BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.

Umfrageergebnis anzeigen: Was sagt ihr zu dieser uralten Idee?

Teilnehmer
25. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Bin dafür

    8 32,00%
  • Bin dagegen

    16 64,00%
  • Mir egal

    1 4,00%
Seite 1 von 17 1234511 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 169

Vereinigte Staaten von Europa

Erstellt von Grdelin, 08.12.2017, 17:18 Uhr · 168 Antworten · 3.243 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Grdelin

    Registriert seit
    10.11.2006
    Beiträge
    21.496

    Vereinigte Staaten von Europa

    Der Begriff „Vereinigte Staaten von Europa“ (oder auch „Vereinigtes Europa“) ist ein politisches Schlagwort der Europabewegung, welches eine stärkere Europäische Integration und politische Zusammenarbeit zwischen den einzelnen Mitgliedstaaten der Europäischen Union ausdrücken will. Häufig wird der Begriff auch synonym zum Konzept eines Europäischen Bundesstaates verwendet.

    Der Begriff und die Vorstellung lehnen sich an das Modell der Vereinigten Staaten von Amerika an. So schrieb der spätere erste Präsident der Vereinigten Staaten George Washington im Jahre 1776 in einem Brief an den Marquis de La Fayette folgende Worte:

    „Wir haben ein Korn der Freiheit und Einheit gesät, das nach und nach auf der ganzen Welt keimen wird. Eines Tages werden, nach dem Muster der Vereinigten Staaten, die Vereinigten Staaten von Europa gegründet werden. Sie werden Gesetzgeber aller Nationalitäten sein.“

  2. #2
    Avatar von Paokaras

    Registriert seit
    02.09.2010
    Beiträge
    9.216


    Vor der Wirschaftskrise 2008 als ich jung und naiv war hab ich daran geglaubt. Seit der Krise ist klar das sowas unmöglich geworden ist,es hat sich bewiesen , das in der EU. Friede,Freude Eiderkuchen herrscht solange alles gut läuft. Sobald die erste Probleme kommen, interessiert sich jeder nur noch für seinen Arsch .

    Bestes Aktuelles Beispiel ist doch die Flüchtlingspolitik in der EU, im Sommer hat doch Österreich zb die Flüchlinge zur Deutschen Grenze gefahren ,damit sich die Deutschen behörden damit rumschlagen

  3. #3

    Registriert seit
    04.12.2017
    Beiträge
    4
    Prinzipiell bin ich dafür. Eine USE wäre dann eine gute Sache, wenn die EU eine demokratische Einrichtung wäre, in der man den Kommissions-Präsidenten und die damit verbundene Regierung wählen könnte, wenn das Parlament ein Parlament wäre, welches seinen Namen verdient und wenn Politik nicht im Namen der Unternehmen gemacht werden würde.
    Im Augenblick sehe ich das aber nicht. An der Spitze steht ein Mann, der sein ganzes Leben Steuerdeals für Unternehmen rausgeschlagen hat, deren Steuerausfälle von den Menschen gezahlt werden müssen, während die davon profitieren.

    Die Schwächung des Nationalstaates würde zudem nur dann Sinn machen, wenn man gleichzeitig ein Europa der Regionen etablieren würde. Beispw. in einem Zweikammernsystem, in denen die Regionen ihre Senatoren bestimmen dürften, die für sie Politik machen. Wird aber nie kommen, weshalb ich auch nicht darauf angewiesen bin, dass es mal eine Regierung gibt, die in Brüssel über alles bestimmt.

  4. #4
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    24.648
    Wird niemals Realität werden. Die Menschen Europas sind ethnisch,kulturell, sprachlich, religiös etc teilweise völlig unterschiedlich. Man kann die verschiedenen Länder nicht zwangsweise zusammen quetschen in einem Staat. Schließe mich Paokara auch an. Die letzten Jahre haben gezeigt, dass man auch politisch völlig unterschiedlicher Meinung ist innerhalb der EU. Ich halte es eher für wahrscheinlich das die EU zerbricht und jeder wieder sein eigenes Süppchen kocht, als das ein Vereinigtes Staaten von Europa entsteht

  5. #5
    Avatar von Vilenica

    Registriert seit
    13.10.2016
    Beiträge
    876
    Vereint und sozialistisch.
    Ich bin dafür.

