BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Ergebnis 1 bis 10 von 10

USA finden Deutschland zu intolerant

Erstellt von pqrs, 16.09.2006, 10:16 Uhr · 9 Antworten · 1.258 Aufrufe

  1. #1
    pqrs

    USA finden Deutschland zu intolerant

    Die USA haben zahlreiche Länder wegen massiver Verstöße gegen die Religionsfreiheit angeprangert. Neben China, dem Sudan und Iran geriet auch Deutschland ins Visier der Kritik. Religiöse Minderheiten würden in der Bundesrepublik diskriminiert, vor allem Mitglieder von Scientology.

    ANZEIGE
    Washington - Zwar sei die Politik der deutschen Regierung allgemein auf eine freie Ausübung der Religion ausgerichtet, hieß es in einem "Berichts zur internationalen religiösen Freiheit" des US-Außenministerium am Freitag. Aber: Die Diskriminierung von religiösen Minderheiten in Deutschland halte an. Als Beispiel wurden die Behandlung von Mitgliedern der Scientology-Organisation - wie schon im Vorjahr - sowie der Zeugen Jehovas genannt. Darüber hinaus führt das State Department das Kopftuchverbot für muslimische Lehrerinnen in einigen Bundesländern an.

    Scientology wird seit einigen Jahren vom Verfassungsschutz beobachtet. Dabei hätten Verfassungschutz-Mitarbeiter immer wieder Scientologen befragt, was manche als Einschüchterung und Belästigung empfunden hätten, heißt es in dem Bericht. Die Liste der Vorwürfe ist etwa eine Seite lang. Scientologen könnten etwa nicht in die Parteien CDU, CSU, SPD und FDP eintreten. In Bayern müssten zudem Einwanderer auf Fragebögen angeben, ob sie Mitglied von Scientology sind. Mindestens zwei Menschen seien laut Scientology deswegen nicht eingebürgert worden, hieß es weiter. Auch der Kopftuchstreit fand Aufnahme in den Bericht.

    Besonders schwere Kritik übte das Ministerium am Umgang Irans mit religiösen Minderheiten. Der "extrem geringe Respekt für religiöse Freiheit" habe sich zuletzt weiter verschlechtert. Auch Christen oder Juden, die im Land als religiöse Minderheiten anerkannt sind, seien vor Gefängnis, Diskriminierung und Einschüchterung nicht sicher gewesen. Iran habe eine Bedrohungssituation für alle religiösen Freiheiten geschaffen. Iran steht schon seit geraumer Zeit in der Kritik der USA, die das Land als "Unterstützerstaat des Terrors" bezeichnen.

    Erstmals hob die US-Regierung unter den Ländern mit besonders groben Verstößen Usbekistan heraus. Usbekistan sei ein Beispiel dafür, wie Regierungen Anhänger von bestimmten Religionen zu Gesetzlosen machen, sagte Botschafter John Harford. Auf der Liste der besonders intoleranten Staaten stehen zudem China, Eritrea, Birma, Nordkorea, Saudi Arabien, Sudan und Vietnam.

    US-Außenministerin Condoleezza Rice betonte die Bedeutung der Religionsfreiheit für die Bekämpfung des Terrorismus. "In der heutigen Welt ist die Verbreitung von religiöser Toleranz über Staatsgrenzen hinweg ein Teil auch der nationalen Sicherheit." Eine überarbeitete Liste der besonders kritisierten Länder soll in den nächsten Wochen veröffentlicht werden, sagte Hanford.

    http://www.spiegel.de/politik/auslan...437380,00.html

  2. #2
    Avatar von Gugi

    Registriert seit
    27.09.2005
    Beiträge
    9.254
    Zu geil...grade die amis regen sich auf und labern was von "Intoleranz"

    Da hab ich auf DMAX was gesehen...ein Ami hat sich 30 tage lang zum "Muslimen gemacht" um mal zu sehen was die alles erleben müssen in USA!

    War ziemlich interessant...vorallem an flughäfen

    Und da pissen die sich auf und labern was vonwegen "Intolleranz"

    Ich krieg die tür nicht zu

  3. #3
    pqrs
    Zitat Zitat von Gugica
    Zu geil...grade die amis regen sich auf und labern was von "Intoleranz"

    Da hab ich auf DMAX was gesehen...ein Ami hat sich 30 tage lang zum "Muslimen gemacht" um mal zu sehen was die alles erleben müssen in USA!

    War ziemlich interessant...vorallem an flughäfen

    Und da pissen die sich auf und labern was vonwegen "Intolleranz"

    Ich krieg die tür nicht zu
    Genau

    Ist das Muslim sein in USA leicht? Ich glaube nicht.

  4. #4

    Registriert seit
    18.07.2004
    Beiträge
    9.182
    Und wen wundert das?

