BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 54

Unvorstellbares Leid in Nordkorea

Erstellt von Elk873, 17.09.2013, 19:54 Uhr · 53 Antworten · 1.859 Aufrufe

  1. #31

    Registriert seit
    28.10.2010
    Beiträge
    15.315
    Kaputtes Land mit nem kaputten Fetti als Führer und kaputte Leute, die Nordkorea auch noch toll finden.

  2. #32
    Mal
    Avatar von Mal

    Registriert seit
    28.07.2010
    Beiträge
    4.022
    Der US-amerikanische Liberalismus ist durch einen radikalen Anti-Kommunismus gekennzeichnet. Es lässt sich auch als Krankheit bezeichnen, siehe McCarthy-Zeiten. Nordkorea ist die ideale Keule für jeden kapitalistischen
    Staat geworden, den eigenen Bürgen mit den Finger zu zeigen; dass ist die andere Richtung!

    Allein schon die Überschrift: Unvorstellbares Leid in Nordkorea Leid, leider, am leidesten oder wieso wird es mit solchen Verben wie unvorstellbar ausgeschmückt?

    Ich war noch nie in Nordkorea - vorab geklärt - und beurteile daher nichts. Eins sei klar gestellt, Südkorea ist nicht das bessere Korea. Über den koreanischen Mauerbau der insgeheim in Südkorea stattfindet wird in Zeitungen nichts berichtet! Stattdessen jedes mal der selbe einseitige Mist: King-Jung droht, Nordkorea ist arm, Nordkorea hat keine AIDA wie Deutschland es hat. Wenn die Nordkoreaner ja soooo sehr leiden, sollen sie aufstehen, MACHEN SIE ABER NICHT!

    Zitat Zitat von TheddoNi Beitrag anzeigen
    Ich hab einen Bericht von einem geflohenen Gefaangenen gelesen.
    Ich konnte die Nacht darauf nicht schlafen, ich will nicht darüber nachdenken was ich da gelesen hab, weil es einfach unvorstellbar grausam war..
    Eine humanitäre Intervention wäre da nötiger als in Syrien, aber dazu ist keiner bereit, so lang man nicht genau weiß, was für Waffen die Nordkoreaner haben und wozu sie bereit sind..
    Ja man, dazu auch eine Intervention für die USA wegen Guantanamo. Vielleicht bekommst du davon sogar dauerhafte Schlafstörungen

    Ihr solltet echt aufpassen, dass ihr keine Paronia von diesen ganzen Lügen bekommt

  3. #33
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.007
    Ah komm, Nordkorea ist ein kackland.

  4. #34
    Leo
    Avatar von Leo

    Registriert seit
    25.06.2010
    Beiträge
    3.440
    Zitat Zitat von dragonfire Beitrag anzeigen
    jajaja immer diese schurkenstaaten und die achse des bösen,blablabla

    jemanden der jahrzehnte lang nur propaganda verbreitet und sich nur zu seinem vorteil als selbsternannter weltankläger.weltrichter und welthenker in einer person aufspielt glaub am ende keiner mehr

    die zeit der propaganda und angeblich notwendiger völkerrechtswidriger militärinterventionen der nato ist ein für alle mal vorbei und gescheitert.

    die nato wird aufgrund massiver erforderlicher einsparungen zur lachnummer und zum zuschauer auf der weltbühne.
    Das ist ein UN-Bericht du Kelek. Lass mal dein kleines schönes Weltbild stecken und höre auf ,wie für mich scheint,die Opfer zu verhöhnen.

    Dieses Regime ist ein Überbleibsel aus dem 20.Jhr. ,das seinesgleichen bei Hoxha,Stalin und den Roten Khmer in Kambodscha findet.

  5. #35
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.948
    Hab heute gelesen das einer von Südkorea nach Nordkorea rüberschwimmen wolte. Er wurde von südkoreanischen soldaten erschossen. Muss das nicht eigentlich andersrum sein??...

    Er wollte von Südkorea in den Norden schwimmen: Mann bei versuchter Grenzüberquerung getötet

  6. #36
    Mal
    Avatar von Mal

    Registriert seit
    28.07.2010
    Beiträge
    4.022
    Panmunjeom

    Propaganda

    Panmunjeom wird von beiden Seiten auch zu Propagandazwecken benutzt.

    Touristen auf der südkoreanischen Seite bekamen in der Vergangenheit von US-Soldaten, die als Fremdenführer tätig waren, erzählt, die Gebäude auf der nordkoreanischen Seite seien in Wirklichkeit nur Fassaden. Seit sich Nordkorea dem Tourismus langsam öffnet und auch fast alle Touristen nach Panmunjeom schickt, haben sich diese Behauptungen als nicht haltbar herausgestellt.


    Nordkorea hingegen hält die Behauptung aufrecht, Südkorea und die USA hätten eine Mauer auf der kompletten Länge der DMZ errichtet. Die Mauer sei an der Basis ca. 13 Meter breit und zwischen 5 und 8 Meter hoch und mit Schießscharten ausgestattet. Auf der Nordseite falle die Mauer senkrecht ab, dient so auch als Panzersperre, auf der Südseite dagegen sei die Mauer schräg und bewachsen, daher sei die Mauer vom Süden aus praktisch nicht sichtbar. Touristen werden Stücke dieser Mauer vom nordkoreanischen Militär gezeigt.
    Laut einer Dokumentation des Senders Arte existiert diese Mauer tatsächlich.[1]


    Peinliches Spiel der Südkoreaner und Amis. Es lässt sich dadurch klar sagen, auf welcher Seite die Zeitungen stehen

  7. #37
    Shan De Lin
    Wie soll es in einem Land auch sonst ausschaun dass von einem irren regiert wird, der vor kurzem seine Ex hat hinrichten lassen, weil sie eine Bibel bei sich gehabt hat, einfach nur gestört.

  8. #38
    Avatar von TheddoNi

    Registriert seit
    25.10.2012
    Beiträge
    1.881
    Allein die Tatsache, dass die politische Führung das Land so dermaßen isoliert zeigt schon, dass es da nicht so himmlisch zugeht, wie manche wohl denken..

  9. #39
    Avatar von FloKrass

    Registriert seit
    02.12.2011
    Beiträge
    9.966
    Zitat Zitat von TheddoNi Beitrag anzeigen
    Allein die Tatsache, dass die politische Führung das Land so dermaßen isoliert zeigt schon, dass es da nicht so himmlisch zugeht, wie manche wohl denken..
    YOU_DONT_SAY.png

    In einem westlichen, demokratischen Land aufgewachsen, meint schon die dortigen verhältnisse beurteilen zu können. Wärst du in einem kommunistischen Land wie Nord Korea oder damals in Albanien, oder in einem apartheidssystem wie in Süd Afrika oder Kosovo aufgewachsen, wüsstest du, wie sowas möglich ist und wie es zugehen wüde. Also mach mal halblang hier.

  10. #40
    Shan De Lin
    Zitat Zitat von FloKrass Beitrag anzeigen
    YOU_DONT_SAY.png

    In einem westlichen, demokratischen Land aufgewachsen, meint schon die dortigen verhältnisse beurteilen zu können. Wärst du in einem kommunistischen Land wie Nord Korea oder damals in Albanien, oder in einem apartheidssystem wie in Süd Afrika oder Kosovo aufgewachsen, wüsstest du, wie sowas möglich ist und wie es zugehen wüde. Also mach mal halblang hier.
    ja weils in albanien so rosig war damals

    sie hat doch recht

Seite 4 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.06.2009, 16:17