BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 6 von 10 ErsteErste ... 2345678910 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 91

Zentralasien

Erstellt von ökörtilos, 29.08.2009, 20:42 Uhr · 90 Antworten · 5.961 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von chaostheorie

    Registriert seit
    29.06.2009
    Beiträge
    302
    Zitat Zitat von cCcAbysscCc Beitrag anzeigen
    Denk mal logisch nach bevor du dein kommunistisches Geschwätz hier verbreitest.
    Nachdem die Seldschuken nach Anatolien gewandert sind haben sie die dortige Bevölkerung in einem Krieg vertrieben.Da sie Sunniten waren haben sie das christliche Byzantio angegriffen.
    Zentral-Anatolien wurde vollkommen türkisiert.In dieser Zeit sind keine anderen Völker eingewandert weil alle an ihrem angesiedelt Platz blieben (die haben uns nicht bekämpft)
    .Im Osmanischen Reich kamen schon die ersten "Dis Türkler" ,also die ersten anderen Türkvölker nach Zentral-Anatolien.Als die Sowjetunion gegründet wurde gab es eine regelrechte Einwanderungswelle von Tartaren,Kasachen,Usbeken,Turkmenen und Aseris.So blieb ein gewisser Teil türkisch.Im Osmanischen Reich blieben die Türken sowieso unter sich.

    PS: Als Russland und die anderen verdammten Großmächte angegriffen haben (und wir sie vertrieben haben),haben beinahe alle nicht Türken mit den Großmächten verbündet.Deswegen wurden die ebenfalls vertrieben.
    Du schreibst nur wirres Zeug, Mundpropaganda ohne Fakten.

    1. Hast du Quellen wo die dortige Bevölkerung vertrieben wurde, vieleicht auf dem Mond?

    2. Was meinst du mit türkisiert, habe gedacht die Osmanen haben alle vertrieben?

    3. Was ist na das für ein Volk?

    4. Lass doch mal die Fakten spielen vieleicht

    Mir gehen jetzt langsam die Farben aus.

    5. Welcher gewisser Teil blieb türkisch?

    6. Klar doch, darum haben sie auch adlige Kinder und normale Bürger von den Feinden adoptiert und die Identität verheimlich.

    7. Die 2 Millionen Armenier die seit zwei Jahrtausenden dort lebten auch vertrieben?
    die 3 Millionen Zaza und die 14 Millionen Kurden. Richtig untersich sind die Türken, Anatolien 1912 12 Millionen Menschen.

    Fazit:

    Die Turk-Mongolidischen Seldschuken haben sich mit der dort lebenden Bevölkerung vermischt und durch Religion entstanden die heutigen Türken.

    Braune Scheiße lern Verstehen was ich schreibe .

  2. #52

    Registriert seit
    08.05.2009
    Beiträge
    2.299
    Zitat Zitat von chaostheorie Beitrag anzeigen
    Du schreibst nur wirres Zeug, Mundpropaganda ohne Fakten.

    1. Hast du Quellen wo die dortige Bevölkerung vertrieben wurde, vieleicht auf dem Mond?

    2. Was meinst du mit türkisiert, habe gedacht die Osmanen haben alle vertrieben?

    3. Was ist na das für ein Volk?

    4. Lass doch mal die Fakten spielen vieleicht

    Mir gehen jetzt langsam die Farben aus.

    5. Welcher gewisser Teil blieb türkisch?

    6. Klar doch, darum haben sie auch adlige Kinder und normale Bürger von den Feinden adoptiert und die Identität verheimlich.

    7. Die 2 Millionen Armenier die seit zwei Jahrtausenden dort lebten auch vertrieben?
    die 3 Millionen Zaza und die 14 Millionen Kurden. Richtig untersich sind die Türken, Anatolien 1912 12 Millionen Menschen.

    Fazit:

    Die Turk-Mongolidischen Seldschuken haben sich mit der dort lebenden Bevölkerung vermischt und durch Religion entstanden die heutigen Türken.

    Braune Scheiße lern Verstehen was ich schreibe .


    Rote Scheiße die du verbreitest .
    Du wiedersprichst deinen eigenen Worten.

