BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 22 von 26 ErsteErste ... 12181920212223242526 LetzteLetzte
Ergebnis 211 bis 220 von 255

Wehrpflicht oder Profiheer? (20. Jänner - Österreich)

Erstellt von Esseker, 07.01.2013, 02:15 Uhr · 254 Antworten · 7.688 Aufrufe

  1. #211

    Registriert seit
    14.04.2012
    Beiträge
    3.128
    eh, subdino.
    oni koji zele ne mogu.
    oni koji ne zele moraju.

  2. #212
    Slavo
    Pa hajde onda i ti lijepo u vojsku, da vidis kako je to. Pa cemo onda vidjeti kako ces misliti o tome
    Vallah, ovo mi je najdraze, kada se nekoga ne tice a opet se hoce za druge osobe nesto odrzati sto im uzima vrijeme zivota...

    Das freut mich für deinen Bruder, ehrlich.
    Es freut mich für jeden der freiwillig seine Entscheidung getroffen hat und sich darauf seine Zukunft aufbauen will.
    Aber zwing mich einfach net, da werde ich besonders haas. Besonders wenn's noch dazu der Staat ist.

  3. #213

    Registriert seit
    08.05.2011
    Beiträge
    4.808
    Gegen Zivildienst hätte ich nichts, fürs Bundesheer wäre ich leider untauglich.

    A tebe se tice? Mislila sam da imas hrvatsko drzavljanstvo? Ili sam nesto pobrkala?

    Ps.:

  4. #214
    Slavo
    Mene se ne tice zbog drzavljanstva, ipak necu da budem takva picka prema drugima da stojim iza te takozvane austrijske "vojske"....

    Ja du, ich hab auch nix gegen Zivildienst... immerhin sinnvoller als das Heer...

  5. #215
    D.Hans
    Zitat Zitat von Slavo Beitrag anzeigen
    Zwangsdienst, ganz einfach. Dieses Argument ist schon Grund genug das abzulehnen.

    - - - Aktualisiert - - -

    Lustig finde ich, wie der Großteil der Jugendlichen für die Abschaffung gestimmt hat und je älter die Personen werden sie viel mehr eher für die Wehrpflicht waren.
    Besonders lustig die Pensionisten, die es ja eh kaum betrifft und die meisten eh schon mit einem Fuß im Grab sind...
    Das ist ja auch leicht und logisch erklärbar:
    In Wirklichkeit ging es bei der Befragung ja um den Zivildienst. Zumindest wurde dies im überwiegenden Teil der Berichterstattung in den Medien - und auch von der ÖVP - so dargestellt! Und die Hauptsorge der alten Leute den ganzen Tag über sind nun einmal die ganzen Krankengeschichten, Ärzte, Rettungsfahrer, Krankenpfleger usw. Und gnade Gott demjenigen, der die Krankengeschichten der Alten nicht ernst nimmt! Der wird abgestraft bis zum Gehtnichtmehr!!! Und nachdem es nun einmal deutlich mehr Alte als Jugendliche/junge Erwachsene gibt, ist eigentlich alles klar.

    Um eine GEEIGNETE Landerverteidigung ging es bei dieser Farce nie...

  6. #216
    Slavo
    Na da wird der Alte dann ziemlich schnell grantig, ich weiß wovon du redest.
    Gemessen an der Altersverteilung der Bevölkerung hast du natürlich auch Recht.

    Diese ganze Befragung war meiner Meinung nichts weiter als eine reinste Farce.
    Ich kann mich nicht als top informiert sehen, noch bezweifle ich das bei dem Volk.
    Man wurde einfach nicht gut genug aufgeklärt, jetzt unabhängig vom Ergebniss, hatte ich einfach das Gefühl, dass die meiste Zeit einfach nur Stammtischparolen geschwungen wurden.
    Weder im TV noch in den Zeitungen habe ich tatsächlich gut fundierte Argumente gelesen. Es drehte sich fast ausschließlich alles im Kreis.

  7. #217
    D.Hans
    Zitat Zitat von Slavo Beitrag anzeigen
    Na da wird der Alte dann ziemlich schnell grantig, ich weiß wovon du redest.
    Gemessen an der Altersverteilung der Bevölkerung hast du natürlich auch Recht.

