BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 21 von 26 ErsteErste ... 11171819202122232425 ... LetzteLetzte
Ergebnis 201 bis 210 von 255

Wehrpflicht oder Profiheer? (20. Jänner - Österreich)

Erstellt von Esseker, 07.01.2013, 02:15 Uhr · 254 Antworten · 7.699 Aufrufe

  1. #201
    Avatar von Domoljub

    Registriert seit
    27.08.2008
    Beiträge
    4.883
    Zitat Zitat von Mirditor Beitrag anzeigen
    Viel Spaß wenn die Kinder/Enkelkinder ein Jahr ihres Lebens unnötig 'verlieren', ich darf jetzt auch schön bis zum Oktober warten um ein Hochschulstudium anzufangen.

    Beim Heer gilt immer noch folgender Spruch: ''Alles was sich bewegt grüßen, alles was sich nicht bewegt putzen''

    Unnötigster Dienst denn es gibt, danke Österreich.
    Es ist schon eine Erfahrung Wert, wie ich finde und Schaden wird es ihnen sicher nicht. Mir hats nicht geschadet und vielen (man darf ja nicht verallgemeinern, weil es doch schon Unfälle geben kann) davor auch nicht...sie werdens überleben.

    Zitat Zitat von ooops Beitrag anzeigen
    Laut Statistiken, vorwiegend Männer waren für die Wehrpflicht-Beibehaltung und das meist ältere davon. Bauern-Denkweise hat sich wieder durchgesetzt.
    Wieso Bauerndenkweise? Ist doch klar, dass sich jüngere Menschen davor drücken wollen. Inwiefern sollte das jetzt daher eine bessere Denkweise sein? Ich persönlich kann mich nicht entscheiden was besser sein soll, beides hat nun mal Vor- und Nachteile.

  2. #202
    Esseker
    Zitat Zitat von Domoljub Beitrag anzeigen
    Es ist schon eine Erfahrung Wert, wie ich finde und Schaden wird es ihnen sicher nicht. Mir hats nicht geschadet und vielen (man darf ja nicht verallgemeinern, weil es doch schon Unfälle geben kann) davor auch nicht...sie werdens überleben.
    Da bin ich mir auch sicher, dass es keinem was schadet wenn man Generäle hin- und herfährt, Parkplätze bewacht, Essensbestellungen macht oder den ganzen Tag herumläuft. Sind ja nur 6 oder 9 meist verlorene Monate, die jemanden aus dem Lernprozess rausbringen (wegen Uni) oder die Jobwahrscheinlichkeit verringert (bei Lehrlingen).

    Wieso Bauerndenkweise? Ist doch klar, dass sich jüngere Menschen davor drücken wollen. Inwiefern sollte das jetzt daher eine bessere Denkweise sein? Ich persönlich kann mich nicht entscheiden was besser sein soll, beides hat nun mal Vor- und Nachteile.
    Ist allgemein bekannt, dass Bewohner einer Stadt für das Profiheer gestimmt haben. Mit Bauerndenkweise, meint man dann die Landbewohner aus Niederösterreich, Vorarlberg oder Kärnten.
    Und die meisten jungen Wähler haben die Wehrpflicht ja schon abgeleistet (16-29 J.), von Drücken kann nicht die Rede sein, eher schlechte Erfahrungen an die man sich noch erinnern kann.

  3. #203

    Registriert seit
    08.05.2011
    Beiträge
    4.808
    Zitat Zitat von Slavo Beitrag anzeigen
    Hurraaaayyy, ein hoch auf das zurückgebliebene Österreich!
    Zurückgeblieben? Was hat das damit zu tun?

  4. #204
    Slavo
    Zwangsdienst, ganz einfach. Dieses Argument ist schon Grund genug das abzulehnen.

    - - - Aktualisiert - - -

    Lustig finde ich, wie der Großteil der Jugendlichen für die Abschaffung gestimmt hat und je älter die Personen werden sie viel mehr eher für die Wehrpflicht waren.
    Besonders lustig die Pensionisten, die es ja eh kaum betrifft und die meisten eh schon mit einem Fuß im Grab sind...

