BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 25 von 35 ErsteErste ... 15212223242526272829 ... LetzteLetzte
Ergebnis 241 bis 250 von 349

Zyprer verhandeln über Wiedervereinigung

Erstellt von superyahud, 11.02.2014, 18:20 Uhr · 348 Antworten · 10.917 Aufrufe

  1. #241
    Avatar von Ilios

    Registriert seit
    28.07.2014
    Beiträge
    817
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Die Türken-Türken. Denen geht es nur um ihre Interessen.
    Hauptsache "ethnisch reine" Basis ist da, mit erhöhtem Bevölkerungsanteil (Siedler).
    Damit hätten die ihren 40 Jahre lang andauernden Zirkus gewonnen, wenn wir da
    jetzt nachgeben.

    Es gibt dort gar keine Kompromisse oder Verhandlungen aus meiner Sicht.
    Abzug der türkischen Truppen und Wiedereingliederung in den Staat Zypern,
    so wie es auch die Weltgemeinschaft sieht.

    Unser Nachgeben ist ihr Sieg.
    Schade um die Zypern-Türken, aber da können die sich bei der Türkei
    bedanken.
    Dass die türkischen Truppen abziehen müssen, sehe ich genau so. Es sendet nun mal ein aggressives Signal.

    Die Bevölkerung selbst soll entscheiden. Weder die Türkei, noch Griechenland sollen sich noch weiter in die Belange Zyperns einnmischen.

  2. #242

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Auf Zypern gibt es keine Zypern-Türken, es sind islamisierte Zyprer.
    (die eingeschleusten Türkei-Soldaten nicht berücksichtigt)

    Inzwischen sollte es jeder wissen, daß über die Osmanische Zeit mancher Grieche Islamese geworden ist, genauso wie er zuvor Christ geworden ist. Der Natur nach ist er jedoch Hellene.

    Besser wäre es, beide Seiten würden diesen religiösen Unsinn schnell ablegen,
    • dann gäbe es auf der einen Seite den Zyprer, der früher vom Christentum in den Islam wechselte, um einen besseren Job zu bekommen (heute nimmt man z.B. den deutschen Paß an, wenn man Beamter werden will),
    • und auf der anderen Seite den Zyprer, der einst Christ geworden ist.


    Also Zyprer hier und Zyprer dort.

    Das zu verstehen ist an sich nicht schwer.

  3. #243
    GLOBAL-NETWORK
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Auf Zypern gibt es keine Zypern-Türken, es sind islamisierte Zyprer.
    (die eingeschleusten Türkei-Soldaten nicht berücksichtigt)

    Inzwischen sollte es jeder wissen, daß über die Osmanische Zeit mancher Grieche Islamese geworden ist, genauso wie er zuvor Christ geworden ist.

    Besser wäre es, beide Seiten würden diesen religiösen Unsinn schnell ablegen,
    • dann gäbe es auf der einen Seite den Zyprer, der früher vom Christentum in den Islam wechselte, um einen besseren Job zu bekommen,
    • und auf der anderen Seite den Zyprer, der einst Christ geworden ist.


    Also Zyprer hier und Zyprer dort.
    9
    Das zu verstehen ist an sich nicht schwer.

    Gratulation! Dieser Post verdient den Titel "Dünschiss des Jahrhunderts." Die Türkischen Zyprioten sind also Islamisierte Griechen? Waschechte Anatolier (Türken) als Griechen zu bezeichnen gibt dem ganzen noch einen Intensiveren Gestank! Langsam aber sicher fange ich selbst auch daran zu glauben,das du nicht mehr bei Sinnen bist Makedone! Eher bist du ein Türke als das ich ein Grieche bin!

  4. #244

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Auf Zypern gibt es keine Zypern-Türken, es sind islamisierte Zyprer.
    (die eingeschleusten Türkei-Soldaten nicht berücksichtigt)

    Inzwischen sollte es jeder wissen, daß über die Osmanische Zeit mancher Grieche Islamese geworden ist, genauso wie er zuvor Christ geworden ist. Der Natur nach ist er jedoch Hellene.

