BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 11 von 74 ErsteErste ... 7891011121314152161 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 737

Athen

Erstellt von Charisteas_EM_2004, 11.01.2005, 17:41 Uhr · 736 Antworten · 91.789 Aufrufe

  1. #101
    Avatar von Macedonian

    Registriert seit
    24.05.2005
    Beiträge
    5.739
    Athener Flughafen ''Eleftherios Benizelos'' 8)







  2. #102

    Registriert seit
    01.01.2006
    Beiträge
    2.357
    Zitat Zitat von Macedonian
    Athener Flughafen ''Eleftherios Benizelos'' 8)






    Kenne diesem Flughafen 8) sehr schön gebaut 8)

  3. #103

    Registriert seit
    07.05.2005
    Beiträge
    4.214
    Das Athen der Albaner

    http://albaner.lexikona.de/art/Albaner.html

    Im 13. bis 15. Jahrhundert wanderten erste albanische Gruppen aus Südalbanien nach Griechenland ein. Die so genannten Arvaniten siedeln in Böotien, Attika, auf der Peloponnes und auf einigen Ägäisinseln: (Euböa, Hydra). Bei der griechischen Staatsgründung soll die Hauptstadt Athen (damals ein kleiner Marktflecken) mehrheitlich von Arvaniten bewohnt gewesen sein. Die heutige Zahl der Arvaniten ist schwer zu schätzen. Seit der Mitte des 20. Jahrhunderts assimilieren sie sich zunehmend an das Griechentum, zumal der griechische Staat die albanische Minderheit nie anerkannt hat und es deshalb auch keinen albanischen Schulunterricht gab.


    http://www.abttf.com/html/index.php?...&arsiv=1&typ=1

    Nach Feststellungen des Balkan-Experten, Hugh Poulton, lebte bis vor drei Generationen in Attika, Boeotika, in Südevvoia und Hidra und sogar im Stadtteil Plaka von Athen eine albanische Bevölkerung. Plaka ist als ein Albaner-Viertel von Athen bekannt. Die Albaner hatten hier ihre eigenen Gerichte. Sachbearbeitungen erfolgten in albanischer Sprache.




    ------------------

    Jetzt kommt an Griechen und sagt was Plaka überhaupt bedeutet?

    Plaka ist albanisch = der Alte

    Eigentlich fragt man sich was die Albaner immer in der Geschichte Griechenland zusuchen hatten






    Der Stadtteil Plaka , mitten in der Stadt Athen ,in der nähe der Akropolis

    http://griechenland.heim.at/Festland.htm

    Athen ist die Landeshauptstadt Griechenlands und liegt 40-150 , über dem Meeresspiegel. Athen hat ca. 1 Million Einwohner, mit dem Großraum Piräus sogar ca. 5 Millionen.

    Athen liegt mit seinem Hafen Piräus am Golf von Ägina (Saronischer Golf). Das schier endlose Häusermeer der neun Stadt- und 38 Gemeindebezirke nimmt die Hauptebene Attikas ein; vom nördlichen Vorort Kifissa bis nach Piräus sind es Luftlinie etwa 20 km. Wie im Altertum ist Athen heute wieder geistiges und künstlerisches Zentrum und zugleich der wirtschaftliche Mittelpunkt Griechenlands. Seit dem Synoikismos des Theseus das politische Zentrum von Attika und seit 1834 – damals belanglose Kleinstadt mit 6000 Einwohnern- Hauptstadt Griechenlands, ist Athen längst zur größten und wichtigsten Stadt des Landes aufgestiegen. Welche Bedeutung Athen in Griechenland zukommt, verdeutlicht die Tatsache, dass etwa 50 % der griechischen Bevölkerung im Bereich der Hauptstadt leben.

    Das Stadtgebiet Athens dehnt sich zwar über mehr als 400 km2 das für den Touristen interessante Areal ist aber recht klein und überschaubar; die allermeisten Dinge sind zu Fuß gut zu erreichen.

