BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.

Umfrageergebnis anzeigen: Wen würdet ihr wählen?

Teilnehmer
40. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Clinton

    13 32,50%
  • Trump

    27 67,50%
Seite 55 von 363 ErsteErste ... 54551525354555657585965105155 ... LetzteLetzte
Ergebnis 541 bis 550 von 3626

US-News

Erstellt von papodidi, 28.02.2013, 22:04 Uhr · 3.625 Antworten · 121.202 Aufrufe

  1. #541
    Avatar von Lorne Malvo

    Registriert seit
    25.06.2011
    Beiträge
    4.353
    Zitat Zitat von babyblue Beitrag anzeigen
    Lies bitte diesen Bericht, bevor du so einen Scheiß hier schreibst!


    EU-Bericht: Georgien begann Kaukasuskrieg | EurActiv.de
    Lies dir lieber mal die Berichte von den OSZE-Beobachtern durch, die vor der Krise vor Ort waren. Russland hat in Südossetien Militärs ausgebildet und an der Grenze große Militärmanöver ausgeführt und den georgischen Luftraum mehrere Male verletzt. Kurz vor der Eskalation waren Friedensgespräche vereinbart, zu denen Russen und Südosseten einfach nicht erschienen sind.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Jimmyl Beitrag anzeigen
    Wie schon oben erwähnt sind das Obamas taktische Finten, indem er z.B. seinen eigenen Vorgarten (Kuba etc.) aufräumt damit die USA den Rücken frei hat, um die grösseren Bedrohungen zu widmen (China, Russland, welche das US-Wertesystem eben noch nicht vollends akzeptiert haben, wobei das rohe, opportunistische Raubtier-Kapitalismussystem hat sowohl China als auch Russland schon akzeptiert, was z.B. China mit seiner zerstörten Umwelt/gefühlskältere Menschen schon bezahlen musste), was in einem 3.WK münden könnte bzw. münden wird (verdeckter, hyprider 3.WK).
    Ich denke eher das sind zwei ziemlich unterschiedliche Philosophien, die da zum Ausdruck kommen. Republikaner wollen nationale Sicherheit durch Dominanz und Kontrolle, Demokraten eher durch Zusammenarbeit und Vereinbarungen.

  2. #542
    Avatar von Izdajnik

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    16.072
    Zitat Zitat von babyblue Beitrag anzeigen
    Ich glaube auch, dass die Pläne oft viel weiter reichen, als es aussieht....



    ad Bewaffnung der Zivilbevölkerung:

    Lustig, aber genau daran habe ich heute auch gedacht. Allerdings in einem ganz anderen Zusammenhang: man stelle sich bloß vor, dort würde ein Bürgerkrieg ausbrechen
    Naja, das Übergewicht und die Unfähigkeit sich richtig zu bewegen überwiegt wohl gerade bei den Waffennarren. Das könnte einiges ausgleichen

  3. #543
    Avatar von babyblue

    Registriert seit
    31.05.2014
    Beiträge
    3.103
    Zitat Zitat von HAL9000 Beitrag anzeigen
    Lies dir lieber mal die Berichte von den OSZE-Beobachtern durch, die vor der Krise vor Ort waren. Russland hat in Südossetien Militärs ausgebildet und an der Grenze große Militärmanöver ausgeführt und den georgischen Luftraum mehrere Male verletzt. Kurz vor der Eskalation waren Friedensgespräche vereinbart, zu denen Russen und Südosseten einfach nicht erschienen sind.

    - - - Aktualisiert - - -



    Ich denke eher das sind zwei ziemlich unterschiedliche Philosophien, die da zum Ausdruck kommen. Republikaner wollen nationale Sicherheit durch Dominanz und Kontrolle, Demokraten eher durch Zusammenarbeit und Vereinbarungen.

    Wenn du den EU-Bericht gelesen hättest, dann würdest du nicht schon wieder einen Scheiß daher schreiben. Gerade du solltest doch der EU mehr zutrauen

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Jimmyl Beitrag anzeigen
    Wie schon oben erwähnt sind das Obamas taktische Finten, indem er z.B. seinen eigenen Vorgarten (Kuba etc.) aufräumt damit die USA den Rücken frei hat, um den grösseren US-Bedrohungen zu widmen (China, Russland, welche das US-Wertesystem eben noch nicht vollends akzeptiert haben, wobei das rohe, opportunistische Raubtier-Kapitalismussystem hat sowohl China als auch Russland schon akzeptiert, was z.B. China mit seiner zerstörten Umwelt/gefühlskältere Menschen schon bezahlen musste), was in einem 3.WK münden könnte bzw. münden wird (verdeckter, hyprider 3.WK). Bush hatte hingegen die grössten US-Konkurrenten nicht direkt angefasst, sondern nur die Kooperationspartner von China und Russland (Nordkorea, Iran, Irak etc.), was ihn für die beiden Länder weniger gefährlich machte als Obama.


