BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 120 von 124 ErsteErste ... 2070110116117118119120121122123124 LetzteLetzte
Ergebnis 1.191 bis 1.200 von 1236

Zefällt der Irak nach Abzug der Amerikaner in 3 Teile ?

Erstellt von _KRG_, 12.12.2012, 20:38 Uhr · 1.235 Antworten · 46.710 Aufrufe

  1. #1191

    Registriert seit
    16.03.2013
    Beiträge
    2.654
    Warum fliegt die Türkei keine Luftangriffe

  2. #1192
    Amarok
    Zitat Zitat von EmreKurde Beitrag anzeigen
    Warum fliegt die Türkei keine Luftangriffe
    Wieso sollten sie? Bzw. nenne mir ein Grund und ich versuche dir best möglich zu antworten.

  3. #1193

    Registriert seit
    27.04.2014
    Beiträge
    1.119
    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Wieso sollten sie? Bzw. nenne mir ein Grund und ich versuche dir best möglich zu antworten.
    Um die Turkmenen zu schützen. Die Türkei und selbstverständlich die anderen Turkvölker sind moralisch dazu verpflichtet ihre Brüder zu schützen.

  4. #1194
    Amarok
    Zitat Zitat von osmanli_kubilay Beitrag anzeigen
    Um die Turkmenen zu schützen. Die Türkei und selbstverständlich die anderen Turkvölker sind moralisch dazu verpflichtet ihre Brüder zu schützen.
    Usbekistan:
    Die Usbeken marodieren selber. Ein bis heute andauernder Konflikt zwischen Usbeken und Türken betrifft die Unruhen in Andijon. Bei denen das Militär mehr als 70 Demonstranten erschossen hatte. Die Türkei unterstützte eine von den USA eingebrachte Resolution bei den Vereinten Nationen. Darin wird die usbekische Führung wegen Menschenrechtsverletzungen heftig kritisiert. Die usbekische Führung lehnt inzwischen jegliche Zusammenarbeit mit der Türkei ab.

    Turkmenistan:
    Aufgrund der außenpolitischen Neutralität von Turkmenistan ist das Interesse der turkmenischen Regierung an einer engen Zusammenarbeit mit der Türkei eher gering. Am 17. November 2006 fand im türkischen Antalya ein erster Gipfel von Turkstaaten statt. Usbekistan blieb dem Gipfel fern, Turkmenistan war nur durch einen Beobachter vertreten. Mit Turkmenistan wird momentan hauptsächlich in den Bereichen Energie- und Wirtschaftspolitik näher zusammengearbeitet.

    Die jetzige Regierung interessiert sich nicht für die Turkstaaten bzw. die Türkmenen, weil für sie nichts abspringt und man in sie investieren muss. Zwar verhandelt man oft mit Turkmenistan und macht Geschäftspläne aber ein Turan wird es leider nicht geben. Das einzige was wir T.C.-Türken tun können ist unsere Kultur zu wahren und wenigstens den Uiguren zu helfen vielleicht sie auch in unser Land einzuladen um hier zu siedeln. Dies wäre als Beispiel mein Vorschlag.

    Auch wird Azerbaijan im Berg-Karabaq problem nicht geholfen und beide Partein überlasst der Ex-Ministerpräsident Erdogan, Vladimir Putin der somit sein Einfluss in Azerbaijan stärkt und so durch auch schon Kasachstan bereits auf seiner Seite hat. Die Turkstaaten entfremden immer mehr und mehr.

    Wenn man eine Türkische Allianz aufbauen könnte und aufbaut, wäre die zuverläsigsten Länder bzw. Turk-Ethnien die Türken selbst, die Azerbaijaner und eventuell die Turkmenen. Die Kirgisen schließe komplett aus, denn sie sind Wirtschaftlich viel zu gebeutelt. Ebenso müssen sich die Uiguren davon verabschieden Xinjiang bzw. Turkestan in ihre Finger zu kriegen lieber würde ich diese 9 Millionen Uiguren in die Türkei einladen und hier integrieren. Sie wären mit sofort integriert zudem könnte man sie geschickt verteilen im Osten des Landes.

    Die jetzige Regierung mein Türkischer Bruder interessiert sich nicht für die Türkische Welt. Erdogan selbst ist ein eingewanderter muslimischer Georgier und kein Türke. Seine Partei mitglieder träumen selbst vom Osmanischen Reich und vergessen, dass gerade dieses Reich die Türken gegen Ende verraten hat. Man scheißt somit auf Traditionen, Kultur und einer Geschichte und konzentriert sich nur auf einen Zeitabschnitt.

