BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 32 von 124 ErsteErste ... 222829303132333435364282 ... LetzteLetzte
Ergebnis 311 bis 320 von 1236

Zefällt der Irak nach Abzug der Amerikaner in 3 Teile ?

Erstellt von _KRG_, 12.12.2012, 20:38 Uhr · 1.235 Antworten · 46.754 Aufrufe

  1. #311
    Avatar von Dr. Gonzo

    Registriert seit
    29.04.2012
    Beiträge
    10.632
    Die pkk gegen ISIL? Die pkk können nur Bomben anlegen und abhauen, wenn es aber hart darauf ankommt, dann sind sie schnell weg. Bei ISIL kämpfen auch erfahrene kaukasische sowie zentralasiatische Männer.
    Das will ich sehen. Glaube mir, die werden nicht abhauen. Schon gar nicht vor so einer Räuberbande wie der Isil. Überall hat sich widerstand gegen sie organisiert. Selbst Christliche Milizen arbeiten Hand in Hand in der Region.

    Militärrat der Suryoye ? Wikipedia

    Sutoro ? Wikipedia

    Kann also nichts mehr schiefgehen.
    Und von der Nordirakischen kurden-Armee(Peschmerga) gar nicht erst zu sprechen. Eine sehr bizarre und surreale Situation grade.

  2. #312
    Avatar von Elk873

    Registriert seit
    21.12.2012
    Beiträge
    3.547
    Die Isil knechte solln die Turkmenen in ruhe lassen -.-"

  3. #313
    Avatar von Dr. Gonzo

    Registriert seit
    29.04.2012
    Beiträge
    10.632
    IŞİD EN ÇOK BOMBA YÜKLÜ ARAÇLA EYLEM YAPIYOR

    IŞİD’in kontrolü ele geçirmesinin ardından sınır hattında yaşayan çoğunluğu Türkmen binlerce Suriyeli doğduğu toprakları terk ederek Türkiye’ye geldi. Bazıları yalın ayak ülkelerinden kaçarak Türkiye’ye gelen Suriyeliler, büyük korku yaşadıklarını IŞİD militanlarının acımasızca katliamlar yaptığını ileri sürdü. Türkiye’ye sığınanlar; radikal IŞİD militanlarının, sigara içtikleri veya namaz kılmadıkları için bile insanları infaz ettiği iddiasında bulundu. Suriye’deki varlığının tehdit oluşturmasının ardından; farklı grup, birlik veya tugay adı altında bağımsız hareket eden yapılar Özgür Suriye Ordusu çatısında birleşerek, IŞİD’e karşı ortak mücadele etmeyi benimsedi. Suriye’de rejim karşıtı olan ancak görüş farklılıkları nedeniyle ayrı hareket eden grupların ortak mücadele kararı aldığı IŞİD militanları ise sınır hattında kontrolü ele geçirmek için zaman zaman çatışmalarını sürdürüyor. Kimi zaman yüzlerce militanıyla; özellikle Kilis’in karşısındaki Azez ile Ceylanpınar’ın karşısındaki Rasulayn’a saldıran IŞİD, bunda başarılı olamadı. Ancak, son aylarda IŞİD militanları toplu halde saldırmak yerine ÖSO denetimindeki Azez ile PYD kontrolündeki Rasulayn’a bomba yüklü araçlarla saldırı düzenledi. IŞİD militanları saldırılarını; halkın bulunduğu pazar yerleri, sınır kapıları yakınındaki kontrol noktaları veya düşman olarak gördükleri ÖSO ya da PYD güçlerinin karargah olarak kullandıkları bölgelere gerçekleştirdi. Bomba yüklü araçların infilak ettirildiği saldırılarda onlarca kişi öldü, yüzlerce kişi yaralandı. IŞİD son saldırısını ise dün Ceylanpınar’ın karşısındaki Rasulayn’da PYD güçlerinin karargah olarak kullandığı Türkiye sınırına birkaç kilometre uzaklıktaki bölgede düzenledi.
    Lesenswert.