    Wie könnte so ein verdeckter hybrider 3. WK aussehen?

  4. #544
    Avatar von Lorne Malvo

    Registriert seit
    25.06.2011
    Beiträge
    4.353
    Zitat Zitat von babyblue Beitrag anzeigen
    Wenn du den EU-Bericht gelesen hättest, dann würdest du nicht schon wieder einen Scheiß daher schreiben. Gerade du solltest doch der EU mehr zutrauen
    Dieser Bericht ist Diplomatie und kein Tatsachenbericht. Da steht nun drin, dass es "nicht ausreichend" bewiesen ist, dass Russland eine Offensive begonnen hat. Alleine die Tatsache, dass Russland in der Lage war innerhalb von 5 Tagen halb Georgien zu erobern ist Beweis genug, dass diese Invasion von langer Hand geplant und vorbereitet war. Wer das nicht erkennt, der glaubt wohl auch, die Nazis haben gegen die Polen lediglich zurückgeschossen.

    Im Übrigen hat Pavel Felgenhauer, der ein russischer Militärexperte ist, schon im Juni gesagt, dass Russland Anfang August Georgien angreifen wird.

  5. #545
    Avatar von Jimmyl

    Registriert seit
    27.08.2011
    Beiträge
    282
    Zitat Zitat von babyblue Beitrag anzeigen
    Ich glaube auch, dass die Pläne oft viel weiter reichen, als es aussieht....



    ad Bewaffnung der Zivilbevölkerung:

    Lustig, aber genau daran habe ich heute auch gedacht. Allerdings in einem ganz anderen Zusammenhang: man stelle sich bloß vor, dort würde ein Bürgerkrieg ausbrechen
    Diese Möglichkeit kann in der Tat nicht ausgeschlossen werden...Ursprünglich sollte soweit ich informiert bin die zivile Bewaffnung dazu dienen, die Bevölkerung gegen innere oder äussere Tyranneien schützen...Aber die (innere) Zivilbevölkerung können auch, gerade wegen der Interessen- und andere Heterogenitäten untereinander auf einander losgehen, z.B. Nord vs. Süd etc. Dann ist eine Überbewaffnung kein Segen mehr sondern ein Fluch/Unruheherd.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von HAL9000 Beitrag anzeigen
    Ich denke eher das sind zwei ziemlich unterschiedliche Philosophien, die da zum Ausdruck kommen. Republikaner wollen nationale Sicherheit durch Dominanz und Kontrolle, Demokraten eher durch Zusammenarbeit und Vereinbarungen.

    In der Tat, man kann es auch folgendermassen formulieren: Die Demokraten sind Wölfe in Schafspelze/Der lachende, wohltätige Mörder, während die Republikaner in diesem Punkt "ehrlicher" sind, somit "Wölfe in Wolfspelze". Oder: Die Demokraten kommen oft mit Zuckerbrot/beschwichtigend, die Republikaner mit der Peitsche/austeilend (Sie stecken aber insgesamt gesehen unter einer US-Decke).

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von babyblue Beitrag anzeigen
    Wie könnte so ein verdeckter hybrider 3. WK aussehen?
    Zuerst mit leichter Spannung, bis zur Hochspannung/vollkommener Eskalation, wenn die Temperatur nicht vorher heruntergefahren wird, d.h. zuerst "harmloser" Wirtschaftskrieg, dann Stellvertreterkriege bis zu offiziellen, konventionellen Kriege und vielleicht sogar Nuklearkriege (oder mit einer noch hoch-technisierteren Waffe, die bis dato noch nicht offengelegt wurde).

  6. #546
    Avatar von babyblue

    Registriert seit
    31.05.2014
    Beiträge
    3.103
    Zitat Zitat von Jimmyl Beitrag anzeigen
    Diese Möglichkeit kann in der Tat nicht ausgeschlossen werden...Ursprünglich sollte soweit ich informiert bin die zivile Bewaffnung dazu dienen, die Bevölkerung gegen innere oder äussere Tyranneien schützen...Aber die (innere) Zivilbevölkerung können auch, gerade wegen der Interessen- und andere Heterogenitäten untereinander auf einander losgehen, z.B. Nord vs. Süd etc. Dann ist eine Überbewaffnung kein Segen mehr sondern ein Fluch/Unruheherd.

    - - - Aktualisiert - - -




    In der Tat, man kann es auch folgendermassen formulieren: Die Demokraten sind Wölfe in Schafspelze/Der lachende, wohltätige Mörder, während die Republikaner in diesem Punkt "ehrlicher" sind, somit "Wölfe in Wolfspelze". Oder: Die Demokraten kommen oft mit Zuckerbrot/beschwichtigend, die Republikaner mit der Peitsche/austeilend (Sie stecken aber insgesamt gesehen unter einer US-Decke).

