BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 10 ErsteErste 123456789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 96

USA gedenken 9/11

Erstellt von Der_Buchhalter, 11.09.2008, 12:26 Uhr · 95 Antworten · 6.034 Aufrufe

  1. #41

    Registriert seit
    06.08.2008
    Beiträge
    878
    Zitat Zitat von Šljivovica Beitrag anzeigen
    11.09



    USA gedenken 9/11

    Barack Obama und John McCain treten gemeinsam in New York auf - New Yorks Bloomberg kritisiert Verzögerungen der Bauarbeiten am Ground Zero: "Offene Wunde" [/h2]
    Washington - Mit einer Schweigeminute und einer Pause im Präsidentschaftswahlkampf gedenken die USA am Donnerstag der Opfer der Flugzeuganschläge vor sieben Jahren. Die Gedenkminute um 08.46 Uhr (14.46 Uhr MESZ) soll an den Augenblick erinnern, als Terroristen ein Flugzeug in den ersten Turm des World Trade Center in New York steuerten.


    Für den Nachmittag ist ein gemeinsamer Besuch der Präsidentschaftskandidaten Barack Obama und John McCain an "Ground Zero" in New York geplant. Vor dem Pentagon in Washington soll ein Mahnmal eingeweiht werden, das an die mehr als 180 Toten des dortigen Flugzeuganschlags erinnert (15.30 MESZ).

    Bloomberg kritisiert Verzögerungen: "Offene Wunde Ground Zero"

    Mit harschen Worten hat der New Yorker Bürgermeister Michael Bloomberg erstmals die Verzögerungen am Ground Zero kritisiert. Zum siebenten Jahrestag der Anschläge auf das World Trade Center am 11. September 2001 gingen die Bauarbeiten für den Wiederaufbau und das Mahnmal für die Opfer "frustrierend langsam" voran, schreibt Bloomberg in der Finanzzeitung "Wall Street Journal" am Mittwoch.
    Schuld daran sei die "vielschichtige Führungsstruktur, die die Verantwortlichkeit von Anfang an untergraben hat", so Bloomberg in seinem Artikel. Dafür seien die Hafenbehörde Port Authority, Besitzer des Grundstücks, sowie die Lower Manhattan Development Corporation verantwortlich. Die Stadt New York selbst habe keine Kontrolle über die Baustelle. Stattdessen habe die Stadt getan was sie konnte, um die Umgebung im Süden von Manhattan nach den Anschlägen wieder attraktiv zu machen. Rund 6 Milliarden Dollar (4,26 Mrd. Euro) seien für Schulen, neue Parkanlagen und kulturelle Einrichtungen investiert worden. "Die Wiedergeburt des südlichen Manhattan wird nicht komplett sein, so lange Ground Zero eine offene Wunde bleibt", mahnte Bloomberg.

    "Keine Ausreden, keine Verzögerungen mehr"

    Zumindest das Mahnmal für die Opfer des 11. Septembers sollte bis zum zehnten Jahrestag 2011 fertiggestellt sein. "Keine Ausreden, keine Verzögerungen mehr", forderte der Bürgermeister.
    Bei den Anschlägen auf die Zwillingstürme in New York, das Ministerium in Washington und beim Absturz eines vierten entführten Flugzeugs starben am 11. September 2001 knapp 3.000 Menschen. (APA)

    www.derstandard.at


    Tja heute wissen die Amis wie es ist bombardiert zu werden, Serbien wurde von den USA zwei Jahre zuvor bombardierten weil sie Terrorismus bekämpften. Zwei Jahre später haben sie es doppelt zurück gekriegt und von wem... Terroristen.
    Junge du brauchst ernsthaft psychologische Hilfer wenn du sowas gleichsetzt!

  2. #42

    Registriert seit
    06.08.2008
    Beiträge
    878
    Wer aus irgendwelchen Gründen die USA nicht mag OK! Aber deshalb diesen Terrorakt gegen unschuldige Menschen zu akzeptieren oder gar gut zu finden ist hochgradig krank! Wer hier solche Äusserungen von sich gibt, gehört an den Eiern aufgehängt!

  3. #43
    mustermann_max
    Zitat Zitat von raza Beitrag anzeigen
    Woran das wohl liegt? Der Balkan ist im Vergleich zu Resteuropa bettelarm. Wir haben eigene Probleme und kämpfen ums "Überleben" - so egoistisch das auch klingt!
    wir sind bettelarm??? ich dachte wir sind die menschen mit reich an herz und schimpfen immer über die anderen herzlosen
    wir gedenken den opfern und nicht der armen usa

  4. #44

    Registriert seit
    15.01.2006
    Beiträge
    12.080
    Zitat Zitat von Montenegrin Beitrag anzeigen
    scheiss drauf
    dreckige, russische Einstellung.

  5. #45
    GjergjKastrioti
    Zitat Zitat von raza Beitrag anzeigen
    Vor paar Tagen kam wieder Fahrenheit 9/11 im TV - das hat wieder einmal gereicht, um meinen Hass gegen die USA zu schüren

    Ich verstehe nicht, wie die Albaner auf all diese Verbrechen pfeiffen können, nur weil sich die USA temporär für sie "einsetzen".