    Den Kern bilden die Akropolis mit den Bauten ans ihrem Südhang und die Plaka, die sich nördlich und östlich von ihr ausbreitet, innerhalb des Straßenzugs Monastriaki-Platz, Ermu, Sintagma Platz und Amalias. Um diesen Kern legen sich weitere Bezirke: im Osten der Volksgarten mit Olypieion, Zappion und Parlament; im Nordosten der Stadtteil Kolonaki zwischen der Vas, Sofias und dem Likavitos; im Norden die Venizelu (Panaepistimiu) mit dem klassizistischen Zentrum Universität, Akademie und Bibliothek sowie die zum Omonia Platz führende Athinas mit den Markthallen. Nördlich davon liegt das Archäologische Nationalmuseum.

    Der Besuch dieser Bereiche lässt sich mit Bus oder U-Bahn erleichtern, aber wer gut zu Fuß ist, hat auch hier keine Probleme. Die jeweiligen ÖPNV-Linien sind bei den einzelnen Sehenswürdigkeiten angegeben.

    Die Akropolis ist zugänglich täglich von 8.00 bis 18.30 Uhr. Im Eintritt ist das Akropolis Museum eingeschlossen. Wer den Besuchermassen entgehen will, muss sehr früh hier sein.

    Die Altstadt Athens:

    Zwischen dem Nordhang der Akropolis, der Ermu im Norden und den Boulevards Filellion/Amalias im Osten erstreckt sich die Altstadt Plaka (die „flache“). Natürlich ist sie heute ein großer Touristenrummelplatz, der nur aus Tavernen und Souvenirläden zu bestehen scheint; trotzdem besitzen die Gassen und Plätze mit bescheidenen klassizistischen Häusern, einigen winzigen byzantinischen Kirchen und antiken Denkmälern eine angenehme und geschmackvolle Atmosphäre.

    Der Bereich der Plaka ist überschaubar, und es ist am schönsten, sich einfach von einer hübschen Ecke zur nächsten treiben zu lassen.

    http://www.lsg.musin.de/Gesch/geschi...rdigkeiten.htm

    Plaka: Die Plaka ist die Altstadt von Athen und liegt direkt unterhalb der Akropolis. Der gesamte Bereich ist mittlerweile fast ausschließlich eine Fußgängerzone. Viele enge Gassen und Stufen ziehen sich den Hang in Richtung Akropolis hinauf. In den größeren Straßen (z.B. in der Odos Adrianou) herrscht der reine Touristenrummel - Souvenirläden mit viel Kitsch, Boutiquen, Tavernen und Bouzouki-Lokale wechseln sich ab. Aber schon etwas abseits dieser Touristen-Meilen wird es wesentlich beschaulicher. Verstreut zwischen den bis zu 150 Jahre alten Häusern stößt man immer wieder auf kleine Kirchen und antike Ruinen. Besonders an den vielen schönen Sommerabenden hat die Plaka einen unverwechselbaren Flair. Nach einem Spaziergang sollte man sich in eine der Freilufttavernen (vielleicht noch mit Blick auf die angeleuchtete Akropolis) setzen, sich etwas zu Essen bestellen und bei einem guten Glas Wein die Atmosphäre genießen.



    [web:a9d717e7de]http://www.athensguide.com/plaka.html[/web:a9d717e7de]

  4. #104

    Registriert seit
    07.05.2005
    Beiträge
    4.214
    [web:65fc19ca44]http://www.magicaljourneys.com/Athens/athens-discover-plaka.html[/web:65fc19ca44]

  5. #105
    Avatar von Philippos

    Registriert seit
    14.02.2006
    Beiträge
    387
    Viele sind neidisch auf Griechenland. Da sind verschiedene Gründe die eine Rolle spielen. Das verursacht bei vielen Minderwertigkeitskomplexe. Ich scheiße auf die ganzen Neider. Die sollen sich erst Mal um ihre Länder kümmern und ihr Scheißgelaber können sie sich sparen.

  6. #106
    Avatar von BitterSweet

    Registriert seit
    25.11.2005
    Beiträge
    984
    Ich hab auf Galileo oder was das war gesehen,
    das Athen einer der schlechtesten Städte ist zum Leben...
    München liegt auf dem 3ten Platz und 4ter ist Berlin...

  7. #107
    Avatar von hippokrates

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    13.211
    Deine Frage...:

    Zitat Zitat von Albanesi2

    Jetzt kommt an Griechen und sagt was Plaka überhaupt bedeutet?

