BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 23 von 24 ErsteErste ... 13192021222324 LetzteLetzte
Ergebnis 221 bis 230 von 239

Wienwahl 2010

Erstellt von Laleh, 08.09.2010, 22:20 Uhr · 238 Antworten · 8.641 Aufrufe

  1. #221
    Mudzo
    Zitat Zitat von Vukovarac Beitrag anzeigen
    Dann bin ich ein Nazidrecksack und die Diskussion ist beendet, oder?
    du bist doch kein nazidreckssack

    du bist ein nazischwein :icon_smile:

  2. #222
    Vukovarac
    Zitat Zitat von Grizzly Beitrag anzeigen
    Diese Entscheidung liegt bei Dir.
    Naja wenn du weiter reden willst, können wir das tun, dachte nur es erübrigt sich für dich wenn ich zugebe was ich bin.

    Zitat Zitat von Mudzo Beitrag anzeigen
    du bist doch kein nazidreckssack

    du bist ein nazischwein :icon_smile:
    Oink Oink

    Würd eher sagen das ich ein Nazibastard bin, aber deins geht auch...

  3. #223

    Registriert seit
    16.10.2010
    Beiträge
    4
    ihr wisst schon das fpö gg ausländer is???
    spö is der gleich dreck wie bei hitler die nationalsozialisten ... man kann sie auch nationalsozialistische partei österreich nennen... sie haben das national weggemacht und thada sozialistische partei österreich blieb übrig?!!

  4. #224
    Vukovarac
    Zitat Zitat von dangerousman Beitrag anzeigen
    ihr wisst schon das fpö gg ausländer is???
    spö is der gleich dreck wie bei hitler die nationalsozialisten ... man kann sie auch nationalsozialistische partei österreich nennen... sie haben das national weggemacht und thada sozialistische partei österreich blieb übrig?!!
    WoW ....das ich selbst nicht drauf gekommen bin Super!

    Vollidiot.........

  5. #225
    Avatar von LuckyLuke

    Registriert seit
    22.01.2010
    Beiträge
    1.609
    Zitat Zitat von lepotan Beitrag anzeigen
    Die FPÖ ist NAZI Partei so schauts aus.

    Wieso ? wer sich das ehrlich fragt und darauf keine Antwort findet versperrt seine Augen vor der Realität.

    Allein vor paar Monaten ist für die FPÖ eine Präsidentschaftskanditatin aufgetretten die Jahre lang den Holocaust gelegnet hat.
    Die FPÖ hat keine anderen Themen außer die Ausländer, schade das viele Ausländer die nun paar Jährchen länger in Österreich sind und sich für akzeptiert halten nun die FPÖ wählen.

    Wien ist eine Weltstadt auf einem Niveuo wo keine andere Stadt mithalten kann.
    Leute die meistens aus der Unterschicht kommen und die nicht verstehen das die Probleme die sie haben auf Ihr Verhalten zurückzuführen sind, die wählen meisten die FPÖ die gegen die Schmarotzer (Ausländer) vorgehen soll.

    DESHALB mein Mitleid an jeden FPÖ Wähler.

    Also was Kriminalität und islamische Bauern angeht kann jede afrikanische Stadt mithalten.

  6. #226

    Registriert seit
    10.11.2008
    Beiträge
    8.629
    Wiener Bürgermeister Häupl sagt Ja zu Vassilakou

    Bestätigt: SPÖ tritt in Koalitionsverhandlungen mit den Wiener Grünen ein - Häupl: "Grüne haben sich als stabiler Faktor erwiesen"

    Es ist die politische Überraschung des Jahres: Die Wiener SPÖ tritt ab sofort in Koalitionsverhandlungen mit den Grünen ein. Das verkündete Bürgermeister Michael Häupl heute um 11 Uhr bei einer Pressekonferenz im Roten Salon im Rathaus. Die Entscheidung hatte sich bereits gestern abgezeichnet, nachdem lange Zeit eine Koalition mit der Volkspartei als wahrscheinlichste Variante gegolten hatte.

    Kurz vor 11 Uhr erfuhr DER STANDARD auch aus ÖVP-Kreisen, dass Häupl Marek die definitive Absage mitgeteilt hatte.

    Häupl bei der Pressekonferenz: "Ich und wir alle denken, dass die Grünen ein stabiler Faktor sind, sich im Wahlkampf als solcher erwiesen haben, vor der Wahlzeit war das ja anders", spielte der Bürgermeister auf die grünen Querelen an. Häupl weiter: "Natürlich gibt es im Bereich Bildung wesentlich mehr Einigkeiten mit den Grünen", bei Stadtentwicklung und Verkehr werde es dafür mit den Grünen schwieriger sein. Der ÖVP wolle man jetzt aber keineswegs "Steine nachwerfen", so Häupl.

    Allerdings, so Häupl: "Wir beginnen Verhandlungen, wir sind noch nicht am Ende". Er könne nicht in Prozenten einschätzen, wie groß die Chance des Scheiterns oder Erfolges genau sei, aber er gehe mit der Absicht eines erfolgreichen Abschlusses in die Verhandlungen. Bis 3. November werde jetzt inhaltlich verhandelt, die wesentlichen Themen wurden bereits festgelegt. Er selbst werden Sicherheit und Internationales Wien persönlich mitverhandeln. Der absolute Schlussstrich seien die Budgetverhandlungen. Über die Verteilung von Posten sei jedenfalls noch nicht gesprochen worden, so Häupl.

