BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 26 1234511 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 255

Wehrpflicht oder Profiheer? (20. Jänner - Österreich)

Erstellt von Esseker, 07.01.2013, 02:15 Uhr · 254 Antworten · 7.687 Aufrufe

  1. #1
    Esseker

    Wehrpflicht oder Profiheer? (20. Jänner - Österreich)

    Am 20. Jänner findet die Wahl statt, ob man in Zukunft ein Profiheer aufstellen wird oder es weiterhin die Wehrpflicht für Männer geben wird (Bundesheer, Zivildienst).

    Was meint ihr? Seid ihr für ein Profiheer oder für die Wehrpflicht? Warum? Warum nicht das andere?

    Hier noch einpaar Plakate:



  2. #2
    Avatar von ojswisa

    Registriert seit
    31.01.2011
    Beiträge
    1.611
    Jbg, auf der einen Seite sagt man wenn ein Junger Mann zum Heer geht wird er zu einem richtigen Mann, auf der anderen ist das Zeitverschwendung aber extremst (kaum Geld, habe fast nichts gemacht)

    Kann mich errinern wo ich nach Bosnien gefahren bin und mich meine Oma gefragt hat wann ich einrücke, ich so Oma ich weiß noch gar nicht ob ich überhaupt ins Heer gehe sondern Zivil und sie drauf "Sto sine, nije valjda da si bolestan?"

  3. #3
    Esseker
    Zitat Zitat von ojswisa Beitrag anzeigen
    Jbg, auf der einen Seite sagt man wenn ein Junger Mann zum Heer geht wird er zu einem richtigen Mann, auf der anderen ist das Zeitverschwendung aber extremst (kaum Geld, habe fast nichts gemacht)

    Kann mich errinern wo ich nach Bosnien gefahren bin und mich meine Oma gefragt hat wann ich einrücke, ich so Oma ich weiß noch gar nicht ob ich überhaupt ins Heer gehe sondern Zivil und sie drauf "Sto sine, nije valjda da si bolestan?"
    Für mich ist der einzige Vorteil vom Bundesheer dieser Katastropheneinsatz, ansonsten ist es halt nicht brauchbar. Zivildienst ist wieder was anderes, viel nützlicher für die Gesellschaft in Österreich, aber da gibts auch teilweise Aufgaben (wie zB 8 stunden am Tag am Schreibtisch hocken und Essensbestellungen machen, sowie Abrechnungen) die sehr suspekt sind.

  4. #4
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    Ich war immer gegen Wehrpflicht, bin aber mittlerweile nicht mehr sooo sicher, weil meine Befürchtung ist, dass es USA-Ausmaße (vllt nicht jetzt, aber irgendwann) annehmen könnte, will heißen: In die Armee gehen nur die sozial schwachen, die quasi nichts zu verlieren haben. Die ganzen Politikersöhne und sonstigen VIPs haben damit nichts zu tun und entsprechend scheißt man drauf, die Armee in den Krieg zu schicken, man hat ja keine Angehörigen zu verlieren.

  5. #5
    Esseker
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    Ich war immer gegen Wehrpflicht, bin aber mittlerweile nicht mehr sooo sicher, weil meine Befürchtung ist, dass es USA-Ausmaße (vllt nicht jetzt, aber irgendwann) annehmen könnte, will heißen: In die Armee gehen nur die sozial schwachen, die quasi nichts zu verlieren haben. Die ganzen Politikersöhne und sonstigen VIPs haben damit nichts zu tun und entsprechend scheißt man drauf, die Armee in den Krieg zu schicken, man hat ja keine Angehörigen zu verlieren.
    Gesellschaftsstrukturen in Österreich sind ja nicht das gleiche wie in den USA... In Kroatien gabs auch ne die Probleme und die haben schon lange keine Wehrpflicht.

