Zitat Zitat von schwabo Beitrag anzeigen
Interessant weil ich nur solche kenne deren Vorfahren vor um die 100 Jahren Richtung Türkei los sind und im Kosovo, Albanien oder eben MK hängen geblieben sind.
Vor 500 Jahren war auch unser Beg Ishakovic in MK zugange und hat dort irgendwelche Gebäude errichtet.

- - - Aktualisiert - - -

In Skoplje hat er auch eine große Moschee errichten lassen die auch heute noch seinen Namen trägt.
Siehst du Ich weiss es, weil ich von dort Verwandte habe und die sind dort alteingesessen, erstaunlich ist, dass sie neben Mazedonisch auch ihre eigene Sprache kennen und das nach sovielen Generationen.