BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.

Umfrageergebnis anzeigen: Wen würdet ihr wählen?

Teilnehmer
51. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Clinton

    16 31,37%
  • Trump

    35 68,63%
Seite 385 von 596 ErsteErste ... 285335375381382383384385386387388389395435485 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.841 bis 3.850 von 5952

US-News

Erstellt von papodidi, 28.02.2013, 22:04 Uhr · 5.951 Antworten · 180.071 Aufrufe

  1. #3841
    Avatar von TigerS

    Registriert seit
    04.11.2005
    Beiträge
    7.474
    Zitat Zitat von Izdajnik Beitrag anzeigen
    Mich interessiert woher (1)dieses "Clinton ist gefährlicher als Trump"Ding herkommt, (2) ich hab da so meine Ahnung, schlimmer ist, wie sich das verbreitet. Hier stimmt wohl auch das, was du vorhin mit dem Bashing meintest. Lybien ist mir auch schleierhaft und ich trauere Gaddafi sicher keine Träne nach. (3) Merkwürdig nur, dass die USA sich im Vergleich zu anderen Aktionen eher zurückgehalten hat, ebenso, wie in Syrien. Trotzdem startete man ein Bashing, schlimmer als zu Irak/Afghanistan Zeiten. Obama gilt unter Militärexperten in den USA als Weichei, viele hätten auch gerne in der Ukraine offensiver interveniert.

    Ich denke, dass es vor allem um Feindbilder und Komplexe geht. (4)Clinton ist, wie alle anderen auch, schwimmt meist mit dem Strom. Sie gehört zur alten Politikergarde, die der Meinung ist, dass man das Volk icht beunruhigen sollte und deshalb anders agiert. Die Generation Putin und Trump machen das Gleiche, nur prahlen sie damit. Das funktionierte bisher in Monarchien, Diktaturen und im Faschismus und heute funktioniert es, weil sie sich so absetzen und das "im Geheimen" eben vielen Spinnern viel Raum für Spekulationen gibt. Dabei sind (5) Verschwörungstheorien immer schon Willkommen gewesen. Putin kann alles mögliche als Lüge bezeichnen, ebenso Trump, im Internet finden sich immer ein paar Ritter, die dafür Beweise finden, so schräg sie auch sind und so bleibt immer ein Zweifel und dadurch entsteht Vertrauen in diese Politiker. Sie gehen damit einen Umweg, der wieder ins Diffuse führt, aber den Leuten vorgaukelt die Wahrheit zu kennen und auf der richtigen Seite zu stehen.

    (6)Meine Hochachtung an den Kreml und die Sptuniks, wie sie dieses "obacht Hillary will uns alle töten" Ding in die Welt gesetzt haben, wird irgendwann an vielen Universitäten als Beispiel für geniale Propaganda unterrichtet. Fragt man sich doch, wieso gerade das so eine Euopa-Thema geworden ist
    1: Das Liegt villt an Cliton selbst und wie sie in der vergangenheit war :
    Hillary Clinton: Die Falkin | ZEIT ONLINE

    2: Welche vorahnung haste du denn?

    3:Sie haben in Syrien Nicht Direkt aggiert (am anfang), aber dafür mit sehr großem eifer indirekt, durch Schulungen, Finanzierungen, Waffenlieferungen usw...Was genau so Schlimm ist.


    4: Damit ist doch alles gesagt, sie gehört zur alten Garde, also der garde die es Vollbracht hat im nahen Osten eine Instabile lage zu verursachen(Irak, Afgahnistan,Pakistan Lybien,Syrien, Yemen usw) die Wahrscheinlich noch Jahre so bleiben wird.

    5: Das problem halt bei "Verschwörungstheorien" ist, das sie sich dann manchmal als Wahr erweissen ( Hillarys -E-Mail Affäre, USA Unterstützen keine Dschihadisten in Syrien, Sturz des Schahs im Iran durch CIA, Tongking-Zwischenfall usw...) alles zuerst Verschwörungstheorien geqwesen bis dann, ja was? Bis es dann doch Stimmte. Deswegen sollte man nicht so Blauäugig sein und alles gleich als Lüge oder Desinformation/Propaganda abzutun...sondern immer einfach alles hinterfragen.