  5. #205

    Registriert seit
    08.05.2011
    Beiträge
    4.808
    Hat aber nichts mit Zurückgebliebenheit zu tun.

    Versteh nicht, wieso sich alle darüber aufregen, es gibt so viele andere wichtigere Dinge in Österreich, um die man sich kümmern müsste, besonders in Sachen Bildung.

    Österreich hat sich für das Richtige entschieden.

  6. #206
    Slavo
    Nächste Woche ist Stellung, gefolgt von Angelobung und sechs/neun monatigem Dienst. Dein "Nein" interessiert keinen, wirst trotzdem eingezogen, abgemacht?

  7. #207

    Registriert seit
    08.05.2011
    Beiträge
    4.808
    Sta ste se svi usrali vojske?

    Ova vojska u Austriji nije nista, kakva je prije bila u vrijeme nasih oceva (kakve sam sve price cula). Hajde, ne cmizdrite.

  8. #208
    Mirditor
    Zitat Zitat von Domoljub Beitrag anzeigen
    Es ist schon eine Erfahrung Wert, wie ich finde und Schaden wird es ihnen sicher nicht. Mir hats nicht geschadet und vielen (man darf ja nicht verallgemeinern, weil es doch schon Unfälle geben kann) davor auch nicht...sie werdens überleben.
    Keine Ahnung was du beim Heer warst ich war Systemerhalter, heißt so viel wie alles vom Putzen bis zum Stutzen von Wiesen. Leider gibt es 70% von uns Sytemerhaltern beim Heer, 60% davon tun auch nicht ihre Arbeit. Bei uns war es so das du von 07:00 bis 08:00 gearbeitet hast, von 08:00 bis 12:00 gepennt, dann Mittag gegessen und sich wieder hingelegt oder ab und zu Tischtennis im Keller gespielt, ich bin mir sicher zu der Zeit war ich stärker als irgendein chinesischer Profi.

    Und von der Ausbildung ganz zu schweigen, ich hatte ja noch Glück bei einem Jägerbataillon zu sein und auch eine Feldwoche zu machen, viele meiner Kameraden aus anderen Einheiten hatten keine Feldwoche, ihre einzige Ausbildung war in Exerzieren, Waffen Putzen und Zimmer/Spindordnung, 6Monate bei denen sie zu professionellen Putzkräften ausgebildet werden.

    Und dann noch der zusätzliche Schaden wenn sich eine Person weiterbilden will, es ist doch etwas anderes 1 Jahr zu verpassen, man hat doch nicht die gleiche 'Spritzigkeit' wie ein untauglicher oder wie eine Frau die sofort studieren können.

  9. #209
    Slavo
    Nitko se nije usro vojske. Samo zato sto su to nasi roditelji dozivjeli ne znaci da moraju to i danasnji momci. Ne znaci da ako nesto vec odavno postoji da bi to i danas bilo ok da postoji. Daj mi jedan logican razlog zasto bi se morala vojska dalje odrzavati?

    - - - Aktualisiert - - -

    Ich zweifle einfach den Sinn an, es sind nichts weiter als verlorene Monate* die du für's effektive Geld verdienen/Leben aufbauen/Studieren nutzen konntest...

  10. #210

    Registriert seit
    08.05.2011
    Beiträge
    4.808
    Ma kako da nije? Pizde okolo kao da ce ih silovat' tamo.

    Naravno da ne znaci nista... Barem moj otac i brat su profitirali od vojske. A ova austrijska vojska nije nista naspram one stare dolje, tamo su bili 14 mjeseci pa opet ne kukaju.

    Brat mi je bio prosle godine u vojsci negdje ovdje i znas kako mu je bilo? Predobro, napravio je vozacku za tamo i stosta je naucio s njima. Nije mu bilo nimalo zao sto je proveo tih nekoliko mjeseci u vojsci i cak je razmisljao da ostane tamo radit'.

Ähnliche Themen

  1. Wehrpflicht
    Von KraljEvo im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 157
    Letzter Beitrag: 08.02.2017, 11:50
  2. Wehrpflicht Serbien, oder was auch immer...
    Von shavedballz im Forum Politik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 13.06.2012, 15:13
  3. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 03.03.2012, 11:35
  4. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 11.01.2009, 20:38