    .....und mit funktionierendem Grenzschutz.
    Also am besten ohne Griechenland.

  6. #6
    Avatar von MissChaos

    Registriert seit
    07.07.2017
    Beiträge
    8.949
    Zitat Zitat von Paokaras Beitrag anzeigen


    Vor der Wirschaftskrise 2008 als ich jung und naiv war hab ich daran geglaubt. Seit der Krise ist klar das sowas unmöglich geworden ist,es hat sich bewiesen , das in der EU. Friede,Freude Eiderkuchen herrscht solange alles gut läuft. Sobald die erste Probleme kommen, interessiert sich jeder nur noch für seinen Arsch .

    Bestes Aktuelles Beispiel ist doch die Flüchtlingspolitik in der EU, im Sommer hat doch Österreich zb die Flüchlinge zur Deutschen Grenze gefahren ,damit sich die Deutschen behörden damit rumschlagen
    Jep.
    Da findet man mehr Solidarität auf dem Mond

  7. #7

    Registriert seit
    23.06.2017
    Beiträge
    657
    Prinzipiell bin ich dafür, aber es gibt da einige Stolpersteine weshalb das schwer bis unmöglich umzusetzen ist...
    Die USA haben zwei große vorteile gegenüber uns, in Amerika braucht man nur die Staatsbürgerschaft um Amerikaner zu werden, und sie sprechen eine gemeinsame Sprache.

    Europa hat keine einheitliche Sprache und anders als in Amerika wird die nationale Zugehörigkeit hier nicht über die Staatsbürgerschaft definiert, sondern über die etnische Herkunft. Für die Deutschen ist derjenige deutsch, der einen deutschen Namen hat und Deutsch Aussieht, das selbe gilt Franzosen usw... die Unterschiede und die Abgrenzungen sind zu groß als das Europa ein einheitlicher Staat werden könnte.... man bemüht sich in der EU zwar den Anschein von Gleichheit aufrecht zu erhalten... aber die Realität zeigt das die Gräben in den Köpfen immer noch Tief sind... leider

    Dennoch denke ich das mit der Zeit auch hier diese kulturellen und ethnischen Aspekte immer weniger eine Rolle spielen werden, und Europa auf jeden Fall weiter zusammenwachsen wird... auch wenn das alles sehr langsam vorangeht

  8. #8
    Avatar von SLO_CH86

    Registriert seit
    28.07.2014
    Beiträge
    5.824
    Diese Antidemokraten sollen doch in allen EU-Mitgliedstaaten eine VOLKSABSTIMMTUNG dazu abhalten, dann werden sie sehen ob die verschiedenen europäischen Völker Ihre nationale Souveränität einem europäischen Bundesstaat opfern wollen.

  9. #9
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    13.446
    Kann so bleiben wie es ist.

  10. #10

    Registriert seit
    30.01.2011
    Beiträge
    2.859
    Also im Gegensatz zu Jugoslawien oder der UDSSR haben sie es doch ganz gut hinbekommen

Seite 1 von 17 1234511 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Vereinigte Staaten von Europa
    Von 555-KS-555 im Forum Politik
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 08.05.2014, 12:25
  2. Antworten: 104
    Letzter Beitrag: 08.01.2012, 13:56
  3. Vereinigte Staaten von Slawien
    Von Schwarzberger im Forum Rakija
    Antworten: 119
    Letzter Beitrag: 27.07.2010, 20:21
  4. Vereinigte Staaten von Groß-Österreich
    Von Bloody im Forum Rakija
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 29.05.2010, 14:27
  5. Vereinigte Staaten von Groß Österreich
    Von Styria im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 06.11.2009, 14:20