BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 52

USA stoppen nach Palästinenser-Aufnahme Zahlungen an UNESCO

Erstellt von Kingovic, 01.11.2011, 03:32 Uhr · 51 Antworten · 2.046 Aufrufe

  1. #31
    Yunan
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Wo habe ich denn von formalen Fehlern gesprochen? Die Entscheidung über den Antrag bei der UNESCO hätten die aufgrund der politischen Brisanz vertagen müssen bis die UNO entscheidet.
    "Aufgrund der politischen Brisanz"... Ich bitte dich, das ist mehr als lächerlich.

    Wer legt fest, dass das Thema politisch brisant ist? Die USA? Israel? Wer? Ob das Thema brisant ist, liegt im Auge des Betrachters und ist nicht mehr als persönliche Meinung. Palästina hat wie alle anderen 193 Staaten dieser Welt einen Antrag auf die Aufnahme in die UNESCO gestellt. In der UNESCO befinden sich Staaten wie Burma, Saudi-Arabien, Sudan usw. Alles Länder, die von Verbrechern regiert werden und sie alle sind ohne UNO-Entscheidung in die UNESCO aufgenommen worden. Und du bist der Meinung, dass es im Falle Palästinas und ihrer demokratisch gewählten Regierung eine UNO-Entscheidung notwendig ist?

    Ich kapier deine Denkweise nicht. Was bringt dich dazu, Palästina so abzulehnen um der USA oder Israels Willen? Würden die USA heute alle Palästinenser in eine Wüste bringen und mit einer Atombombe in die Luft sprengen, würdest du das Ganze erst glauben, wenn die Bestätigung von einem US-Ministerium kommen würde, selbst wenn die ganze Welt das Gegenteil behauptet. Ich finde diese Denkweise etwas krankhaft.

  2. #32
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    Zitat Zitat von Sandzaklija Beitrag anzeigen
    Ich sag free Palestine..!!


    das sehen deine muslimische breuder in bosnien anders

  3. #33
    Yunan
    Zitat Zitat von Ya-Smell Beitrag anzeigen
    Die USA haben schon klargemacht was diese sogenannten "Weltorganisationen" für sie sind:

    Kenne ich. Das sind dumme Verbrecher und es gibt immer irgendwelche Leute, die diesen Verbrechern ihre Geschichten glauben.

    Das Video solltest du dir mal ansehen, geht nur 1:30 min.

  4. #34
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.528
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    "Aufgrund der politischen Brisanz"... Ich bitte dich, das ist mehr als lächerlich.

    Wer legt fest, dass das Thema politisch brisant ist? Die USA? Israel? Wer? Ob das Thema brisant ist, liegt im Auge des Betrachters und ist nicht mehr als persönliche Meinung. Palästina hat wie alle anderen 193 Staaten dieser Welt einen Antrag auf die Aufnahme in die UNESCO gestellt. In der UNESCO befinden sich Staaten wie Burma, Saudi-Arabien, Sudan usw. Alles Länder, die von Verbrechern regiert werden und sie alle sind ohne UNO-Entscheidung in die UNESCO aufgenommen worden. Und du bist der Meinung, dass es im Falle Palästinas und ihrer demokratisch gewählten Regierung eine UNO-Entscheidung notwendig ist?
    ja sicher, wenn eine UNO schon da ist dann müssen ihre Entscheidungen irgendeine Relevanz ja haben, Aufnahme in die UNO genau so wie Resolutionen usw sonst kann man die UNO gleich abschaffen

    Ich kapier deine Denkweise nicht. Was bringt dich dazu, Palästina so abzulehnen um der USA oder Israels Willen? Würden die USA heute alle Palästinenser in eine Wüste bringen und mit einer Atombombe in die Luft sprengen, würdest du das Ganze erst glauben, wenn die Bestätigung von einem US-Ministerium kommen würde, selbst wenn die ganze Welt das Gegenteil behauptet. Ich finde diese Denkweise etwas krankhaft.
    entschuldigung aber das ist krankhaft.

    ich habe nichts gegen Palästina, ich wünsche den Palästinänsern das selbe wie den Israelis, was ich jetzt kritisiere ist, dass die Unesco sich hier in den Vordergrund drängt obwohl es selbstverständlich eine politisch brisante Sache ist

  5. #35
    Ya-Smell
    Zitat Zitat von H3llas Beitrag anzeigen
    das sehen deine muslimische breuder in bosnien anders
    Fail.



    Die einzigen die es anders sehen sind die bosnischen Serben, was mehr als erbärmlich ist, selbst ihr überalles geliebtes Mutterland Serbien hat für die UNESCO Mitgliedschaft Palästinas gestimmt.

  6. #36

    Registriert seit
    20.07.2011
    Beiträge
    780
    Deutschland ist einfach nur peinlich.Aus Solidarität zu Israel

  7. #37
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    Zitat Zitat von Ya-Smell Beitrag anzeigen
    Fail.



