BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 29 von 33 ErsteErste ... 19252627282930313233 LetzteLetzte
Ergebnis 281 bis 290 von 323

Epirus / Illyrisch bzw. Albanisches Gebiet auf dem Balkan

Erstellt von Mandarinenkicker, 13.08.2014, 03:21 Uhr · 322 Antworten · 14.791 Aufrufe

  1. #281
    Eli
    Avatar von Eli

    Registriert seit
    30.11.2010
    Beiträge
    1.848
    Leute ich bin echt nicht so, aber eine gewisse Person hat hier echt'n Schuss weg.
    Wie kann man nur so viel unnötiges Zeug schreiben, und ständig was verlangen aber selbst auf nichts eingehen, und dann diese respektlose art.. ahh ciao

    Ich bin raus aus dem Thread.. Gute Nacht

  2. #282

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Eli Beitrag anzeigen
    Leute ich bin echt nicht so, aber eine gewisse Person hat hier echt'n Schuss weg.
    Wie kann man nur so viel unnötiges Zeug schreiben, und ständig was verlangen aber selbst auf nichts eingehen, und dann diese respektlose art.. ahh ciao

    Ich bin raus aus dem Thread.. Gute Nacht
    Das ist nicht richtig was Du schreibst, und Du schreibst es in böswilliger Manier, weil Du Dir hiervon einen Vorteil erhoffst.
    Deine Inhalte sind dermaßen voll des Nationalismus, dass man gegensteuern müsse. Würde jeder so denken, wie Du denkst, dann hätten wir einen Dauer-Großbrand auf der Balkanhalbinsel. Leider zeigt sich hier die albanische Seite als besonders nationalistisch.

    Und gefordert wurde nichts,
    solange nicht aus Deiner Seite in dieser Richtung etwas geschrieben wurde.

    Stellt sich also die Frage, wer hier Schwachsinn verbreitet.
    Diejenige, die den Nationalismus das Wort redet oder derjenige, der Dich auf Deinen Nationalismus aufmerksam macht, der nicht zeitgemäß ist, Du Dich als Revisionistin und Chauvinistin zeigst.



    Man muß kein Nationalist sein, um seine Heimat zu lieben, kein Revisionist, kein Chauvinist.
    Bei Dir bin ich mir jedoch nicht sicher, ob der Zug nicht schon abgefahren sei.

  3. #283
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.792
    Zitat Zitat von Ohër Beitrag anzeigen
    Keine Ahnung, wie ich mir das erklären sollte. Aber es ist ein Faktum, dass die Griechen zu ihrer Zeit die Epiroten nicht als ihresgleichen ansahen. So gab es im Epirus auch keine demokratischen Strukturen wie im Rest Griechenlands, sondern es herrschten Könige, wie bei den Illyrern. Es gibt sehr viele weitere Ähnlichkeiten mit den Illyrern.
    Königtum gabs auch bei den Spartanern aber mei.....Und das die Makedonen und Epiroten zu Anfang nicht akzeptiert wurden ist doch völlig normal. Da diese beiden griechische Staaten nunmal Barbaren als Nachbarn hatten und es so zum regelrechten permanenten Austausch kam (Bedenke das es nicht wie heute ist, wo man einfach so eine Grenze ziehen kann und jeder bleibt auf seiner Seite) Allein in der griechischen Mythology kommen Epirus und Makedonen permanent vor, was wiederrum davon schließen lässt dass diese gar nicht so fremd waren wie es so manche darstellen

  4. #284
    Avatar von Paokaras

    Registriert seit
    02.09.2010
    Beiträge
    8.896
    Dabei wir immer vergessen das die einzigen die jeden Barbaren nannten die nicht ihrem politischen ideal entsprachen die Athener waren.

    Sogar die Spartaner wurden von den Athener als Barbaren bezeichnet

  5. #285
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.754
    Zitat Zitat von Paokaras Beitrag anzeigen
    Dabei wir immer vergessen das die einzigen die jeden Barbaren nannten die nicht ihrem politischen ideal entsprachen die Athener waren.

    Sogar die Spartaner wurden von den Athener als Barbaren bezeichnet

    Genau, außer die Makedonen, sie wurden als keine Griechen und nicht Verwandt zu den Griechen bezeichnet.