    Hat Greeky selber gesagt.Davon abgesehen ist dies allgemein bekannt.Vergiss nicht es herrschte Krieg.

    Das Osmanische Reich wurde 1299 gegründet.
    Bis dahin waren viele Völker schon vertrieben.Hauptsächlich ins heutige Syrien.

    Dis Türkler bedeutet übersetzt Außen Türken.Also Türken die nicht aus Anatolien kommen.

    Ein Teil von Zentralanatolien.

    Das viele Tartaren,Kasachen,Usbeken,Turkmenen und Aseris nach Türkei kamen ist klar.Als die Kommunisten nämlich deren Länder erobert haben kamen sie alle in die Türkei.Die meisten Tartaren zum Beispiel wurden von Stalin vertrieben (und kamen nach Eskisehir,also habe ich wohl tartarisches Blut in mir).

    Der Völkermord an den Armeniern ?
    War nur eine Deportation der Armenier in der Türkei nach Syrien.

    Die Zaza leben hauptsächlich im Südosten der Türkei der vollkommen kurdisiert wurde.
    Ich rede hier von Ostanatolien.Da leben nur Kurden und Zazas.Die türkische Bevölkerung wurde von denen vertrieben.Von eigenem Grund und Boden und Erdogan der Bastard unternimmt nichts.

    Die Seldschuken wurden schon Türken genannt und waren auch Muslime.

  3. #53
    Avatar von chaostheorie

    Registriert seit
    29.06.2009
    Beiträge
    302
    Zitat Zitat von cCcAbysscCc Beitrag anzeigen
    Rote Scheiße die du verbreitest .
    Du wiedersprichst deinen eigenen Worten.

    Hat Greeky selber gesagt.Davon abgesehen ist dies allgemein bekannt.Vergiss nicht es herrschte Krieg.

    Das Osmanische Reich wurde 1299 gegründet.
    Bis dahin waren viele Völker schon vertrieben.Hauptsächlich ins heutige Syrien.

    Dis Türkler bedeutet übersetzt Außen Türken.Also Türken die nicht aus Anatolien kommen.

    Ein Teil von Zentralanatolien.

    Das viele Tartaren,Kasachen,Usbeken,Turkmenen und Aseris nach Türkei kamen ist klar.Als die Kommunisten nämlich deren Länder erobert haben kamen sie alle in die Türkei.Die meisten Tartaren zum Beispiel wurden von Stalin vertrieben (und kamen nach Eskisehir,also habe ich wohl tartarisches Blut in mir).

    Der Völkermord an den Armeniern ?
    War nur eine Deportation der Armenier in der Türkei nach Syrien.

    Die Zaza leben hauptsächlich im Südosten der Türkei der vollkommen kurdisiert wurde.
    Ich rede hier von Ostanatolien.Da leben nur Kurden und Zazas.Die türkische Bevölkerung wurde von denen vertrieben.Von eigenem Grund und Boden und Erdogan der Bastard unternimmt nichts.


    Die Seldschuken wurden schon Türken genannt und waren auch Muslime.
    1. Wo wiederspreche ich meine eigenen Wörter, was meins du damit?
    2. Es hat eben kein Krieg zwischen Armenien und dem Osmanischen Reich gegeben, sondern ein großteil der armenischen Bevölkerung waren Bürger(20%) des Osmanischen Reichs- NS-Deutschland hatte auch Krieg und hat 6,2 Millionen Juden hingerichtet, sollte man sowas Rechtfertigen?
    3. Wie waren die Namen dieser Völker die nach Syrien vertrieben wurden?
    4. Habe gedacht alle Türken sind nicht aus Anatolien.
    5. Sind die alle nach Türkei, sehr unwahrscheinlich.
    6. Kein Armenier wurde hingerichtet, dass kannst du deinen Opa erzählen.
    7. Das ist der Beweist das du ein Dreckiger Faschist bist, da du keine andern Nationen in deinem Heimatland duldest.

