BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Zugehörigkeit Zyperns

Erstellt von byzantinationneverdies, 10.07.2008, 15:36 Uhr · 10 Antworten · 3.967 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    06.06.2008
    Beiträge
    800

    Zugehörigkeit Zyperns

    Die Geschichte der Insel Zypern ist nicht ganz leicht zu erzählen.
    Sie hatte diverse Herrscher und stand unter dem Einfluss etlicher Kulturen (Ägypter, Griechen, Perser, Römer, Briten, etc.).
    Jedoch ist das kulturelle Zentrum Zyperns immer die griechische Kultur geblieben. Schon in früher vorchristlicher Zeit besiedelten Mykener die Insel.
    Seit nunmehr über 3000 Jahren ist Zypern unabhängig jeglicher politischer Zugehörigkeit, fortwehrend ein Bestandteil des griechischen Kulturkreises.
    Seit genau so langer Zeit konnte niemand anderes die griechische Kultur auf der Insel verdrängen, wenn sie doch auch von vielen anderen beeinflusst wurde.

    Die heutige Problematik um Zypern ist weitestgehend bekannt.
    2 Volksgruppen die historisch bedingt durch tiefgreifende Fronten immer wieder von einander gespalten wurden, leben auf dieser Insel. Griechen und Türken.
    Ein gemeinsames Miteinander scheint heute, trotz jahrzehntelanger Bemühungen der der UNO, ausgeschlossen.

    Unmittelbar nach der Unabhängigkeit Zyperns im Jahr 1960, kam es zu ersten Unruhen zwischen Griechen und Türken.

    1974 entsante die Türkei Truppen und besetzte den Norden Zyperns unrechtmäßig.

    1983 erklärte die Türkei den besetzten Norden Zyperns für unabhängig und rief die "Türkische Republik Nordzypern" aus.
    Diese wurde vom UN-Sicherheitsrat umgehend als völkerrechtswidrig verurteilt und international nie anerkannt.

    Eine Volksabstimmung, in jüngster Vergangenheit, lehnte eine Lösung von griechischer Seite her ab, da diese, vorgeschlagen von UN-Generalsekretär Kofi Anan, u.A. die Rechtmäßigkeit des türkischen Nordens besiegelt hätte, obwohl sie ja zuvor von der UNO selbst schon als völkerrechtswidrig eingestuft wurde.

    Heute versuchen sich beide Volksgruppen erneut anzunähern.


    Doch wie ist die Zugehörigkeit am besten zu klären um das Thema endlich zu beenden ???

    Wem oder zu wem gehört Zypern aus moralischer Sicht ?




    a) Zypern gehört zur Türkei, bzw. zu den türkischen Zyprioten
    (Griechen sollen die Insel verlassen damit es keine weiteren Unruhen gibt)

    b) Zypern gehört zu Griechenland, bzw. zu den griechischen Zyprioten
    (Türken sollen die Insel verlassen damit es keine weitern Unruhen gibt)

    c) Zypern gehört Zyprioten beider Seiten. Sie sollen versuchen einen gemeinsamen Staat zu bilden, so wie es damals in Jugoslawien auch super funktionierte.




    Um die Sicht der Griechen für andere Nationen besser verständlich zu machen, hab ich hier noch eine kleine Liste von Städten in der heutigen Türkei gemacht, die ehemals griechisch gewesen sind:


    Istanbul - Konstantinopel (Κωνσταντινουπολις)
    Izmir - Smyrna (Σμυρνα)
    Trabzon - Trapezunta (Τραπεζουντα)
    Manisa - Magnesia
    Bursa - Prousa (Προυσα)
    Antalia - Attaleia (Ατταλεια)
    Ankara - Ankyra (Ανκυρα)
    Adana - Adana (Αδανα)
    Konya - Ikonion (Ικονιον)
    Sivas - Sevasti (Σεβαστη)
    Kayseri - Caesarea (röm./byzantinisch)
    Diyarbakir - Amida (Αμιδα)

    ...und so weiter und so fort...