    Wenn sich nun die Azeris dem Iran zuwenden ist auch der letzte verbündete der Türkei hin. Vor allem ein Turk-Volk das sich das Turk vor dem Namen nicht mehr verdient hätte. Denn der Iran egal wie eng die Regierung miteinander ist, ist der Feind der Türkei und der Iran empfindet dies ebenso für uns. Somit wäre dann auch Azerbaijan, sollte er sich mehr dem Iran zuwenden der Feind der Türkei.

    Ich verstehe nicht wieso die Azerbaijaner die Sovjet-Namen nicht ablegen bzw. die Endungen mit iev, ov, iv und ebenso wie in der Türkei eine Namensreform durchsetzen. Mir fällt es immer ein wenig schwer und ich bin selbst etwas traurig, wenn ich Azeris sehe wie stolz sie sich geben und sind dann aber Endungen mit ov, iv, iev im Namen tragen. Das ist für mich ein Symbol der Unterwerfung.

  5. #1195

    Registriert seit
    27.04.2014
    Beiträge
    1.119
    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Wenn sich nun die Azeris dem Iran zuwenden ist auch der letzte verbündete der Türkei hin.
    Das liegt nicht in den Händen der aserbaidschanischen Türken. Wenn man pausenlos gegen Schiiten hetzt, dann hetzt man auch gegen Aserbaidschaner. Wenn man Schiiten als Lügner betitelt, dann betitelt man auch Aserbaidschaner als Lügner. Je näher sich die Türkei-Türken zum Sunnitentum verbunden fühlen, desto mehr distanzieren sie sich von den Aserbaidschanern und andersherum ist es ebenfalls so.

  6. #1196
    Amarok
    Zitat Zitat von osmanli_kubilay Beitrag anzeigen
    Das liegt nicht in den Händen der aserbaidschanischen Türken. Wenn man pausenlos gegen Schiiten hetzt, dann hetzt man auch gegen Aserbaidschaner. Wenn man Schiiten als Lügner betitelt, dann betitelt man auch Aserbaidschaner als Lügner. Je näher sich die Türkei-Türken zum Sunnitentum verbunden fühlen, desto mehr distanzieren sie sich von den Aserbaidschanern und andersherum ist es ebenfalls so.
    Wir Türken sind aber mehrheitlich Sunniten. Somit ist die Türkei doch schon wenn du es so formulierst fremd für dich. Es sollte egal sein an was die Turkvölker glauben, dass Gefühl der Gemeinschaft und der glaube einander sollte stärker sein. Wenn ich über Menschen urteile dann tuhe ich es nicht aufgrund ihrer Konfession sondern für was sie einstehen und repräsentieren möchten. Und für mich sind Iraner der Feind schlecht hin nicht wegen ihres glaubens sondern aufgrund ihrer Einstellung zu ihren Nachbarn und der Welt. Weil, sie ähnlich wie die Araber ein hinterfotziges Volk voller lügner sind. Sie sind eine Gefahr und sollte sich dann Azerbaijan dem Iran anschließen dann kannst du dir gewiss sein, dass ihr einen mächtigen Gegner haben werdet den ihr nicht besiegen könnt solang die Türkei nicht aufgrund der konservativen Regierung zusammenbricht.

    Außerdem habe ich noch keine hetze von Türken gegen Azerbaijaner gesehen. Zudem wenn du dich dem Iran näher fühlst, kannst du auch gleich die Türkei-Fahne aus deinem Avatar nehmen.

  7. #1197

    Registriert seit
    27.04.2014
    Beiträge
    1.119
    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Wir Türken sind aber mehrheitlich Sunniten. Somit ist die Türkei doch schon wenn du es so formulierst fremd für dich.
    Wir Aserbaidschaner sind aber mehrheitlich Schiiten, auch wenn wir uns mehr zum Türkentum verbunden fühlen. Wenn du zum Beispiel sagst, dass Schiiten gegen jede nicht-schiitische Prägung des Islam kämpfen, dann fühle ich mich angesprochen und auch die anderen Millionen Schiiten in Aserbaidschan. Wenn ich mehr Schiite als Türke wäre, dann würde ich mich mit dem Iran identifizieren und nicht mit der Türkei, aber das tu ich nicht, weil ich eben Türke bin.

    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Außerdem habe ich noch keine hetze von Türken gegen Azerbaijaner gesehen.
    Wenn ich jetzt gegen Sunniten hetzen würde, dann würde ich auch gegen Türken hetzen, zumindest gegen die sunnitischen. Ist das nicht so?

    - - - Aktualisiert - - -



    Ein kleines Beispiel.

