BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 20 von 25 ErsteErste ... 10161718192021222324 ... LetzteLetzte
Ergebnis 191 bis 200 von 248

Würde eine Türkische Union einen Sinn ergeben?

Erstellt von Melvin Gibsons, 07.02.2011, 19:10 Uhr · 247 Antworten · 25.588 Aufrufe

  1. #191
    Avatar von Duušer

    Registriert seit
    20.05.2009
    Beiträge
    4.820
    Zitat Zitat von AMASRA Beitrag anzeigen
    In Istanbul gibt es seit mehr als hundert Jahren eine große Deutsche Gemeinschaft.

    Bosporus-Deutsche
    10000 ist für mich lächerlich klein in einer 13 Millionen Riesenmetropole.

  2. #192
    Avatar von Candaroğlu

    Registriert seit
    05.01.2011
    Beiträge
    3.944
    Zitat Zitat von Duušer Beitrag anzeigen
    10000 ist für mich lächerlich klein in einer 13 Millionen Riesenmetropole.
    Woher hast du jetzt die 10.000 her? Es sind 40.000.

    Goethe-Institut Deutsche Trends im Rückblick:- August 2005

    Und 40.000 sind mit Sicherheit nicht lächerlich klein.

  3. #193
    Avatar von Veles

    Registriert seit
    24.09.2009
    Beiträge
    5.151
    Die würde soviel Sinn ergeben, wie eine slawische Union.

    Ich muss nicht erwähnen, dass ich das für Sinnlos halte, oder?

  4. #194
    Dadi
    Veles, erwähne bitte, wie sinnlos das für dich ist...

  5. #195

    Registriert seit
    16.01.2011
    Beiträge
    3.725
    Zitat Zitat von Veles Beitrag anzeigen
    Die würde soviel Sinn ergeben, wie eine slawische Union.

    Ich muss nicht erwähnen, dass ich das für Sinnlos halte, oder?
    es wird wirklich nie klappen
    wenn die Russen noch Einfluss in Zentralasien haben
    und in der Bevölkerung sehr präsent sind


    Die Turkvölker müssen ihre Sprachen sprechen und
    ihre alte Kultur annehmen,den Islam

    Turkmenistan, Azerbaycan und Usbekistan sind "türkischer" geworden
    aber Kirgistan und Kasaschstan nicht


    naja


    Russland wirbt für weniger US-Einfluss in Zentralasien

    Duschanbe (dpa) - Kremlchef Dmitri Medwedew hat bei einem Gipfel mit den Präsidenten von Afghanistan, Pakistan und Tadschikistan mehr Eigeninitiative bei Sicherheitsfragen in Mittelasien gefordert. «Die Verantwortung für das, was in der Region passiert, liegt letztendlich bei unseren Ländern - Russland, Tadschikistan, Pakistan und Afghanistan», sagte Medwedew am Freitag.

    Die USA und andere Nato-Staaten erfüllten wichtige Aufgaben in der Region und viel hänge von ihnen viel ab, sagte Medwedew bei dem Treffen in der tadschikischen Hauptstadt Duschanbe. «Aber sie sind doch auswärtige Kräfte.»

    Mit seinem tadschikischen Amtskollegen Emomali Rachmon unterzeichnete Medwedew eine neue Vereinbarung über den Verbleib von bis zu 300 russischen Grenzschützern in der zentralasiatischen Republik. Die Experten des Moskauer Inlandsgeheimdienstes FSB sollen dem tadschikischen Militär bei der Koordination der Grenzsicherung zu Afghanistan helfen. Sie sind dort seit 2004 im Einsatz, nachdem Russland 10 000 Grenzschützer von der tadschikisch-afghanischen Grenze abgezogen hatte.

    Außerdem will Russland mit Tadschikistan die Nutzung seines Militärstützpunktes für 5000 bis 7000 Soldaten verlängern. Das neue Abkommen für 49 Jahre solle im ersten Quartal 2012 unterzeichnet werden, sagte Medwedew vor Journalisten. «Die russische Militärpräsenz in Tadschikistan ist ein wichtiger Faktor für die Stabilität in der Region», sagte Rachmon. Russland sieht neben dem Terrorismus vor allem den Drogenschmuggel von Afghanistan in sein Land als eines der größten Probleme in der Region an.