    Die einzigen die es anders sehen sind die bosnischen Serben, was mehr als erbärmlich ist, selbst ihr überalles geliebtes Mutterland Serbien hat für die UNESCO Mitgliedschaft Palästinas gestimmt.

    achso jetzt sind es die serben wieder..

    ich finde es nur peinlich das muslimische boenier hier einen auf sultan alha machen, bruederschaft und moslems forever..
    und in der gleiche zeit ihre brueder verratten in palestina.

    und ein christliches land wie griechenland dafuer...obwohl wir top verhaeltnisse zu israel haben..!

  8. #38
    Yunan
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    ja sicher, wenn eine UNO schon da ist dann müssen ihre Entscheidungen irgendeine Relevanz ja haben, Aufnahme in die UNO genau so wie Resolutionen usw sonst kann man die UNO gleich abschaffen


    entschuldigung aber das ist krankhaft.

    ich habe nichts gegen Palästina, ich wünsche den Palästinänsern das selbe wie den Israelis, was ich jetzt kritisiere ist, dass die Unesco sich hier in den Vordergrund drängt obwohl es selbstverständlich eine politisch brisante Sache ist
    Wie gesagt, kein Staat musste bisher einen Antrag bei der UNO stellen um in die UNESCO aufgenommen zu werden. Dass die USA ihre Zahlungen an die UNESCO einstellen, ist nichts anderes als eine Drohung an die UNO, sich die Entscheidung über die Anerkennung Palästinas gut zu überlegen.
    Die USA selbst treten die UNO mit Füßen und haben mehrmals klargemacht, was sie von ihr halten:



    (Hatte ein falsches Video gepostet, das ist das richtige)

    Wieso sollte man sich also über den undemokratischen Protest der USA aufregen? Er ist nichts wert.

    Natürlich ist das krank, aber manchmal kann ich deine Denkweise bzgl. Palästina und Israel nicht nachvollziehen. Du weißt ja, dass ich nichts gegen Israel habe und oftmals auch die Existenzberechtigung Israels verteidige und hervorhebe, wenn ein paar von unseren BF-Djihadisten durchdrehen. Aber diese Beurteilung der Lage hat nichts mit Objektivität zu tun.

  9. #39
    Ya-Smell
    Zitat Zitat von H3llas Beitrag anzeigen
    achso jetzt sind es die serben wieder..

    ich finde es nur peinlich das muslimische boenier hier einen auf sultan alha machen, bruederschaft und moslems forever..
    und in der gleiche zeit ihre brueder verratten in palestina.

    und ein christliches land wie griechenland dafuer...obwohl wir top verhaeltnisse zu israel haben..!
    omg.

    Wieso laberst du über Bosnien, wenn du keine Ahnung von dem politischen System dort hast?

    In Bosnien müssen alle 3 Völker der Anerkennung zustimmen, der bosniakische Präsident somit das bosniakische Volk hat zugestimmt!! Der kroatische hat sich enthalten und der serbische hat abgelehnt, also was hat das jetzt mit Glauben zu tun?

  10. #40
    Yunan
    Zitat Zitat von Ya-Smell Beitrag anzeigen
    omg.

    Wieso laberst du über Bosnien, wenn du keine Ahnung von dem politischen System dort hast?

    In Bosnien müssen alle 3 Völker der Anerkennung zustimmen, der bosniakische Präsident somit das bosniakische Volk hat zugestimmt!! Der kroatische hat sich enthalten und der serbische hat abgelehnt, also was hat das jetzt mit Glauben zu tun?
    Mal abgesehen davon kann die UNO jede Entscheidung der Präsidenten und der Parlamente für ungültig erklären. Bosnien ist nur scheinbar souverän. Die bosnische Zentralbank wird von einem Europäer verwaltet.

    Darüber hinaus darf die Zentralbank keine wirkliche Zentralbank sein. „Im Zeitraum der ersten sechs Jahre (...) darf sie keine Kredite mit dem Effekt der Geldschöpfung vergeben." (Artikel VIII). Dem neuen „souveränen" Staat wird eine eigene Währung verweigert. Papiergeld darf nur dann geschaffen werden, wenn es voll durch ausländische Devisen gedeckt ist. Die Fähigkeit zur Selbstfinanzierung (ohne massive Verschuldung im Ausland) wurde so von Anfang an sabotiert.
    von:

    Michel Evgenij Chossudovsky (* 1943) ist ein kanadischer Professor der Wirtschaftswissenschaften an der Universität Ottawa. Internationale Bekanntheit erlangte er durch seine globalisierungskritischen Publikationen, die in mehr als zwanzig Sprachen übersetzt worden sind.
    damit das nicht als Propaganda abgetan wird.

    So, zurück zum Thema.

Seite 4 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Blutung stoppen in Sekunden
    Von Yoschimitsu im Forum Balkan und Gesundheit
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 04.07.2011, 13:41
  2. Nominacije za baštinu UNESCO
    Von GodAdmin im Forum B92
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.08.2010, 12:30
  3. Krise nicht zum Stoppen
    Von Perun im Forum Die Wirtschaftskrise
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 13.12.2009, 18:36
  4. geschichtsfälschung der serben stoppen!
    Von MIC SOKOLI im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.01.2005, 17:21