    - - - Aktualisiert - - -

    Report: Qatar, Saudi Arabia Pay Monthly Salaries to Terrorists in Fallujah
    The foreign-backed militants fighting against the Iraqi government in the Western parts of the Arab country are receiving monthly salaries in cash from Riyadh and Doha, media reports said.
    The Islamic State of Iraq and the Levant (ISIL) militants fighting against the Iraqi government in the city of Fallujah in Anbar Province in Western Iraq receive a monthly salary of USD 700 from the governments of Riyadh and Doha, the Iraq Al-Qanoun news website quoted member of Fallujah Liberation Council Maki Al-Issawi as saying.
    A sum of 34 militant groups stationed in Fallujah carry out constant attacks on the government buildings and officials and civilians in Iraq. The militant groups are at odds with each other over the salaries they receive from the foreign countries, the report added.
    Fallujah, part of Anbar Province, is located 65 kilometers (40 miles) West of Baghdad.
    Anbar province, which includes Fallujah and the provincial capital city of Ramadi, has been the scene of fierce clashes that flared up after Iraqi police dismantled an anti-government protest site outside Ramadi in late December last year.
    Late in April, Iraqi Premier Nouri al-Maliki said Saudi Arabia has turned into a state of problems due to its policies in supporting terrorists in Syria, Iraq, Yemen and other countries.
    Saudi Arabia lives the dream of toppling Syria, Iraq and Lebanon, but it will not succeed, al-Maliki said in an interview with al-Manar TV broadcast Monday, and called on Saudi Arabia to stop interfering in Iraq’s affairs and respect its interests.
    Iraq is witnessing its worst violence in recent years. According to the UN Assistance Mission for Iraq, a total of 8,868 Iraqis, including 7,818 civilians and civilian police personnel, were killed in 2013, the highest annual death toll in years.
    http://english.farsnews.com/newstext...13930317000560

  4. #314
    Avatar von kewell

    Registriert seit
    06.06.2011
    Beiträge
    8.225
    Interessant ist übrigens, dass die Kurden nun die Kontrolle in Kirkuk übernommen haben, um der ISIS zuvor zu kommen.
    Irakische Armee erobert Tikrit zurück,
    Kurden-Kräfte kontrollieren Kirkuk


    Im Irak hat die Armee die von der Terrorgruppe ISIS (Islamischer Staat im Irak und in Syrien) eroberte Stadt Tikrit nach Medienberichten zurückerobert. Das staatliche Fernsehen meldete, das Militär habe wieder die volle Kontrolle über die zentralirakische Stadt, die am Mittwoch von ISIS-Kämpfern gestürmt worden war. Auch die Nachrichtenseite "Al-Sumaria News" meldete unter Berufung auf die Polizei, die gesamte Stadt sei nach gewalttätigen Auseinandersetzungen wieder unter Kontrolle der Armee.

    Kurdische Sicherheitskräfte konnnten zudem die Stadt Kirkuk unter ihre Kontrolle bringen, wie einer ihrer Sprecher mitteilte. Die irakische Armee hatte zuvor die Öl-Stadt im Norden des Landes aufgegeben. Kein irakischer Soldat befinde sich mehr in Kirkuk, so der Sprecher weiter.Irakische Armee erobert Tikrit zurück, Kurden-Kräfte kontrollieren Kirkuk | Aktuell Welt | DW.DE | 12.06.2014

  5. #315

    Registriert seit
    30.01.2014
    Beiträge
    2.383
    Hier ein paar Infos zu Person
    TERROR-KRIEG IM IRAKDer Teufel vom Tigris

    Abu Bakr al-Baghdadi ist der Kopf der ISIS, einer der gefährlichsten Terrororganisatonen der Welt +++ Die USA haben ein Kopfgeld von zehn Millionen Dollar ihn ausgesetzt +++

    VergrößernMit diesem Bild suchen die USA nach dem Terroristen Abu Bakr al-Baghdadi










    12.06.2014 - 13:00 Uhr
    Terror-Krieg im Irak. Die radikal-islamische ISIS hat die irakischen Städte Mossul und Tikrit eingenommen. Nun droht die Terrororganisation mit einem Marsch auf Bagdad! Drahtzieher ist ein Mann, in dem Experten bereits den „neuen Osama bin Laden“ sehen.
    Er ist 43 Jahre alt, studierter Islamwissenschaftler und er gilt als extrem gefährlich: Abu Bakr al-Baghdadi, Führer der radikalen Islamistentruppe ISIS („Islamischer Staat im Irak und in Syrien“). Die USA haben ein Kopfgeld von zehn Millionen Dollar auf den Terroristen ausgesetzt.
    Seit Mai 2010 leitet der Iraker ISIS, die mittlerweile als militanteste Islamistengruppe in Syrien gilt.
    Nie zuvor verfügte ein Dschihadistenführer über eine so große Anzahl von Kämpfern, ein so großes Einflussgebiet und scheinbar unerschöpfliche finanzielle Mittel.
    VergrößernDer Fahndungsaufruf für „Abu Dua“ alias al-BaghdadiFoto: Reuters