  4. #54

    Registriert seit
    08.05.2009
    Beiträge
    2.299
    Zitat Zitat von chaostheorie Beitrag anzeigen
    1. Wo wiederspreche ich meine eigenen Wörter, was meins du damit?
    2. Es hat eben kein Krieg zwischen Armenien und dem Osmanischen Reich gegeben, sondern ein großteil der armenischen Bevölkerung waren Bürger(20%) des Osmanischen Reichs- NS-Deutschland hatte auch Krieg und hat 6,2 Millionen Juden hingerichtet, sollte man sowas Rechtfertigen?
    3. Wie waren die Namen dieser Völker die nach Syrien vertrieben wurden?
    4. Habe gedacht alle Türken sind nicht aus Anatolien.
    5. Sind die alle nach Türkei, sehr unwahrscheinlich.
    6. Kein Armenier wurde hingerichtet, dass kannst du deinen Opa erzählen.
    7. Das ist der Beweist das du ein Dreckiger Faschist bist, da du keine andern Nationen in deinem Heimatland duldest.


    1.In einem Krieg werden Völker vertrieben wenn sie sich wehren.
    2.Das Osmanische Reich ging bis nach Afrika,da glaubst du doch nicht das 20% der Bevölkerung vom Osmanischen Reich Armenier waren oder ?
    Die Jungtürken hatten aber Krieg mit den Armeniern weil die Undankbaren mit den Russen zusammengearbeitet haben um die Gründung der Türkei verhindern wollten,was wohl kläglich gescheitert ist.Hitler hat die Juden schon vor dem Weltkrieg gehasst.Sie wurden nicht wegen dem Krieg vertrieben sondern wegen dem Antisemitismus von Adolf Hitler.
    3.Als die Seldschuken dort eingewandert sind wurden sehr viele Christen dorthin vertrieben.Unter anderem schon die ersten Suryoyo.
    Sowie einige Griechen,Assyrer und auch Roma.Sie alle waren zu dieser Zeit Christen und haben gegen die Muslime gekämpft.Nur unter dem Banner von Byzanz.
    4.Genauer: Die Türken die nicht mit den Seldschuken gekommen sind.
    5.Die anderen Länder waren unter kommunistischer Regierung,da bleib nur noch Türkei und Iran.
    6.Zumindest kein Unschuldiger.Die die hingerichtet wurden waren Aufständige die gegen die Türkei gekämpft haben.
    7.Was hat das mit Faschismus zutun ?Mussolini hatte sogar Juden im Staatsapparat (vor dem Bündnis mit Hitler).Trotzdem lasse ich mich nicht Faschist nennen.Ich bin kein Faschist !
    Wie können mehrere Nationen in einer sein ?! Du meinst Völker oder ?

    Zur Info:




    Das waren die Aufstände der Kurden.Es gab noch Aufstände von Armenien sowie diverse Drohungen von Syrien.Darüber hinaus gab es viele Massaker an den Aseris seitens von Armenien.
    Wir haben kaum Zeit in Frieden gelebt obwohl wir damals sie aufgenommen haben und ihnen eine Heimat geboten haben.Da siehste mal was davon rauskommt wenn man Kommunisten und Separatisten im Lande hat.

    PS: De kurdische Bevölkerung leidet selber wegen der PKK.

  5. #55
    Avatar von chaostheorie

    Registriert seit
    29.06.2009
    Beiträge
    302
    Zitat Zitat von cCcAbysscCc Beitrag anzeigen
    1.In einem Krieg werden Völker vertrieben wenn sie sich wehren.
    2.Das Osmanische Reich ging bis nach Afrika,da glaubst du doch nicht das 20% der Bevölkerung vom Osmanischen Reich Armenier waren oder ?
    Die Jungtürken hatten aber Krieg mit den Armeniern weil die Undankbaren mit den Russen zusammengearbeitet haben um die Gründung der Türkei verhindern wollten,was wohl kläglich gescheitert ist.Hitler hat die Juden schon vor dem Weltkrieg gehasst.Sie wurden nicht wegen dem Krieg vertrieben sondern wegen dem Antisemitismus von Adolf Hitler.
    3.Als die Seldschuken dort eingewandert sind wurden sehr viele Christen dorthin vertrieben.Unter anderem schon die ersten Suryoyo.
    Sowie einige Griechen,Assyrer und auch Roma.Sie alle waren zu dieser Zeit Christen und haben gegen die Muslime gekämpft.Nur unter dem Banner von Byzanz.
    4.Genauer: Die Türken die nicht mit den Seldschuken gekommen sind.
    5.Die anderen Länder waren unter kommunistischer Regierung,da bleib nur noch Türkei und Iran.
    6.Zumindest kein Unschuldiger.Die die hingerichtet wurden waren Aufständige die gegen die Türkei gekämpft haben.
    7.Was hat das mit Faschismus zutun ?Mussolini hatte sogar Juden im Staatsapparat (vor dem Bündnis mit Hitler).Trotzdem lasse ich mich nicht Faschist nennen.Ich bin kein Faschist !
    8. Wie können mehrere Nationen in einer sein ?! Du meinst Völker oder ?

