BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 30 von 124 ErsteErste ... 202627282930313233344080 ... LetzteLetzte
Ergebnis 291 bis 300 von 1236

Zefällt der Irak nach Abzug der Amerikaner in 3 Teile ?

Erstellt von _KRG_, 12.12.2012, 20:38 Uhr · 1.235 Antworten · 46.668 Aufrufe

  1. #291
    Avatar von Sazan

    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    13.046
    Zitat Zitat von EmreKurde Beitrag anzeigen
    Ich würde an der Innenpolitik arbeiten Reformen für Minderheiten ankündigen und gegen die Korruption vorgehen die Streitkräfte an den grenzen der von ISIS kontrollierten Gebiete mobilisieren und mit der Peshmerga eine Offensive durchführen und die Gelder erstmal in nationale Sicherheit investieren wie findeste mich ?
    andere frage: wieso glaubst du, dass ein kommunistisches kurdistan die beste lösung für euch kurden wäre? die wenigsten kurden wollen in einem zweiten nordkorea leben. genau das will aber die pkk durchsetzen.

  2. #292

    Registriert seit
    16.03.2013
    Beiträge
    2.654
    Zitat Zitat von Sazan Beitrag anzeigen
    andere frage: wieso glaubst du, dass ein kommunistisches kurdistan die beste lösung für euch kurden wäre? die wenigsten kurden wollen in einem zweiten nordkorea leben. genau das will aber die pkk durchsetzen.
    Ich will kein kommunistisches Kurdistan ich will ein Kurdistan nach Vorbild der autonomen Region Kurdistan. War die PKK nicht bloß bis zur Verhaftung Apos kommunistisch ?

  3. #293
    Avatar von Sazan

    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    13.046
    Zitat Zitat von EmreKurde Beitrag anzeigen
    Ich will kein kommunistisches Kurdistan ich will ein Kurdistan nach Vorbild der autonomen Region Kurdistan. War die PKK nicht bloß bis zur Verhaftung Apos kommunistisch ?
    die pkk ist durch und durch kommunistisch.


  4. #294

    Registriert seit
    16.03.2013
    Beiträge
    2.654
    Zitat Zitat von Sazan Beitrag anzeigen
    die pkk ist durch und durch kommunistisch.

    Besser als nix außerdem fordern sie mittlerweile nur kulturelle Gleichberechtigung und höchstens auch eine Autonomie

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Sazan Beitrag anzeigen
    die pkk ist durch und durch kommunistisch.

    Besser als nix außerdem fordern sie mittlerweile nur kulturelle Gleichberechtigung und höchstens auch eine Autonomie

  5. #295
    Avatar von Arbeiter

    Registriert seit
    26.08.2013
    Beiträge
    4.142

  6. #296
    Avatar von Elk873

    Registriert seit
    21.12.2012
    Beiträge
    3.547
    Zitat Zitat von Arbeiter Beitrag anzeigen


    Nord iraq also au bald unter Isil herrscjsft

  7. #297

    Registriert seit
    06.02.2013
    Beiträge
    12.663
    Die Türken werden nicht tatenlos zusehen.

    http://online.wsj.com/articles/turki...ate-1402495259

  8. #298
    Avatar von Elk873

    Registriert seit
    21.12.2012
    Beiträge
    3.547
    Zitat Zitat von Qasr-el-Yahud Beitrag anzeigen



    Was glaubst du was als nächstes passieren wird ^^?

  9. #299
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    13.501
    Zitat Zitat von Dinarski-Vuk Beitrag anzeigen
    Es ist nicht mein Problem wenn du nicht mit Kritik umgehen kannst und sofort die "Antiamerikanische" Keule rausholst.

    Deiner Meinung nach müsste auch die amerikanische Bevölkerung "antiamerikanisch" sein, weil sie gewiss nicht mehr die abenteuerlichen Ausflüge ihres Landes unter der Führung des Establishment im Nahen Osten unterstützen wollen. Wenn du seriöse Quellen und Beweise haben willst, frag bei Snowden und Assange nach. Die westlichen Quellen sind nicht (un-)glaubwürdiger als die russischen.

