BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Ungleichheit macht unglücklich - auch Reiche

Erstellt von Grizzly, 14.03.2010, 14:08 Uhr · 8 Antworten · 586 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Grizzly

    Registriert seit
    23.04.2006
    Beiträge
    4.314

    Ungleichheit macht unglücklich - auch Reiche

    Die Wissenschaftlerin Kate Pickett belegt, was Linke immer schon geglaubt haben:
    In gerechteren Gesellschaften lebt man länger, besser, glücklicher !

    (TAZ)

    Die britischen Sozialepidemiologen Kate Pickett und Richard Wilkinson haben in ihrem Buch "The Spirit Level", ("Gleichheit ist Glück"), erklärt, warum eine gerechtere Einkommensverteilung sowohl den Armen als auch den Reichen zugute kommt. Das Fazit ihrer Untersuchungen:

    In den Ländern mit großen sozialen Unterschieden (gemessen an den jeweils zwanzig Prozent reichsten und ärmsten Teilen der Landesbevölkerung) ist die Rate z.B. an Mord, Selbstmord, Fettsucht, Teenagerschwangerschaften, Kindersterblichkeit, psychische Krankheiten und Zahl der Inhaftierten größer als in denen mit weniger krassen Unterschieden. Das belegen z.B. Untersuchungen in England, das schlechter abschneidet, gegenüber Schweden.
    Dort geht es nicht nur den Armen, sondern auch den Reichen besser. Deutschland liegt etwa in der Mitte (Anmerkung: die Ländergraphik findet Ihr leider nicht im oben verlinkten Interview, sondern nur in der Papierausgabe der TAZ).

    Grizzly sein Senf:

    Was lernen wir daraus ?
    Lasst uns den Reichen ihr Geld wegnehmen.
    Nicht alles natürlich, aber so viel, dass sie (und wir) glücklich werden.

  2. #2
    Baader
    Jesus sagte: „Eher geht ein Kamel durch ein Nadelöhr, als daß ein Reicher ins Himmelreich eingeht“.





    Amen.

  3. #3
    curica
    Zitat Zitat von Grizzly Beitrag anzeigen
    Grizzly sein Senf:

    Was lernen wir daraus ?
    Lasst uns den Reichen ihr Geld wegnehmen.
    Nicht alles natürlich, aber so viel, dass sie (und wir) glücklich werden.


    Scheiß drauf, nehmen wir ihnen gleich alles weg.
    Wie sagt man so schön: Geld macht nicht glücklich. Zwingen wir sie zu ihrem Glück! :

  4. #4
    Kure
    das würden die reichen niemals akzeptieren

    was würden z.b. bloß die superreichen russischen oligarchen ohne ihre vergoldeten platinbesetzten handys, 10 privatjets und 30 luxuskarren machen?

    wer reich ist will immer mehr und mehr
    gibt natürlich auch paar ausnahmen wie z.b. bill gates der ja vorbildlich am spenden ist

  5. #5

    Registriert seit
    08.02.2009
    Beiträge
    951
    Zitat Zitat von Grizzly Beitrag anzeigen
    Grizzly sein Senf:

    Was lernen wir daraus ?
    Lasst uns den Reichen ihr Geld wegnehmen.
    Nicht alles natürlich, aber so viel, dass sie (und wir) glücklich werden.
    BiY Senf dazu:

    Was lernen wir daraus ?
    Arme, arbeitet und verdient mehr!
    Nicht sofort so viel wie ein Reicher hat aber zumindest so viel das man nicht mehr vom Neid zerfressen und unglücklich ist.



  6. #6
    Avatar von Grizzly

    Registriert seit
    23.04.2006
    Beiträge
    4.314
    das würden die reichen niemals akzeptieren
    Meinst Du nicht ????!

  7. #7
    Dado-NS
    Zitat Zitat von curica Beitrag anzeigen
    Scheiß drauf, nehmen wir ihnen gleich alles weg.
    Wie sagt man so schön: Geld macht nicht glücklich. Zwingen wir sie zu ihrem Glück! :
    Nein das stimmt nicht ganz.

  8. #8
    Avatar von Epirote

    Registriert seit
    08.09.2008
    Beiträge
    2.528
    Zitat Zitat von Grizzly Beitrag anzeigen
    Die Wissenschaftlerin Kate Pickett belegt, was Linke immer schon geglaubt haben:
    In gerechteren Gesellschaften lebt man länger, besser, glücklicher !

    (TAZ)

    Die britischen Sozialepidemiologen Kate Pickett und Richard Wilkinson haben in ihrem Buch "The Spirit Level", ("Gleichheit ist Glück"), erklärt, warum eine gerechtere Einkommensverteilung sowohl den Armen als auch den Reichen zugute kommt. Das Fazit ihrer Untersuchungen:

    In den Ländern mit großen sozialen Unterschieden (gemessen an den jeweils zwanzig Prozent reichsten und ärmsten Teilen der Landesbevölkerung) ist die Rate z.B. an Mord, Selbstmord, Fettsucht, Teenagerschwangerschaften, Kindersterblichkeit, psychische Krankheiten und Zahl der Inhaftierten größer als in denen mit weniger krassen Unterschieden. Das belegen z.B. Untersuchungen in England, das schlechter abschneidet, gegenüber Schweden.
    Dort geht es nicht nur den Armen, sondern auch den Reichen besser. Deutschland liegt etwa in der Mitte (Anmerkung: die Ländergraphik findet Ihr leider nicht im oben verlinkten Interview, sondern nur in der Papierausgabe der TAZ).

    Grizzly sein Senf:

    Was lernen wir daraus ?
    Lasst uns den Reichen ihr Geld wegnehmen.
    Nicht alles natürlich, aber so viel, dass sie (und wir) glücklich werden.
    Ich finde sowas zum Teil ungerecht, gegenüber den Reichen, die ziemlich hart für ihr Geld gearbeitet haben. Natürlich sollten die etwas reicheren, auch mehr spenden, als zb. Durchschnittstypen.
    Aber den Leuten das Geld weg zunehmen, die richtig hart gearbeitet haben, um ihre finanzielle Unabhängigkeit zu bekommen, finde ich ungerecht.
    Ilhan Dogan zb. hat mit nichts angefangen und hart gearbeitet, um reich zu werden. Und das er für Leute zahlen soll, die nur faul zu Hause liegen und Hartz 4 kassieren und froh darüber sind, dann rummeckern sie kriegen zu wenig Geld und kommen damit nicht aus, finde ich unverschämt.

  9. #9

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    das ist irgendwie auch logisch oder?

Ähnliche Themen

  1. Islamische Reiche
    Von Moschee-Minarett im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 27.08.2011, 05:31
  2. Reiche Osteuropäer / Reiche Westeuropäer der grosse Unterschied
    Von Zurich im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 21.01.2011, 21:58
  3. Macht ihr sowas auch?
    Von Enyo im Forum Rakija
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 29.07.2010, 00:04
  4. Großbalkanische Reiche
    Von Der_Buchhalter im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 16.12.2008, 01:28