BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 11 von 11 ErsteErste ... 7891011
Ergebnis 101 bis 104 von 104

Wahrheit über Israel

Erstellt von Südslawe, 28.03.2010, 01:44 Uhr · 103 Antworten · 4.453 Aufrufe

  1. #101
    Avatar von GOJIM

    Registriert seit
    14.10.2009
    Beiträge
    5.604
    Zitat Zitat von Bateman Beitrag anzeigen
    irgendwie haben die moslems die farbigen abgelöst, was die diskriminierung angeht. dieses weckt wiederum radikale kräfte in ihren reihen und schürt umsomehr den rassismus (es ist ja nichts anderes) gegenüber dieser religion.
    andererseits verlangen moslems toleranz und gleichberechtigung, werte welche man in vielen muslimischen ländern vergebens sucht.
    ist irgendwie ein teufelskreis...



    moslems werden in ihren muslimischen ländern selber diskriminiert, und das von diktatoren dennen der westen sehr wohlwollend ist, in manchen ländern sogar werden sie von westlichen soldaten bombardiert und getötet.


  2. #102
    Avatar von oflu-trabzon-61

    Registriert seit
    21.03.2010
    Beiträge
    122
    Zitat Zitat von supersrbin Beitrag anzeigen
    da es zu diesem thema gegensätzliche ansichten gibt gibt es auch jede menge gegensätzliche quellen,texte,meinungen,einschätzungen usw usf.
    deswegen gehen mir auch deine quellen am arsch vorbei, weil sie letzendlich nur eine bestimmte meinung wiedergeben, die nicht unbeding meine ist!
    Diese Aussage disqualifiziert dich als Diskussionspartner für mich. Wenn meine Meinung in einer Diskussion meinem Diskussionspartner am Arsch vorbei geht, dann ist das respektlos und hebt somit jegliche Diskussionsgrundlage auf.
    Jeder hat unterschiedliche Meinungen und Ansichten. In einer Diskussion kommen immer Argumente, Gegenargumente, wieder Argumente und wieder Gegenargumente. Diese werden mit Quellen bewiesen oder widerlegt.

    Solange dir Meinungen, die nicht deine sind, am Arsch vorbeigehen, werde ich dich und deine Beiträge einfach ignorieren, da du dich selbst ins Abseits gestellt hast. Sollte ich vielleicht irgendwann mal den Eindruck gewinnen, dass du die Minimalanforderungen einer Diskussion gelernt hast, könnte es durchaus doch noch vorkommen, dass ich dich wahrnehme.

  3. #103

    Registriert seit
    31.12.2009
    Beiträge
    9.979
    Zitat Zitat von oflu-trabzon-61 Beitrag anzeigen
    Diese Aussage disqualifiziert dich als Diskussionspartner für mich. Wenn meine Meinung in einer Diskussion meinem Diskussionspartner am Arsch vorbei geht, dann ist das respektlos und hebt somit jegliche Diskussionsgrundlage auf.
    Jeder hat unterschiedliche Meinungen und Ansichten. In einer Diskussion kommen immer Argumente, Gegenargumente, wieder Argumente und wieder Gegenargumente. Diese werden mit Quellen bewiesen oder widerlegt.

    Solange dir Meinungen, die nicht deine sind, am Arsch vorbeigehen, werde ich dich und deine Beiträge einfach ignorieren, da du dich selbst ins Abseits gestellt hast. Sollte ich vielleicht irgendwann mal den Eindruck gewinnen, dass du die Minimalanforderungen einer Diskussion gelernt hast, könnte es durchaus doch noch vorkommen, dass ich dich wahrnehme.
    für jemanden der bei so einem thema, wo die politische sicht des autors relevant ist für die gestaltung seiner schriften ist, du so dermaßen auf i-welche quellen setzt zeugt von einer unerhörten arroganz mein lieber!

    deine meinung geht mir bei gott nicht am arsch vorbei, aber das du auf quellen setzt bei diesem thema ist mir sehr suspekt! ich könnte dir genug quellen liefern für eine pro israelische sicht, nur da würdest du ankommen mit "die quelle ist nicht okay weil rechte juden etc daran geschrieben haben"!

    außerdem würde es nur führen das wir uns mit i-welchen quellen bombardieren, sodass am ende niemand mehr weiß wessen meinung jetzt wo widergespiegelt wird!

    auf so eine zeitverschwendung habe ich keine lust!

    wenn du gleich so arrogant ankommst kann mir ehrlich gesagt deine meinung egal sein!