    Schau doch genau hin, auf wenn Tel Aviv permanent die Finger zeigt. Zähle sämtliche Aussagen der führenden israelischen Politiker der letzten 10 Jahre zusammen und du wirst mit "Überraschung" feststellen, dass der Israel seine Existenz-Gefahr nicht durch die sunnitischen Terror-Gruppierungen als gefährdet sieht, sondern lediglich und nur den Iran (+Syrien +Hezbollah). Würden sie nicht die ISIL unterstützten, würde Israel nicht permanent syrisches Territorium verletzen, syrische Streitkräfte angreifen und sie somit im Kampf gegen die Terroristen schwächen.

    Die Saudis und die ISIL stellen keine physische Gefahr für Israel dar, aber Iran zusammen mit Syrien und der Hezbollah (was sie im Süd-Libanon 2006 gezeigt haben) schon.
    Ich glaub schon, dass ich mit Kritik umgehen kann, aber ich habe nach Quellen gefragt, und wenn Snowden und Assange bewiesen haben, dass die USA und Israel die ISIS unterstützen, na dann...

    Ein Teil der amerikanischen Bevölkerung hat inzwischen eingesehen, dass der 2. Golfkrieg völkerrechtswidrig war, und genau deshalb ist die US-Regierung nicht nach Syrien einmarschiert...

    Zwischen "mit den Fingern zeigen" und materieller Hilfe liegen doch aber Welten. Weshalb lässt wohl Israel zu, dass die Hezbollah und der Iran aktiv Assad unterstützen??? Sicher doch wegen ihrer übergroßen Sympathie für die ISIS!?!?
    Die Bedrohung durch die "Gotteskrieger" wird wohl in Israel und in den USA für größer erachtet, zumal man mit den Schiiten offensichtlich verhandeln kann:

    Gantz (Generalstabchef Israels) bezeichnete die gegen Assad kämpfenden „Dschihadisten“ als einen „dezentralisierten Feind“, dessen Kräfte über die ganze Welt verstreut sind und andere, nicht nur benachbarte Länder gefährden. „Die Russen sollten sich auch Sorgen machen“, fügte der General an.

    Israels Generalstabschef: Krieg in Syrien kann noch zehn Jahre dauern | Politik | RIA Novosti


    Irak, Syrien, Nigeria

    Der höllische Islamismus


    Irak, Syrien, Nigeria – die Lage ist gespenstisch in diesen Tagen. Dabei würde man lieber über Fußball reden. Doch trotz aller Verzweiflung sollte man die Hoffnung nicht verlieren.

    Es ist, als wäre Hamburg in die Hände der Taliban gefallen. Die zweitgrößte Stadt des Irak mit über zwei Millionen Einwohnern wurde am Dienstag von Gotteskriegern eingenommen, die sich als „Kämpfer für einen Islamischen Staat von Irak und Syrien“ bezeichnen und angeblich sogar der Al-Qaida-Führung zu radikal sind. Spätestens jetzt kann einem die Warnung von Saddam Hussein einfallen, der vor Ausbruch des Irak-Kriegs prophezeit hatte, dass sich im Falle seines Sturzes im Irak „die Tore der Hölle“ öffnen würden. Der Diktator hat leider recht behalten.
    ...
    Irak, Syrien, Nigeria: Der höllische Islamismus - Meinung - Tagesspiegel

    Es bleibt die Wahl zwischen zwei schweren Krankheiten: Säkulare Diktatur oder Gottesstaat, wobei es für die erste zumindest Impfstoffe gibt...

  10. #300

    Registriert seit
    06.02.2013
    Beiträge
    12.663
    Zitat Zitat von Rivaille Beitrag anzeigen
    Was glaubst du was als nächstes passieren wird ^^?
    Das ist eine Frage auf die ich keine Antwort weiß. Es wird reagiert, dass steht fest.
    Das diese Konflikte die Folge der willkürlichen Grenzziehungen nach dem Zusammenbruch des Osmanischen Reiches sind, liegen auf der Hand.

Ähnliche Themen

  1. Nach Abzug der US-Truppen
    Von Ego im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.01.2012, 23:17
  2. US-Abzug im Irak
    Von Deimos im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 19.12.2011, 22:44
  3. Libyen nach dem Abzug der Nato
    Von ökörtilos im Forum Arabische Revolution
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.08.2011, 00:13
  4. Irak nach dem Abzug der US-Truppen
    Von Lance Uppercut im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 03.07.2010, 14:52
  5. Abzug bulgarischer Ranger aus dem Irak
    Von Bloody im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.11.2008, 21:18