BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 8 von 17 ErsteErste ... 456789101112 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 170

Zitate israelischer Politiker

Erstellt von boycott, 03.12.2013, 13:57 Uhr · 169 Antworten · 7.550 Aufrufe

  1. #71

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Arbeiter Beitrag anzeigen
    Das Video zeigt Juden die gegen Israel demonstrieren zudem gibt es genaugenommen keine "Youtube Videos" sondern Videos die auf​ Youtube sind.
    Hallo Arbeiter,
    danke für Deinen Post, Du hast vollkommen Recht mit Deiner Anmerkung.
    Zitat Zitat von Gjin Vinçesteri Beitrag anzeigen
    Und wieder ein Möchtegerndeutschlehrer der klugscheissert, aber selber 100 Fehler in einem Satz macht
    Recht hat er aber, und zeigt uns damit, dass wir mit der Sprache nicht sorgfältig genug umgehen,
    und sich hieraus die blödesten Mißverständnisse und Zankereien ableiten.

    Auch hier steht und fällt alles mit der Prophylaxe, also der richtigen Handhabung der Sprache, an.

  2. #72
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.392
    Zitat Zitat von boycott Beitrag anzeigen
    was heißt nur.
    die gründung israels auf palästina basiert nur auf religiösen gründen
    Kapierst auch garnichts ...
    es gibt viele juden, die gegen den israelischen staat sind bzw. gegen den radikalen zionismus:
    Du benutzt sie zwar, aber ihre Gründe sind völlig andere als deine

  3. #73
    Avatar von Rafi

    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    13.296
    Der eine oder andere will nicht verstehen, dass sich das israelische Volk und palästinensische Volk eben nicht den ganzen Tag die Köpfe einschlagen. Viele Palästinenser arbeiten in israelischen Betrieben, es gibt Ehen unter den Völkern.
    Zitate wie das genannte von Begin sind verwerflich, Zitate von anderen Staatsmännern gegen Israel ebenso, bekannt von Ahmadinedschad und auch kürzlich von Rohani. Der Unterschied, heute werden solche Zitate medial relativiert, oder eben korrigiert wenn falsch ausgelegt. Die Möglichkeit gibts noch nicht lange.

    Das Internet ist voll von Vids und Pics, da werden mal eben Kriegstote aus ganz anderen Ländern als Opfer israelischer Soldaten "verkauft", medial gut oder weniger gut aufbereitet. Da hat der böse israelische Soldat der die Palästinenserin tritt, mal eben die Beine irgendwie nicht an der richtigen Stelle, oder er hat gar drei. Wer genauer hinsieht, dem fällt das leicht auf. Dies alles dient einer zunehmenden Dämonisierung Israels. Israelis töten ständig Frauen und Kinder, so die Darstellung. Das die Hamas sich mit Vorliebe hinter eben diesen lebenden Schutzschilden verschanzt und auch von da aus mal eben überraschend feuert, das wird nicht registriert.

    Ich tu mir solche Videos nicht gerne an, weil ich sie auschließlich zu Hass führen. Wem bringen diese Aufstellungen was? Aussagen wie ich hab nichts gegen Israel oder Juden, ich kenne sogar welche und hab sogar welche als Freunde aber...., die sind nicht besser wie ich hab nichts gegen Griechen, Türken oder Italiener, ich kenne sogar welche und hab sogar welche als Freunde..... . Sie sind falsch und dienen nur einer Sache.

    Unter dem Eingangsvideo steht ein Kommentar:

    Dieses Pack kriecht immer unter dem Deckmantel dem uns vorgeworfenen Holocaust. Seien wir doch mal ehrlich warum werden diese Parasiten seit jahrtausende verfolgt? leider immer von wenigen gerettet. Man muss endlich einen Schlußstrich ziehen.

    Solche Kommentare sind es die heute wieder gefährlich sind, nicht die Zitate ehemaliger Politiker. Betrifft nicht nur Israel, sondern alle, die denken sie seien aufgrund ihrer Herkunft der Bessermensch.

  4. #74
    Avatar von Ademus Papa

    Registriert seit
    16.10.2011
    Beiträge
    979
    Mein Vorschläge:

    - Ägypten soll Gazastreifen annektieren
    - Jerusalem wird ähnlich geteilt wie Nikosia und zur Hauptstadt von Israel und Palästina erklärt
    - Aus Sorge wegen dem Demografischen Wandel von den Israelis muss die Mauer bestehen bleiben.
    - Rückkehr der palästinensische Flüchtlinge im Westjordanland
    - jüdische Siedler müssen Westjordanland verlassen
    - engere Wirtschaftsunion,Kulturpolitik,eine gemeinsames Fußball-Ligasystem, aber unanbhängige Nationalmannschaft (geht das überhaupt? )
    - uswusf....

    bessere und realistische Vorschläge?