    6: Siehe antwort eins.


    gruß

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Also das ist nicht wirklich überzeugend, diese ganze eMail-Affäre war im Vergleich dazu wie es aufgebauscht wurde doch Babykacke, sie war vlt stümperhaft, dusselig oder sonstwas, auch haben die Sicherheitsorgane verschlampt auf die Sicherheitslücken hinzuweisen. Habe jetzt nicht alle deine inks gelesen, aber hier mal beispielhaft "expeerter.de" die vollmundig verkünden So nicht: Hillary Clinton zeigt, wie man als Führungskraft unglaubwürdig wirkt, belegen aber diese angebliche Unglaubwürdigkeit nicht, wo sind die Unglaubwürdigkeitsargumente? Selbst wenn sie eine schlechte Führungskraft sein sollte hat das nichts mit Glaubwürdigkeit zu tun.

    Aus meiner Sicht ist von alldem die Foundationkiste überiggeblieben, die ausführlich auf Vorteilnahme geprüft werden müsste.

    Das email-Sicherheitsproblem ist ein Fall für die Sicherheitsbehörden, nur die sind dafür verantwortlich. Auch sollte beim FBI mal aufgeräumt werden damit sie nicht Politik spielen, mutmaßen und Gerüchte streuen sondern nur ihre Ermittlunsarbeit machen.
    Das "expeerter.de" ist eine Seite für Karriere und Recruiting die an "deinem Verhalten, Körpersprach wie du dich gibst, was du sagst usw" Analysen anstellen. Aber gut, die Seite hätte ich echt weg lassen können^^

    Finde es Schade Solltest du aber, ich bringe Die links ja net aus Spaß rein, sondern als Basis dessen um meine Aussagen/Behautungen zu Unterstreichen.

    Warum gehst du "nur "auf die Experrter Seite ein. Erklär mir Warum sie gelogen hat? Warum hat sie die E-mails Gelöscht..warum Haben bestimmte Personen Sprechtermine erhalten, nur weil sie in die Stiftung Ihres Mannes eingezahlt Haben? Und mit so Verharmlosenden Aussagen wie "eMail-Affäre war im Vergleich dazu wie es aufgebauscht wurde doch Babykacke, sie war vlt stümperhaft, dusselig oder sonstwas, auch haben die Sicherheitsorgane verschlampt auf die Sicherheitslücken hinzuweisen" geb ich mich net zufrieden.

    Hier noch ne Seite für dich: http://www.nzz.ch/meinung/kommentare...nton-ld.106034

    Ich bleib dabei, Trump ist ein Depp und noch vieles mehr....aber durch Ihre ganzen Politischen Fehler und Falkenhaltung hat sich die Cliton bei mir mehr Diskreditiert

    PS :
    gruß

  2. #3842
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    60.217
    Zitat Zitat von TigerS Beitrag anzeigen
    Das "expeerter.de" ist eine Seite für Karriere und Recruiting die an "deinem Verhalten, Körpersprach wie du dich gibst, was du sagst usw" Analysen anstellen. Aber gut, die Seite hätte ich echt weg lassen können^^

    Finde es Schade Solltest du aber, ich bringe Die links ja net aus Spaß rein, sondern als Basis dessen um meine Aussagen/Behautungen zu Unterstreichen.

    Warum gehst du "nur "auf die Experrter Seite ein. Erklär mir Warum sie gelogen hat? Warum hat sie die E-mails Gelöscht..warum Haben bestimmte Personen Sprechtermine erhalten, nur weil sie in die Stiftung Ihres Mannes eingezahlt Haben? Und mit so Verharmlosenden Aussagen wie "eMail-Affäre war im Vergleich dazu wie es aufgebauscht wurde doch Babykacke, sie war vlt stümperhaft, dusselig oder sonstwas, auch haben die Sicherheitsorgane verschlampt auf die Sicherheitslücken hinzuweisen" geb ich mich net zufrieden.

