BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 64 von 100 ErsteErste ... 145460616263646566676874 ... LetzteLetzte
Ergebnis 631 bis 640 von 998

Was will Pegida eigentlich?

Erstellt von BlackJack, 16.12.2014, 18:44 Uhr · 997 Antworten · 52.653 Aufrufe

  1. #631
    Avatar von Grdelin

    Registriert seit
    10.11.2006
    Beiträge
    20.573
    Zitat Zitat von BosnaHR Beitrag anzeigen
    Man kann von der Partei halten was man will, aber Gysi ist echt ein Poltiker der Eier hat zu sagen was er denkt und nicht um den Heißen Brei rumredet wie die anderen im Bundestag.

    Für mich ist dieser inoffizielle Mitarbeiter der Stasi unglaubwürdig.

  2. #632
    Avatar von blacksea

    Registriert seit
    04.01.2014
    Beiträge
    7.837
    Ich musste so lachen.


  3. #633
    Avatar von Grdelin

    Registriert seit
    10.11.2006
    Beiträge
    20.573
    Zitat Zitat von Mithridates Beitrag anzeigen
    Ich musste so lachen.



    Der Unterschied zwischen Sachsen und Moslems in Deutschland ist dass die Moslems deutsch sprechen und arbeit haben.

  4. #634
    Avatar von BackToYU

    Registriert seit
    16.11.2011
    Beiträge
    135
    Wieso erinnert mich das an 1933 - 1938 und Hitler? Naaaaaaaaa habt ihr vielleicht eine Idee?

  5. #635
    Amarok
    Zitat Zitat von Grdelin Beitrag anzeigen


    Der Unterschied zwischen Sachsen und Moslems in Deutschland ist dass die Moslems deutsch sprechen und arbeit haben.
    Sachsen-Anhalt der gleiche Schman.

  6. #636

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    10.420
    Zitat Zitat von SLO_CH86 Beitrag anzeigen


    Solange die Pegida Ihre Kundgebungen friedlich abhält ist das Ihr gutes Recht.

    Sollten sich Gewaltbereite Rechtsradikale darunter mischen müsste der Staat eingreifen.
    Ist doch schon passiert, dass gewaltbereite Nazis von der Pegida migrantische Jugendliche angegriffen und zusammengeschlagen haben. In sämtliche deutschen Städten gab es Übergriffe von Nazis die sich positiv auf die Pegida beziehen. Pegida ist ein völkisch nationalistisch rassistischer Massenauflauf. Pegida ist dümmer als ein Käseauflauf.

    - - - Aktualisiert - - -




    Viel Gegenwind für Bärgida in Mitte

    PROTEST Tausende gehen am Montag gegen den Pegida-Ableger Bärgida auf die Straße. Zur Demonstration der Rechten kommen weniger

    Die Ankündigung einer Pegida-Veranstaltung auch in Berlin hat am Montag Tausende Gegendemonstranten mobilisiert. Sie zogen durch Mitte oder versammelten sich am Brandenburger Tor, um ihren Unmut über Bergida (Berliner Patrioten gegen die Islamisierung des Abendlandes) zum Ausdruck zu bringen. Zur Demonstration von Bärgida selbst kamen deutlich weniger: Rund 200 Menschen versammelten sich am frühen Abend vor dem Roten Rathaus, begleitet von zahlreichen Journalisten.
    Darunter waren einige stramme Glatzköpfige, aber auch eher bürgerlich wirkende Leute. Die Männer waren in der Mehrheit. Einige trugen Deutschlandfahnen, jemand hielt ein Schild "Freiheit für Christen" hoch. Eine Frau forderte auf ihrem Plakat "Kein Asyl für Muslime".