    Auf die Frage, ob es Kontakte mit der Bundes-ÖVP gegeben habe, meinte Häupl: "Ich habe nicht die Zeit ihnen alle Interventionen, die bei mir angekommen sind, jetzt zu schildern". (az, derStandard.at, 22.10.2010)


    Wiener Bürgermeister Häupl sagt Ja zu Vassilakou - Wien-Wahl - derStandard.at



  7. #227
    Avatar von ProudEagle

    Registriert seit
    13.10.2010
    Beiträge
    4.442
    Das wird wahrscheinlich dann eine Quasi - Alleinregierung der FPÖ.

  8. #228

    Registriert seit
    10.11.2008
    Beiträge
    8.629
    Zitat Zitat von Laleh Beitrag anzeigen
    Zwei Damen rittern um Koalition mit SPÖ

    Ab sofort wird eine Koalition für Wien verhandelt – Favorit ist Rot-Schwarz.

    Eine einzige Koalitionsvariante für Wien schloss Bürgermeister Michael Häupl schon vor der Bekanntgabe des Wiener Endergebnisses dezidiert aus: „Was vor der Wahl gegolten hat, gilt auch danach: Es wird keine Koalition der SPÖ mit der FPÖ geben.“ Und damit dürfte er durchaus dem Wählerwillen entsprechen, besagt eine Wahltagsbefragung des Sora-Instituts: Nur 19 Prozent der Wiener wollen Rot-Blau.

    Wiener für Rot-Schwarz, SP-Fans für Rot-Grün

    Eine knappe Mehrheit der Wiener von 34 Prozent ist für Rot-Schwarz, 28 Prozent wollen Rot-Grün.

    Eine Stimmung, die sich offenbar auch mit den Wünschen von Bürgermeister Michael Häupl annähernd deckt: Er will – bei allen atmosphärischen Problemen mit der Bundespolitikerin Christine Marek – wohl zuerst ernsthaft mit der ÖVP über eine Koalition verhandeln. „Bis Ende November soll die Koalition stehen“, macht der Bürgermeister schon jetzt Druck.

    Realistisch ginge das von den Inhalten her viel eher als mit den Grünen, die als Koalitionsbedingungen wohl unüberwindbare Hürden in Sachen „Autofahrer-Quälen“ und „Parkgaragen verhindern“ aufbauen würden.

    Neue Mittelschule wird zum Koalitionsknackpunkt

    Bei der ÖVP würde sich vor allem der Gewerkschaftsflügel der SPÖ da schon deutlich leichter tun – wie im Bund könnte man bestimmte Fragen bei Arbeitsplätzen und Wirtschaftspolitik sozialpartnerschaftlich leichter lösen – falls sich VP-intern die Pragmatiker gegen die Hardliner durchsetzen.

    Denn billig ist eine Koalition mit Häupl für den großen Wahlverlierer ÖVP auf keinen Fall: „Wenn Marek tatsächlich drei Stadträte fordert, stehe ich sofort auf und gehe“, kündigte Häupl noch am Wahlabend im ÖSTERREICH-Interview eine harte Reaktion auf die Machtgelüste der ÖVP (Vizebürgermeister für Sicherheit, Stadträte für Kultur und Planung) an.

    Eine Ansage von Christine Marek könnte zum Knackpunkt der Verhandlungen werden: Sie machte selbst die Neue Mittelschule zur Koalitionsfrage. Für Häupl gibt es kein Zurück von seinem Top-Thema Bildungsreform. Sollte Marek da hart bleiben, steigen die grünen Chancen wohl rapide.


    Zwei Damen rittern um Koalition mit SPÖ


    ich wäre für rot/grün.

    träume gehen doch noch in erfüllung

  9. #229
    Avatar von Koma

    Registriert seit
    01.01.2007
    Beiträge
    21.136
    freu mich schon auf die nächsten wahlen

  10. #230
    Avatar von Facaaaa

    Registriert seit
    24.07.2008
    Beiträge
    16.512
    wieso gehen wir eigentlich wählen, wenn sowieso alles anders kommt...

    die mehrheit war für die FPÖ!

    ich hasse diese Grünen Scheisskinder!

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 73
    Letzter Beitrag: 05.12.2011, 21:29
  2. Izbori u BiH 2010 - Wahlen in BiH 2010
    Von Vjecna Vatra im Forum Bosnien-Forum
    Antworten: 161
    Letzter Beitrag: 03.10.2010, 18:43
  3. Ramadan 2010 [Beginn-> 11. August 2010]
    Von Emir im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 394
    Letzter Beitrag: 08.09.2010, 22:25
  4. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.05.2010, 14:35
  5. Izbori u BiH 2010 - Wahlen in BiH 2010
    Von Vjecna Vatra im Forum Rakija
    Antworten: 132
    Letzter Beitrag: 15.02.2010, 15:54