BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 14 von 26 ErsteErste ... 410111213141516171824 ... LetzteLetzte
Ergebnis 131 bis 140 von 255

Wehrpflicht oder Profiheer? (20. Jänner - Österreich)

Erstellt von Esseker, 07.01.2013, 02:15 Uhr · 254 Antworten · 7.689 Aufrufe

  1. #131
    Avatar von Vukovarac

    Registriert seit
    10.06.2011
    Beiträge
    11.929
    Zitat Zitat von VardarSkopje Beitrag anzeigen
    Wie groß wäre das Profiheer denn ? Gibts da genaueres ?
    Österreichs Bundesheer - Das Profiheer der Zukunft

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von D.Hans Beitrag anzeigen
    Jahrelang! Von beiden Seiten -> Wehrpflichtiger Rekrut + zur Ausbildung beauftragter Unteroffizier. Einheit: PzGrenB35 (Grossmittel) Die besten Offiziere und die motiviertesten Soldaten haben in dieser Einheit MIT ABSTAND überwogen. Vielleicht habe ich einfach nur Glück gehabt. Nur ganz wenige Tage möchte ich in diesem Zeitraum als "verlorene Tage" bezeichnen. Dennoch hat es (zu) viele demotivierte Burschen gegeben. Wenn jemand etwas wider Willen macht, wäre es besser es gar nicht zu machen!

    Die Möglichkeit zum Zivildienst gibt es in Österreich seit 1975 (also seit 38 [!] Jahren - wie alt seid Ihr?) d. h. defacto gibt es seit dieser Zeit ein "Freiwilligenheer" in Österreich.
    ...ich behaupte ja nicht das gegenteil ....

  2. #132
    Avatar von Гуштер

    Registriert seit
    07.06.2010
    Beiträge
    16.274
    Zitat Zitat von Legija Beitrag anzeigen
    im groben hast du schon recht aber das wichtigste ist das man als zivilist den umgang mit ner waffe lernt etwas gehorsam und disziplin und körperliche ertüchtigung tun auch gut und wenns mal jahre später knallt frischt man einiges nur auf und ist ganz anders motiviert als einfach nur seine zeit abzudienen.........wenns den ewigen frieden gäbe und der garantiert wäre dann bräuchte man auch keine armee sondern nur n hilfswerk oder sowas wo alle n halbes jahr für gemeinnützige zwecke dienen und damit dem eigenen volk zu gute kommen wenns mal notwendig.......
    Disziplin, an seine Grenzen kommen etc. ist ein reinster Witz. Vielleicht in den ersten Paar Wochen, in der Verbandsausbildung und in den jährlichen Wiederholungskursen macht man genau einen Scheiss.

    Die meisten von uns werden auch im Kriegsfall nie eine Waffe abfeuern und die Motivation wirst du wahrscheinlich auch nur bei den "kämpfenden" Truppen finden welche aber nur einen Bruchteil der Truppen ausmachen.

  3. #133
    Gast829627
    Zitat Zitat von Gushtafar Beitrag anzeigen
    Disziplin, an seine Grenzen kommen etc. ist ein reinster Witz. Vielleicht in den ersten Paar Wochen, in der Verbandsausbildung und in den jährlichen Wiederholungskursen macht man genau einen Scheiss.

    Die meisten von uns werden auch im Kriegsfall nie eine Waffe abfeuern und die Motivation wirst du wahrscheinlich auch nur bei den "kämpfenden" Truppen finden welche aber nur einen Bruchteil der Truppen ausmachen.
    die motivation sein dorf seine stadt sein haus zu verteidigen ist bei den meisten gegeben, das andere paar km weiter schon weniger und das paar hundert km weiter am wenigsten und nen schuss abfeuern tun meist auch nur die kämpfenden truppen die masse ist trotzdem wichtig................und ich mein die grundausbildung im endefekt würde es reichen paar monate nur zu dienen..............

