BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 63 von 100 ErsteErste ... 135359606162636465666773 ... LetzteLetzte
Ergebnis 621 bis 630 von 998

Was will Pegida eigentlich?

Erstellt von BlackJack, 16.12.2014, 18:44 Uhr · 997 Antworten · 52.663 Aufrufe

  1. #621
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.090
    PEGIDA ändert Namen und vereinigt sich mit Gegendemonstranten

    PEGIDA ändert Namen, vereinigt sich mit Gegendemonstranten

    ein guter anfan !!!!

  2. #622
    Avatar von Grdelin

    Registriert seit
    10.11.2006
    Beiträge
    20.573
    Lutz Bachmann und die Medien: Pegida-Chef war "Bild"-Leserreporter - n-tv.de

    Lutz Bachmann, der Pegida Gründer, ist inoffizieller Mitarbeiter der Bild Zeitung.

  3. #623
    Avatar von kewell

    Registriert seit
    06.06.2011
    Beiträge
    8.225
    Zitat Zitat von Grdelin Beitrag anzeigen
    Lutz Bachmann und die Medien: Pegida-Chef war "Bild"-Leserreporter - n-tv.de

    Lutz Bachmann, der Pegida Gründer, ist inoffizieller Mitarbeiter der Bild Zeitung.
    Guten morgendas wussten wir schon von anfang an

  4. #624
    Avatar von Grdelin

    Registriert seit
    10.11.2006
    Beiträge
    20.573
    Zitat Zitat von kewell Beitrag anzeigen
    Guten morgendas wussten wir schon von anfang an

    Ich wussste es nicht.

  5. #625

    Registriert seit
    30.08.2011
    Beiträge
    8.480
    Zitat Zitat von onrbey Beitrag anzeigen
    Wenn dem so wäre dürfte sich in Deutschland niemand mehr zu Rassismus oder anderen Menschenrechtsverletzungen, die es ohne Frage auch in Deutschland gibt, äußern. Auch in Saudi Arabien gibt es Menschenrechtler.

    Du redest über Saudi-Arabien als Außenstehender und sagst dort spuckt man auf Menschenrechte, frag mal einen Saudi was er davon hält wenn hier Moscheen brennen, jeden Montag 20.000 Neo-Nazis aufmarschieren oder wenn Migranten zusammengeschlagen werden. Da könnt ihr euch auf Augenhöhe unterhalten, ganz sicher.
    Wie kann man sich da auf Augenhöhe unterhalten, in Saudi-Arabien dürfen keine Kirchen oder anderen Gotteshäuser gebaut werden im Gegensatz zu Deutschland, es gibt also im Gegensatz zu Deutschland in Saudi-Arabien keine Religionsfreiheit, in Saudi-Arabien werden per Gesetz keine Menschenrechte wie Pressefreiheit, Meinungsfreiheit, Versammlungsfreiheit und Demonstrationsfreiheit garantiert.

    Heiraten zwischen männlichen Nichtmuslimen und weiblichen Muslimen sind in Saudi-Arabien verboten, Kriminalität generell und Gewalt gegen Andersgläubige gibt es in Saudi-Arabien ebenso, beispielsweise gibt es regelmäßig Berichte über Misshandlungen von Angestellten wie Dienstmädchen meist aus christlichen Ländern wie den Philippinen durch ihre saudi-arabischen Arbeitgeber.

    Außerdem kommt Saudi-Arabien ständig in Berichten von Menschenrechtsorganisationen vor, weil diese gegen Menschenrechte verstoßen haben vor allem gibt es in Saudi-Arabien bekanntlich die Todesstrafe durch Köpfen und trotzdem ist für dich die Situation in Deutschland genauso schlimm was Menschenrechte angeht, weil 20.000 Menschen demonstrieren dürfen, bei denen nicht einmal sicher ist, dass das alles Neo-Nazis sind?

    Es gab übrigens in Deutschland auch schon Demonstrationen von Islamisten bzw. Salafisten und Linksradikalen bei denen es zu Gewaltausbrüchen kam.

  6. #626
    Avatar von kewell

    Registriert seit
    06.06.2011
    Beiträge
    8.225
    Zitat Zitat von Grdelin Beitrag anzeigen
    Ich wussste es nicht.
    Man sieht, du hast dich mit dem Thema wirklich sehr intensiv beschäftigt

  7. #627
    Avatar von BosnaHR

    Registriert seit
    28.12.2008
    Beiträge
    9.941
    Zitat von Gregor Gysi

    Die Ängste in unserer Bevölkerung nehmen dramatisch zu. Sie artikulieren sich immer stärker rechts. Rechtsextremisten und Rechtspopulisten nutzen diese Ängste aus. Ich meine allerdings, dass diejenigen, die dort mitlaufen, durchaus wissen, wem sie hinterherlaufen. Pegida ist rassistisch und nationalistisch. Menschen, die aus Not flüchten, brauchen Hilfe, nicht Verachtung. Wenn die, die jetzt demonstrieren, selbst in Not gerieten, erwarteten sie auch Hilfe.

