BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 8 von 10 ErsteErste ... 45678910 LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 93

US-Folterbericht

Erstellt von DerBossHier, 11.12.2014, 00:09 Uhr · 92 Antworten · 4.170 Aufrufe

  1. #71
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.528
    Rein aus Informationsgewinnungsgründen gibt es keinen Grund zu foltern,
    Wieso nicht? z.B. bei dem Entführer und Mörder Magnus Gäfgen hat allein die Androhung von Folter ausgereicht um eine Aussage zu erreichen, auch wenn die leider nicht zur Rettung des Kindes beitragen konnte weil es längst tot war.

  2. #72

    Registriert seit
    14.12.2005
    Beiträge
    9.450
    Zitat Zitat von HAL9000 Beitrag anzeigen
    Rein aus Informationsgewinnungsgründen gibt es keinen Grund zu foltern, daran liegt es also schon mal nicht. Angst und Schrecken bei den Terroristen möchte man auch nicht verbreiten, schließlich wurden die schlimmsten Foltermethoden ja geheim gehalten. Da bleibt nicht mehr viel übrig, was die Folter begründet. In Abu-Ghuraib war es auch der pure Sadismus der Gefängniswärter, einen anderen Grund für die Folter gab es nicht. Warum sollte das bei den anderen Folterungen anders sein?

    Noch viel undemokratischer, als dass Regierungsmitarbeiter auf Kosten der Steuerzahler durch die Welt jetten um live bei einer Folter dabei zu sein geht es gar nicht mehr. Der ganze demokratische Staat soll solche Zustände verhindern.
    Glaubst du selbst diesen scheiß?

  3. #73
    Avatar von Lorne Malvo

    Registriert seit
    25.06.2011
    Beiträge
    5.976
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Wieso nicht? z.B. bei dem Entführer und Mörder Magnus Gäfgen hat allein die Androhung von Folter ausgereicht um eine Aussage zu erreichen, auch wenn die leider nicht zur Rettung des Kindes beitragen konnte weil es längst tot war.
    Andere Verhörmethoden hätten auch zum Erfolg geführt.

    Du hast offensichtlich keine Ahnung was in dem Folterbericht steht. In einigen Fällen wurde Folter angewendet ohne zu überprüfen, ob die Gefangenen auch ohne Folter kooperieren. Das zeigt doch eindeutig, dass dort aus Spaß gefoltert wird.

  4. #74

    Registriert seit
    14.12.2005
    Beiträge
    9.450
    Zitat Zitat von HAL9000 Beitrag anzeigen
    Andere Verhörmethoden hätten auch zum Erfolg geführt.

    Du hast offensichtlich keine Ahnung was in dem Folterbericht steht. In einigen Fällen wurde Folter angewendet ohne zu überprüfen, ob die Gefangenen auch ohne Folter kooperieren. Das zeigt doch eindeutig, dass dort aus Spaß gefoltert wird.
    Hätte hätte Fahrradkette. Du kennst selbst den ganzen Bericht nicht.Hunderte Seiten wurden noch gar nicht freigegeben und abgesehen davon wurden viele in diesem Bericht auch noch geschwärzt. Das auch aus Spass gefoltert wurde, sollte jeder Wissen.Aber jeder Depp weiß das die genauso auch um an Informationen zu gelangen, gefoltert haben. Dies ist und bleibt eine Verhörmethode die seit Jahrtausenden praktiziert wird in der Menschheit.Zu Glauben das nur aus Spaß gefoltert wurde und nie aus Informationsgründen, ist einfach lächerlich

  5. #75
    Avatar von Lorne Malvo

    Registriert seit
    25.06.2011
    Beiträge
    5.976
    Zitat Zitat von SAmo_JoSip Beitrag anzeigen
    Hätte hätte Fahrradkette. Du kennst selbst den ganzen Bericht nicht.Hunderte Seiten wurden noch gar nicht freigegeben und abgesehen davon wurden viele in diesem Bericht auch noch geschwärzt. Das auch aus Spass gefoltert wurde, sollte jeder Wissen.Aber jeder Depp weiß das die genauso auch um an Informationen zu gelangen, gefoltert haben. Dies ist und bleibt eine Verhörmethode die seit Jahrtausenden praktiziert wird in der Menschheit.Zu Glauben das nur aus Spaß gefoltert wurde und nie aus Informationsgründen, ist einfach lächerlich
    Die Inhalte die ich kenne reichen schon um beurteilen zu können, dass da aus Spaß gefoltert wird.

    Folter ist nicht effektiv. Die CIA war während dem Vietnam-Krieg an Zehntausenden Fällen von Folter beteiligt (Programm Phoenix). Also ganz andere Ausmaße, als die 119 Fälle von heute. Dieses Programm Phoenix hat aber fast nichts gebracht, weswegen man sich dann auch wieder von Folter als Verhörmethode verabschiedet hatte.