    Hier noch ne Seite für dich: Dunkler Fleck in der Bilanz als Aussenministerin: Der wahre Skandal um Hillary Clinton - NZZ Meinung: Aktuelle Kommentare

    Ich bleib dabei, Trump ist ein Depp und noch vieles mehr....aber durch Ihre ganzen Politischen Fehler und Falkenhaltung hat sich die Cliton bei mir mehr Diskreditiert
    gruß
    Also da werden Begriffe durcheinandergebracht: es kann ja sein dass sie keine Führungsqualitäten hat, dass sie taktische Fehler begangen hat, dass sie einen überharten politischen Kurs fährt, aber das alles hat nichts mit Glaubwürdigkeit zu tun, auch nicht mit Diskreditieren, das sind negative Begriffe die hier einfach nicht passen aber überall Verwendung finden.

    Und nun zu ihrer Lüge die du erwähnt hast: gib mir doch einfach etwas wo beschrieben ist was sie wann konkret gelogen hat, auch in deinem neuen Link steht nichts dazu.
    Hillary Clinton, so stellen dies zumindest ihre Gegner dar, habe sich für das Präsidentenamt disqualifiziert, weil sie als Aussenministerin ihren E-Mail-Verkehr regelwidrig über einen privaten Server abgewickelt und damit fahrlässig Staatsgeheimnisse gefährdet habe. Der Verstoss an sich ärgert die meisten Amerikaner wohl weniger als die Tatsache, dass die demokratische Kandidatin ihren Fehler allzu plump schönreden wollte.

  3. #3843
    Avatar von Sakib Sejdovic

    Registriert seit
    25.08.2013
    Beiträge
    2.951
    die besten der besten der besten, sir!

    Peinlicher Fehler: FBI verwechselt die Schweiz mit Swasiland - Blick

    Die Schweiz und Swasiland könnten wohl kaum unterschiedlicher sein – doch eines haben sie gemeinsam: Die ähnliche Aussprache im Englischen. Swaziland wird darum regelmässig mit Switzerland verwechselt. Das ist nun auch den amerikanischen Geheimdiensten passiert, die die zwei Länder in einem Bericht durcheinandergebracht haben.

    Der Fehler habe sich in eine Dokumentation von CIA, FBI und der NSA eingeschlichen, die am Freitag in Auszügen veröffentlicht wurde, schreibt «RTS». Darin geht es um den russischen Hackerangriff während der US-Präsidentschaftswahl.

  4. #3844
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    60.217
    Zitat Zitat von TigerS Beitrag anzeigen
    PS :
    gruß
    ok, da hat sie 2008 gelogen, Washington Post gibt ihr auch zu recht 4 Pinocchios dafür, vlt. wollte sie sich mit der erfundenen Dramatisierung wichtig zu machen, keine Ahnung. Immerhin schildert sie in ihren Memoiren diesen angeblich gefährlichen Besuch nicht so dramatisch. naja, also da gibt es wesentlich schlimmere Lügen ...

  5. #3845
    Avatar von Гуштер

    Registriert seit
    07.06.2010
    Beiträge
    14.493
    Bald ist Trumps grosse Pressekonferenz. Auf Twitter lies er schon Luft raus

    https://twitter.com/realDonaldTrump/...64172781060096

  6. #3846
    Avatar von Sakib Sejdovic

    Registriert seit
    25.08.2013
    Beiträge
    2.951
    pozzfeed wird jetzt erst mal nach internationalem seerecht anjezeigt. die werden genauso wie gawker enden.

    edit
    https://www.washingtonpost.com/blogs/erik-wemple/wp/2017/01/10/buzzfeeds-ridiculous-rationale-for-publishing-the-trump-russia-dossier/?utm_term=.50e82d0b230c

    A synopsis of the dossier has been presented both to President Obama and to President-elect Trump.
    Then again, it is unverified — meaning that it requires further investigation. BuzzFeed has started that process and pledges to continue pursuing it. So why post the documents now?

    https://www.theguardian.com/media/20...hics-questions

    The news website posted the unredacted documents on Tuesday, just 10 days before Trump’s inauguration, with a warning that the contents contained errors and were “unverified and potentially unverifiable”.

    The decision to put the claims in the public domain forced other media outlets to repeat the allegations or ignore a story that lit up the internet. Some critics rounded on BuzzFeed, calling it irresponsible.