    Auf dem Gipfel betonten der afghanische Präsident Hamid Karsai, sein pakistanischer Kollege Asif Ali Zardari sowie Medwedew und Rachmon die Notwendigkeit einer engeren Zusammenarbeit - auch mit Blick auf den Ende 2014 geplanten Abzug der Nato-Kampftruppen aus Afghanistan. #

    greenpeace magazin: Russland wirbt für weniger US-Einfluss in Zentralasien

    tsss.....lieber US Einfluss als russische

  6. #196

    Registriert seit
    25.09.2011
    Beiträge
    1

    Lächeln

    Zitat Zitat von Alexej Beitrag anzeigen
    Erstens sind da Gebiete von Russland drin, und die bekommt ihr nur über meine Leiche.
    Zweitens fühlen sich viele nicht als Türken, weil sie nämlich völlig verschiedene Kulturen haben. Ich kenne keine Kasachen, die sich als Türken sehen, geschweige denn zur Türkei gehören wollen. (und ich war schon mal in Kasachstan). Und manche von den Staaten wären mit dem vielen Islamismus nicht einverstanden. Außerdem müsste man, um eine Türkische Union zu machen, manche Gebiete von anderen Staaten entnehmen, die sie bestimmt nicht einfach so hergeben. Ich verstehe zwar das bestreben der Türken nach Macht und einigkeit, aber letztendlich ist es doch besser, wenn die verschiedenen Kulturen und Länder getrennt bleiben. Schließlich wäre zum Beispiel eine Slawische oder Anglo-Amerikanische Union auch nicht so gut.





    Über deine Leiche?!Na gut.Dann solls so sein
    Völlig verschiedene Kulturen?Schwachsinn.Wir sind ein Volk.Turken.Wir waren mal ein Staat unter Aschina.Waren Slawen ein Staat?Kann ich mich nicht erinnern.
    Kasachen,die du gekannt hast sind Mankurten.Fast alle Nordkasachen sind Mankurten.Gebildete Kasachen wissen wer die sind und wo sie herkommen.
    Russen versuchten seit Jahrzehnten Türks zu assimilieren.Jakuten(ein sibirisches Turkvolk) sind ein krasser Beispiel.Tragen alle russische Vor und Nachnahmen.
    Ich wäre absolut für ein Turk Union.Von mir aus sogar mit einem Seldschuken als Führer.Die haben sich im 20 Jahrhundert(schlimmster Jahrhundert in ganzer Turkgeschichte)als stärkstes und widerständigstes von allen Turkvölkern erwiesen.

  7. #197
    Avatar von Duušer

    Registriert seit
    20.05.2009
    Beiträge
    4.820
    Zitat Zitat von Seljuk Beitrag anzeigen
    es wird wirklich nie klappen
    wenn die Russen noch Einfluss in Zentralasien haben
    und in der Bevölkerung sehr präsent sind


    Die Turkvölker müssen ihre Sprachen sprechen und
    ihre alte Kultur annehmen,den Islam
    GIbt auch christliche Turkvölker du Gauner.

    Zitat Zitat von Kasache Beitrag anzeigen
    Über deine Leiche?!Na gut.Dann solls so sein
    Völlig verschiedene Kulturen?Schwachsinn.Wir sind ein Volk.Turken.Wir waren mal ein Staat unter Aschina.Waren Slawen ein Staat?Kann ich mich nicht erinnern.
    Kasachen,die du gekannt hast sind Mankurten.Fast alle Nordkasachen sind Mankurten.Gebildete Kasachen wissen wer die sind und wo sie herkommen.
    Russen versuchten seit Jahrzehnten Türks zu assimilieren.Jakuten(ein sibirisches Turkvolk) sind ein krasser Beispiel.Tragen alle russische Vor und Nachnahmen.
    Ich wäre absolut für ein Turk Union.Von mir aus sogar mit einem Seldschuken als Führer.Die haben sich im 20 Jahrhundert(schlimmster Jahrhundert in ganzer Turkgeschichte)als stärkstes und widerständigstes von allen Turkvölkern erwiesen.
    Informier dich lieber bevor du soviel Stumpfsinn laberst...