    Es gibt nur drei Gründe, warum Staaten foltern:

    1.) Unkenntnis über bessere Verhörmethoden
    2.) Angst und Schrecken bei den Feinen verbreiten
    3.) Sadistische Neigung, Rachegelüste, etc. bei den verantwortlichen Personen.

    Punkt 1 und 2 trifft bei der CIA nicht zu, daher bleibt logischerweise nur noch Punkt 3 übrig.

  6. #76

    Registriert seit
    14.12.2005
    Beiträge
    9.450
    Zitat Zitat von HAL9000 Beitrag anzeigen
    Die Inhalte die ich kenne reichen schon um beurteilen zu können, dass da aus Spaß gefoltert wird.

    Folter ist nicht effektiv. Die CIA war während dem Vietnam-Krieg an Zehntausenden Fällen von Folter beteiligt (Programm Phoenix). Also ganz andere Ausmaße, als die 119 Fälle von heute. Dieses Programm Phoenix hat aber fast nichts gebracht, weswegen man sich dann auch wieder von Folter als Verhörmethode verabschiedet hatte.

    Es gibt nur drei Gründe, warum Staaten foltern:

    1.) Unkenntnis über bessere Verhörmethoden
    2.) Angst und Schrecken bei den Feinen verbreiten
    3.) Sadistische Neigung, Rachegelüste, etc. bei den verantwortlichen Personen.

    Punkt 1 und 2 trifft bei der CIA nicht zu, daher bleibt logischerweise nur noch Punkt 3 übrig.
    Jupp die CIA, um ihr Image aufzubessern sagt, dass sie nicht mehr Foltern um an Informationen zu gelangen?
    Die CIA, die wie ein Staat im Staate handelt? Die CIA, die sogar an Drogengeschäften beteiligt ist Aber wenigsten Foltern die nicht mehr, weil die es sagen Wie Blauäugig kann man sein? Dieser Bericht, der an die öffentlichkeit kam, wurde schon so gut es geht zusammengefasst und bearbeitet, dass nicht das aller schlimmste ans Licht kommt.Selbst aber das, was jetzt rauskamm und sich ehh jeder gedacht hat, ist doch schon Pervers

  7. #77
    Avatar von DerBossHier

    Registriert seit
    29.11.2013
    Beiträge
    5.911
    Zitat Zitat von SAmo_JoSip Beitrag anzeigen
    Hätte hätte Fahrradkette. Du kennst selbst den ganzen Bericht nicht.Hunderte Seiten wurden noch gar nicht freigegeben und abgesehen davon wurden viele in diesem Bericht auch noch geschwärzt. Das auch aus Spass gefoltert wurde, sollte jeder Wissen.Aber jeder Depp weiß das die genauso auch um an Informationen zu gelangen, gefoltert haben. Dies ist und bleibt eine Verhörmethode die seit Jahrtausenden praktiziert wird in der Menschheit.Zu Glauben das nur aus Spaß gefoltert wurde und nie aus Informationsgründen, ist einfach lächerlich
    9000 Seiten sollen fehlen

  8. #78

    Registriert seit
    14.12.2005
    Beiträge
    9.450
    Zitat Zitat von DerBossHier Beitrag anzeigen
    9000 Seiten sollen fehlen
    Noch besser Aber gut das Hal aus diesen Seiten, die für die "Öffentlichkeit" gemacht wurden und sogar diese Teilweise geschwärzt sind, entnehmen kann, dass die CIA nicht gefoltert hat um an Informationen zu kommen

  9. #79
    Avatar von DerBossHier

    Registriert seit
    29.11.2013
    Beiträge
    5.911
    Aus 2004 aber an Unmenschlichkeit nicht zu überbieten

    Hersh: Children sodomized at Abu Ghraib, on tape



    Hersh: Children sodomized at Abu Ghraib, on tape - Salon.com
    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von SAmo_JoSip Beitrag anzeigen
    Noch besser Aber gut das Hal aus diesen Seiten, die für die "Öffentlichkeit" gemacht wurden und sogar diese Teilweise geschwärzt sind, entnehmen kann, dass die CIA nicht gefoltert hat um an Informationen zu kommen
    Nun ich denke ein wenig wie er oder die Geheimdienste haben untereinander keine Infos ausgetauscht . Welche Informationen hätten sie gewollt? Sie haben diejenigen, die den Terror unterstützt haben unterstützt . Hätten sie die schuldigen gewollt oder die Hintermänner, so hätten die Bandar bin Sultan schnappen können. Sie hätten Saudi Arabien sanktionieren können und und und..