  4. #134
    Avatar von Semberac

    Registriert seit
    10.03.2011
    Beiträge
    4.061
    Zitat Zitat von Legija Beitrag anzeigen
    die motivation sein dorf seine stadt sein haus zu verteidigen ist bei den meisten gegeben, das andere paar km weiter schon weniger und das paar hundert km weiter am wenigsten und nen schuss abfeuern tun meist auch nur die kämpfenden truppen die masse ist trotzdem wichtig................und ich mein die grundausbildung im endefekt würde es reichen paar monate nur zu dienen..............
    Ne, Österreich ist neutral, unser Bundesheer dient nur zum Katastrophenschutz

  5. #135
    D.Hans
    Zitat Zitat von Semberac Beitrag anzeigen
    Ne, Österreich ist neutral, unser Bundesheer dient nur zum Katastrophenschutz
    Österreich ist ein neutrales und souveränes Land. Die militärische Verteidigung der Souveränität wird durch das Bundesheer gewährleistet. Altenversorgung, Krankentransport und Katastrophenschutz/Vorsorge sind Aufgaben der (Bundes-)Länder! Diese wenden dafür autonom verfügbare (Steuer-)Gelder auf. Seit 2010 dürfen - und tun das auch - die Länder über die Grundsteuer (!!!) Beiträge für Katastrophen und Seuchenvorsorge dafür einheben. Mein Beitrag dafür: € 310,00/p.a.

  6. #136
    Avatar von Semberac

    Registriert seit
    10.03.2011
    Beiträge
    4.061
    Zitat Zitat von D.Hans Beitrag anzeigen
    Österreich ist ein neutrales und souveränes Land. Die militärische Verteidigung der Souveränität wird durch das Bundesheer gewährleistet. Altenversorgung, Krankentransport und Katastrophenschutz/Vorsorge sind Aufgaben der (Bundes-)Länder! Diese wenden dafür autonom verfügbare (Steuer-)Gelder auf. Seit 2010 dürfen - und tun das auch - die Länder über die Grundsteuer (!!!) Beiträge für Katastrophen und Seuchenvorsorge dafür einheben. Mein Beitrag dafür: € 310,00/p.a.
    Glückwunsch zu den 310,00 per anus

  7. #137
    Avatar von leptirica

    Registriert seit
    28.08.2007
    Beiträge
    5.650
    Zitat Zitat von Legija Beitrag anzeigen
    im groben hast du schon recht aber das wichtigste ist das man als zivilist den umgang mit ner waffe lernt etwas gehorsam und disziplin und körperliche ertüchtigung tun auch gut und wenns mal jahre später knallt frischt man einiges nur auf und ist ganz anders motiviert als einfach nur seine zeit abzudienen.........wenns den ewigen frieden gäbe und der garantiert wäre dann bräuchte man auch keine armee sondern nur n hilfswerk oder sowas wo alle n halbes jahr für gemeinnützige zwecke dienen und damit dem eigenen volk zu gute kommen wenns mal notwendig.......
    wenn man das bedürfnis hat den umgang mit einer waffe zu erlernen, dann kann man das privat ja auch machen.

  8. #138
    Esseker
    So, ich war Abstimmen und hab für ein Profiheer gestimmt und somit gegen die Wehrpflicht. Meine Gründe sind ganz klar: Keine gesetzlich erlaubten Zwangsdienste mehr mit viel Leerlauf und Unterbezahlung, besseres Heer und Katastrophenschutz im Notfall.

  9. #139
    D.Hans
    Zitat Zitat von Semberac Beitrag anzeigen
    Glückwunsch zu den 310,00 per anus
    Wird gemeinsam mit der Grundsteuer und MÜLLGEBÜHR (!) vorgeschrieben Ich sehe das auch als eigenen Kostenanteil für Hilfe im Katastrophenfall. Egal, wer mir dann hilft. Feuerwehr, Bundesheer oder ein Zivildiener. Ich will nichts geschenkt haben!

  10. #140
    Avatar von Styria

    Registriert seit
    26.06.2009
    Beiträge
    3.231
    Und ich habe für die Wehrpflicht abgestimmt. Weil ich lieber die Hoheit der Bewaffnung/Verteidigung dem Volke überlasse, als einer Berufstruppe.
    Stimmen wir demnächst über die Freiwilligkeit des Schuldienstes als Zwangsdienst ab?

Ähnliche Themen

  1. Wehrpflicht
    Von KraljEvo im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 157
    Letzter Beitrag: 08.02.2017, 11:50
  2. Wehrpflicht Serbien, oder was auch immer...
    Von shavedballz im Forum Politik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 13.06.2012, 15:13
  3. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 03.03.2012, 11:35
  4. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 11.01.2009, 20:38