    Es handelt sich hierbei wirklich nur um eine kleine Auflistung, doch sind ja im Grunde genommen schon die wichtigen Städte der Türkei, als eigentlich griechische geoutet worden...

    Schon schräg. ein Land mit einer so großen Bevölkerung und die haben wahrscheinlich nicht mal eine einzige Stadt selbst gegründet...

  2. #2
    Avatar von Kryzat

    Registriert seit
    28.06.2008
    Beiträge
    549
    Zitat Zitat von byzantinationneverdies Beitrag anzeigen
    Die Geschichte der Insel Zypern ist nicht ganz leicht zu erzählen.
    Sie hatte diverse Herrscher und stand unter dem Einfluss etlicher Kulturen (Ägypter, Griechen, Perser, Römer, Briten, etc.).
    Jedoch ist das kulturelle Zentrum Zyperns immer die griechische Kultur geblieben. Schon in früher vorchristlicher Zeit besiedelten Mykener die Insel.
    Seit nunmehr über 3000 Jahren ist Zypern unabhängig jeglicher politischer Zugehörigkeit, fortwehrend ein Bestandteil des griechischen Kulturkreises.
    Seit genau so langer Zeit konnte niemand anderes die griechische Kultur auf der Insel verdrängen, wenn sie doch auch von vielen anderen beeinflusst wurde.

    Die heutige Problematik um Zypern ist weitestgehend bekannt.
    2 Volksgruppen die historisch bedingt durch tiefgreifende Fronten immer wieder von einander gespalten wurden, leben auf dieser Insel. Griechen und Türken.
    Ein gemeinsames Miteinander scheint heute, trotz jahrzehntelanger Bemühungen der der UNO, ausgeschlossen.

    Unmittelbar nach der Unabhängigkeit Zyperns im Jahr 1960, kam es zu ersten Unruhen zwischen Griechen und Türken.

    1974 entsante die Türkei Truppen und besetzte den Norden Zyperns unrechtmäßig.

    1983 erklärte die Türkei den besetzten Norden Zyperns für unabhängig und rief die "Türkische Republik Nordzypern" aus.
    Diese wurde vom UN-Sicherheitsrat umgehend als völkerrechtswidrig verurteilt und international nie anerkannt.

    Eine Volksabstimmung, in jüngster Vergangenheit, lehnte eine Lösung von griechischer Seite her ab, da diese, vorgeschlagen von UN-Generalsekretär Kofi Anan, u.A. die Rechtmäßigkeit des türkischen Nordens besiegelt hätte, obwohl sie ja zuvor von der UNO selbst schon als völkerrechtswidrig eingestuft wurde.

    Heute versuchen sich beide Volksgruppen erneut anzunähern.


    Doch wie ist die Zugehörigkeit am besten zu klären um das Thema endlich zu beenden ???

    Wem oder zu wem gehört Zypern aus moralischer Sicht ?




    a) Zypern gehört zur Türkei, bzw. zu den türkischen Zyprioten
    (Griechen sollen die Insel verlassen damit es keine weiteren Unruhen gibt)

    b) Zypern gehört zu Griechenland, bzw. zu den griechischen Zyprioten
    (Türken sollen die Insel verlassen damit es keine weitern Unruhen gibt)

    c) Zypern gehört Zyprioten beider Seiten. Sie sollen versuchen einen gemeinsamen Staat zu bilden, so wie es damals in Jugoslawien auch super funktionierte.




    Um die Sicht der Griechen für andere Nationen besser verständlich zu machen, hab ich hier noch eine kleine Liste von Städten in der heutigen Türkei gemacht, die ehemals griechisch gewesen sind:


    Istanbul - Konstantinopel (Κωνσταντινουπολις)
    Izmir - Smyrna (Σμυρνα)
    Trabzon - Trapezunta (Τραπεζουντα)
    Manisa - Magnesia
    Bursa - Prousa (Προυσα)
    Antalia - Attaleia (Ατταλεια)
    Ankara - Ankyra (Ανκυρα)
    Adana - Adana (Αδανα)
    Konya - Ikonion (Ικονιον)
    Sivas - Sevasti (Σεβαστη)
    Kayseri - Caesarea (röm./byzantinisch)
    Diyarbakir - Amida (Αμιδα)

    ...und so weiter und so fort...

