BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 14 von 14

zuwanderungsgesetz!

Erstellt von MIC SOKOLI, 03.01.2005, 08:17 Uhr · 13 Antworten · 795 Aufrufe

  1. #11

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    Zitat Zitat von lupo-de-mare
    Zitat Zitat von Mare-Car
    In welchem Land???
    Deutschland sollen wir integriert werden? Hmm, also wenn eine Ausländergruppe integriert ist, dann wir Yugos. Ihr Albaner lauft nur mit Türkischen Jugendlichen Kriminellen rum.
    Die Jugos sind ohne Zweifel sehr gut integriert in Deutschland, was von den Clan STrukturen wie die der Kurden, Jesiden und Albaner oft nicht sagen kann.

    Die wollen halt auch oft ihren primitiven, archaischen Bräuchen huldigen und verweigern die Integrierung. Meistens sind es auch Analphabeten, welche krankhaft einen unsinnigen Nationalismus ausleben.
    man kann nicht generell sagen das dieses volk nicht oder schlechter integriert ist.
    wenn es genauso viele serben wie türken in deutschland geben würde, wäre die integration der serben viel schwieriger, da sich diese in ihrer umgebung wie in ihrer heimat fühlen würden, kein deutsch lernen müssten! :wink:

    also war deine aussage was für den müll! :wink:

  2. #12
    FtheB
    Die Jugos sind ohne Zweifel sehr gut integriert in Deutschland
    Auf welchem Planeten lebst Du denn? :?

  3. #13

    Registriert seit
    18.07.2004
    Beiträge
    9.182
    Auf dem Planeten Erde, auch "Blauer Planet" gennant.
    Wo lebst du?

  4. #14
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988
    Nein zu diesem Vertrag
    luzi stamm
    ..............................
    Schon jetzt haben wir weltweit die grösste Zuwanderung und das grösste Bevölkerungswachstum aller Industrienationen. Seit 1991 ist unsere Bevölkerung durch die Einwanderung um 700 000 gewachsen (mehr als die Einwohner der Städte Zürich, Basel und Genf). Dazu kommen Asylbewerber, «vorläufig Aufgenommene» und «Papierlose», die auf bis zu 300 000 geschätzt werden. Jahr für Jahr steigt unsere Bevölkerung via Einwanderung um über 50 000 (ca. die Bevölkerung der Stadt Luzern). Seit Juni 2004 explodieren die Zahlen (allein in Zürich rund 2000 zusätzlich pro Monat). Und jetzt soll nochmals geöffnet werden?
    Vor fünf Jahren räumte uns die EU die Möglichkeit ein, jetzt Nein zu sagen. Bei einem Ja gibt es keine Bremse mehr: 2008 sollen Rumänien und Bulgarien der EU beitreten. Die Bal-kanstaaten (Kroatien, Serbien inkl. Kosovo, Bosnien, Mazedonien, Albanien) folgen, eventuell die Türkei. Personenfreizügigkeit würde uns Armut bringen, wie wir sie bei uns nicht mehr für möglich gehalten hätten. Die Entscheidung, wer einwandern darf und wer nicht, ist der wirksams-te Hebel, um den Wohlstand zu sichern. Wir dürfen uns diesen Hebel auf keinen Fall aus der Hand schlagen lassen.

    Luzi Stamm, SVP-Nationalrat Aargau, Vizepräsident der Aussenpolitischen Kommission (APK) und Ausschuss-Mitglied der Auns.

    http://www.oltnertagblatt.ch/pages/i...=ops&pg=detail

    Viele Ausländische Kulturen, bringen nur Kriminalität, wobei Kurden und Kosovo Albaner genannt werden sollten, mit ihren Drogen Mafia Clans

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 30.04.2011, 17:56
  2. SPD und Union verschärfen Zuwanderungsgesetz
    Von noven22 im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.07.2007, 21:38