    Zur Info:



    9.
    Das waren die Aufstände der Kurden.Es gab noch Aufstände von Armenien sowie diverse Drohungen von Syrien.Darüber hinaus gab es viele Massaker an den Aseris seitens von Armenien.
    Wir haben kaum Zeit in Frieden gelebt obwohl wir damals sie aufgenommen haben und ihnen eine Heimat geboten haben.Da siehste mal was davon rauskommt wenn man Kommunisten und Separatisten im Lande hat.

    PS: De kurdische Bevölkerung leidet selber wegen der PKK.

    1. Natürlich aber zum größtenteil wird gemischt.
    2. 12.6 Millionen (1922) Osmanisches Reich davon 2,5 Millionen Armenier
    Prozentsatz= 19,841269 % = 20%
    3.Quellen?
    4.Gelöst!
    5. Unschuldige und Schuldige
    6. Ich verstehe nicht was du damit meinst?
    7. Was hat Mussolini damit zutun?
    8. Ja so mein ich das, da das Osmanische Reich hatte doch keine Nationen sondern nur Religion als Kennzeichen.
    9.Quellen?

  6. #56

    Registriert seit
    08.05.2009
    Beiträge
    2.299
    Zitat Zitat von chaostheorie Beitrag anzeigen
    1. Natürlich aber zum größtenteil wird gemischt.
    2. 12.6 Millionen (1922) Osmanisches Reich davon 2,5 Millionen Armenier
    Prozentsatz= 19,841269 % = 20%
    3.Quellen?
    4.Gelöst!
    5. Unschuldige und Schuldige
    6. Ich verstehe nicht was du damit meinst?
    7. Was hat Mussolini damit zutun?
    8. Ja so mein ich das, da das Osmanische Reich hatte doch keine Nationen sondern nur Religion als Kennzeichen.
    9.Quellen?


    1.Seldschuken waren Muslime die gegen die Christen gekämpft haben da werden sie sich wohl kaum mit ihnen vermischen oder ?

    2.Das war 1922.Kurz vor dem Zerfall des Osmanischen Reiches.1923 wurde die Türkei gegründet.Guck dir mal die Zahlen an als das Reich noch größer war.Vor dem ersten Weltkrieg.

    3.Die Christen haben gegen die Seldschuken gekämpft.Es war ein Krieg zwischen dem Islam in Form der Seldschuken gegen Byzanz.

    4. Stimmt.

    5.Schuldige und die restliche Bevölkerung wurde nach Syrien deportiert.

    6. Du hast die Zahlen verwechselt oder was genau verstehst du nicht ?

    7.Der Gründer des Faschismus ?

    8.Ja leider,trotzdem blieben viele Völker unter sich.Darunter auch viele Türken.

    9. Armenische Organisation (als Beispiel)

    Asala ? Wikipedia

    Armenier töten Aseris:

    Massaker von Xocal? ? Wikipedia

    Türkischer Bürgerkrieg 1980:

    Militärputsch in der Türkei 1980 ? Wikipedia


    An diesem Bürgerkrieg waren hauptsächlich die Kommunisten schuld die Unschuldige getötet haben.Darunter auch Kinder in der Grundschule.
    Quelle ?
    Familienangehörige sowie Bekannte die es miterlebt haben.

