BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 17 von 17

Zerfällt die EU?

Erstellt von SLO_CH86, 20.01.2016, 08:49 Uhr · 16 Antworten · 1.024 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Mellitus

    Registriert seit
    24.11.2015
    Beiträge
    450
    EU ist eine Sinkende Titanic

  2. #12
    Avatar von liberitas

    Registriert seit
    02.01.2011
    Beiträge
    11.790
    Zitat Zitat von SLO_CH86 Beitrag anzeigen
    Anhang 78600

    Über 261.000 Österreicher haben ein Begehren für einen Austritt des Landes aus der EU unterzeichnet. Die Hürde von 100.000 Unterschriften hat das Volksbegehren mit Leichtigkeit übersprungen. Nun muss das Anliegen im Parlament diskutiert werden. Droht nun auch noch der „Auxit“?

    Brexit, Grexit – Auxit? Innerhalb der Europäischen Union brodelt es. Großbritannien plant ein baldiges Referendum über einen EU-Austritt, Griechenland steht vor der Staatspleite und dem Verlassen der Eurozone. Die EU-Skepsis in vielen Mitgliedsstaaten wächst. Nun diskutiert auch Österreich über einen EU-Austritt.

    Begehren muss im Parlament behandelt werden

    "Der Nationalrat möge den Austritt der Republik Österreich aus der Europäischen Union mit Bundesverfassungsgesetz, welches einer Volksabstimmung zu unterziehen ist, beschließen." Das ist die Kernforderung eines Volksbegehrens, das 261.159 Österreicher nun unterzeichnet haben.

    Seit vergangenem Mittwoch konnten sich die Bürger der Alpenrepublik in Listen eintragen, mehr als vier Prozent der Wahlberechtigten haben das getan. 100.000 Unterschriften sind in Österreich die entscheidende Hürde für ein Volksbegehren. Diese wurde somit locker übersprungen. Das bedeutet, dass das Volksbegehren im österreichischen Parlament behandelt werden muss.

    „Bevormundung durch Brüssel eine Absage erteilen“

    Eine überparteiliche Bewegung namens „Initiative Heimat & Umwelt“ hatte das Begehren ins Leben gerufen. Die Initiatoren sprachen von einer „einmaligen Chance, der Bevormundung durch ‚Brüssel‘ in fast allen Lebensbereichen eine klare Absage zu erteilen, um wieder zu einem freien und neutralen Österreich zu kommen“.

    Tatsächlich haben Österreicher im Vergleich zu anderen Mitgliedsstaaten eine besonders kritische Haltung gegenüber der Europäischen Union. „Wir gehören zu den Ländern in Europa, in denen die EU das schlechteste Image hat“, sagt der österreichische Politikwissenschaftler Peter Filzmaier von der Donau-Universität Krems zu FOCUS Online.

    Initiatoren zeichnen dramatisches Bild von Verfall Österreichs


    Die Initiatoren sprechen von steigender Arbeitslosigkeit und Staatsverschuldung sowie einem Verlust an Kaufkraft der breiten Masse. Sie prangern eine angeblich steigende Kriminalität und massive Verschlechterungen im Umweltbereich an. Insgesamt zeichnen sie ein fatales Bild vom Zustand Österreichs.

    Doch so schlimm wie von den Initiatoren beschrieben steht es nicht um die Alpenrepublik, erklärt der Politologe: „Die Situation in Österreich als dramatisch zu beschreiben, ist absurd und lächerlich“, sagt Filzmaier.

    Ist ein Austritt wirklich denkbar?

    Droht nach dem erfolgreichen Volksbegehren nun tatsächlich der EU-Austritt Österreichs? Experte Filzmaier glaubt nicht daran.

    Der Hintergrund: In Österreich haben Volksbegehren lediglich den Status einer Petition und sind nicht verbindlich. „Das Parlament muss das Volksbegehren zwar diskutieren und kann das Thema dann an einen Ausschuss weitergeben“, erklärt Filzmaier. „Das war es dann aber auch schon.“

    Parlament ignoriert die meisten Volksbegehren weitestgehend

    Weil in diesem Fall keine konkrete Partei hinter der Initiative stehe, ist sich der Politologe sicher, dass das Begehren keinen Gesetzesentwurf und auch keine verbindliche Volksabstimmung nach sich ziehen wird.

    Im Nachbarland Schweiz beispielsweise hätte ein solches erfolgreiches Begehren wie nun in Österreich eine wesentliche größere politische Durchschlagskraft. Wenn dort über 100.000 Menschen eine Volksinitiative unterzeichnen, kommt es zu einer Volksabstimmung, deren Ergebnis verbindlich ist. In Österreich jedoch geschehe mit den meisten Volksbegehren nach einmaliger Debatte im Parlament nichts weiter, sagt Filzmaier.

    EU-Skepsis wächst: Volksbegehren war erfolgreich: Jetzt denkt auch Österreich an den EU-Austritt - EU - FOCUS Online - Nachrichten
    Lustig!

    Ergebnis des EU-Austrittsvolksbegehrens

    Stimmberechtigte: 6.335.304
    ungültige Eintragungen: 439
    gültige Eintragungen: 251.368
    Unterstützungserklärungen: 9.791
    gültige Eintragungen + UE: 261.159 (= 4,1%)

    http://www.euaustrittspartei.at/internes/termine/eu-austrittsvolksbegehren/

  3. #13
    Avatar von lotus

    Registriert seit
    01.01.2015
    Beiträge
    8.133
    Heute als ich die Zeitung aufgemacht habe: "Die Europäische Union erlebt derzeit eine grundlegende Krise, die EU wird ausseinanderfallen".

    "Russland und die EU liefern sich derzeit ein Wettrennen, wer zuerst untergeht".

    "Putin will dass die EU zusammenbricht".
    -US-Investor George Soros.

  4. #14
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    24.882
    au ja
    das wäre schön
    und keine Verpflichtungen mehr an eutöpfe.

    dzeko, wenn das passiert, lad ich zum Gyros essen ein.

  5. #15
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.030
    Zitat Zitat von Indianer Beitrag anzeigen
    au ja
    das wäre schön
    und keine Verpflichtungen mehr an eutöpfe.

    dzeko, wenn das passiert, lad ich zum Gyros essen ein.
    Ich freue mich schon übel drauf.


  6. #16
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    24.882
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    Ich freue mich schon übel drauf.


    yo man kann es dir ansehen.

  7. #17
    Avatar von SLO_CH86

    Registriert seit
    28.07.2014
    Beiträge
    5.452
    Zitat Zitat von Sakib Sejdovic Beitrag anzeigen
    auf jeden fall leben wir in einer interessanten zeit.
    Ja, in der Endzeit.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Welches land soll in die EU?
    Von Geiler_Boy im Forum Politik
    Antworten: 274
    Letzter Beitrag: 01.05.2013, 15:38
  2. Welches land soll in die EU?
    Von Geiler_Boy im Forum Politik
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 31.07.2005, 05:50
  3. AA: Serbien wird voll in die EU integriert
    Von lupo-de-mare im Forum Politik
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 05.02.2005, 13:46
  4. Die EU ist ein Witz!
    Von Albanesi im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.10.2004, 18:29
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.09.2004, 20:17