  6. #6
    Avatar von ojswisa

    Registriert seit
    31.01.2011
    Beiträge
    1.611
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    Ich war immer gegen Wehrpflicht, bin aber mittlerweile nicht mehr sooo sicher, weil meine Befürchtung ist, dass es USA-Ausmaße (vllt nicht jetzt, aber irgendwann) annehmen könnte, will heißen: In die Armee gehen nur die sozial schwachen, die quasi nichts zu verlieren haben. Die ganzen Politikersöhne und sonstigen VIPs haben damit nichts zu tun und entsprechend scheißt man drauf, die Armee in den Krieg zu schicken, man hat ja keine Angehörigen zu verlieren.
    man geht ja freiwillig ins Heer, egal ob Politikersohn od. nicht.

  7. #7
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    Zitat Zitat von Esseker Beitrag anzeigen
    Gesellschaftsstrukturen in Österreich sind ja nicht das gleiche wie in den USA... In Kroatien gabs auch ne die Probleme und die haben schon lange keine Wehrpflicht.
    das österreichische Heer hatte weit mehr Auslandseinsätze, sprich, hier ist wohl die Wahrscheinlichkeit auch größer, dass man dich mal rausschickt. Ich sag auch gar nicht, dass das alles 1:1 so kommen muss, ich wäre auch zufrieden mit allein verpflichtendem Zivildienst, die entscheidende Frage ist, wen lockt so ein Profiheer an. Und da glaube ich irgendwie nicht an Leute, die auch ohne Probleme was vernünftiges studieren könnten.

  8. #8
    Slavo
    Majster, machst du Umfrage.

  9. #9
    Esseker
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    das österreichische Heer hatte weit mehr Auslandseinsätze, sprich, hier ist wohl die Wahrscheinlichkeit auch größer, dass man dich mal rausschickt. Ich sag auch gar nicht, dass das alles 1:1 so kommen muss, ich wäre auch zufrieden mit allein verpflichtendem Zivildienst, die entscheidende Frage ist, wen lockt so ein Profiheer an. Und da glaube ich irgendwie nicht an Leute, die auch ohne Probleme was vernünftiges studieren könnten.
    Studieren ist ja auch nicht das einzige was einen erfüllt.

    Mein Cousin wollte nie studieren, war nie der Typ für die Schule, trotzdem aber nicht dumm. Folgedessen ging er nach seinem Bundesheer, was (wie er sagte), vollkommen unnützlich war ins Profiheer und jetzt ist er im Auslandseinsatz aber unter NATO-Schutz natürlich, also so riskant ist das nun auch nicht.

  10. #10
    Slavo
    Zitat Zitat von Esseker Beitrag anzeigen
    Für mich ist der einzige Vorteil vom Bundesheer dieser Katastropheneinsatz, ansonsten ist es halt nicht brauchbar. Zivildienst ist wieder was anderes, viel nützlicher für die Gesellschaft in Österreich, aber da gibts auch teilweise Aufgaben (wie zB 8 stunden am Tag am Schreibtisch hocken und Essensbestellungen machen, sowie Abrechnungen) die sehr suspekt sind.
    Wo wir mitunter auch genug freiwillige Feuerwehrmänner haben.
    Zahlreiche Einsätze in Österreich wegen Starkregens - Wetter - derStandard.at

    Mit dem Argument kommt man gerne an um die Wehrpflicht zu rechtfertigen. Ich hab irgendwo gelesen, dass nur 6% der Hilfsdienste während irgendwelche Katastrophen in Österreich bislang Präsenzdiener ausgemacht haben. Der Rest war tatsächlich die Feuerwehr.

Seite 1 von 26 1234511 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wehrpflicht
    Von KraljEvo im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 157
    Letzter Beitrag: 08.02.2017, 11:50
  2. Wehrpflicht Serbien, oder was auch immer...
    Von shavedballz im Forum Politik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 13.06.2012, 15:13
  3. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 03.03.2012, 11:35
  4. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 11.01.2009, 20:38