BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Jedes vierte US-Kind ist Medikamenten abhängig

Erstellt von ***Style***, 18.05.2012, 01:09 Uhr · 18 Antworten · 766 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    26.07.2008
    Beiträge
    6.061

    Jedes vierte US-Kind ist Medikamenten abhängig

    Jedes vierte US-Kind ist Medikamenten abhängig

    Gratulation, Big Pharma. In den USA nimmt gemäss einem Bericht von „Medco Health Solutions“ jedes vierte Kind unter zehn Jahren Medikamente gegen chronische Beschwerden. Bei den Teenagern ist gar jeder dritte voll auf Medis. Doch die Pharmaindustrie hat noch nicht genug, sondern prognostiziert sich in den kommenden Jahren eine Gesamtwachstumsrate von fast 20%.



    Die Zahlen des Reports von „Medco Health Solutions“ sind erschreckend. Darin steht, dass Kinder und Jugendliche die am stärksten wachsende Medikamenten Konsumentengruppe in den USA sind. Sie nahmen viermal so viel verschreibungspflichtige Arzneimitteln wie der Rest der Bevölkerung ein. Jedes vierte Kind unter zehn Jahren erhielt Mittel gegen chronische Beschwerden. Bei den 10-19 Jährigen steigt dieser Anteil sogar auf 30 %. Über die letzten Jahre verzeichneten zwei Medikamentengruppen den grössten Anstieg, die man normalerweise nicht mit Jugendlichen in Verbindung bringt: Antidiabetika und Neuroleptika (Antipsychotika). Die Gruppe der Neuroleptika wird in den USA nicht nur gegen Schizophrenie, sondern zunehmend auch bei Angstzuständen und Depressionen eingesetzt. Der Gebrauch dieser Arzneimittel hat sich in den USA seit 2001 daher verdoppelt. Auch die fragwürdige Abgabe von Medikamenten gegen ADHS ist weiterhin im Anstieg begriffen (9,1 % in 2009) und hat sich besonders auf die Gruppe der 20 - 34 Jährigen ausgeweitet. Dort stiegen die Verschreibungszahlen um über 21% an. Und steigen weiterhin. So prognostiziert die Pharmaindustrie, dass in drei Jahren die Gesamtausgaben für Arzneimittel um 18% steigen werden. Nicht zuletzt, dank Obamas Gesundheitsreform, welcher der Pharmaindustrie in den USA eine goldene Zukunft verspricht.




  2. #2
    Avatar von antibiotika

    Registriert seit
    10.03.2012
    Beiträge
    2.508
    Zitat Zitat von ***Style*** Beitrag anzeigen
    Jedes vierte US-Kind ist Medikamenten abhängig
    .... 2/3 aller US-AMerikaner sind ..... ach egal, es gibt einfach zu viel

  3. #3

    Registriert seit
    21.04.2012
    Beiträge
    2.559
    Traurig.
    Bei uns ist Valium (diazepam) voll in,
    die Ärzte verschreiben es als wären es Lutschtabletten, obwohl harte Droge

  4. #4
    Avatar von antibiotika

    Registriert seit
    10.03.2012
    Beiträge
    2.508
    Zitat Zitat von patriot? Beitrag anzeigen
    Traurig.
    Bei uns ist Valium (diazepam) voll in,
    die Ärzte verschreiben es als wären es Lutschtabletten, obwohl harte Droge
    naja es ist nunmal die schnellste varianta einen patienten so ruhig zu stellen dass er es auch mag

  5. #5

    Registriert seit
    21.04.2012
    Beiträge
    2.559
    Zitat Zitat von antibiotika Beitrag anzeigen
    naja es ist nunmal die schnellste varianta einen patienten so ruhig zu stellen dass er es auch mag
    macht voll abhängig mit der Zeit

  6. #6
    Avatar von antibiotika

    Registriert seit
    10.03.2012
    Beiträge
    2.508
    Zitat Zitat von patriot? Beitrag anzeigen
    macht voll abhängig mit der Zeit
    joa, aber wen interessiert das schon von denen die das auch so konsumieren?

  7. #7

    Registriert seit
    21.04.2012
    Beiträge
    2.559
    Zitat Zitat von antibiotika Beitrag anzeigen
    joa, aber wen interessiert das schon von denen die das auch so konsumieren?
    Die, denen die Nebenwirkungen das Leben erschweren

  8. #8
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.498
    Medco Health Solutions ist doch auch ein Pharmaunternehmen

  9. #9
    Avatar von antibiotika

    Registriert seit
    10.03.2012
    Beiträge
    2.508
    Zitat Zitat von patriot? Beitrag anzeigen
    Die, denen die Nebenwirkungen das Leben erschweren
    scheinen aber nicht so viele zu sein, da du ja selbst sagtest es wird wie lutschtabletten verschrieben. wenn die menschen das dann auch selbst kaufen, ist das ihre sache

    so what

  10. #10

    Registriert seit
    21.04.2012
    Beiträge
    2.559
    Zitat Zitat von antibiotika Beitrag anzeigen
    scheinen aber nicht so viele zu sein, da du ja selbst sagtest es wird wie lutschtabletten verschrieben. wenn die menschen das dann auch selbst kaufen, ist das ihre sache

    so what
    Diesen Scheiß sollte man nicht unterschätzen.
    Heroin wurde auch ähnlich verschrieben vor 90 Jahren.
    Ist eine harte Droge.
    Die Kinder in amerika tun mir eh Leid , wegen des perversen Verhältnisses gegenüber bewußtseinsverändernden Mitteln dort

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kurnaz in Guantanamo mit Medikamenten gefoltert?
    Von Bambi im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 30.07.2015, 04:48
  2. Die Achillesferse jedes Balkaners
    Von Perun im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 09.02.2010, 16:57
  3. Ist Europa bald abhängig von der Nabucco Gas-Pipeline?
    Von lupo-de-mare im Forum Wirtschaft
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.06.2006, 21:17
  4. Kind bringt Kind zur Welt
    Von Gast829627 im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 03.03.2006, 13:44
  5. Die USA sind heute von Ostasien abhängig
    Von Albanesi im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.08.2005, 20:57