  4. #104
    Avatar von oflu-trabzon-61

    Registriert seit
    21.03.2010
    Beiträge
    122
    Zitat Zitat von supersrbin Beitrag anzeigen
    für jemanden der bei so einem thema, wo die politische sicht des autors relevant ist für die gestaltung seiner schriften ist, du so dermaßen auf i-welche quellen setzt zeugt von einer unerhörten arroganz mein lieber!

    deine meinung geht mir bei gott nicht am arsch vorbei, aber das du auf quellen setzt bei diesem thema ist mir sehr suspekt! ich könnte dir genug quellen liefern für eine pro israelische sicht, nur da würdest du ankommen mit "die quelle ist nicht okay weil rechte juden etc daran geschrieben haben"!

    außerdem würde es nur führen das wir uns mit i-welchen quellen bombardieren, sodass am ende niemand mehr weiß wessen meinung jetzt wo widergespiegelt wird!

    auf so eine zeitverschwendung habe ich keine lust!

    wenn du gleich so arrogant ankommst kann mir ehrlich gesagt deine meinung egal sein!
    Habe selten so gelacht
    Vor allem über folgende Passage:
    "für jemanden der bei so einem thema, wo die politische sicht des autors relevant ist für die gestaltung seiner schriften ist, du so dermaßen auf i-welche quellen setzt zeugt von einer unerhörten arroganz mein lieber!"

    Ich habe hier mehrfach meine politische Sicht erörtert, die Quellen dienten dazu, um zu veranschaulichen, wieso und weshalb ich eine gewisse politische Sicht habe. Naja, vielleicht sollte ich es so halten wie du, und einfach nur auf irgendwelche "göttliche Erleuchtungen" hoffen, um mir eine Meinung zu bilden.
    Wie kann ich nur so dumm und arrogant sein, mir eine Meinung zu bilden, indem ich möglichst viele und zumeist voneinander unabhängige Quellen studiere, die dann auch aus gegenseitigen Parteien bestehen ?

    Wenn man eine Diskussion akademisch-wissenschaftlich angeht, selbst wenn es nur darum geht, innerhalb dieser Diskussion seine Meinung widerzuspiegeln, nimmt man Bezug auf Ereignisse, Schriften, Literatur, Geschichte. Es gibt immer unterschiedliche Sichtweisen, diese erörtert man dann sachlich innerhalb einer Diskussion.


    Jetzt gehe ich aber auch nochmal kurz auf deine Person ein, so wie du dich in meinen Augen hier darstellst. Dabei spielt es für mich keinerlei Rolle, dass du in irgendeiner Art und Weise türkisch sein sollst oder bist, ich beurteile meine Gegenüber nicht nach der Nationalität oder Religionsangehörigkeit:

    Aber vielleicht hast du recht, um mit dir "reden" zu können, müsste ich die Sache auch nur emotional angehen so wie du ! Ich habe noch KEINEN Thread von dir gelesen, der auch nur im entferntesten IRGENDETWAS Positives am Islam symphatisch findet, wohingegen du OFT jemand bist, der FÜR alles ist, was sich GEGEN den Islam stellt.

    Dies zieht sich auch wie ein roter Faden durch diesen Thread. Du bist nicht pro-israelisch, sondern anti-islamisch und bist PRO allem, was gegen den Islam geht.

    Leg erstmal deinen unterschwelligen Hass ab, der sich zwar nicht so radikal äusserst, wie bei manch anderen Usern hier, aber für einen intelligenten Menschen nicht zu übersehen ist.

    Reicht dir das jetzt als Meinung ?

    PS: Dieser Thread wurde ohne Verweis auf externe Quellen erstellt und spiegelt die absolute Meinung des Verfassers wieder.

Seite 11 von 11 ErsteErste ... 7891011

Ähnliche Themen

  1. Wahrheit über Politik
    Von Greko im Forum Politik
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 13.10.2009, 16:25
  2. Die Wahrheit über Janez
    Von GjergjKastrioti im Forum Rakija
    Antworten: 110
    Letzter Beitrag: 11.01.2009, 13:08
  3. Die wahrheit über die EU
    Von APIS im Forum Politik
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 20.07.2008, 17:38
  4. die wahrheit über troja!
    Von MIC SOKOLI im Forum Rakija
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 26.08.2006, 20:18
  5. die Wahrheit über Muhamed!
    Von Karadjordje im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 08.01.2006, 12:45