    Die französische Zeitung „Le Monde“ bezeichnet al-Baghdadi bereits als „neuen Osama bin Laden“. Andere nennen ihn „den Teufel vom Tigris“.
    Er gilt als skrupellos, wenn es darum geht, Gegner auszuschalten. Auch bei ehemals Verbündeten kennt er keine Gnade. Gefangene werden erschossen oder enthauptet, ihre Tötung gefilmt und die Videos zur Abschreckung ins Internet gestellt.
    Nur zwei Fotos existieren von Abu Bakr al-Baghdadi. Niemand weiß genau, wie der Terrorist heute aussieht. Wenig ist über den Iraker bekannt. Auf Auftritte in Propaganda-Videos verzichtet er. Nur gelegentlich veröffentlicht er Audiobotschaften.
    Sogar seine eigenen Kämpfer bekommen al-Baghdadi offenbar nur maskiert zu Gesicht, berichtet der britische Sender BBC. Das habe ihm den Spitznamen „der unsichtbare Scheich“ eingebracht.
    Andere nennen al-Baghdadi ehrfürchtig „Dr. Abu Dua“ – der Kampfname soll eine Anspielung auf die Doktorarbeit in Islamwissenschaften sein, die der Iraker angeblich verfasst hat.
    Sein richtiger, vollständiger Name lautet angeblich: Ibrahim bin Awad bin Ibrahim al-Badri al-Radawi al-Husseini al-Sammarrai.
    VergrößernISIS-Boss Abu Bakr al-Baghdadi. Ist er bald der einflussreichste Dschihadist der Welt?Foto: AFP


    Al-Baghdadi, Jahrgang 1971, soll laut BBC aus einer angesehenen Familie in Samarra nördlich von Bagdad stammen. Angeblich steht er sogar in direkter Verwandtschaft zum Propheten Mohammed.
    Während der US-Invasion im Irak 2003 soll er Geistlicher in einer Moschee gewesen sein. In diesem Zeitraum schloss er sich auch al-Qaida an.
    Unklar ist, wann genau der heutige ISIS-Führer sich radikalisierte. Während einige Quellen behaupten, al-Baghdadi sei schon unter Saddam Hussein radikaler Dschihadist gewesen, sagen andere, er sei in einem US-Internierungslager im Süd-Irak von al-Qaida-Führern „bekehrt“ worden.
    Fest steht, dass er schließlich zum Chef des al-Qaida-Ablegers im Irak aufrückte. Doch zu dem Terrornetzwerk ist al-Baghdadi längst auf Distanz gegangen.
    DIE AKTUELLE LAGE IM IRAK

    ISIS-TERRORTürkei erwägt Militär-Einsatz im Irak

    Nach der Geiselnahme von 80 türkischen Staatsbürgern durch Islamisten im Irak prüft die Regierung in Ankara einen Militäreinsatz.mehr...

    ISIS IM NORDIRAK USA wollen Bagdad gegen Terroristen helfen


    GEISELNAHME IM NORDIRAK ISIS-Terroristen stürmen Türkei-Konsulat


    11
    MEHR ALS 100 TOTE! Blutige Terror-Attacken im Irak




    Im Frühjahr 2013 rückten al-Baghdadis Kämpfer von Irak aus in den Norden und Osten Syriens vor. Er selbst gab das Ziel aus, die Sache des Dschihad in beiden Ländern voranzubringen und zog dann auch selbst nach Syrien.
    Anfangs begrüßten moderatere Rebellen in Syrien die kampferprobten Neuankömmlinge. Bald schon zeigten sie sich aber geschockt von der Brutalität der ISIS-Kämpfer, ihrer strikten Auslegung des Islam und ihrer Ambition auf ihr eigenes „Kalifat“.
    Schließlich überwarf sich ISIS sogar mit ihrer Schwesterorganisation Nusra-Front. Der einst gemeinsame Führer Aiman al-Sawahiri sagte sich im Februar offiziell von ISIS los. Gleichzeitig starteten andere Rebellenfraktionen in Syrien eine Offensive gegen die Extremistengruppe.
    Die Kämpfe dauern an. Sie sollen inzwischen mehr als 6000 Menschen das Leben gekostet haben.