    Es handelt sich hierbei wirklich nur um eine kleine Auflistung, doch sind ja im Grunde genommen schon die wichtigen Städte der Türkei, als eigentlich griechische geoutet worden...

    Schon schräg. ein Land mit einer so großen Bevölkerung und die haben wahrscheinlich nicht mal eine einzige Stadt selbst gegründet...
    eine stadt hast du vergessen Nizäa

  3. #3
    pqrs
    Aus meiner Sicht die Antwort C

    Türkische Republik Nordzypern abschaffen und vereinigen, Türkisch als 2. Amtssprache einführen und die Vergangenheit ruhen lassen und Gemeinsam nach vorne blicken

    Und ausserdem hüte dich vor solchen Antwortmöglichkeiten wie A und B.. das kann missverstanden werden

  4. #4
    Avatar von lulios

    Registriert seit
    27.02.2007
    Beiträge
    915
    antwort C alles andere ist unrealistisch!

  5. #5

    Registriert seit
    06.06.2008
    Beiträge
    800
    Zitat Zitat von אילן Beitrag anzeigen

    Und ausserdem hüte dich vor solchen Antwortmöglichkeiten wie A und B.. das kann missverstanden werden

    Was meinst du jetzt genau ?

  6. #6

    Registriert seit
    21.11.2006
    Beiträge
    3.795
    "Wem gehört irgendwas aus moralischer Sicht?" - Naive Frage, hat noch nie irgendeine Bedeutung gehabt und lässt sich auch nicht klären. Die Sache gehört immer dem Stärkeren bzw demjenigen, der die stärksten Verbündeten/Gönner hat.

  7. #7
    pqrs
    Zitat Zitat von byzantinationneverdies Beitrag anzeigen
    Was meinst du jetzt genau ?
    Naja kann als Vertreibung verstanden werden, aber ist bis jetzt noch nicht vorgekommen

  8. #8

    Registriert seit
    06.06.2008
    Beiträge
    800
    Zitat Zitat von אילן Beitrag anzeigen
    Naja kann als Vertreibung verstanden werden, aber ist bis jetzt noch nicht vorgekommen
    Hab mir gedacht wie du es meinst. Im übrigen bin ich auch für "c" und dafür die Vergangenheit in den Hintergrund zu rücken, weil der Mensch in Hinsicht auf die Zukunft lebt.
    Platz ist ja genug vorhanden und bevor in den 50ern und 60ern Unruhen aufkamen haben Türken und Griechen ihre verschiedenen Feste gemeinsam gefeiert und friedlich miteinander leben können.

    Ich habe die Antworten bewusst etwas provokant gewählt, da der Konflikt als ganzes eben auch genau so ist...

  9. #9
    Syndikata
    naja zypern würde geografisch eher zur türkei gehören aber geschichtlich kenne ich micht nicht so gut aus fakt ist dass dort jetzt türken und griechen leben und es auch so bleiben muss

  10. #10
    El Greco
    Zitat Zitat von byzantinationneverdies Beitrag anzeigen
    Die Geschichte der Insel Zypern ist nicht ganz leicht zu erzählen.
    Sie hatte diverse Herrscher und stand unter dem Einfluss etlicher Kulturen (Ägypter, Griechen, Perser, Römer, Briten, etc.).
    Jedoch ist das kulturelle Zentrum Zyperns immer die griechische Kultur geblieben. Schon in früher vorchristlicher Zeit besiedelten Mykener die Insel.
    Seit nunmehr über 3000 Jahren ist Zypern unabhängig jeglicher politischer Zugehörigkeit, fortwehrend ein Bestandteil des griechischen Kulturkreises.
    Seit genau so langer Zeit konnte niemand anderes die griechische Kultur auf der Insel verdrängen, wenn sie doch auch von vielen anderen beeinflusst wurde.

