BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 25 von 25

Waffenlobby feiert Sieg in "Schlacht um Waffenrechte"

Erstellt von TM1987, 05.05.2013, 12:49 Uhr · 24 Antworten · 1.167 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    Zitat Zitat von TM1987 Beitrag anzeigen


    Doch dann scheiterte das Vorhaben. Ein Gesetzentwurf, der striktere Kontrollen von Waffenkäufern vorsah, wurde im Senat abgeschmettert - auch mithilfe von Demokraten. Dies war eine der schwersten Schlappen, die Obama bisher hinnehmen musste. Der Einfluss und Druck der Lobby auf einzelne Politiker galt als eine der Ursachen der Niederlage.
    um das trotzdem mal klarzustellen, 54 der 100 Abstimmenden Senatsmitglieder waren FÜR Background Checks, allerdings braucht man 60. 4 Republikaner waren für die Checks, 5 Demokraten dagegen.

  2. #22
    Gast829627
    Zitat Zitat von EmreKurde Beitrag anzeigen
    alta ich rede hier nur davon sturmgewehre zu verbieten die werden sie sowieso nie wirklich gebrauchen wofür auch

    geb ich dir recht ....von mir aus kann man die dinger verschrotten weltweit ........nur net dieser übertrieben pigmentierte heuchler präsident brate........

  3. #23

    Registriert seit
    28.04.2013
    Beiträge
    1.848
    Drei Schichten, Sieben Tage lang. Die amerikanischen Waffenhersteller schieben Sonderschichten.

    Obama hat versprochen das er Arbeitsplätze schafft.

  4. #24
    Avatar von blacksea

    Registriert seit
    04.01.2014
    Beiträge
    7.837
    Drama in den USA

    Zweijähriger Junge erschießt seine Mutter in Supermarkt


    Bei einem tragischen Unfall in den USA hat ein zweijähriger Junge in einem Supermarkt seine Mutter mit deren Waffe erschossen. Zum Tatzeitpunkt hielt sich die Frau zusammen mit insgesamt vier Kindern in der Elektronik-Abteilung auf.

    Der Junge habe in die Tasche der 29-Jährigen gelangt und dort die Waffe ergriffen, teilte die Polizei im Bundesstaat Idaho im Nordwesten der USA mit. Die Frau habe sich zu dem Zeitpunkt mit insgesamt vier Kindern in der Elektronik-Abteilung eines Walmart-Supermarkts aufgehalten. Wie die"Seattle Times"berichtet, handelt es sich bei der Toten um die Mutter des Kindes.

    Der betroffene Laden habe nach den schlimmen Ereignissen sofort geschlossen, wie der "Guardian" auf seiner Seite berichtet. Erst am Mittwochmorgen soll er wieder geöffnet werden. Der Zwischenfall ereignete sich der "Seattle Times" zufolge in einem Laden an der Interstate 95 in der Kleinstadt Hayden.



    29-Jährige verfügte über Waffenschein


    Die Behörden sprachen nach Betrachtung von Überwachungsaufnahmen von einem Unfall. Der Supermarkt wurde nach dem Vorfall geräumt. Die 29-Jährige durfte dem Bericht zufolge eine Waffe bei sich tragen.

    Erst im Oktober dieses Jahres hatte ein Dreijähriger seine Mutter beimWickeln der Schwester erschossen.

    Drama in den USA: Zweijähriger Junge erschießt seine Mutter in Supermarkt - Aus aller Welt - FOCUS Online - Nachrichten

  5. #25
    Avatar von Dinarski-Vuk

    Registriert seit
    20.06.2006
    Beiträge
    12.381
    Die mächtige Waffenlobby ignoriert oder diskreditiert alle wissenschaftlichen Arbeiten, die belegen, dass der weit verbreitete Waffenbesitz jährlich tausende Menschenleben fordert und sponsert, höchst fragwürdige Studien, die den privaten Waffenbesitz als beste Verteidigung gegen Kriminelle darstellen.

    Aber wie man jetzt auch wieder im obigen Fall sieht, geht es ja nicht immer um Mord. Mehr als die Hälfte aller Todesfälle sind Selbstmörder oder Familienmitglieder, die versehentlich getroffen werden. Immer wieder geraten schlecht verwahrte Pistolen oder Gewehre in die Hand von Kindern, die damit auf andere Kinder oder eigene Eltern zielen und sie töten. Das komische an der ganzen Sache ist, die Zahl der Fälle, in denen ein Bürger mit seiner Waffe ein Verbrechen verhindern kann, ist sehr gering. Immer wieder kommt es vor, dass Einbrecher die Waffe des verängstigten Hausherrn an sich reissen und sie gegen ihn richtet.

    Zwar sind dank der Arbeit von Brady und anderen die Waffengesetze seit Anfang der neunziger Jahre strikter geworden und einige Städte, die besonders stark unter einer hohen Kriminalitätsrate leiden, haben begonnen, Waffenproduzenten auf Schadenersatz zu verklagen. Aber in der Politik hat immer noch die Waffenlobby das Sagen. Selbst unter den Demokraten sind Einschränkungen des Waffenbesitzes umstritten, so dass bsp. Obama hier zur Minderheit angehört und eine Mehrheit (sowohl bei den Republikanern als auch Demokraten) für eine Verschärfung der Waffengesetze ist nicht in Sicht.

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Aserbaidschan feiert "Novruz Bayram"
    Von Elk873 im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 26.03.2013, 12:20
  2. Antworten: 90
    Letzter Beitrag: 25.02.2013, 16:22
  3. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 15.06.2010, 07:57
  4. Das Kosovo feiert traurigen "Geburtstag"
    Von Hercegovac im Forum Kosovo
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.02.2009, 23:00
  5. Krasniqi: "Wir werden einen Sieg feiern"
    Von acttm im Forum Sport
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 15.11.2008, 18:57