    Doch al-Baghdadi gibt nicht klein bei. Bei den radikalsten Dschihadisten in Syrien bringt ihm das viel Ansehen, vor allem unter den aus dem Ausland eingereisten Kämpfern. US-Geheimdienste gehen davon aus, dass er über 7000 bis 10 000 Getreue verfügt.

  6. #316

    Registriert seit
    16.03.2013
    Beiträge
    2.654
    Zitat Zitat von Zakkum Beitrag anzeigen
    Die Türkei wird wie immer nicht eingreifen. Der Geheimdienst MIT wird heimlich mit der ISIL-Führung Kontakt aufnehmen und die Geiseln werden später freigelassen. Da bin ich mir sicher!

    Die pkk gegen ISIL? Die pkk können nur Bomben anlegen und abhauen, wenn es aber hart darauf ankommt, dann sind sie schnell weg. Bei ISIL kämpfen auch erfahrene kaukasische sowie zentralasiatische Männer.
    Bist du blöd der syrische PKK Ableger verteidigt seid 2 Jahren die Zivilbevölkerung in Westkurdistan gegen ISIS und al nusra Anhänger und sie weichen nicht zurück von wegen sie hauen ab wenn's ernst wird. Die PKK ist mittlerweile sehr erfahren im Kampf gegen Islamisten und die beste Waffe gegen sie. Du hast keine Ahnung was gerade so abgeht

  7. #317
    Avatar von Arbeiter

    Registriert seit
    26.08.2013
    Beiträge
    4.142
    Die BILD ist keine seriöse Quelle, der Artikel ist seriöser: 20 Minuten - Wer ist der Chef der Terrorgruppe Isis? - News

  8. #318
    Amarok
    Zitat Zitat von EmreKurde Beitrag anzeigen
    Bist du blöd der syrische PKK Ableger verteidigt seid 2 Jahren die Zivilbevölkerung in Westkurdistan gegen ISIS und al nusra Anhänger und sie weichen nicht zurück von wegen sie hauen ab wenn's ernst wird. Die PKK ist mittlerweile sehr erfahren im Kampf gegen Islamisten und die beste Waffe gegen sie. Du hast keine Ahnung was gerade so abgeht
    Die PKK ist schlecht organisiert, sie sind lediglich nur viele und greifen an wie Guerilla Gruppen. Hingegen die Peschmerga eine Armee unterhält, dass würde eher Sinn machen.

  9. #319

    Registriert seit
    30.01.2014
    Beiträge
    2.383
    Zitat Zitat von Arbeiter Beitrag anzeigen
    Die BILD ist keine seriöse Quelle, der Artikel ist seriöser: 20 Minuten - Wer ist der Chef der Terrorgruppe Isis? - News
    Wenn sie lügen schreib ihnen eine E-mail das sie eine gegendarstellung schreiben sollen, ganz einfach

  10. #320

    Registriert seit
    16.03.2013
    Beiträge
    2.654
    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Die PKK ist schlecht organisiert, sie sind lediglich nur viele und greifen an wie Guerilla Gruppen. Hingegen die Peschmerga eine Armee unterhält, dass würde eher Sinn machen.
    In Westkurdistan unterhält die PYD eine richtig gut organisierte Armee dank der Unterstützung der Bevölkerung die PKK in den Kandilbergen hingegen operieren im Guerilla Stil.

Ähnliche Themen

  1. Nach Abzug der US-Truppen
    Von Ego im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.01.2012, 23:17
  2. US-Abzug im Irak
    Von Deimos im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 19.12.2011, 22:44
  3. Libyen nach dem Abzug der Nato
    Von ökörtilos im Forum Arabische Revolution
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.08.2011, 00:13
  4. Irak nach dem Abzug der US-Truppen
    Von Lance Uppercut im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 03.07.2010, 14:52
  5. Abzug bulgarischer Ranger aus dem Irak
    Von Bloody im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.11.2008, 21:18