  5. #5
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988
    Zitat Zitat von Gugica
    Zu geil...grade die amis regen sich auf und labern was von "Intoleranz"

    Da hab ich auf DMAX was gesehen...ein Ami hat sich 30 tage lang zum "Muslimen gemacht" um mal zu sehen was die alles erleben müssen in USA!

    War ziemlich interessant...vorallem an flughäfen

    Und da pissen die sich auf und labern was vonwegen "Intolleranz"

    Ich krieg die tür nicht zu
    Lupo's Antwort:

    Gefängnis wegen einer Penispumpe?
    US-Beamte verstehen keinen Spaß
    15.09.2006


    Die Einreisebestimmungen in die USA und die Folgen bei Nichtbeachtung sind legendär.

    http://www.freace.de/artikel/200609/150906b.html

    Oh, Mann! Die Amis spinnen halt immer mehr :!:

  6. #6

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    5.698
    Zitat Zitat von lupo-de-mare

    Oh, Mann! Die Amis spinnen halt immer mehr :!:
    Dass weiss ohnehin , schon die ganze Welt

  7. #7
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988
    Zitat Zitat von Albanesi
    Zitat Zitat von lupo-de-mare

    Oh, Mann! Die Amis spinnen halt immer mehr :!:
    Dass weiss ohnehin , schon die ganze Welt


    Das ist eine Beerdigung. Fast hätten die Amis, die auch bombardiert in Afghanistan.

    Unerwünschtes Bild?
    US-Militär "leitet Untersuchung ein"
    13.09.2006

    Wie AP am Mittwoch berichtete, sucht das US-Militär derzeit nach dem "Leck", das eine vorgebliche von einer "Predator"-Drohne in Afghanistan gemachte Aufnahme an den US-Fernsehsender NBC weitergegeben haben soll.

    http://www.freace.de/artikel/200609/130906b.html

    Hochzeits Gesellschaften bombardieren die Amis, aber weiterhin fleissig, wenn sie die Demokratie nach Afghanistan bringen wollen.

    "Wie viele Leute fahren für eine Hochzeitsfeier mitten in die Wüste?"
    21.05.2004








    Die Reaktion der USA auf die Ermordung von bis zu 45 Hochzeitsgästen durch US-Soldaten im Irak zeigt deutlich die zunehmende Erklärungsnot der US-Führung.

    Haleema Shihab ist eine der wenigen Überlebenden des Angriffs.

    "Die Bombardierung begann um 03:00 Uhr", sagte sie am Donnerstag in ihrem Bett in der Notaufnahme des Krankenhauses von Ramadi. "Wir kamen aus dem Haus und die amerikanischen Soldaten begannen, auf uns zu schießen. Sie schossen niedrig auf den Boden und nahmen und einen nach dem anderen ins Visier."

    http://www.freace.de/artikel/200405/210504b.html

    Alles wird abgeschossen, wenn die eine Hochzeit feiern. So ist halt die Terror Kultur der Amerikaner.

    'US soldiers started to shoot us, one by one'

    Survivors describe wedding massacre as generals refuse to apologise

    Rory McCarthy in Ramadi
    Friday May 21, 2004
    The Guardian

    http://www.guardian.co.uk/Iraq/Story...221658,00.html

    Jeder Amerikanische Pilot steht u.a. unter Drogen, wenn er startet. Die müssen solche Wachmacher Drogen nehmen und deshalb reagieren die immer über. Einmal sind es halt auch dann Albanische Traktoren Konvois. Alles wird niedergemacht, denn man muss die Demokratie bringen.

  8. #8
    Avatar von Lepoto

    Registriert seit
    15.02.2005
    Beiträge
    1.266
    Zitat Zitat von Albanesi
    Zitat Zitat von lupo-de-mare

    Oh, Mann! Die Amis spinnen halt immer mehr :!:
    Dass weiss ohnehin , schon die ganze Welt
    ...und trotzdem küsst ihr deren füsse 8)

  9. #9
    Nedd
    Zitat Zitat von lupo-de-mare
    Oh, Mann! Die Amis spinnen halt immer mehr :!:
    Deren Politik

  10. #10
    Avatar von Ravnokotarski-Vuk

    Registriert seit
    02.09.2006
    Beiträge
    8.141
    Gerade die Amis sagen das

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 150
    Letzter Beitrag: 29.02.2012, 08:09
  2. Personen finden...
    Von Neutralist im Forum Rakija
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 11.12.2010, 17:15
  3. 25,2% finden Hitler gut
    Von John Wayne im Forum Politik
    Antworten: 99
    Letzter Beitrag: 08.11.2010, 13:34
  4. Finden und behalten.
    Von Südslawe im Forum Rakija
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 19.03.2010, 22:36
  5. Ausbildung finden
    Von Südslawe im Forum Rakija
    Antworten: 101
    Letzter Beitrag: 11.03.2010, 00:12