  5. #75

    Registriert seit
    23.11.2013
    Beiträge
    322
    Da ich gegen Krieg/Gewalt bin, bin ich für die 2 Staaten-Lösung. Israel muss früher oder später das Land der Palästinenser nach den beschlossenen UN-Vorgaben zurückgeben und ihre illegalen Siedlungsbauten stoppen.

    Ich bin nicht der Meinung Rafis (auch wenn Ihre Cousine in Israel arbeitet). Terrorismus muss kritisiert werden. Die Zitate der israelischen Politiker zeigen die rassistische/terroristische/gewaltsame Ideologie der israelischen Regierung+Politik.

    Mir ist kein judenfeindliches Zitat Rohanis/Ahmadinedschads bekannt. (bitte keine Bild-Quelle nennen)

    Eine Annäherung des palästinensischen und israelischen Volks wäre ein bedeutsamer Schritt.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Ademus Papa Beitrag anzeigen
    Mein Vorschläge:

    - Ägypten soll Gazastreifen annektieren
    - Jerusalem wird ähnlich geteilt wie Nikosia und zur Hauptstadt von Israel und Palästina erklärt
    - Aus Sorge wegen dem Demografischen Wandel von den Israelis muss die Mauer bestehen bleiben.
    - Rückkehr der palästinensische Flüchtlinge im Westjordanland
    - jüdische Siedler müssen Westjordanland verlassen
    - engere Wirtschaftsunion,Kulturpolitik,eine gemeinsames Fußball-Ligasystem, aber unanbhängige Nationalmannschaft (geht das überhaupt? )
    - uswusf....

    bessere und realistische Vorschläge?
    -Rückgabe des palästinensischen Gebiets nach UN-Vorgaben
    -Anerkennung Palästinas als Staat
    -jüdische Siedler müssen alle illegalen Bauten auf palästinensischen Gebiet verlassen
    -keine Einmischung in die palästinensische Politik/Wirtschaft
    -gemeinsame Feiertage, die zum Thema "friedliches Zusammenleben" beitragen

  6. #76
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.392
    Zitat Zitat von boycott Beitrag anzeigen
    Ich bin nicht der Meinung Rafis (auch wenn Ihre Cousine in Israel arbeitet). Terrorismus muss kritisiert werden. Die Zitate der israelischen Politiker zeigen die rassistische/terroristische/gewaltsame Ideologie der israelischen Regierung+Politik.

    Mir ist kein judenfeindliches Zitat Rohanis/Ahmadinedschads bekannt. (bitte keine Bild-Quelle nennen)
    Weil du blind durch die Gegend stolperst. Ahmadinedschad ist ein übler Holocaustleugner und billiger Judenhasser, der sich offenbar beim Kopp-Verlag bedient. Vor der UNO-Vollversammlung sagte er 2009:
    "Es ist nicht länger akzeptabel, dass eine kleine Minderheit die Politik, Wirtschaft und Kultur großer Teile der Welt durch ihre komplizierten Netzwerke beherrscht und eine neue Form der Sklaverei betreibt"

  7. #77

    Registriert seit
    23.11.2013
    Beiträge
    322
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Weil du blind durch die Gegend stolperst. Ahmadinedschad ist ein übler Holocaustleugner und billiger Judenhasser, der sich offenbar beim Kopp-Verlag bedient. Vor der UNO-Vollversammlung sagte er 2009:
    glaube ich dir sofort

  8. #78

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Weil du blind durch die Gegend stolperst. Ahmadinedschad ist ein übler Holocaustleugner und billiger Judenhasser, der sich offenbar beim Kopp-Verlag bedient. Vor der UNO-Vollversammlung sagte er 2009:
    "Es ist nicht länger akzeptabel,
    dass eine kleine Minderheit die Politik, Wirtschaft und Kultur großer Teile der Welt durch ihre komplizierten Netzwerke beherrscht und eine neue Form der Sklaverei betreibt"
    Hallo BlackJack,

    allein das Zitat sagt jedoch nichts aus, ob der Genannte auch "Judenhasser" wäre
    (beachte: es gibt auch Deutschenhasser, Türkenhasser, Menschen, die dieses und jenes hassen, ...)