  7. #3847

    Registriert seit
    24.08.2016
    Beiträge
    582
    Zitat Zitat von Гуштер Beitrag anzeigen
    Bald ist Trumps grosse Pressekonferenz. Auf Twitter lies er schon Luft raus

    https://twitter.com/realDonaldTrump/...64172781060096
    Irgendwie wird er mir seit seinem Wahlsieg immer sympathischer. Ich bin gespannt auf seine Präsidentschaft.

  8. #3848
    Avatar von Lorne Malvo

    Registriert seit
    25.06.2011
    Beiträge
    5.147
    Warum ist die Trump-Familie nicht in der Lage 17x6 auszurechnen?


  9. #3849
    Avatar von Holzmichl

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    21.016
    Are wie living in Nazi Germany?

    Aber auch die Kommentare taugen

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Lorne Malvo Beitrag anzeigen
    Wenn man sich anschaut welche demografische Gruppe die Wahl entschieden hat, dann sind das alte weiße Männer, die in Industriejobs arbeiten und noch Arbeitsverträge aus der Gewerkschaftszeit, oder den Boom-Jahren der 90er besitzen. Diese sind normalerweise eher Wähler der Demokraten, sind aber diese Wahl oftmals zu den Republikanern gewechselt. Clinton war dort auch schon vor wikileaks usw. sehr unbeliebt. Gegen Sanders hat sie in den rust belt-Staaten auch schon üble Niederlagen eingesteckt, und das war noch vor DNC-Hacks und Podesta-mails. Am Ende waren die Einmischungen Russlands natürlich schon entscheidend, aber das war bei so einem knappen Wahlergebnis vieles. Mindestens ebenso entscheidend war auch der aggressive Wahlkampf von Sanders, der sehr viele Narrative der republikanischen Schmutzkampagne gegen Clinton übernommen hat, und sie so vor den Wählern der eigenen Partei Legitimität verliehen hat.

    Die Republikaner führen eben schon seit Jahrzehnten einen Krieg gegen die Demokraten, und ich würde sogar sagen gegen die Demokratie an sich, und dabei haben sie einen guten Teil des amerikanischen Nationalbewusstseins zerstört. Sie haben jetzt schon zwei mal einen Zahlungsausfall der amerikanischen Regierung herbeigeführt, und beide Male ging es um politische Detailentscheidungen, die nicht besonders viel Tragweite haben.
    Finde diese ganzen Deutungen sowieso nicht sinnvoll. Hillary hatte einfach Pech. Sie ist nicht mehr oder weniger verlogen, als alle anderen auch. Donny machts ja ganz gut, wenn er sagt "du bist seit zig Jahren dabei und jetzt willst du erzählen, dass du für den Neuanfang stehst?" Und schon jubeln die Leute. Er hat auch mit ganz anderer Sprache gesprochen, sehr einfach und gut verständlich (was übrigens nichts mit dem Bildungsgrad der Zuhörer zu tun hat), sowas wird eben gern arrogant unterschätzt. Dass die Leute frustriert sind ist doch verständlich, gerade in den Industriestaaten. Und das ist eben die Quittung für alle die Jahre. Abgesehen davon, dass sich auch sicher hier alles zyklisch bewegt. Wir hatten lange Zeit unsere Ruhe vor Populisten und jetzt ist es eben ihre Zeit, die Zeit der Rechten, weil zu viele hängengeblieben sind.

  10. #3850
    Avatar von Гуштер

    Registriert seit
    07.06.2010
    Beiträge
    14.493
    Zitat Zitat von Lorne Malvo Beitrag anzeigen
    Warum ist die Trump-Familie nicht in der Lage 17x6 auszurechnen?

    Warum bist du nicht in der Lage ein Milliardenunternehmen aufzubauen und zu führen?

Ähnliche Themen

  1. BF-News
    Von Bendzavid im Forum Rakija
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 03.03.2012, 10:24
  2. NEWS aus Kosovo
    Von StankovicD im Forum Kosovo
    Antworten: 287
    Letzter Beitrag: 15.08.2010, 14:42
  3. Antworten: 99
    Letzter Beitrag: 01.08.2008, 16:04
  4. Bosnische News
    Von BH2187 im Forum Politik
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 13.07.2008, 03:28
  5. B92 NEWS
    Von Gospoda im Forum Balkan im TV
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.02.2007, 18:30