BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 4 ErsteErste 1234
Ergebnis 31 bis 33 von 33

Debar

Erstellt von Albaner-FYROM, 19.06.2005, 15:52 Uhr · 32 Antworten · 3.337 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Zitat Zitat von Albanesi
    Wir wollen doch auch die Kirche im Dorf lassen:
    Die "Makedonier" sind zu "Ihrem" Staat gekommen wie die Jungfrau zum Kind!
    Macht das einen Unterschied, wie genau sie zu ihrem Staat gekommen sind?

    Zitat Zitat von Albanesi
    Bis 1943 waren alle Makedonier, unabhängig von Nationalität und Konfession, fremdbestimmt - zuerst die Osmanen, dann abwechselnd die Serben und Bulgaren.
    Ab 1943 hat Sie Tito zur "makedonischen Nation" erkoren, eine eigene "makedonische Schrift" kreieren lassen usw. usf.
    Er hatte seine Gründe, sie endlich als Nation anzuerkennen, ja. Wenn Du Dich ein bißchen mit Sprachgeschichte und/oder Soziolinguistik auskennen würdest, würde es Dir nicht komisch vorkommen, daß erst zu dieser Zeit Makedonisch offiziell als eigene slawische Sprache kodifiziert wurde.
    Aber: gute Frage, warum ads nicht schon vorher von irgendeiner selbsternannten makedonischen Akademie gemacht wurde, wie in anderen Ländern auch.

    Zitat Zitat von Albanesi
    Es ist keine Phantasie oder Erfindung von niemaden - sondern von Tito!
    Was sollen das heiße? :monkey:

    Zitat Zitat von Albanesi
    Nun sind Sie aber heute ein Volk, das sich weder als Serben und Bulgaren fühlt - was auch völlig legitim ist, für mich persönlich!

    Aber in einem Punkt :
    Makedonien ist eine Region und alle seine Bewohner Makedonier unabhängig von Nationalität und Konfession!

    Die Ideale des Ilindenaufstandes von 1903 solltenDir deshalb als Vorbild dienen, wonach die Anführer des Aufstandes alle Bewohner der Region Makedonien unabhängig von Nationalität und Konfession als Makedonier bezeichnet haben .
    Von mir aus gern.

    Zitat Zitat von Albanesi
    http://www.geocities.com/zborlu/interviuBARBA.htm

    Als Carev, der Slawophone, der damals zum Präsidenten der Republik gewählt worden war, in den 10 Tagen, wahrend welcher die Regierung von Crushuva an der Macht war, auf dem Marktplatz ausrief: „Es lebe Bulgarien!“, zog Pitu Guli das Schwert und erwiderte ihm: „Es lebe die Republik Mazedonien!, denn für sie, für ein Vaterland, das uns gehört, uns allen Völkern dieser Gegend, haben wir gekämpft, und nicht für ein Vaterland allein der Bulgaren!“1)
    So ist's recht...

    Zitat Zitat von Albanesi
    Die bulgarophile VMRO mit der shiptarischen DPA von Arben Dzaferi haben 2001 während des Konfliktes auf eine Teilung hingearbeitet. Erkundige Dich bitte mal!
    Wußte ich schon. Aber die VMRO gänzlich als bulgarophil abzuschreiben... na ja. In der VMRO gab's schon immer zwei gegensätzliche Strömungen in bezug auf Bulgarien. Und derzeit sollen sie noch bulgarophil sein? Wie sollten sie im jetzigen politischen Klima im frisch unabhängig gewordenen Makedonien damit punkten?

    Zitat Zitat von Albanesi
    Und denn ungelösten Kosovostatus -
    was eine Unabhängigkeit Kosovo für Makedonien bedeuten würde! (Denn 'Todestoss)
    Das befürchten so manche...

  2. #32

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    5.698
    Zitat Zitat von Schiptar

    Wußte ich schon. Aber die VMRO gänzlich als bulgarophil abzuschreiben... na ja. In der VMRO gab's schon immer zwei gegensätzliche Strömungen in bezug auf Bulgarien. Und derzeit sollen sie noch bulgarophil sein? Wie sollten sie im jetzigen politischen Klima im frisch unabhängig gewordenen Makedonien damit punkten?
    Wie alle anderen slawischen Makedonier auch, die einen bulgarischenPass nehmen, zähle ich zu den bulgarophilen VMRO!!!!

  3. #33
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Also macht es für Dich keinen Unterschied, ob einer aus Opportunismus einen bulgarischen Paß beantragt oder ob er die Makedonier nur als Zweig der bulgarischen Nation betrachtet?

Seite 4 von 4 ErsteErste 1234

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 17.10.2012, 23:54
  2. Ohrid-Debar-Aufstand
    Von Ilan im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.01.2011, 15:36