    Yet they have no such qualms about Philip and his present conduct, though he is not only no Greek, nor related to the Greeks, but not even a barbarian from any place that can be named with honor, but a pestilent knave from Macedonia, whence it was never yet possible to buy a decent slave.


    Demosthenes, Philippic 3, section 31

    Pozdrav

  6. #286

    Registriert seit
    27.06.2014
    Beiträge
    2.123
    Griechisch war einfach Weltsprache damals das konnten die makedonier auch

  7. #287

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Heute ist es sinnvoll, die Englische Sprache zu erlernen.


  8. #288
    Avatar von Maniker

    Registriert seit
    10.01.2014
    Beiträge
    19.046
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Heute ist es sinnvoll, die Englische Sprache zu erlernen.

    Wenn ich auf der Superfast-Fähre bin, verstehe ich die griechischen Durchsagen immer noch nicht, auch wenn ich Englisch kann. : Nur den Anfang kann ich: "Kirias ki Kirios..."

  9. #289

    Registriert seit
    10.03.2013
    Beiträge
    676
    Zitat Zitat von Paokaras Beitrag anzeigen
    Dabei wir immer vergessen das die einzigen die jeden Barbaren nannten die nicht ihrem politischen ideal entsprachen die Athener waren.

    Sogar die Spartaner wurden von den Athener als Barbaren bezeichnet
    Hey du schwuler grieche...barbar entlehnt sich von dem albanischen barabart.....was bedeut, gleichgesinnte, ebenwürdig, einem anderen gleichgestellt.
    Aber im griechischen bedeutet es bestimt nicht dem gleichen politischen ideal entsprechend. Wenn also alle griechen gleich sind, was macht wohl mehr sinn?

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Genau, außer die Makedonen, sie wurden als keine Griechen und nicht Verwandt zu den Griechen bezeichnet.

    Yet they have no such qualms about Philip and his present conduct, though he is not only no Greek, nor related to the Greeks, but not even a barbarian from any place that can be named with honor, but a pestilent knave from Macedonia, whence it was never yet possible to buy a decent slave.


    Demosthenes, Philippic 3, section 31

    Pozdrav

    Ja das mag ja stimmen, aber sie waren genau so wenig slawen, wie du jugo. Also wieso befürwortest du ein volk, mit dem du auch nichts gemainsam hast?

    Pozdrav

    PS: allein Demosthennes stammt aus dem albanischen, und zwar vom albanischem wort Domethenes was übersetzt bedeutet "die bedeutung" oder anders umschrieben "das gesagte" .....^^
    Ihr armseeligen ihr..

  10. #290
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    12.584
    Zitat Zitat von Complexicum Beitrag anzeigen
    Hey du schwuler grieche...barbar entlehnt sich von dem albanischen barabart.....was bedeut, gleichgesinnte, ebenwürdig, einem anderen gleichgestellt.
    Aber im griechischen bedeutet es bestimt nicht dem gleichen politischen ideal entsprechend. Wenn also alle griechen gleich sind, was macht wohl mehr sinn?

    - - - Aktualisiert - - -




    Ja das mag ja stimmen, aber sie waren genau so wenig slawen, wie du jugo. Also wieso befürwortest du ein volk, mit dem du auch nichts gemainsam hast?

    Pozdrav

    PS: allein Demosthennes stammt aus dem albanischen, und zwar vom albanischem wort Domethenes was übersetzt bedeutet "die bedeutung" oder anders umschrieben "das gesagte" .....^^
    Ihr armseeligen ihr..
    Und noch mal für dich Albanisch Illrisch Intresiert niemanden athener nannten andere Hellenen barbarben , was du und andere bullshit sagen kannst dir in den anus stecken.

    Ps gute Unterhaltung Albaner und Antik lachkrämpfe vorprogrammiert, muss sagen Kissinger hat gute Propaganda im Balkan betrieben.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 113
    Letzter Beitrag: 26.03.2009, 03:11
  2. Die albanischen Gebiete auf dem Balkan
    Von Südslawe im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 04.10.2007, 00:56
  3. Die geheimen Operationen des BND auf dem Balkan
    Von lupo-de-mare im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.11.2004, 19:01
  4. Abschaffung der Religionen auf dem Balkan?
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 12.10.2004, 20:37
  5. Starker Rück Gang im Tourismus auf dem Balkan
    Von lupo-de-mare im Forum Urlaubsforum
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 15.07.2004, 20:43