    Diese ganze Befragung war meiner Meinung nichts weiter als eine reinste Farce.
    Ich kann mich nicht als top informiert sehen, noch bezweifle ich das bei dem Volk.
    Man wurde einfach nicht gut genug aufgeklärt, jetzt unabhängig vom Ergebniss, hatte ich einfach das Gefühl, dass die meiste Zeit einfach nur Stammtischparolen geschwungen wurden.
    Weder im TV noch in den Zeitungen habe ich tatsächlich gut fundierte Argumente gelesen. Es drehte sich fast ausschließlich alles im Kreis.
    Ich habe hier in diesem Thread versucht, ein paar Fragen möglichts neutral zu beantworten und auch ein paar Argumente zu bringen. Wenn ich jetzt im Nachhinein hier ein paar Seiten zurückblättere war es eigentlich eine ganz gute Diskussion, wo wirklich unterschiedlichste Argumente vorgebracht wurden. Die Leser dieses Threads waren möglicherweise schon besser informiert, als der Durchschnitttsösterreicher

  8. #218
    Slavo
    Gemessen an dem Niveau und der erbrachten Argumente muss ich echt zugeben, dass hier mitunter die besten Diskussionen vonstattengingen. Verwundert mich echt.
    Hab mir öfters die Diskussionen auf der FB-Seite "Wehrpflicht abschaffen" durchgelesen.
    Dort ging's ärger als beim AMS zu...

  9. #219
    Esseker
    Zitat Zitat von indulgentia Beitrag anzeigen
    Sta ste se svi usrali vojske?

    Ova vojska u Austriji nije nista, kakva je prije bila u vrijeme nasih oceva (kakve sam sve price cula). Hajde, ne cmizdrite.
    Du verstehst wohl den Sinn dahinter nicht. Es geht nicht darum, dass das Bundesheer so schlimm und schwer zu absolvieren ist. Es ist ein "Idiotenverein", wie man in Wien so schön sagt, der Anspruch ist gar nicht so groß. Es ist die Tatsache, dass man es machen muss und dass somit 6 bzw. 9 Monate drauf gehen, die man hätte besser ausnutzen können für die Karriere, so wie es eben die Frauen machen und das für etwas total unbrauchbares und uneffektives.

    Und dann zu eurem Zivildienst-Argument: Der Zivildiener ist eher Sand im Getriebe einer funktionierenden sozialen Anstalt, da die Arbeitsmoral meist sehr weit unten ist, der Zivildiener vorher meist keine Erfahrung hat und somit alles langsam oder falsch macht und vor allem sind pro Anstalt/Krankenhaus so wenige vorhanden, dass es kaum einen Unterschied macht.
    Der Samariter-Bund bekommt zB nun Zivildiener, die höchstens einen B-Führerschein haben, ansonsten aber nichts können. Ohne Zivildiener hätten die einen mehr Geld bekommen, eine Art jährlichen Zuschuss, und somit auch einen Fahrer, der gleichzeitig Sanitäter ist, bezahlen können (sind ja auch jetzt in der Lage, geht aber ums Prinzip).

    Der Zivildienst wird viel zu überschätzt, meist sitzt man dort den ganzen Tag über, putzt einbisschen die Einrichtungen, wofür es ja wiederum auch Reinigungspersonal gibt und es gibt auch dort viel Leerlauf, wie im Bundesheer.

  10. #220

    Registriert seit
    08.05.2011
    Beiträge
    4.808
    Wieso wusste ich, dass du mich zitieren wirst?

    Bjezi bre, ich bleib bei meiner Meinung, schreib Romane von mir aus, interessiert mich nicht.

Ähnliche Themen

  1. Wehrpflicht
    Von KraljEvo im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 157
    Letzter Beitrag: 08.02.2017, 11:50
  2. Wehrpflicht Serbien, oder was auch immer...
    Von shavedballz im Forum Politik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 13.06.2012, 15:13
  3. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 03.03.2012, 11:35
  4. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 11.01.2009, 20:38