    Plaka ist albanisch = der Alte
    ...und hier deine Antwort:

    Zitat Zitat von Albanesi2
    Zwischen dem Nordhang der Akropolis, der Ermu im Norden und den Boulevards Filellion/Amalias im Osten erstreckt sich die Altstadt Plaka (die „flache“).

    Was Plaka auf Albanisch heisst, interessiert uns herzlich wenig, da es sich hierbei um einen griechischen Stadtteil mit einem kykladischen Flair handelt, was aus der Zeit stammt, als Arbeiter von den Kykladen-Inseln zum Wiederaufbau Athens herbeigeholt wurden. Ihnen wurde dieser Teil zur Niederlassung angeboten und entwickelte sich dementsprechend.

    Da die meisten Kykladier aus der Insel Milos kamen und deren Hauptort Plaka heisst - wenn du mal nach Milos fliegst, kannst du den Ort gerne besuchen - nannten sie ihre neue Umgebung ebenfalls so. Der Ort liegt an derselben Stelle wie die Akropolis der antiken Hauptstadt der Insel.

    Ausserdem stammt das heutige griechische Wort plaka ( gr. πλάκα ) aus dem altgriechischen plax (gr. πλαξ ) bzw. plakous ( gr. πλακούς ) und bedeutet platt, flach. Daraus sind die heutigen - auch im Deutschen verwendete - Wörter entstanden:

    - Plakoderm ( gr πλακόδερμα )
    - Leukoplakie ( gr. λευκοπλακία )
    - Plazenta ( gr. πλακούντα )

    Was bringt dir eigentlich dieser ständige Drang griechische Wörter zu "albanisieren" und dich dadurch immer mehr in die Lächerlichkeit zu katapultieren?



    Hippokrates

  8. #108

    Registriert seit
    07.05.2005
    Beiträge
    4.214
    Oh Sorry,

    Wusste nicht , das ihr Griechen auch "zufälligerweise" das Wort Plaka , aber eine andere Bedeutung dafür habt
    Naja ihr Griechen habt ja viel Zeit gehabt um euch auch sowas einfallen zu lassen

    Übrigens gibt es Quellen , das in euren Griechenland , wie auch in diesen Viertel Albaner leben bzw lebten
    Die es ja nach euren griechischen Logik , sie aber nicht geben darf

    Aber ich sage nichts mehr

  9. #109
    Avatar von hippokrates

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    13.211
    Zitat Zitat von Albanesi2
    Oh Sorry,

    Wusste nicht , das ihr Griechen auch "zufälligerweise" das Wort Plaka , aber eine andere Bedeutung dafür habt
    Naja ihr Griechen habt ja viel Zeit gehabt um euch auch sowas einfallen zu lassen

    Übrigens gibt es Quellen , das in euren Griechenland , wie auch in diesen Viertel Albaner leben bzw lebten
    Die es ja nach euren griechischen Logik , sie aber nicht geben darf

    Aber ich sage nichts mehr
    Stell dir vor, dass das Wort plax ( gr. πλαξ ) schon seit der Antike Verwendung findet.

    Deine Wortakrobatik kannst du gerne weiterführen; dies wird höchstens zur unserer Unterhaltung beitragen...mehr aber auch nicht.



    Hippokrates

  10. #110

    Registriert seit
    18.07.2004
    Beiträge
    9.182
    Wieso schreibt ihr nicht das aus dem Wirtschafts Threaad von Athen hier rein. Ist total Interessant.

Ähnliche Themen

  1. Athen/ Thessaloniki?
    Von Dado-NS im Forum Urlaubsforum
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.01.2011, 19:08
  2. Athen will Entschädigung
    Von El Greco im Forum Politik
    Antworten: 143
    Letzter Beitrag: 14.01.2011, 22:37
  3. Bombenexplsion in Athen
    Von Yunan im Forum Politik
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 30.12.2010, 20:03
  4. Panathinaikos Athen ist Europameister
    Von hippokrates im Forum Sport
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.05.2007, 16:20
  5. Studentenproteste in Athen
    Von Makedonec_Skopje im Forum Wirtschaft
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.06.2006, 14:30