  8. #1198
    Amarok
    Zitat Zitat von osmanli_kubilay Beitrag anzeigen
    Wir Aserbaidschaner sind aber mehrheitlich Schiiten, auch wenn wir uns mehr zum Türkentum verbunden fühlen. Wenn du zum Beispiel sagst, dass Schiiten gegen jede nicht-schiitische Prägung des Islam kämpfen, dann fühle ich mich angesprochen und auch die anderen Millionen Schiiten in Aserbaidschan. Wenn ich mehr Schiite als Türke wäre, dann würde ich mit dem Iran identifizieren und nicht mit der Türkei, aber das tu ich nicht, weil ich eben Türke bin.


    Wenn ich jetzt gegen Sunniten hetzen würde, dann würde ich auch gegen Türken hetzen, zumindest gegen die sunnitischen. Ist das nicht so?
    Wenn du gegen Sunniten hetzen würdest, wäre es mir egal denn du wärst nicht der erste und letzte ebenso auch wenn jemand über das Schiitentum etwas sagt.

    Gerade aufgrund solcher Probleme, wird es niemals ein Turan geben bzw. eine Türkische Union. Auch aufgrund dessen kann man sich auch nie sicher sein, wo Azerbaijan steht an der Seite der Türkei oder doch Russland und dem Iran.

    Das ihr Aserbaijaner mehrheitlich Schiiten seit ist mir bewusst. Auch das die Iraner von sich immer noch behaupten ihr wärt eine Kultur entstanden aus Vergewaltigung von Türken. Mir war es schon immer egal welcher Türke neben mir an was glaubt, hauptsache und die einzige Sache die klar sein musste war, dass er Türke ist und das er seine eigene Kultur kennt und versteht. Ich kenne sehr viele Aleviten als Beispiel wohne in der Türkei unter einer und in Deutschland neben einer Alevitischen Familie die ich auch Besuche und diese mich auch kennen. Auch wenn es ketzerisch von mir wirkt wenn ich so etwas sage als Sunnite aber der glaube zerstört auch ein Stückweit das empfinden.

    Als Ethnie sollte man zusammenhalten und nicht gegeneinander kämpfen. Als Can-Bonoma als Bzp. für die Türkei im ESC für die Türkei performte war ich auch ein Stückweit stolz auf ihn obwohl der Türkischer-Jude war. Ein Türkischer-Juder der seine Fahne hebt. Von so einem Türkei träume ich. Einer Türkei wo die Konfession alleine nicht ausschlaggebend dafür ist wie gut jemand ist.

    Ich habe selbst einen Thread über den Tengrismus und Islam gegründet, leider hat sich niemand bis heute dafür interessiert. Mit dem Namen Tengrismus und Islam - Mögliche Koexistenz? Dort erzähle ich selber wie ich mit dem Islam und dem alten glauben der Türkvölker umgehe gerade als jemand der seine Ferien in einer Moschee immer verbracht hat.

    http://www.balkanforum.info/blogs/am...oexistenz.html

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von osmanli_kubilay Beitrag anzeigen
    Wir Aserbaidschaner sind aber mehrheitlich Schiiten, auch wenn wir uns mehr zum Türkentum verbunden fühlen. Wenn du zum Beispiel sagst, dass Schiiten gegen jede nicht-schiitische Prägung des Islam kämpfen, dann fühle ich mich angesprochen und auch die anderen Millionen Schiiten in Aserbaidschan. Wenn ich mehr Schiite als Türke wäre, dann würde ich mich mit dem Iran identifizieren und nicht mit der Türkei, aber das tu ich nicht, weil ich eben Türke bin.


    Wenn ich jetzt gegen Sunniten hetzen würde, dann würde ich auch gegen Türken hetzen, zumindest gegen die sunnitischen. Ist das nicht so?

    - - - Aktualisiert - - -



    Ein kleines Beispiel.
    Auf das Wort dieses Mannes würde ich nicht viel Wert legen. Er sagt auch Assimilation wär ein Verbrechen und möchte dann in der Türkei jeden assimilieren zum sunnitschen glauben und oder ein Stückweit zum Türkentum wobei das eher nicht unbedingt.

  9. #1199

    Registriert seit
    06.02.2013
    Beiträge
    12.663
    Leute,


  10. #1200
    Amarok
    Zitat Zitat von Qasr-el-Yahud Beitrag anzeigen
    Leute,

    Hat sie das auch wirklich gesagt oder ist es nur ein Meme? An sich stimmt diese Aussage jedoch.

Ähnliche Themen

  1. Nach Abzug der US-Truppen
    Von Ego im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.01.2012, 23:17
  2. US-Abzug im Irak
    Von Deimos im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 19.12.2011, 22:44
  3. Libyen nach dem Abzug der Nato
    Von ökörtilos im Forum Arabische Revolution
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.08.2011, 00:13
  4. Irak nach dem Abzug der US-Truppen
    Von Lance Uppercut im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 03.07.2010, 14:52
  5. Abzug bulgarischer Ranger aus dem Irak
    Von Bloody im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.11.2008, 21:18