    Nein stattdessen greift man Irak und Afghanistan an obwohl sie damit nichts zu tun gehabt haben.


    Die US-Bundespolizei FBI hat laut internen Regierungsdokumenten Angehörigen von El-Kaida-Chef Osama bin Laden und anderen Saudiarabern unmittelbar nach den Terroranschlägen vom 11. September 2001 die schnelle Ausreise aus den USA ermöglicht.

    http://www.focus.de/politik/ausland/...aid_92980.html


    9/11-Bericht soll Saudis belasten

    17. Dezember 2013, 17:24


    Präsident Bush ließ 28 Seiten entfernen - Senatoren Jones und Lynch verlangen Veröffentlichung

    Washington/Riad - Die Beziehungen zwischen den USA und Saudi-Arabien sind zur Zeit nicht die besten. Das Wüstenkönigreich ist über die vorsichtige Öffnung Washingtons gegenüber dem Iran alles andere als erfreut. Zudem kritisiert Riad die "weiche" Linie von US-Präsident Barack Obama im Syrien-Konflikt.
    Doch jetzt könnte sich eine neue Quelle für Konflikte zwischen den engen "Verbündeten" auftun: eine mögliche Komplizenschaft Saudi-Arabiens mit den Attentätern vom 11. September 2001. Zwei Senatoren, der Republikaner Walter Jones und der Demokrat Stephen Lynch, fordern die Veröffentlichung von 28 zensierten Seiten des offiziellen Berichts über die Anschläge von 9/11 in New York und Washington, berichtet die "New York Post".
    Bush ordnete Zensur an

    Ein Abschnitt des Berichts war unter dem damaligen Präsidenten George W. Bush entfernt worden, offenbar um die Beziehungen zu einem wichtigen Verbündeten im Nahen Osten nicht zu belasten. Die Senatoren, die in die entfenten Passagen Einsiucht nehmen konnten, haben eine Resolution vorgelegt, um Präsident Obama zu zwingen, das offizielle Schweigen dazu zu brechen, so die "New York Post".
    Demnach sind in der Vergangenheit zahlreiche, auch vom Geheimdienst CIA bestätigte Informationen über die Beziehungen zwischen saudischen Amtsträgern und einigen Selbstmordattentätern aufgetaucht: Der saudische Konsulatsangestellte in Los Angeles, Fahad al Thumairy, koordinierte ein Empfangsteam für zwei der Flugzeugentführer von 9/11, Khalid al-Minhdhar und Nawaf al-Hazmi. Das selbe Team unter der Leitung von Omar al-Bayoumi richtete einen Stützpunkt in San Diego ein.
    Spenden aus Riad

    Auch eine mit der Familie Bush befreundete Persönlichkeit erscheint in schiefem Licht: Prinz Bandar bin Sultan, damals Botschafter in Washington und heute saudischer Geheimdienstchef, überwies 130.000 Dollar an den saudischen Agenten Osama Bassnan, der die beiden Flugzeugentführer in Kalifornien unterstützte. Später kamen noch weitere Spenden aus Riad.

    Von nicht weniger Interesse sind die Bewegungsprofile anderer saudischer Emissäre: Saleh Hussayen wohnte im selben Hotel beim Washingtoner Airport Dulles, wo auch die Terroristen untergebracht waren, die ein Flugzeug ins Pentagon steuern sollten. Esam Ghazzawi, ein Berater eines Enkels des Königs, empfing in seiner Luxusresidenz in Sarasota in Florida den Anführer des Terrorkommandos, Mohammed Atta. und andere Selbstmordattentäter. Zwei Wochen vor dem 11. September verließ der Saudi-Funktionär überstürzt seine Residenz und ließ teure Autos und Einrichtungsgegenstände zurück. (red/APA, 17.12.2013)


    US-Folterbericht

  10. #80
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.528
    Zitat Zitat von HAL9000 Beitrag anzeigen
    Andere Verhörmethoden hätten auch zum Erfolg geführt.
    Vielleicht, vielleicht auch nicht, und wie lange hätte das gedauert?

    Du hast offensichtlich keine Ahnung was in dem Folterbericht steht. In einigen Fällen wurde Folter angewendet ohne zu überprüfen, ob die Gefangenen auch ohne Folter kooperieren. Das zeigt doch eindeutig, dass dort aus Spaß gefoltert wird.
    Zeig mal genau was da stand

Seite 8 von 10 ErsteErste ... 45678910 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. US Streitkräfte schützen Terroristen
    Von Memedo im Forum Politik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 08.09.2004, 17:24
  2. Bin Ladens Albaner, welche auf der US Suchliste stehen
    Von lupo-de-mare im Forum Politik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 22.08.2004, 21:06