    Besser wäre es, beide Seiten würden diesen religiösen Unsinn schnell ablegen,
    • dann gäbe es auf der einen Seite den Zyprer, der früher vom Christentum in den Islam wechselte, um einen besseren Job zu bekommen (heute nimmt man z.B. den deutschen Paß an, wenn man Beamter werden will),
    • und auf der anderen Seite den Zyprer, der einst Christ geworden ist.


    Also Zyprer hier und Zyprer dort.

    Das zu verstehen ist an sich nicht schwer.
    Nicht irritieren lassen, wenn ein Surenzitierer sein Hohlsein dokumentiert.


    -

    (das Idolon von Pomos)

    Puppe aus Paphos, ca. 3500 vdZ,
    griechische Zeugnisse auf Zypern
    (habe ich als Kopie bei mir privat)


    Nicht irritieren lassen vor manchen Schwachköppen.

  5. #245
    Avatar von Maniker

    Registriert seit
    10.01.2014
    Beiträge
    19.046
    Islamese? :

  6. #246
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    8.494
    Zitat Zitat von Ohër Beitrag anzeigen
    Islamese? :
    Du kennst Amphion. Sprachlich ist er recht überraschend.

  7. #247
    Avatar von Maniker

    Registriert seit
    10.01.2014
    Beiträge
    19.046
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Du kennst Amphion. Sprachlich ist er recht überraschend.
    Ich kenne ihn eigentlich nur beim Argumentieren überraschend.

  8. #248
    Avatar von Tatar

    Registriert seit
    04.04.2013
    Beiträge
    1.550
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Auf Zypern gibt es keine Zypern-Türken, es sind islamisierte Zyprer.
    (die eingeschleusten Türkei-Soldaten nicht berücksichtigt)

    Inzwischen sollte es jeder wissen, daß über die Osmanische Zeit mancher Grieche Islamese geworden ist, genauso wie er zuvor Christ geworden ist. Der Natur nach ist er jedoch Hellene.

    Besser wäre es, beide Seiten würden diesen religiösen Unsinn schnell ablegen,
    • dann gäbe es auf der einen Seite den Zyprer, der früher vom Christentum in den Islam wechselte, um einen besseren Job zu bekommen (heute nimmt man z.B. den deutschen Paß an, wenn man Beamter werden will),
    • und auf der anderen Seite den Zyprer, der einst Christ geworden ist.


    Also Zyprer hier und Zyprer dort.

    Das zu verstehen ist an sich nicht schwer.
    Angenommen, deine Theorie würde stimmen; allerdings sagen genetische Studien das Gegenteil. Die Frage würde im Raum stehen, warum Du die Geschichte einer Population nur auf die letzten uns bekannten 3000 Jahre zu beschränken und sich politisch nur daran zu orientieren versuchst. Es gibt keinen wirklichen Grund dafür das Jahr 1500 vor unserer Zeit stärker zu betonen als das Jahr 35000 vor unserer Zeit. In all diesen Jahren haben sich Populationen gehasst, bekämpft und vermischt.

  9. #249
    Avatar von blacksea

    Registriert seit
    04.01.2014
    Beiträge
    7.837
    Betet der jetzt Puppen an oder was? :

  10. #250
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    8.494
    Bereits im 14. Jahrhundert konvertierten die meisten Hellenen zum Islam.
    Das stimmt schon teilweise, was der Amphion sagt.
    Vor allem die Griechen Kleinasiens konvertierten in Massen zum Islam.

Ähnliche Themen

  1. Seiten über SFR-Jugoslawien
    Von Koolade im Forum Politik
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 23.08.2011, 11:33
  2. Antworten: 113
    Letzter Beitrag: 26.09.2010, 16:03
  3. Antworten: 129
    Letzter Beitrag: 17.02.2009, 12:40
  4. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.03.2006, 09:29