    Schaut man sich den Inhalt rein analytisch an, dann kommt es eher einer beschreibenden Feststellung gleich.

    Und hierzu kann nur die Gleichsetzung mit der Realität weiterhelfen, ob der Inhalt stimme oder nicht.
    Was die USA angeht dürfte es zutreffen, da dort die jüdische Lobby zu einem Staat im Staate verkommen ist,
    und das US-Außenministerium quasi als Monopol der jüdischen Lobby betrachtet werden könne.

    Keine Lobby darf in einer Demokratie soviel Macht erlangen, dass sie zur Gefahr für das Gemeinwesen werden könne.
    Andernfalls wird sie Teil der Demokratiefeindlichkeit.


    Rein der Logik nach müsste dann die Demokratie diese Demokratiefeindlichkeit ---> bekämpfen.
    Dafür stehen die Mittel der Göttin Themis parat (--> Rechtsstaatlichkeit, Gesetzgebung)

  9. #79

    Registriert seit
    17.11.2013
    Beiträge
    650
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Weil du blind durch die Gegend stolperst. Ahmadinedschad ist ein übler Holocaustleugner und billiger Judenhasser, der sich offenbar beim Kopp-Verlag bedient. Vor der UNO-Vollversammlung sagte er 2009:
    Er wird aber auch sehr oft falsch zitiert

    Umstrittenes Zitat von Ahmadinedschad - Der iranische Schlüsselsatz - Kultur - Süddeutsche.de

  10. #80

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Eben!
    Dass sich der Chef der "Tagesschau" öffentlich dafür entschuldigte, daß
    - die Tagesschau bewußt falsch übersetzte
    - die Tagesschau bewußt die bekannte falsche Übersetzung ausstrahlte
    - die Tagesschau bewußt die falsche Meldung einige Tage aufrecht hielt und viel zu spät richtig gestellt wurde

    und, so die Medien, einen Krieg mit dem Iran nahezu heraufbeschwor.

    Das alles interessiert jedoch keine Sau.



    Ich habe z.B. nie verstanden, warum der Iran keine eigene Atomtechnologie aufbauen soll.
    Dagegen steht die Tatsache der über 300 Atomsprengköpfe Israels, mit einem Radius um bis zu 5000 Km.

    Israel ist nicht einmal bereit, den Atomwaffensperrvertrag zu unterzeichnen, verlangt als Lakai der USA jedoch die Stillegung des iranischen Atomprogramms.

    Zudem äussern sich die Israeli immer offener als Rassisten und Apartheidsfanatiker.
    Wir sind Rassisten
    üdische Israelis bekennen sich zur Apartheid

    Die Mehrheit der israelischen Juden möchte die arabische Bevölkerung aus ihrer Lebenswelt verbannen. Das ergab eine Studie, die das Meinungsforschungsinstitut Dialog im Auftrag der US-amerikanischen NGO New Israel Fund (NIF) durchgeführt hat.

    • 74 Prozent bestehen auf getrennten Straßen für Juden und Palästinenser im seit 1967 von Israel besetzten Westjordanland.
    • Immerhin 42 Prozent möchten nicht, dass ihr Nachwuchs in der Schule zusammen mit arabischen Kindern unterrichtet wird.
    • 47 Prozent stimmen sogar einem Transfer von israelischen Arabern aus dem israelischen Kernland auf die Westbank zu (40 Prozent sprechen sich dagegen aus).
    „Wir sind Rassisten“ | Welt


    So, nun kommt die gewichtige Frage, die nicht jeder lesen will, ja man daran sogar gehindert wird, diese überhaupt zu stellen:

    Soll man nun die Israeli, die sich zu ihrem (religiösen) Rassismus und ihrer Apartheid offen bekennen, auch noch lieben?

    Als Ex-Yugoslawe hat man erlebt, wohin der Rassismus und ähnliches einen gebracht hat.

Seite 8 von 17 ErsteErste ... 456789101112 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Israelischer Ex-Soldat will Palästinenser werden
    Von DieWahrheit im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.03.2013, 18:59
  2. Israelischer Ex-Soldat will Palästinenser werden
    Von BeZZo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 18.06.2012, 17:30
  3. Rätselraten um Totalabsturz israelischer Websites
    Von kewell im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.11.2011, 21:09
  4. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 17.06.2011, 10:46
  5. Boykott israelischer Produkte!!!
    Von SarayBosna im Forum Rakija
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 17.01.2009, 03:04