    Bin mal off,wir schreiben morgen weiter.

  7. #57
    Avatar von chaostheorie

    Registriert seit
    29.06.2009
    Beiträge
    302
    Zitat Zitat von cCcAbysscCc Beitrag anzeigen
    1.Seldschuken waren Muslime die gegen die Christen gekämpft haben da werden sie sich wohl kaum mit ihnen vermischen oder ?

    2.Das war 1922.Kurz vor dem Zerfall des Osmanischen Reiches.1923 wurde die Türkei gegründet.Guck dir mal die Zahlen an als das Reich noch größer war.Vor dem ersten Weltkrieg.

    3.Die Christen haben gegen die Seldschuken gekämpft.Es war ein Krieg zwischen dem Islam in Form der Seldschuken gegen Byzanz.

    4. Stimmt.

    5.Schuldige und die restliche Bevölkerung wurde nach Syrien deportiert.

    6. Du hast die Zahlen verwechselt oder was genau verstehst du nicht ?

    7.Der Gründer des Faschismus ?

    8.Ja leider,trotzdem blieben viele Völker unter sich.Darunter auch viele Türken.

    9. Armenische Organisation (als Beispiel)

    Asala ? Wikipedia

    Armenier töten Aseris:

    Massaker von Xocal? ? Wikipedia

    Türkischer Bürgerkrieg 1980:

    Militärputsch in der Türkei 1980 ? Wikipedia


    An diesem Bürgerkrieg waren hauptsächlich die Kommunisten schuld die Unschuldige getötet haben.Darunter auch Kinder in der Grundschule.
    Quelle ?
    Familienangehörige sowie Bekannte die es miterlebt haben.

    Bin mal off,wir schreiben morgen weiter.

    Du versuchst deinen Nationalismus als Fassade zum Faschismus zu schützen und ich werde dich sicher auch nicht auf den Rechten weg bringen, doch versuch mal selbst alles zu überdenken.

    Es hat kein Sinn mehr weiter zu Antworten, da ich die Fragen schon beantwortet habe.

  8. #58
    Avatar von Caesarion

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    7.453
    Was soll ich gesagt haben, Abyss?

  9. #59
    lily
    Zitat Zitat von ökörtilos Beitrag anzeigen
    hehe OK

    Ich hatte mir überlegt über die Türkei an das kaspische Meer und von Baku gibt es eine Fähre nach Turkmenien(ca. 1mal die Woche)
    Dann durch die Wüste bis nach Buchara,Samarkand....die schönen Bauten ansehen,Cay trinken,deren Essen ausprobieren..

    Ist halt nur was umständlich wegen Visa das muss man für jedes Land einzeln beantragen,und natürlich ein Haufen Papiere für das Auto.
    Aber irgendwann möchte ich die Sache auf jeden Fall durchziehen

    Hoii..ökörtilos, hab' im Travel channel gesehen da ist so ein Spezialitäten aus Uzbekistan, ein Gericht aus Lammfleisch da muss man auch die Augen von dem Lamm essen.
    Würdest du auch das essen? Mittlerweile zählt dieses Gericht zu dem eckligsten Essen der Welt hahaha...

  10. #60
    ökörtilos
    Zitat Zitat von lily Beitrag anzeigen
    Hoii..ökörtilos, hab' im Travel channel gesehen da ist so ein Spezialitäten aus Uzbekistan, ein Gericht aus Lammfleisch da muss man auch die Augen von dem Lamm essen.
    Würdest du auch das essen? Mittlerweile zählt dieses Gericht zu dem eckligsten Essen der Welt hahaha...


    Sowas ähnliches gibt es auch in Ungarn,mit Schafshoden.
    Essen würde ich soetwas nur sehr ungern,doch wenn ich z.B. irgendwo eingeladen wäre und meine Gastgeber mir sowas vorsetzen,dann Augen zu und runter damit

    anschließend würde ich wohl eine halbe Flasche Wodka und eine Packung Zigaretten darauf brauchen...

Seite 6 von 10 ErsteErste ... 2345678910 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Türkei Türken, und die Türken in Zentralasien
    Von TurkEli im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 16.02.2011, 13:39