    Ziemlich schizophrenes Gedankengut...
    Deinen Hass gegen die USA aha und deswegen geht das jetzt klar dass dort tausende unschuldige umgebracht wurden, dann beschwer dich bitte nicht das nächste dass bei den natobombardierungen auf serbien ebenfalls unschuldige draufgegangen sind, schließlich habt ihr es ja dann deiner logik nach auch herausgefordert.
    Ich denke hier wird jedem so ziemlich klar sein, dass die USA auch genug scheisse auf der Welt gebaut haben, deswegen braucht man dort aber noch lange keine Gebäude in die Luft sprengen und 3000 unschuldige Menschen mit in den tod reissen. Und da versteh ich nicht was hier manche Leute für ein Problem haben, natürlich gab es schon schlimmere Sachen die passiert sind, aber deswegen sollten die Amis dann kein Recht haben ihre Opfer zu betrauern, oder wie. Srebrenica z.b. ist von der sicht der amis ausgesehen auch irgendein massaker dass irgendwo in südeuropa mal vor ein paar jahren passiert ist, aber ich wette hier würden sich manche gleich total aufregen wenn jetzt ein ami daherkommt und den satz fallen lässt ist jetzt wieder der "wir versinken in selbsmitleid, denn die serben waren ja so böse zu uns Tag". Ich mein dass hier jetzt jeder nicht gleich in Tränen ausbricht und gleich den ganzen Tag damit zu bringt diesen tag zu gedenken, is ja wohl klar, es trifft uns ja schließlich nicht persönlich, aber genauso gut kann man sich hier manche kommentare bei sowas sparen.

  6. #46
    Shpresa
    Mögen die Opfer des 11. September in Frieden Ruhen.


    Rest in Peace.

  7. #47
    Shpresa
    Mögen die Opfer des 11. September in Frieden ruhen.


    Rest in Peace.

  8. #48
    vwxyz
    Zitat Zitat von 詹斯敏 Beitrag anzeigen
    Deinen Hass gegen die USA aha und deswegen geht das jetzt klar dass dort tausende unschuldige umgebracht wurden, dann beschwer dich bitte nicht das nächste dass bei den natobombardierungen auf serbien ebenfalls unschuldige draufgegangen sind, schließlich habt ihr es ja dann deiner logik nach auch herausgefordert.
    Ich denke hier wird jedem so ziemlich klar sein, dass die USA auch genug scheisse auf der Welt gebaut haben, deswegen braucht man dort aber noch lange keine Gebäude in die Luft sprengen und 3000 unschuldige Menschen mit in den tod reissen. Und da versteh ich nicht was hier manche Leute für ein Problem haben, natürlich gab es schon schlimmere Sachen die passiert sind, aber deswegen sollten die Amis dann kein Recht haben ihre Opfer zu betrauern, oder wie. Srebrenica z.b. ist von der sicht der amis ausgesehen auch irgendein massaker dass irgendwo in südeuropa mal vor ein paar jahren passiert ist, aber ich wette hier würden sich manche gleich total aufregen wenn jetzt ein ami daherkommt und den satz fallen lässt ist jetzt wieder der "wir versinken in selbsmitleid, denn die serben waren ja so böse zu uns Tag". Ich mein dass hier jetzt jeder nicht gleich in Tränen ausbricht und gleich den ganzen Tag damit zu bringt diesen tag zu gedenken, is ja wohl klar, es trifft uns ja schließlich nicht persönlich, aber genauso gut kann man sich hier manche kommentare bei sowas sparen.
    Hört ihr endlich auf dezentes Trauern als weniger moralisch zu sehen !
    Der Vergleich zur Natobombardierung Serbiens ist lächerlich Madame und bedarf keiner Gesprächsfortführung geschweige denn Vertiefung.

  9. #49

    Registriert seit
    15.01.2006
    Beiträge
    12.080
    Mensch ist Mensch, egal welcher Nationalität er angehört.
    Unschuldige Menschen die umgebacht werden sollen in Frieden ruhen.

  10. #50

    Registriert seit
    17.03.2008
    Beiträge
    2.087
    Zitat Zitat von אילן Beitrag anzeigen
    Es ist überhaupt lächerlich Ereignisse zu vergleichen bei denen Menschen gestorben sind. Aber eben, euch scheinen ja die Toten ausserhalb des Balkans egal zu sein, weil es für euch kein Gebrauch macht. Man kann es nicht verleugnen das man die Srebrenica-Opfer überhaupt nicht mit Respekt begegnet, sondern es als Material für die Hetze gegen die Serben missbraucht. Genau so wie Jasenovac gegen die Kroaten, Vukovar gegen die Serben etc.

    Die respektlosesten Leute von Europa sind eindeutig die Balkaner.
    bin beeindruckt

Seite 5 von 10 ErsteErste 123456789 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. An Gedenken an den King of POP .
    Von Karim-Benzema im Forum Balkan und Gesundheit
    Antworten: 109
    Letzter Beitrag: 25.06.2010, 12:05
  2. Gedenken an Djindjic
    Von Perun im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 14.03.2009, 18:46
  3. Gedenken in Bosnien.
    Von Perun im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 28.04.2008, 21:22
  4. Gedenken.
    Von Perun im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 08.05.2007, 18:52