BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 32

US-Behörden säubern Stadt von armen Menschen

Erstellt von AlexanderTheGreat, 21.08.2008, 09:35 Uhr · 31 Antworten · 1.709 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    18.06.2008
    Beiträge
    128

    US-Behörden säubern Stadt von armen Menschen

    «Katrina» wurde zur Vertreibung der Unterschicht ausgenutzt
    Bremen (ddp).
    ddp - Freitag, 15. August, 02:08 Uhr
    US-Behörden haben 2005 die Überschwemmungen durch den Hurrikan «Katrina» in New Orleans offenbar gezielt ausgenutzt, um die Unterschicht aus der Stadt zu vertreiben. Zu diesem Schluss kommen Bremer Sozialwissenschaftler gemeinsam mit amerikanischen Kollegen in einer Studie über die gesellschaftlichen Folgen des Wirbelsturms. Tausende Sozialmieter hätten nach «Katrina» nicht in ihre Wohnungen in der Innenstadt zurückkehren dürfen, obwohl diese weitgehend unbeschädigt geblieben seien. Heute lebten sie verstreut im Süden der USA, sozial isoliert und meist ohne Arbeit. New Orleans sei dagegen «weißer und wohlhabender» geworden, teilt die Universität Bremen mit.
    Anzeige

    Mehr als 20 000 Sozialmieter wurden nach Auffassung der Forscher im Zuge der Naturkatastrophe ausgesperrt: Als das Wasser wich, konnten sie nicht in ihre Wohnungen zurückkehren, weil die Behörden Zäune um die Häuser zogen, Türen und Fenster verrammelten und Polizei vor die Eingänge stellten. Inzwischen wurden die Quartiere den Angaben zufolge von privaten Immobiliengesellschaften abgerissen. Auf den lukrativen Grundstücken entstünden subventionierte «Mustersiedlungen mit rigider Hausordnung und teuren Appartements». Nur für einen Bruchteil der einstigen Bewohner werde dort Platz sein.

    Die Autoren der Studie sehen die Eliminierung von Armutsquartieren als Teil eines «Paradigmenwechsels der US-amerikanischen Sozialpolitik». Sozialbauten würden demontiert, ohne für die Mehrzahl der ehemaligen Bewohner angemessenen Ersatz zu schaffen. «Dieser Prozess vollzieht sich in New Orleans - dank Katrina - im Zeitraffer», lautet ihre Schlussfolgerung.

    Die Wissenschaftler vom Zentrum für Sozialpolitik der Universität Bremen führten ihre Untersuchung mit Unterstützung von Forschern der Brown University in Providence, der University of New Orleans, des Urban Institute in Washington und dem Stadtsoziologen Mike Davis von der University of California durch. Im Frühjahr 2007 interviewten sie in New Orleans vertriebene Mieter, Verantwortliche aus Bundesbehörden, Manager von Immobilienfirmen, Aktivisten und Bürgerrechtler. Ihre Studie «Soziale Säuberung: Wie New Orleans nach der Flut seine Unterschicht vertrieb» ist im Buchhandel erhältlich.

    (ddp)
    «Katrina» wurde zur Vertreibung der Unterschicht ausgenutzt - Yahoo! Nachrichten Deutschland

    Unsere Vorzeige-Demokratie wieder, die in anderen Ländern Freiheit bringt.

  2. #2

    Registriert seit
    02.02.2006
    Beiträge
    8.965
    man kann es nicht genug oft wiederholen: Scheiss amerikaner

  3. #3

    Registriert seit
    06.08.2008
    Beiträge
    878
    Vermutlich haben die Amis den Hurikane auch noch mit einem Riesen Fön selbst ausgelöst!!

  4. #4

    Registriert seit
    27.08.2007
    Beiträge
    862
    In Amerika herrscht in der Wirtschaft das Recht des Stärkeren, Sozial-Darwinismus.


    Trotzdem bringt dieses System prozentual mehr Aufsteiger Hervor als die Europäischen Sozialstaaten.

  5. #5

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    In Amerika herrscht ein Scheißsystem, der reichere gewinnt.
    Deshalb sage ich nein zur USA

  6. #6

    Registriert seit
    11.08.2008
    Beiträge
    4.391
    Ja der Kapitalismus säubert seine selbst erzeugte Armut!
    Soviel zum Thema Kapitalismus

  7. #7
    Lopov
    Vielleicht sollten wir einen Anschlag auf die USA verüben ...

  8. #8
    pqrs
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    In Amerika herrscht ein Scheißsystem, der reichere gewinnt.
    Deshalb sage ich nein zur USA
    Willkommen in der Realität, das ist überall so.. wenn dich Kapitalismus tatsächlich ankotzt, dann wander nach China, Russland etc aus.

    Zitat Zitat von Montenegrin Beitrag anzeigen
    man kann es nicht genug oft wiederholen: Scheiss amerikaner
    Dann wirf deinen PC weg...

    Zitat Zitat von Romulus Beitrag anzeigen
    Vielleicht sollten wir einen Anschlag auf die USA verüben ...
    Sehr vorbildlicher Beitrag für einen heuchlerischen Hippie-Grün-Wähler

    Zitat Zitat von Hanibal Beitrag anzeigen
    Vermutlich haben die Amis den Hurikane auch noch mit einem Riesen Fön selbst ausgelöst!!
    Genau, so viel zu diesem Schwachsinn

  9. #9
    Popeye
    Zitat Zitat von Romulus Beitrag anzeigen
    Vielleicht sollten wir einen Anschlag auf die USA verüben ...
    Was fürn Trottel bist du eigentlich?

  10. #10
    Arvanitis
    Romulus der Vollspast hat mal wieder nur Scheiße von sich gegeben .

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 27.04.2017, 19:17
  2. Die Millionären des armen Landes
    Von ooops im Forum Kosovo
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.03.2011, 11:52
  3. Die armen Christen in Deutschland
    Von Kenan im Forum Humor - Vicevi
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.02.2010, 21:50
  4. Stadt Kragujevac die 4 größte Stadt Serbiens!
    Von Biorac im Forum Balkan-Städte
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.10.2007, 12:01
  5. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 26.07.2005, 13:41