BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19

Jedes vierte US-Kind ist Medikamenten abhängig

Erstellt von ***Style***, 18.05.2012, 01:09 Uhr · 18 Antworten · 765 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von antibiotika

    Registriert seit
    10.03.2012
    Beiträge
    2.508
    war nicht früher in Cola auch irgendwie was drin oder verwechsle ich da jetzt irgendwas? :O

  2. #12

    Registriert seit
    21.04.2012
    Beiträge
    2.559
    Zitat Zitat von antibiotika Beitrag anzeigen
    war nicht früher in Cola auch irgendwie was drin oder verwechsle ich da jetzt irgendwas? :O
    Nein, da war minimal Koks drin

  3. #13
    Avatar von antibiotika

    Registriert seit
    10.03.2012
    Beiträge
    2.508
    hatte ich dann doch richtig in erinnerung

  4. #14

    Registriert seit
    12.09.2009
    Beiträge
    9.978
    Der Pharma Fritze sagt doch tatsächlich
    Nur etwa 1/5 der Kinder bei dem Adhs diagnostiziert wird bekommen Medikamente
    da frage ich mich warum die anderen das nicht bekommen..

    Meine Erziehung sah so aus...mein Opa hat mich an den Ohren gepackt und 2 Meter hoch gezogen - keine Angst, die Ohren halten 20 KG aus

    Er hat mich mit meinen Kumpel fest gebunden und Uns beide mit Brenneseln geschlagen....ahhahaha, ich kann mich noch erinnern wie er Uns fragte "tut das weh"? ...Ich sagte ja, aber mein Kumpel sagte Nein und dann nahm mein Opa einen Stock.. - das tat dann Weh....

    Mein Vater hat immer seinen Cowboy- Gürtel gezogen mit den 50 Nieten....hat zwar schon weh getan, aber ich glaube, er hat extra nicht noch doller gehauen...

    So sah meine Erziehung aus....eigentlich war ich sogar ein ruhiger...

    Ich verstehe nicht wieso man Kinder Amphetamine gibt...nicht mal der Pharma Fritze weiß das..hhhhhhmmmmm

  5. #15
    Avatar von Duušer

    Registriert seit
    20.05.2009
    Beiträge
    4.820
    Zitat Zitat von NickTheGreat Beitrag anzeigen
    Der Pharma Fritze sagt doch tatsächlich da frage ich mich warum die anderen das nicht bekommen..

    Meine Erziehung sah so aus...mein Opa hat mich an den Ohren gepackt und 2 Meter hoch gezogen - keine Angst, die Ohren halten 20 KG aus

    Er hat mich mit meinen Kumpel fest gebunden und Uns beide mit Brenneseln geschlagen....ahhahaha, ich kann mich noch erinnern wie er Uns fragte "tut das weh"? ...Ich sagte ja, aber mein Kumpel sagte Nein und dann nahm mein Opa einen Stock.. - das tat dann Weh....

    Mein Vater hat immer seinen Cowboy- Gürtel gezogen mit den 50 Nieten....hat zwar schon weh getan, aber ich glaube, er hat extra nicht noch doller gehauen...

    So sah meine Erziehung aus....eigentlich war ich sogar ein ruhiger...

    Ich verstehe nicht wieso man Kinder Amphetamine gibt...nicht mal der Pharma Fritze weiß das..hhhhhhmmmmm
    Man gibt es den Kindern, weil es wesentlich einfacher und kostengünstiger ist Kinder mit Medikamenten vollzupumpen anstatt sie in (wesentlich sinnvolleren) Therapien schicken zu lassen oder mit Fernostmedizin zu behandeln. Vorallem ist es schnelles Geld und darauf ist die Pharmaindustrie geil wie sonst was... Früher hat man alles mit geringen Mengen von Gras behandelt. Und Gras ist die beste Medizin vorallem bei psychischen Problemen (aber NUR geringe Mengen, nicht wenn man jeden Tag nen Joint ballert und sich das Kurzzeitgedächtnis bummst)

  6. #16
    Ferdydurke
    Zitat Zitat von Duušer Beitrag anzeigen
    Man gibt es den Kindern, weil es wesentlich einfacher und kostengünstiger ist Kinder mit Medikamenten vollzupumpen anstatt sie in (wesentlich sinnvolleren) Therapien schicken zu lassen oder mit Fernostmedizin zu behandeln. Vorallem ist es schnelles Geld und darauf ist die Pharmaindustrie geil wie sonst was... Früher hat man alles mit geringen Mengen von Gras behandelt. Und Gras ist die beste Medizin vorallem bei psychischen Problemen (aber NUR geringe Mengen, nicht wenn man jeden Tag nen Joint ballert und sich das Kurzzeitgedächtnis bummst)
    Das Problem sind die Lebensbedingungen, die generell menschenunfreundlich sind, nur bei den Kindern treten als erstes Folgeschäden auf, weil sie den ganzen Druck und Streß weniger gut kompensieren können als Erwachsene. Wenn du Laborratten mit Fernostmedizin behandelst, sind die trotzdem gestört, weil sie einfach in einem Käfig mit zu vielen anderen Laborratten hocken. Genau ist es mit den Menschen- die ganze Konsumgesellschaft, die Art, wie Arbeit organisiert wird, der Umgang mit Medien, die sozialen Strukturen etc. sind gestört.

  7. #17
    Ferdydurke
    ... Und da die USA uns i.d.R. immer zwanzig Jahre vorraus sind- voilá unsere zukunft.

  8. #18

    Registriert seit
    01.04.2012
    Beiträge
    1.924
    weiss nicht

  9. #19
    Avatar von antibiotika

    Registriert seit
    10.03.2012
    Beiträge
    2.508
    Zitat Zitat von Ferdydurke Beitrag anzeigen
    ... Und da die USA uns i.d.R. immer zwanzig Jahre vorraus sind- voilá unsere zukunft.
    xD

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Kurnaz in Guantanamo mit Medikamenten gefoltert?
    Von Bambi im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 30.07.2015, 04:48
  2. Die Achillesferse jedes Balkaners
    Von Perun im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 09.02.2010, 16:57
  3. Ist Europa bald abhängig von der Nabucco Gas-Pipeline?
    Von lupo-de-mare im Forum Wirtschaft
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.06.2006, 21:17
  4. Kind bringt Kind zur Welt
    Von Gast829627 im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 03.03.2006, 13:44
  5. Die USA sind heute von Ostasien abhängig
    Von Albanesi im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.08.2005, 20:57