BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.

Umfrageergebnis anzeigen: Wen würdet ihr wählen?

Teilnehmer
40. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Clinton

    13 32,50%
  • Trump

    27 67,50%
Seite 103 von 363 ErsteErste ... 3539399100101102103104105106107113153203 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.021 bis 1.030 von 3626

US-News

Erstellt von papodidi, 28.02.2013, 22:04 Uhr · 3.625 Antworten · 121.482 Aufrufe

  1. #1021

    Registriert seit
    16.08.2015
    Beiträge
    687
    Killery clinton ist so eine abartige frau

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von NovaKula Beitrag anzeigen
    Angeblich neue Trump-Werbung, wo Hillary bellt.

    http://time.com/4261487/donald-trump...instagram-dog/
    Sie mit einem Hund gleichzusetzen ist nur richtig

  2. #1022
    Avatar von Yu-Rebell

    Registriert seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.029
    Zitat Zitat von Poet Beitrag anzeigen
    Killery clinton ist so eine abartige frau

    - - - Aktualisiert - - -


    Sie mit einem Hund gleichzusetzen ist nur richtig
    Das Beste war als sie auf der Bühne sagte; wir brauchen einen Präsidenten der Amerika verteidigt und nicht einen wegen den sich Amerika schämen muss. Iwie musste ich dabei automatisch an ihren Mann denken

  3. #1023
    Mal
    Avatar von Mal

    Registriert seit
    28.07.2010
    Beiträge
    3.676


    Sehr gutes, klares und informatives Interview. Hätte zuerst nicht gedacht, dass jemand der sich Prinz nennt was in der Birne hat

    ab Minute 13.33 sehr interessant, was er zu Clinton und Sanders sagt


  4. #1024
    Avatar von Lorne Malvo

    Registriert seit
    25.06.2011
    Beiträge
    4.355
    Studiert angloamerikanische Geschichte, aber weiß nicht, dass der Kongress in den USA den Staatshaushalt macht, und der während der gesamten Clinton-Präsidentschaft republikanisch war. Alles klar.

  5. #1025
    Avatar von NovaKula

    Registriert seit
    24.10.2013
    Beiträge
    8.452
    Zitat Zitat von kewell Beitrag anzeigen
    Trump will jetzt die Protestler verklagen und Trump gibt übrigens Sanders die Schuld für die Eskalation der Gewalt. Der Typ ist einfach unglaublich. Seit Wochen heizt er die Stimmung an. Fordert seine Anhänger auf, Protestern notfalls auf die Fresse zu hauen. Erzählt wie schön es früher noch war als man Störer einfach auf die Fresse haute. Erzählt, dass er manchmal gerne selbst Störern auf die Fresse hauen würde. Jetzt eskaliert es und wer ist Schuld? Sanders natürlich.+++ US-Wahlkampf kompakt +++: Donald Trump würde Kritiker gerne "in die Fresse hauen"




    Ich würde solchen Menschen auch gern ne Lektion erteilen. Was haben Sanders-Anhänger bei Trump Meetings zu suchen, sollen sie doch ihren Sanders unterstützen. Fuck political correctness.

    PS:

    Bernie scheint Kommunist zu sein.

  6. #1026
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.595
    RT-Chefin Simonjan attestiert US-Senator Portman “dreiste Lüge”



    Die Chefredakteurin des russischen TV-Senders RT, Margarita Simonjan, hat die jüngste Erklärung von US-Senator Rob Portman, wonach das Etat des Senders in Washington extrem hoch ist, als eine „dreiste Lüge“ abgewiesen. Das berichtete der Sender am Donnerstag auf seiner Website.

    Zuvor hatten Portman und sein Kollege Chris Murphy einen Gesetzentwurf zur Diskussion vorgelegt, der den USA einen Informationskampf gegen Russland, China und andere Länder erleichtern soll. Die Senatoren wiesen darauf hin, dass China Milliarden für die Propaganda ausgibt, und das Budget des Washingtoner RT-Büros rund 400 Millionen US-Dollar jährlich beträgt.