  8. #198

    Registriert seit
    16.01.2011
    Beiträge
    3.725
    Zitat Zitat von Kasache Beitrag anzeigen
    Über deine Leiche?!Na gut.Dann solls so sein
    Völlig verschiedene Kulturen?Schwachsinn.Wir sind ein Volk.Turken.Wir waren mal ein Staat unter Aschina.Waren Slawen ein Staat?Kann ich mich nicht erinnern.
    Kasachen,die du gekannt hast sind Mankurten.Fast alle Nordkasachen sind Mankurten.Gebildete Kasachen wissen wer die sind und wo sie herkommen.
    Russen versuchten seit Jahrzehnten Türks zu assimilieren.Jakuten(ein sibirisches Turkvolk) sind ein krasser Beispiel.Tragen alle russische Vor und Nachnahmen.
    Ich wäre absolut für ein Turk Union.Von mir aus sogar mit einem Seldschuken als Führer.Die haben sich im 20 Jahrhundert(schlimmster Jahrhundert in ganzer Turkgeschichte)als stärkstes und widerständigstes von allen Turkvölkern erwiesen.
    Masallah
    Hallo
    Bist du typischer Kasache?


    Zitat Zitat von Duušer Beitrag anzeigen
    GIbt auch christliche Turkvölker du Gauner.
    ich weiß du Gauner aber die meisten christlichen Turkvölker sind in Osteuropa

  9. #199
    Zar

    Registriert seit
    31.07.2011
    Beiträge
    1.686
    Zitat Zitat von Kasache Beitrag anzeigen
    Über deine Leiche?!Na gut.Dann solls so sein
    Völlig verschiedene Kulturen?Schwachsinn.Wir sind ein Volk.Turken.Wir waren mal ein Staat unter Aschina.Waren Slawen ein Staat?Kann ich mich nicht erinnern.
    Kasachen,die du gekannt hast sind Mankurten.Fast alle Nordkasachen sind Mankurten.Gebildete Kasachen wissen wer die sind und wo sie herkommen.
    Russen versuchten seit Jahrzehnten Türks zu assimilieren.Jakuten(ein sibirisches Turkvolk) sind ein krasser Beispiel.Tragen alle russische Vor und Nachnahmen.
    Ich wäre absolut für ein Turk Union.Von mir aus sogar mit einem Seldschuken als Führer.Die haben sich im 20 Jahrhundert(schlimmster Jahrhundert in ganzer Turkgeschichte)als stärkstes und widerständigstes von allen Turkvölkern erwiesen.

    Noch ein Türke der sich als angehöriger eines anderen turkvolks angemeldet hat. Als ob man nicht merkt, dass die ganzen aserbaidschaner, kasachen und uiguren hier in wirklichkeit türken sind.
    Solche ideen kommen nur von türken, genau wie panslawinismus nur vo russen kommt und nicht von anderen Slawen.

  10. #200
    Zar

    Registriert seit
    31.07.2011
    Beiträge
    1.686
    Zitat Zitat von Seljuk Beitrag anzeigen
    Masallah
    Hallo
    Bist du typischer Kasache?




    ich weiß du Gauner aber die meisten christlichen Turkvölker sind in Osteuropa
    1. Der ist sicher türke.
    2. Jakuten?

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 124
    Letzter Beitrag: 13.09.2013, 01:10
  2. Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 10.09.2013, 22:46
  3. Würde eine Altaische Union einen Sinn ergeben?
    Von Friedrich der Große im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 08.02.2012, 20:22
  4. Würde eine Afroasiatische Union einen Sinn ergeben?
    Von Friedrich der Große im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 08.02.2012, 15:15
  5. Würde eine Indogermanische Union einen Sinn ergeben?
    Von Friedrich der Große im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 07.02.2012, 21:32