BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 14 von 14

Ungarischer Präsident lobt das osmanische Reich

Erstellt von TurkishRevenger, 25.01.2011, 22:19 Uhr · 13 Antworten · 2.813 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Tesox

    Registriert seit
    19.01.2011
    Beiträge
    180
    Yo so schauts aus ... und für alle die wissen wollen :P

    WIKI VLAD TEPES

  2. #12
    ökörtilos
    Dazu ein ungarischer Leserkommentar:

    Csupán csak szétrabolták és legyilkolták az elfoglalt területen éloket.
    Csak azért voltunk stratégiailag fontos hely, mert innen támadgatták a Habsburgokat 150 éven keresztül. Köszönjük szépen Palika, nem csalódtunk benned.
    Sie beraubten und ermordeten die Bevölkerung in den von ihnen besetzten Gebieten.Wir waren nur deshalb ein strategisch wichtiger Ort weil sie von hier aus über 150 Jahre hindurch immer wieder die Habsburger angriffen.Vielen Dank Palika (Schmitt Pal), wir haben uns nicht in dir getäuscht.


    Wenn die osmanische Herrschaft so eine angenehme Zeit gewesen sein soll, warum ist dann nach fast 2 Jahrhunderten nicht die Spur von türkischer Kultur an uns haften geblieben, wie es z.B. bei den Bosniern geschehen ist?

  3. #13

    Registriert seit
    05.12.2010
    Beiträge
    330
    das osmanische reich gibt es nur noch in miniaturausgabe

  4. #14
    Avatar von sonja1612c

    Registriert seit
    02.12.2008
    Beiträge
    1.639
    Zitat Zitat von TurkishRevenger Beitrag anzeigen
    Der ungarische Präsident Pal Schmitt hat in einem Interview bei der spanischen Zeitung ABC gesagt "Die 150 Jahre Türkenherrschaft erkenne ich als eine positiven Abschluss an".


    Beim Interview ging es hauptsächlich um das neue Mediengesetz in Ungarn und über den EU Beitritt der Türkei.


    Der ungarische Präsident betonte außerdem, dass sich türkisch-ungarische Politiker oft zusammentreffen und Interessen austauschen.



    Schmitt dementierte außerdem "Die türkische Herrschaft von 1541-1686 erfinde ich als eine sehr gute Chance für das ungarische Volk. Wäre unser Land nicht von den Türken, sondern von einem anderen Volk beherrscht worden sein, dann hätten sie gewollt, dass wir unsere Sprache und Religion ändern und wir wären assimilliert. 150 Jahre lang war Ungarn für die Türken ein strategisch wichtiger Punkt.



    Kanuni Sultan Süleyman eroberte 1541 Budin und es gehörte 145, manche Gebiete auch 160 Jahre lang zum osmanischen Reich.

    Demnächst wird der türkische Außenminister Ungarn besuchen.


    Macaristan'dan Osmanl?'ya müthi? övgü - www.ihlassondakika.com

    Ich geb mir langsam aber sicher freiwillig die Kugel.....

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Osmanische Reich;Janitscharen
    Von Moschee-Minarett im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 179
    Letzter Beitrag: 27.09.2011, 00:13
  2. osmanische reich ...
    Von absolut-relativ im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 98
    Letzter Beitrag: 22.05.2010, 17:52
  3. Info Osmanische Reich und Moldawien
    Von BigBoss im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 08.03.2010, 20:08
  4. Gäbe es Albaner ohne das Osmanische reich ?
    Von BalkanPower23 im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 219
    Letzter Beitrag: 14.05.2009, 13:27
  5. das byzantinische, das osmanische und serbische reich
    Von MIC SOKOLI im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 10.03.2009, 12:00