    Mehrere westliche Medien, darunter die Stimme Amerikas und die Deutsche Welle, berichteten darauf, dass in den USA ein Gesetz zum Kampf gegen die „Propaganda“ Russlands erörtert wird. „Der vom Staat geförderte Sender gibt allein für den Unterhalt seines Büros in Washington bis zu 400 Millionen Dollar jährlich aus, während die USA all ihre fremdsprachigen Sendungen weltweit mit 768 Millionen Dollar finanzieren“, hieß es.

    „Der US-Senator Portman lügt dreist, indem er von 400 Millionen Dollar spricht, die RT angeblich nur in Washington allein ausgibt“, fuhr Simonjan fort. „Und westliche Medien verbreiteten diese Lüge weiter. Kollegen von der Deutschen Welle und VOA (Voice of America – Anm. der Redaktion), wann werden Sie nun endlich kapieren, dass Angaben (vor der Veröffentlichung) überprüft werden sollen?“, fragte die Chefredakteurin. „Das Budget unseres Senders ist insgesamt um etwa 35 Prozent weniger. Diese Informationen sind offen und wurden der Öffentlichkeit mehrmals zugänglich gemacht. Jede anständige Fakultät für Journalistik hätte Sie schon längst rausgeworfen“, betonte Simonjan.


  7. #1027

    Registriert seit
    16.08.2015
    Beiträge
    687

  8. #1028
    Avatar von Lorne Malvo

    Registriert seit
    25.06.2011
    Beiträge
    4.355
    Simpsons writer says President Trump episode was 'warning to US' | Television & radio | The Guardian

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Poet Beitrag anzeigen
    Das ist eine Fehlentscheidung Trumps Clinton als außenpolitisch schwach darzustellen. Clinton gehört zu den aggressivsten Politikern der gesamten Parteilandschaft. Sie hat noch nie gegen einen Militäreinsatz gestimmt und setzt sich immer für sie ein. Innenpolitisch ist sie Obama sehr ähnlich, außenpolitisch aber überhaupt nicht, da steht sie näher an Dick Cheney. Clinton sieht Putin als neuen Hitler, möchte ihn um jeden Preis stürzen, und möchte die Ukraine massiv aufrüsten.

  9. #1029
    Avatar von NovaKula

    Registriert seit
    24.10.2013
    Beiträge
    8.452
    Eben,DICK Cheney.

  10. #1030
    Avatar von Rosinante

    Registriert seit
    04.07.2014
    Beiträge
    3.607
    Zitat Zitat von Lorne Malvo Beitrag anzeigen
    Simpsons writer says President Trump episode was 'warning to US' | Television & radio | The Guardian

    - - - Aktualisiert - - -



    Das ist eine Fehlentscheidung Trumps Clinton als außenpolitisch schwach darzustellen. Clinton gehört zu den aggressivsten Politikern der gesamten Parteilandschaft. Sie hat noch nie gegen einen Militäreinsatz gestimmt und setzt sich immer für sie ein. Innenpolitisch ist sie Obama sehr ähnlich, außenpolitisch aber überhaupt nicht, da steht sie näher an Dick Cheney. Clinton sieht Putin als neuen Hitler, möchte ihn um jeden Preis stürzen, und möchte die Ukraine massiv aufrüsten.
    Ich sags ja, das wird noch lustig mir ihr als Präsidentin. Ist ja leider nicht so dass ihre Konkurrenz (wie die zwei Clowns Cruz und Donald "Drumpf") besser ist. Die Amerikaner müssen sich für den am wenigsten beschissenen Kandidaten von den drei Pfeifen somit entscheiden. Na dann Prost..

Ähnliche Themen

  1. BF-News
    Von Bendzavid im Forum Rakija
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 03.03.2012, 10:24
  2. NEWS aus Kosovo
    Von StankovicD im Forum Kosovo
    Antworten: 287
    Letzter Beitrag: 15.08.2010, 14:42
  3. Antworten: 99
    Letzter Beitrag: 01.08.2008, 16:04
  4. Bosnische News
    Von BH2187 im Forum Politik
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 13.07.2008, 03:28
  5. B92 NEWS
    Von Gospoda im Forum Balkan im TV
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.02.2007, 18:30