BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.

Umfrageergebnis anzeigen: Wen würdet ihr wählen?

Teilnehmer
51. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Clinton

    16 31,37%
  • Trump

    35 68,63%
Seite 710 von 734 ErsteErste ... 210610660700706707708709710711712713714720 ... LetzteLetzte
Ergebnis 7.091 bis 7.100 von 7340

US-News

Erstellt von papodidi, 28.02.2013, 22:04 Uhr · 7.339 Antworten · 283.495 Aufrufe

  1. #7091
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    14.453
    Zitat Zitat von berliner Beitrag anzeigen
    US Innovations Ikone Tesla baut Werk in Shanghai und will auch eins in Europa. Mal sehen was Trump dazu twittern wird. Harley Davidson hat er ja versucht richtig fertig zu machen, nachdem sie wegen des Zollstreits mehr Produktion ins Ausland verlegen wollen.

    Tesla baut Fabrik in Shanghai - und umgeht so die US-Zölle - SPIEGEL ONLINE
    Twittern kann er soviel er möchte, bloss ändern kann er nüscht. Solange diese Firmen diese Produkte nich in die Staaten verkaufen, hat er überhaupt keine Möglichkeit, die zu bestrafen, denn letztendlich kann er keine "Strafsteuern" auf Firmen erheben, die Niederlassungen/Produktionsstätten im Ausland haben - damit würde er den Großteil der US-Firmen treffen...

  2. #7092
    Avatar von berliner

    Registriert seit
    03.01.2016
    Beiträge
    2.141
    Zitat Zitat von papodidi Beitrag anzeigen
    Twittern kann er soviel er möchte, bloss ändern kann er nüscht. Solange diese Firmen diese Produkte nich in die Staaten verkaufen, hat er überhaupt keine Möglichkeit, die zu bestrafen, denn letztendlich kann er keine "Strafsteuern" auf Firmen erheben, die Niederlassungen/Produktionsstätten im Ausland haben - damit würde er den Großteil der US-Firmen treffen...
    Bei Tesla mag er wenig ausrichten können. Bei Harley hat er massiv Stimmung gegen sie gemacht und sogar angekündigt zur Bestrafung andere Motorrad hersteller in die USA zu holen. Könnte mir vorstellen dass unter Harley Fahrern ein großer Anteil an Trump Sympathisanten ist. Wenn er erfolgreich damit ist diese ur-amerikanische Firma als anti-amerikanisch zu verunglimpfen verliert sie an Umsatz. Das scheint jedenfalls seine Strategie um davon abzulenken, dass er für den Zollkrieg verantwortlich ist

  3. #7093
    Avatar von SemperFi

    Registriert seit
    30.09.2016
    Beiträge
    980
    Heute beim NATO Gipfel hat Trump wohl am meisten mit Kolinda Kitraovic geredet. Und letztes mal waren die auch sehr eng an einander

    mdLm_HTqC8F4jui_MKImYexiWR2WBm5GiJSs3I1r9DM.jpg


    love in the air?

  4. #7094
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    72.395
    Mit Sicherheit ist er interessiert, sie ist durchaus attraktiv

  5. #7095
    Avatar von berliner

    Registriert seit
    03.01.2016
    Beiträge
    2.141
    https://edition.cnn.com/2018/07/13/p...may/index.html

    Trump verkündet vor seinem England Trip öffentlich, dass Theresa May's interner Rivale Boris Johnson ein großartiger Primierminister wäre - May's aktueller Job. Und kritisiert sie dafür, dass sie nicht auf ihn - Trump - hört was den Brexit angeht.

    Das wäre die Gelegenhiet für May, jetzt mal öffentlich zurück zu schlagen und ihn in der gemeinsamen Pressekonferenz heute zu attackieren. Oder das Meeting einfach abzusagen, weil es sich nicht gehört für einen Gast sich so zu verhalten.

    Wäre das beste was sie tun könne. Genau das macht Trump ja auch ständig, auch ohne, dass er vorher von der Person, die er angreift, so beleidigt wurde. Würde sie das tun, würde sie massiv in der Wählergunst steigen. Was besseres könnte ihr momentan nicht passieren. Eigentlich eine Steilvorlage von Trump.

    Aber sie wird es natürlich nicht tun. Weil alle vor Trump kuschen und sich behandeln lassen wie die Loser, als die Trump sie sieht.

  6. #7096
    Avatar von Lorne Malvo

    Registriert seit
    25.06.2011
    Beiträge
    7.322
    Selbst W. Bush hatte ja immerhin noch zu UK eine sehr gute Beziehung. Trump steht da ganz alleine.

  7. #7097
    Mal
    Avatar von Mal

    Registriert seit
    28.07.2010
    Beiträge
    4.189
    Zitat Zitat von berliner Beitrag anzeigen
    https://edition.cnn.com/2018/07/13/p...may/index.html

    Trump verkündet vor seinem England Trip öffentlich, dass Theresa May's interner Rivale Boris Johnson ein großartiger Primierminister wäre - May's aktueller Job. Und kritisiert sie dafür, dass sie nicht auf ihn - Trump - hört was den Brexit angeht.