    - - - Aktualisiert - - -



    Zuerst mit leichter Spannung, bis zur Hochspannung/vollkommener Eskalation, wenn die Temperatur nicht vorher heruntergefahren wird, d.h. zuerst "harmloser" Wirtschaftskrieg, dann Stellvertreterkriege bis zu offiziellen, konventionellen Kriege und vielleicht sogar Nuklearkriege (oder mit einer noch hoch-technisierteren Waffe, die bis dato noch nicht offengelegt wurde).
    Der Wirtschaftskrieg hat schon längst begonnen.

    JImmyl, du bist total interessant. Bist du wirklich Chinese?

  7. #547
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    16.971
    Zitat Zitat von HAL9000 Beitrag anzeigen
    Dieser Bericht ist Diplomatie und kein Tatsachenbericht. Da steht nun drin, dass es "nicht ausreichend" bewiesen ist, dass Russland eine Offensive begonnen hat. Alleine die Tatsache, dass Russland in der Lage war innerhalb von 5 Tagen halb Georgien zu erobern ist Beweis genug, dass diese Invasion von langer Hand geplant und vorbereitet war. Wer das nicht erkennt, der glaubt wohl auch, die Nazis haben gegen die Polen lediglich zurückgeschossen.

    Im Übrigen hat Pavel Felgenhauer, der ein russischer Militärexperte ist, schon im Juni gesagt, dass Russland Anfang August Georgien angreifen wird.
    Saakaschwili hat Zchinvali beschießen lassen. Das ist Tatsache. Bei allem, was man sonst diskutieren kann.

  8. #548
    Avatar von babyblue

    Registriert seit
    31.05.2014
    Beiträge
    3.103
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Saakaschwili hat Zchinvali beschießen lassen. Das ist Tatsache. Bei allem, was man sonst diskutieren kann.
    Lilith, gib dir keine Mühe, Liebes. Er ist gegen jedes Argument resistent


    Was soll man schon von jmd halten, der glaubt, es gebe in der Ökonomie nur eine Wahrheit, dabei ständig wie das Sprachrohr von Milton Friedman klingt und ganz en passant bemerkt: "was soll daran neoliberal sein"

  9. #549
    Avatar von Izdajnik

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    16.072
    Ohne Milton Friedman hätte Pinochet niemals so souverän regieren können! Zwei Friedensstifter.

  10. #550
    Avatar von Lorne Malvo

    Registriert seit
    25.06.2011
    Beiträge
    4.353
    Zitat Zitat von Jimmyl Beitrag anzeigen
    In der Tat, man kann es auch folgendermassen formulieren: Die Demokraten sind Wölfe in Schafspelze/Der lachende, wohltätige Mörder, während die Republikaner in diesem Punkt "ehrlicher" sind, somit "Wölfe in Wolfspelze". Oder: Die Demokraten kommen oft mit Zuckerbrot/beschwichtigend, die Republikaner mit der Peitsche/austeilend (Sie stecken aber insgesamt gesehen unter einer US-Decke).
    Das siehst du falsch. Völkerbund und UNO wurden von den Demokraten Woodrow Wilson und FDR/Truman begründet. Jimmy Carter hat bspw. den Panama-Kanal einfach weggeschenkt, Frieden zwischen Israel und Ägypten vermittelt, Beziehungen zu der Volksrepublik China begonnen (zuvor ausschließlich mit Taiwan), einen Abrüstungsvertrag unterzeichnet,... Republikaner betreiben v.a. seit Reagan eine grundauf andere Außenpolitik auch mit anderen Zielsetzungen. Die Demokraten sehen maximale Sicherheit für die USA in einem internationalen Gleichgewicht und mit internationalen Regeln. Die Republikaner in globaler Dominanz und "selber über den Regeln stehen".

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Saakaschwili hat Zchinvali beschießen lassen. Das ist Tatsache. Bei allem, was man sonst diskutieren kann.
    Trotzdem hat Russland Seperatisten auf georgischem Territorium ausgebildet und kein Interesse an Friedensgesprächen gehabt. Wer letztendlich den ersten Schuss abgegeben hat, das interessiert vielleicht die Propagandamedien, sonst aber niemanden.

Ähnliche Themen

  1. BF-News
    Von Bendzavid im Forum Rakija
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 03.03.2012, 10:24
  2. NEWS aus Kosovo
    Von StankovicD im Forum Kosovo
    Antworten: 287
    Letzter Beitrag: 15.08.2010, 14:42
  3. Antworten: 99
    Letzter Beitrag: 01.08.2008, 16:04
  4. Bosnische News
    Von BH2187 im Forum Politik
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 13.07.2008, 03:28
  5. B92 NEWS
    Von Gospoda im Forum Balkan im TV
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.02.2007, 18:30