BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 49

Wahlergebnisse Duma-Wahl in Russland 2011

Erstellt von Mastakilla, 04.12.2011, 19:35 Uhr · 48 Antworten · 3.820 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.299
    Zitat Zitat von Ben1986 Beitrag anzeigen
    Naja, wenn man bei eine demokratischen Wahl bei einem Ergebnis von unter 60 % von einer Niederlage spricht ist das schon einigermaßen
    suspekt.
    Aber gut, ich kenne die russischen Verhältnisse nicht im Detail.
    Es erscheint mir nur dass Putin die Macht in Russland bis an sein Lebensende an sich binden möchte. Wenn ich mich nicht irre hat er ja sogar die Verfassung geändert und somit eine längere Legilsaturperdiode
    und darüber hinaus kann man jetzt auch 4 x in Folge gewählt werden und das alles ohne irgendein ausformuliertes Konzept was er im Land bewegen möchte.
    Also das rückt das alles doch in ein schiefes Licht.
    Ich hoffe ich hab mich einigermaßen so ausgedrückt, dass man es versteht
    Hi, Ben!
    Russland ist keine Demokratie, mit diesen Maßstäben darfst du da nicht heran gehen. Aber dafür könnte sich einiges bewegen. Ich versuch mal nach bestem Wissen und Gewissen meinen Eindruck zu schildern

    Die Amtszeit des zukünftigen Präsidenten ist auf fünf Jahre verlängert worden. Dahingehend, dass ein Präsident mehr als zwei Amtsperioden bestreiten darf, sind mir keine Änderungen bekannt.

    Weißt du, Russen haben "Demokratie" in den 90ern kennen gelernt. Und verbinden damit aufgrund der Zeit, wo es zu beispielloser Verarmung, wirtschaftlicher Anarchie, Räuberkapitalismus übelster Sorte und Untergang und Ausblutung in jeder Hinsicht kam. Und tatsächlich, als dann Putin, mit dem sich schnell ein "starker Mann" assoziierte und Stabilität, erhielt er wirklich große Zustimmung. Noch gar nicht mal nur wegen medialer Beeinflussung, sondern weil die Leute mit ihm tatsächlich im Alltag etwas Besserung verbanden. Man kann davon ausgehen, dass er zu gewissen Zeiten tatsächlich mehr als die Hälfte der Bevölkerung hinter sich hatte. Und dass sich allmählich eine gewisse Ermüdung, Emanzipation davon abzeichnet, ist durchaus eben für russische Verhältnisse bemerkenswert. Gerade auch wenn man bedenkt, wie tatsächlich in Hinblick auf Finanzierung und Schikanen und Repressionen anderer seine Partei bevorteilt ist und dass Wahlfälschungen keine Propaganda sind.

    Man soll auch westliche Medienberichterstattung mit Vorsicht genießen. Wenn etwa Kasparow wieder als der arme schikanierte Vorzeigeoppositionelle präsentiert und medial hofiert wird, dann dreht sich mir alles im Magen. Oder auch der "Vorzeigedemokrat" Berezowski in Großbritannien.

    Viele Grüße

  2. #12
    Avatar von Karoliner

    Registriert seit
    16.07.2010
    Beiträge
    4.079
    Kann sich bei der Sitzverteilung noch was tun? Durch 7% huerde hat er ja schon 50/90. Gibt es da noch regelungen wie direktmandate und ueberhangmandate, wie zB in DE? Was zum Vorteil der grossen Partei(en) gereicht?

  3. #13
    Avatar von made in china

    Registriert seit
    07.11.2011
    Beiträge
    273
    welch unverhoffte überraschung! putin ist zurück. dank verfassungsänderung jetzt für 6 jahre und dann nach wiederwahl bis 2024. freu mich schon drauf.

    aus westlichen medien hört man ja wenig gutes über die politischen zustände besonders bei wahlen in russland, korruptionsvorwürfe sind der grundtenor, aber das politisch interessierte und engagierte russische volk lässt sich davon nicht beeindrucken und verliert nicht die hoffnung in ihre politiker und bringt die westlichen kritiker wieder mal mit einer erstaunlichen wahlbeteiligung zum schweigen:
    rostovskaja oblast 146,47%
    varonezskaja oblast 130%

  4. #14

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935


    I did some recalculations.........too bad I win again......

  5. #15
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.090
    ein grosser sieg der russsischen-demokratie .....

    russland als weltmacht versagt aber immer mehr;

    Kantersieg für Frauen-Nati zum WM-Start / Mehr Sport / SF Sport

    russland konnte nicht allen spielerinen das ticket bezahlen um an der wm zu spielen!!!!

  6. #16
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.299
    Zitat Zitat von made in china Beitrag anzeigen
    welch unverhoffte überraschung! putin ist zurück. dank verfassungsänderung jetzt für 6 jahre und dann nach wiederwahl bis 2024. freu mich schon drauf.

    aus westlichen medien hört man ja wenig gutes über die politischen zustände besonders bei wahlen in russland, korruptionsvorwürfe sind der grundtenor, aber das politisch interessierte und engagierte russische volk lässt sich davon nicht beeindrucken und verliert nicht die hoffnung in ihre politiker und bringt die westlichen kritiker wieder mal mit einer erstaunlichen wahlbeteiligung zum schweigen:
    rostovskaja oblast 146,47%
    varonezskaja oblast 130%
    Na ja, ich denke unter gegebenen Umständen konnte man nicht mehr erwarten bzw. wurde sogar aus Sicht der Opposition eigentlich sogar das Maximum herausgeholt.

    Scheinbar scheinen sich die Zahlen langsam einzupegeln, Jedinaja Rossija ist bei 49 etwas Prozent. Hat wohl 238 Sitze. Von ehemals 315 und wohl erhofften, einkalkulierten 250-270. Das ist ein Erdrutsch, mal sehen wie das weiter geht. Sie haben jedenfalls ihre Verfassungsgebende Mehrheit verloren und müssen koalieren. Das wird einiges ändern, daran wird auch kein Putin vorbei kommen.
    Parteien wie Jabloko konnten in Petersburg, auch Leningradskaja Oblast und Karelien etwa regional wieder sogar ordentlich Fuß fassen.

    Es war aus verschiedenen Gründen nicht zu erwarten, dass Jedinaja Rossija völlig abgewählt wird. Auch wird wahrscheinlich trotzdem Putin bei den nächsten Präsidentschaftswahlen gewählt werden. Aber etwas "erwachsener" ist die politische Szene geworden und vielleicht und hoffentlich wird das auch sich so fortsetzen.

  7. #17
    Ego
    Hat Putin je gelacht ?

  8. #18

    Registriert seit
    13.06.2010
    Beiträge
    4.414
    ja jedes mal nachdem er das russische volk vorgeführt und verarscht hat..

  9. #19

    Registriert seit
    14.12.2005
    Beiträge
    9.450
    Zitat Zitat von Ego Beitrag anzeigen
    Hat Putin je gelacht ?


    Hier :/

  10. #20
    Ego
    Zitat Zitat von SAmo_JoSip Beitrag anzeigen


    Hier :/

    :

Seite 2 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.09.2011, 19:00
  2. Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 25.03.2008, 01:29
  3. bundesregierun nennt wahl in russland undemokratisch
    Von skenderbegi im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 13.12.2007, 17:00
  4. Der Wahl Automat zum Thema Bundestags Wahl
    Von lupo-de-mare im Forum Rakija
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.08.2005, 19:50