    Das wäre die Gelegenhiet für May, jetzt mal öffentlich zurück zu schlagen und ihn in der gemeinsamen Pressekonferenz heute zu attackieren. Oder das Meeting einfach abzusagen, weil es sich nicht gehört für einen Gast sich so zu verhalten.

    Wäre das beste was sie tun könne. Genau das macht Trump ja auch ständig, auch ohne, dass er vorher von der Person, die er angreift, so beleidigt wurde. Würde sie das tun, würde sie massiv in der Wählergunst steigen. Was besseres könnte ihr momentan nicht passieren. Eigentlich eine Steilvorlage von Trump.

    Aber sie wird es natürlich nicht tun. Weil alle vor Trump kuschen und sich behandeln lassen wie die Loser, als die Trump sie sieht.
    Da hast du ja das richtige Medium zitiert:



    Jetzt mal ehrlich, die USA hat sämtliche Spitzenpolitiker in Europa abhören lassen wie potentielle Selbstmordattentäter und es gab nicht die geringste Konsequenz. Das jetzt soll aber ein No go sein, weil sich ein Gast nicht so zu verhalten hat? Lol

  8. #7098
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    14.453
    Zitat Zitat von berliner Beitrag anzeigen
    https://edition.cnn.com/2018/07/13/p...may/index.html

    Trump verkündet vor seinem England Trip öffentlich, dass Theresa May's interner Rivale Boris Johnson ein großartiger Primierminister wäre - May's aktueller Job. Und kritisiert sie dafür, dass sie nicht auf ihn - Trump - hört was den Brexit angeht.

    Das wäre die Gelegenhiet für May, jetzt mal öffentlich zurück zu schlagen und ihn in der gemeinsamen Pressekonferenz heute zu attackieren. Oder das Meeting einfach abzusagen, weil es sich nicht gehört für einen Gast sich so zu verhalten.

    Wäre das beste was sie tun könne. Genau das macht Trump ja auch ständig, auch ohne, dass er vorher von der Person, die er angreift, so beleidigt wurde. Würde sie das tun, würde sie massiv in der Wählergunst steigen. Was besseres könnte ihr momentan nicht passieren. Eigentlich eine Steilvorlage von Trump.

    Aber sie wird es natürlich nicht tun. Weil alle vor Trump kuschen und sich behandeln lassen wie die Loser, als die Trump sie sieht.

    Typisch Drumpff, nur Stunden später macht er einen Rückzieher:

    13. Juli 2018, 15:18 Uhr
    US-Präsident in Großbritannien

    Trump nennt sein Brexit-Interview "Fake-News"



    • US-Präsident Trump hat seine harsche Kritik an der Brexit-Strategie der britischen Premierministerin May relativiert und sein Interview mit der Sun als "Fake-News" bezeichnet. Dabei existieren Audioaufnahmen seiner Antworten.
    • Bei einer gemeinsamen Pressekonferenz lobt er May und betont die enge Bindung beider Länder.
    • Großbritannien und die USA streben nach den Worten Mays ein groß angelegtes Freihandelsabkommen an.

    ...
    Trump nennt sein Brexit-Interview "Fake-News" - Politik - Süddeutsche.de

    Er ist eben (geistig) wie ein garstiges Baby...


    Demonstranten haben neben dem britischen Parlament in London einen großen Ballon steigen lassen, der Trump als orangefarbenes, schlecht gelauntes Baby zeigt. | Bildquelle: AFP

  9. #7099
    Avatar von berliner

    Registriert seit
    03.01.2016
    Beiträge
    2.141
    Zitat Zitat von Mal Beitrag anzeigen
    Da hast du ja das richtige Medium zitiert:



    Jetzt mal ehrlich, die USA hat sämtliche Spitzenpolitiker in Europa abhören lassen wie potentielle Selbstmordattentäter und es gab nicht die geringste Konsequenz. Das jetzt soll aber ein No go sein, weil sich ein Gast nicht so zu verhalten hat? Lol
    Hey, ein Trump Fan. Da sind inhaltliche Auseinandersetzungen vermutlich vergebens. Weil Fake News.

    Wenn irgend jemand anders, der Trumps Beispiel in Zukunft folgt, sich in die Politik in Albanien einmischt und Politiker dort öffentlich über Twitter kritisiert, demoniert und beleidigt darf man sich aber auch nicht beschweren. Egal ob das ein deutscher Regierungschef ist, oder ein serbischer, oder ein italienischer wtc. Wilkommen in der Trump World.

  10. #7100
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    14.453
    Zitat Zitat von berliner Beitrag anzeigen
    Hey, ein Trump Fan. Da sind inhaltliche Auseinandersetzungen vermutlich vergebens. Weil Fake News.
    ...
    Wilkommen in der Trump World.
    Statt einer Diskussion einfach mal "The real facts" anschauen:



Ähnliche Themen

  1. BF-News
    Von Bendzavid im Forum Rakija
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 03.03.2012, 10:24
  2. NEWS aus Kosovo
    Von StankovicD im Forum Kosovo
    Antworten: 287
    Letzter Beitrag: 15.08.2010, 14:42
  3. Antworten: 99
    Letzter Beitrag: 01.08.2008, 16:04
  4. Bosnische News
    Von BH2187 im Forum Politik
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 13.07.2008, 03:28
  5. B92 NEWS
    Von Gospoda im Forum Balkan im TV
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.02.2007, 18:30