BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 55

Wahlboykott in Deutschland ??

Erstellt von Komandant Mark, 01.09.2013, 15:53 Uhr · 54 Antworten · 1.499 Aufrufe

  1. #11
    ELME.
    wenn du die genannten punkte weiterhin haben willst, dann geh nich wählen

  2. #12
    Avatar von Deimos

    Registriert seit
    27.08.2011
    Beiträge
    2.254
    Zitat Zitat von Komandant Mark Beitrag anzeigen
    Ich PERSÖNLICH würde den Deutschen raten einmal sich nicht an den Wahlen zu beteiligen ,um den faulen Politikern mal zu zeigen ,wie es ist ,mal verarscht zu werden.

    Die Sesselfurzer verarschen das Volk jedes jahr ,indem sie die Versprechen ,das sie vor der Wahl abgeben,nach der Wahl nicht einhalten .

    Natürlich besteht die Gefahr von der Rechten ,aber hier hähhe die aktuelle REgierung ein Riegel vorschieben ,indem die diese verbieten würden.

    Sie wollen es nicht die Rechten verbieten ,weil sie genau wissen ,dass das Volk nicht wählen gehen würde,sodass die Regierung meiner Meinung nach das Volk in Schach hält .
    In 21 tagen?

  3. #13
    Avatar von Ibrišimović

    Registriert seit
    30.11.2005
    Beiträge
    3.564
    Das Wahlsystem in Deutschland ist sowieso zum Heulen, wenn jeder mit jedem koalieren kann und im Endeffekt weiß ich absolut nichts über den Bundestagsabgeordneten, den ich wähle.

    Ich fände eine Wahlsystem, wie in Frankreich, erstrebenswert, wenn das Staatsoberhaupt direkt vom Volk gewählt wird und mehrere Kandidaten die Chance haben. In DE ist eh immernur so, dass entweder die CDU oder die SPD den Kanzler stellt, egal wer mit in der Koalition hängt. Es gibt keine Chance als ehrlicher Politiker an die Macht zu kommen ohne sich in seiner eigenen Partei 30 Jahre lang zur Hure zu machen und dann bei einer Abstimmung zum Kanzlerkandidat ernannt zu werden.

    Aber einfach nicht wählen gehen, ist natürlich dumm, wenn man was ändern will, muss man Petitionen an den Bundestag schicken und sich Gehör verschaffen. Die Politiker juckt es nicht, ob die Wahlbeteiligung bei 50% oder 20% liegt.

  4. #14
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    Ibri

  5. #15
    Avatar von Harput

    Registriert seit
    31.08.2013
    Beiträge
    955
    Zitat Zitat von Ibrišimović Beitrag anzeigen
    Das Wahlsystem in Deutschland ist sowieso zum Heulen, wenn jeder mit jedem koalieren kann und im Endeffekt weiß ich absolut nichts über den Bundestagsabgeordneten, den ich wähle.

    Ich fände eine Wahlsystem, wie in Frankreich, erstrebenswert, wenn das Staatsoberhaupt direkt vom Volk gewählt wird und mehrere Kandidaten die Chance haben. In DE ist eh immernur so, dass entweder die CDU oder die SPD den Kanzler stellt, egal wer mit in der Koalition hängt. Es gibt keine Chance als ehrlicher Politiker an die Macht zu kommen ohne sich in seiner eigenen Partei 30 Jahre lang zur Hure zu machen und dann bei einer Abstimmung zum Kanzlerkandidat ernannt zu werden.

    Aber einfach nicht wählen gehen, ist natürlich dumm, wenn man was ändern will, muss man Petitionen an den Bundestag schicken und sich Gehör verschaffen. Die Politiker juckt es nicht, ob die Wahlbeteiligung bei 50% oder 20% liegt.
    Welchen Sinn hat es, in Deutschland den BP direkt vom Volk wählen zu lassen, wenn er eh nur repräsentative Zwecke erfüllt?

  6. #16
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    Zitat Zitat von kedikesenfare Beitrag anzeigen
    Welchen Sinn hat es, in Deutschland den BP direkt vom Volk wählen zu lassen, wenn er eh nur repräsentative Zwecke erfüllt?
    er redet ja auch vom Kanzler.

  7. #17
    Avatar von Ibrišimović

    Registriert seit
    30.11.2005
    Beiträge
    3.564
    Zitat Zitat von kedikesenfare Beitrag anzeigen
    Welchen Sinn hat es, in Deutschland den BP direkt vom Volk wählen zu lassen, wenn er eh nur repräsentative Zwecke erfüllt?
    Regierungschef und Staatsoberhaupt sollte dann natürlich auch das Gleiche sein. Eine Unterscheidung wie in Deutschland ist unsinnig.

  8. #18
    Avatar von Harput

    Registriert seit
    31.08.2013
    Beiträge
    955
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    er redet ja auch vom Kanzler.
    Er redet vom Staatsoberhaupt - das ist in Deutschland der BP. Falls er den Kanzler meinte, den wählt in Deutschland das Parlament und dort setzt sich eh die Partei mit den meisten Abgeordneten durch. D.h., wenn er Steinbrück als Kanzler haben will, dann weiß er doch bereits jetzt, welche Partei er wählen muss.

  9. #19
    Avatar von Komandant Mark

    Registriert seit
    30.05.2010
    Beiträge
    7.590
    Zitat Zitat von Deimos Beitrag anzeigen
    In 21 tagen?
    Das hätten sie schon vor Jahren machen können ,auch vorherige Regierungen ,aber ,Ziel ist es ,den Wähler in Schach zu halten und von 2 Übels entscheiden sich die deutschen Wähler für kleineres Übel und wählen die "demokratische" Parteien.

  10. #20
    Avatar von Harput

    Registriert seit
    31.08.2013
    Beiträge
    955
    Zitat Zitat von Ibrišimović Beitrag anzeigen
    Regierungschef und Staatsoberhaupt sollte dann natürlich auch das Gleiche sein. Eine Unterscheidung wie in Deutschland ist unsinnig.
    Diese Unterscheidung hat seine historischen Gründe. Das Verhältniswahlrecht in Frankreich ist auch nicht wirklich erstrebenswert. Im Extremfall haben wenige zehntausend genau so viel Stimmgewicht wie hunderttausende WählerInnen - je nachdem, wo Du wohnst.

Seite 2 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 150
    Letzter Beitrag: 29.02.2012, 08:09
  2. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.11.2010, 15:31
  3. Deutschland Türküsü
    Von Popeye im Forum Humor - Vicevi
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.05.2008, 18:01
  4. Wahlboykott ist Ende der Serben im Kosovo
    Von Kusho06 im Forum Politik
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 04.10.2007, 15:28