    Die heutige Problematik um Zypern ist weitestgehend bekannt.
    2 Volksgruppen die historisch bedingt durch tiefgreifende Fronten immer wieder von einander gespalten wurden, leben auf dieser Insel. Griechen und Türken.
    Ein gemeinsames Miteinander scheint heute, trotz jahrzehntelanger Bemühungen der der UNO, ausgeschlossen.

    Unmittelbar nach der Unabhängigkeit Zyperns im Jahr 1960, kam es zu ersten Unruhen zwischen Griechen und Türken.

    1974 entsante die Türkei Truppen und besetzte den Norden Zyperns unrechtmäßig.

    1983 erklärte die Türkei den besetzten Norden Zyperns für unabhängig und rief die "Türkische Republik Nordzypern" aus.
    Diese wurde vom UN-Sicherheitsrat umgehend als völkerrechtswidrig verurteilt und international nie anerkannt.

    Eine Volksabstimmung, in jüngster Vergangenheit, lehnte eine Lösung von griechischer Seite her ab, da diese, vorgeschlagen von UN-Generalsekretär Kofi Anan, u.A. die Rechtmäßigkeit des türkischen Nordens besiegelt hätte, obwohl sie ja zuvor von der UNO selbst schon als völkerrechtswidrig eingestuft wurde.

    Heute versuchen sich beide Volksgruppen erneut anzunähern.


    Doch wie ist die Zugehörigkeit am besten zu klären um das Thema endlich zu beenden ???

    Wem oder zu wem gehört Zypern aus moralischer Sicht ?




    a) Zypern gehört zur Türkei, bzw. zu den türkischen Zyprioten
    (Griechen sollen die Insel verlassen damit es keine weiteren Unruhen gibt)

    b) Zypern gehört zu Griechenland, bzw. zu den griechischen Zyprioten
    (Türken sollen die Insel verlassen damit es keine weitern Unruhen gibt)

    c) Zypern gehört Zyprioten beider Seiten. Sie sollen versuchen einen gemeinsamen Staat zu bilden, so wie es damals in Jugoslawien auch super funktionierte.




    Um die Sicht der Griechen für andere Nationen besser verständlich zu machen, hab ich hier noch eine kleine Liste von Städten in der heutigen Türkei gemacht, die ehemals griechisch gewesen sind:


    Istanbul - Konstantinopel (Κωνσταντινουπολις)
    Izmir - Smyrna (Σμυρνα)
    Trabzon - Trapezunta (Τραπεζουντα)
    Manisa - Magnesia
    Bursa - Prousa (Προυσα)
    Antalia - Attaleia (Ατταλεια)
    Ankara - Ankyra (Ανκυρα)
    Adana - Adana (Αδανα)
    Konya - Ikonion (Ικονιον)
    Sivas - Sevasti (Σεβαστη)
    Kayseri - Caesarea (röm./byzantinisch)
    Diyarbakir - Amida (Αμιδα)

    ...und so weiter und so fort...

    Es handelt sich hierbei wirklich nur um eine kleine Auflistung, doch sind ja im Grunde genommen schon die wichtigen Städte der Türkei, als eigentlich griechische geoutet worden...

    Schon schräg. ein Land mit einer so großen Bevölkerung und die haben wahrscheinlich nicht mal eine einzige Stadt selbst gegründet...
    Natürlich C ...

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Zyperns Regierung tritt zurück
    Von Alp Arslan im Forum Politik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.07.2011, 22:04
  2. Antworten: 123
    Letzter Beitrag: 28.02.2009, 10:20
  3. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 09.03.2008, 21:31
  4. Ethnische Zugehörigkeit .. ?
    Von Rob im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 17.01.2007, 23:15
  5. Schiptars ethnische Zugehörigkeit
    Von Sandzo im Forum Rakija
    Antworten: 77
    Letzter Beitrag: 22.10.2006, 16:18