieder einmal sehr desillusionierenden politischen Spielchen abgesehen sehr traurig. An sich wird die UNESCO damit nicht "sterben". Aber damit stehen etliche wohl auch wirklich sehr wichtige, nützliche, für manch einen vielleicht lebensrettende UNESCO-Projekte bzw. -programme vor dem Aus, die nichts damit zu tun haben.:-(
    Ganz ehrlich, warum zahlen die Amis überhaupt ein viertel aller Beiträge an die Unesco. Gibt genug Länder die mehr beitragen könnten.

  7. #27
    Ya-Smell
    Seit 1974 haben die Palästinenser einen Beobachterstatus bei den Vereinten Nationen. Die Regierung in Jerusalem fürchtet vor allem, dass ein palästinensischer Staat Israel wegen der Siedlungspolitik im besetzten Westjordanland vor dem Internationalen Gerichtshof in Den Haag verklagen könnte.
    Vollversammlung in New York: Palästinenser feiern Antrag auf Uno-Mitgliedschaft - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Politik

    Israel ist echt die größte Schande der Menschheitsgeschichte.

  8. #28
    Avatar von kewell

    Registriert seit
    06.06.2011
    Beiträge
    8.224
    Dagegen gestimmt:
    Australia, Canada, Czech Republic, Germany, Israel, Lithuania, the Netherlands, Palau, Panama, Samoa, Solomon Islands, Sweden, United States of America, Vanuatu.

    Der Stimme enthalten:
    Albania, Andorra, Bahamas, Barbados, Bosnia and Herzegovina, Bulgaria, Burundi, Cameroon, Cape Verde, Colombia, Cook Islands, Côte d’Ivoire, Croatia, Denmark, Estonia, Fiji, Georgia, Haiti, Hungary, Italy, Jamaica, Japan, Kiribati, Latvia, Liberia, Mexico, Monaco, Montenegro, Nauru, New Zealand, Papua New Guinea, Poland, Portugal, Republic of Korea, Republic of Moldova, Romania, Rwanda, Saint Kitts and Nevis, San Marino, Singapore, Slovakia, Switzerland, Thailand, Macedonia, Togo, Tonga, Trinidad and Tobago, Tuvalu, Uganda, Ukraine, United Kingdom, Zambia.


    Dafür gestimmt:
    Afghanistan, Algeria, Angola, Argentina, Armenia, Austria, Azerbaijan, Bahrain, Bangladesh, Belarus, Belgium, Belize, Benin, Bhutan, Bolivia, Botswana, Brazil, Brunei Darussalam, Burkina Faso, Cambodia, Chad, Chile, China, Congo, Costa Rica, Cuba, Cyprus, Democratic People’s Republic of Korea, Democratic Republic of Congo, Djibouti, Dominican Republic, Ecuador, Egypt, El Salvador, Equatorial Guinea, Finland, France, Gabon, Gambia, Ghana, Greece, Grenada, Guatemala, Guinea, Honduras, Iceland, India, Indonesia, Iran, Iraq, Ireland, Jordan, Kazakhstan, Kenya, Kuwait, Kyrgyzstan, Lao People’s Democratic Republic, Lebanon, Lesotho, Libya, Luxembourg, Malawi, Malaysia, Mali, Malta, Mauritania, Mauritius, Morocco, Mozambique, Myanmar, Namibia, Nepal, Nicaragua, Niger, Nigeria, Norway, Oman, Pakistan, Paraguay, Peru, Philippines, Qatar, Russian Federation, Sant Lucia, Saint Vincent and the Grenadines, Saudi Arabia, Senegal, Serbia, Seychelles, Slovenia, Somalia, South Africa, Spain, Sri Lanka, Sudan, Suriname, Syrian Arab Republic, Tunisia, Turkey, United Arab Emirates, United Republic of Tanzania, Uruguay, Uzbekistan, Venezuela, Viet Nam, Yemen, Zimbabwe.

  9. #29
    Ya-Smell
    Heute schäme ich mich zum ersten Mal Staatsbürger Bosniens zu sein. Einfach nur erbärmlich.

  10. #30
    Avatar von kewell

    Registriert seit
    06.06.2011
    Beiträge
    8.224
    Unesco empört über Karikatur in israelischer Zeitung "Haaretz"

    Und wieder gibt es Ärger um eine Karikatur. Diesmal geht es um die israelische Zeitung "Haaretz". Vor einigen Tagen druckte diese eine Zeichnung, in der Ministerpräsident Netanjahu seinen Soldaten befiehlt, auf dem Rückweg von einem Militärschlag gegen den Iran auch gleich noch das Unesco-Büro in Ramallah zu bombardieren.
    "Haaretz" wollte damit nach eigener Aussage den Ärger über die Aufnahme der Palästinenser in die UNO-Kulturorganisation zum Ausdruck bringen. Unesco-Generaldirektorin Irina Bokowa wirft der Zeitung dagegen Aufwiegelung vor und beschwerte sich bei der israelischen Regierung. "Haaretz" gefährde das Leben unbewaffneter Diplomaten. Das Außenministerium verweist jedoch auf die Pressefreiheit.


    Deutschlandradio Kultur - Kulturnachrichten

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Nominacije za baštinu UNESCO
    Von GodAdmin im Forum B92
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.08.2010, 12:30
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.09.2009, 14:00
  3. Balkan UNESCO Weltkultur/naturerbe
    Von Anchi im Forum Landschaft, Tier- und Pflanzenwelt
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 07.05.2009, 12:53
  4. Liste des UNESCO-Welterbes (Europa)
    Von im Forum Wirtschaft
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.10.2006, 17:27
  5. UNESCO nimmt 3 weitere serb. Klöster ins Weltkurlturerbe auf
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 18.07.2006, 12:32