    Mehrere hundert Gegendemonstranten in Rufweite machten ihrem Ärger lautstark Luft. Als sie versuchten, die Rechten zu stoppen, wurden die Blockade von der Polizei geräumt.
    Bereits am späten Nachmittag hatten die Proteste gegen Bärgida in Mitte begonnen. Das Bündnis gegen Rassismus sowie zahlreiche andere Gruppen hatten für 17 Uhr zum Protest aufgerufen. Trotz des ungemütlichen Wetters versammelten sich viele Gegendemonstranten am U-Bahnhof Klosterstraße. Laut Polizei hatte diese Demo um 18.30 Uhr rund 5.000 Teilnehmer.
    Einige Antifa-Fahnen waren zu sehen, aber auch Abzeichen von SPD, Linkspartei und Gewerkschaften. Ein Demonstrant hielt ein selbst gezeichnetes Plakat in die Luft, "Nie-wie-da!" stand darauf.
    Die Stimmung war zunächst friedlich. Die Demonstration sollte laut Polizeisprecher Stefan Redlich über die Leipziger Straße bis in die Ebertstraße nahe dem Brandenburger Tor geleitet werden, sodass beide Aufzüge sich nicht direkt begegnen. Redlich zufolge waren insgesamt 800 Beamte rund um die Bärgida-Demo und die Proteste dagegen im Einsatz. Auch am Lustgarten und am Neptunbrunnen vor dem Roten Rathaus kamen ab dem späten Nachmittag Bärgida-Gegner zusammen. Am Brunnen hatten die Grünen eine Kundgebung angemeldet.
    Die Türkische Gemeinde hatte für Montag ebenfalls zum Protest gerufen. Am Ende der Straße des 17. Juni vor dem Brandenburger Tor versammelten sich ab 18 Uhr rund 500 Leute, deutlich weniger als die angemeldeten 10.000. Ältere und jüngere Migranten waren gekommen, aber auch viele Deutschstämmige. "Wir fordern alle: Stoppt die Hetze gegen den Islam", war in verschiedenen Sprachen auf Plakaten zu lesen. Bekir Yilmaz, der Vorsitzende der Türkischen Gemeinde in Berlin, sagte, die wahre Gefahr gehe nicht etwa vom Islam aus, gegen den "mittlerweile fast alles erlaubt" sei, sondern von Pegida, die die Gesellschaft spalte und Hass säe.
    Die Bärgida-Leute wollten am Abend vom Alexanderplatz die Straße Unter den Linden entlang bis zum Pariser Platz am Brandenburger Tor ziehen. Die Grünen-Fraktionsvorsitzende Ramona Pop hatte deshalb am Montag vorgeschlagen, die Beleuchtung des Brandenburger Tors aus Protest gegen Bärgida abschalten zu lassen. Das Brandenburger Tor dürfe keine Kulisse bieten für Menschen, die fremdenfeindlich, rassistisch und antisemitisch seien, sagte Pop in einem Radiointerview. Die Senatskanzlei, die auch für die Kultur zuständig ist, äußerte sich zunächst nicht. Bis Redaktionsschluss blieb das Licht an.
    http://www.taz.de/1/archiv/digitaz/a...3ba1dcff44fed6

    - - - Aktualisiert - - -



    „Bergida“ floppt in Berlin

    Von Melanie Reinsch Vor dem Brandenburger Tor steht die Friedensmahnwache. Gleich daneben ein Stand der Reichsbürger.Foto: Björn Kietzmann

    Die „Bergida“-Demonstration, zu der am Montag auf Facebook aufgerufen wurde, fand nicht statt. Lediglich drei Anhänger fanden sich vor dem Brandenburger Tor ein. Auch dreißig Gegendemonstranten waren anwesend.

    - - - Aktualisiert - - -

    Video läuft so ab Min 10:00


  7. #637
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    24.874
    Zitat Zitat von BackToYU Beitrag anzeigen
    Wieso erinnert mich das an 1933 - 1938 und Hitler? Naaaaaaaaa habt ihr vielleicht eine Idee?
    du warst damals dabei?

  8. #638

    Registriert seit
    14.12.2005
    Beiträge
    9.450
    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen
    Ist doch schon passiert, dass gewaltbereite Nazis von der Pegida migrantische Jugendliche angegriffen und zusammengeschlagen haben. In sämtliche deutschen Städten gab es Übergriffe von Nazis die sich positiv auf die Pegida beziehen. Pegida ist ein völkisch nationalistisch rassistischer Massenauflauf. Pegida ist dümmer als ein Käseauflauf.
    Ja in allen Städten, welche auf Pegida zurückzuführen ist?
    Und wenn die Nazis sich positiv auf Käsekuchen beziehen, ist der Käsekuchen schuld?

  9. #639

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    10.420
    Zitat Zitat von SAmo_JoSip Beitrag anzeigen
    Ja in allen Städten, welche auf Pegida zurückzuführen ist?
    Und wenn die Nazis sich positiv auf Käsekuchen beziehen, ist der Käsekuchen schuld?
    Ist einfach ne Tatsache, es gab Übergriffe. Es geht hier nicht darum DIE SCHULD bei Pegida zu suchen. Das verstehst du doch sicherlich oder? Pegida ist nur ein Symptom.

  10. #640

    Registriert seit
    14.12.2005
    Beiträge
    9.450
    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen
    Ist einfach ne Tatsache, es gab Übergriffe. Es geht hier nicht darum DIE SCHULD bei Pegida zu suchen. Das verstehst du doch sicherlich oder? Pegida ist nur ein Symptom.
    Ich finde nur was über Dresden und du sagst in allen Städten wo Pegida usw. ist oder war.

Ähnliche Themen

  1. Ost-Kosovo, was ist das eigentlich?
    Von Vasile im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 10.01.2015, 20:41
  2. Kosovo – was will denn da unabhängig werden?
    Von John Wayne im Forum Politik
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 16.02.2008, 16:45
  3. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 02.10.2005, 23:28
  4. Was haltet ihr eigentlich von dieser Karte ?
    Von Albanesi2 im Forum Politik
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 30.09.2005, 22:50
  5. Was will wohl Theo Waigel in Albanien?
    Von lupo-de-mare im Forum Politik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.01.2005, 12:05