    Wir dürfen diese Bürgerinnen und Bürger aber nicht aufgeben, sondern müssen uns ernsthaft mit ihnen auseinandersetzen, ihre Ängste abbauen. Wir müssen ihnen klarmachen, dass die Einschätzung eines Menschen nicht von seiner Religion, nicht von seiner Hautfarbe und Herkunft, sondern ausschließlich von seinem Charakter abhängig ist. Es gibt viele Deutsche, die einen anständigen Charakter haben, die ich mag, und es gibt solche mit einem gänzlich anderen Charakter, die ich nicht mag. Und so gehe ich auch an Menschen anderer Nationalitäten und anderen Glaubens heran.

    Übel ist der Versuch, armen Menschen einzureden, dass sie mehr bekämen, wenn es weniger Arme, weniger Ausländerinnen und Ausländer gäbe. Nicht die Zahl der Armen entscheidet über den Grad der Armut, sondern das Verhältnis zwischen Reichtum und Armut. Wer glaubt denn im Ernst, dass Geld, das bei weniger Armen übrig bliebe, bei unseren heutigen politischen Zuständen wirklich an die anderen Armen ginge? Es hilft nichts: Der Blick nach unten und zur Seite ist falsch. Man muss den Mut haben, nach oben zu schauen - zu den großen Privatbanken und den Reichen.

  8. #628
    Avatar von Krompir

    Registriert seit
    01.01.2015
    Beiträge
    440

  9. #629

    Registriert seit
    30.08.2011
    Beiträge
    8.480
    Zitat Zitat von Krompir Beitrag anzeigen
    Eine Partei bei deren weite Teile der Mitglieder bis heute Schwierigkeiten haben, das DDR-Regime zu verurteilen, braucht sich nicht als Moralapostel hinstellen. Vor allem wenn sie Leute wie Lafontaine in ihren Reihen haben, die solche Zitate von sich geben:

    Oskar Lafontaine ? Wikiquote
    Dokumentation: Solidarität nach Oskar - SPIEGEL ONLINE
    Fernsehdiskussion: Lafontaine hat nichts gegen "Fremdarbeiter" - Politik | STERN.DE

    • "Der Staat ist verpflichtet, seine Bürgerinnen und Bürger zu schützen. Er ist verpflichtet zu verhindern, dass Familienväter und -frauen arbeitslos werden, weil Fremdarbeiter zu niedrigen Löhnen ihnen die Arbeitsplätze wegnehmen." - Rede auf Kundgebung in Chemnitz, 14. Juni 2005, zitiert in, 09. September 2005 stern.de oder spiegel.de , 2. August 2007.

  10. #630
    Avatar von BosnaHR

    Registriert seit
    28.12.2008
    Beiträge
    9.941
    Zitat Zitat von Charlie Brown Beitrag anzeigen
    Eine Partei bei deren weite Teile der Mitglieder bis heute Schwierigkeiten haben, das DDR-Regime zu verurteilen, braucht sich nicht als Moralapostel hinstellen. Vor allem wenn sie Leute wie Lafontaine in ihren Reihen haben, die solche Zitate von sich geben:

    Oskar Lafontaine ? Wikiquote
    Dokumentation: Solidarität nach Oskar - SPIEGEL ONLINE
    Fernsehdiskussion: Lafontaine hat nichts gegen "Fremdarbeiter" - Politik | STERN.DE

    • "Der Staat ist verpflichtet, seine Bürgerinnen und Bürger zu schützen. Er ist verpflichtet zu verhindern, dass Familienväter und -frauen arbeitslos werden, weil Fremdarbeiter zu niedrigen Löhnen ihnen die Arbeitsplätze wegnehmen." - Rede auf Kundgebung in Chemnitz, 14. Juni 2005, zitiert in, 09. September 2005 stern.de oder spiegel.de , 2. August 2007.
    Man kann von der Partei halten was man will, aber Gysi ist echt ein Poltiker der Eier hat zu sagen was er denkt und nicht um den Heißen Brei rumredet wie die anderen im Bundestag.

Ähnliche Themen

  1. Ost-Kosovo, was ist das eigentlich?
    Von Vasile im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 10.01.2015, 20:41
  2. Kosovo – was will denn da unabhängig werden?
    Von John Wayne im Forum Politik
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 16.02.2008, 16:45
  3. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 02.10.2005, 23:28
  4. Was haltet ihr eigentlich von dieser Karte ?
    Von Albanesi2 im Forum Politik
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 30.09.2005, 22:50
  5. Was will wohl Theo Waigel in Albanien?
    Von lupo-de-mare im Forum Politik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.01.2005, 12:05