BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Korca

Erstellt von Albanesi, 09.07.2005, 18:32 Uhr · 1 Antwort · 1.140 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    5.698

    Korca

    http://de.wikipedia.org/wiki/Korca

    Korça (albanisch auch Korçë, griechisch Koritza) ist eine Stadt im Südosten Albaniens. Die Stadt hat etwa 60.000 Einwohner (2003) und liegt in einer Hochebene auf rund 800 m ü. d. M. umgeben von Bergen. Das Klima im Sommer ist angenehm warm. Die Winter sind hingegen recht kalt.

    Die vorherrschenden religiösen Bekenntnisse unter den Korçaren sind die albanische Orthodoxie (die Stadt ist Bischofssitz) und der sunnitische Islam. Neben den Albanern gehören auch kleine mazedonische und aroumunische Minderheiten sowie eine größere Gruppe von Roma zur Bevölkerung. Die Aromunen besitzen in der Stadt eine eigene Kirche.

    Eine neu gebaute über Bilisht führende Schnellstraße verbindet Korça mit dem nahen Griechenland. Eine weitere wichtige Straße geht in nördlicher Richtung nach Pogradec und von dort weiter nach Mittelalbanien und ins mazedonische Ohrid.

    In Korça haben die Behörden der gleichnamigen Präfektur und des Kreises (rrethi) ihren Sitz. Die Stadt hat ein Theater und ein landesweit bekanntes Gymnasium mit musikalischer Spezialausbildung. Auch ein bedeutendes Museum mit Ikonen aus Südalbanien befindet sich in

    Im 19. und am Beginn des 20. Jahrhunderts war Korça ein wichtiges Zentrum der albanischen Rilindja-Bewegung. So wurde hier 1887 die erste Volksschule des Landes eröffnet, in der auf Albanisch unterrichtet wurde. Damals war die Stadt auch ein überregional bedeutendes Handelszentrum. Die reichen Kaufleute aus Korça waren regelmäßig auf den Messen in Leipzig und Wien vertreten.

    Der enge Kontakt zu Mitteleuropa ist noch heute im Stadtbild zu erkennen, denn viele vermögende Bürger ließen sich Wohnhäuser im Stil der Gründerzeit errichten, wie sie vor allem in Deutschland und Österreich verbreitet waren. Daneben sind noch große Quartiere mit einfachen alten Häusern erhalten. Sehenswert ist auch der alte Basar und die Mirahori-Moschee, die schon bald nach der Gründung der Stadt im 15. Jahrhundert errichtet wurde.

    Im Ersten Weltkrieg war Korça zuletzt von französischen Truppen besetzt, die eine eigene Republik ausriefen ließen. Griechenland wollte damals Korça annektieren, hatte mit diesem Bestreben aber keinen Erfolg.

    Während des Kommunismus wurde die Stadt zu einem industriellen Zentrum. Es gab ein Kohle-Kraftwerk, Textil-Fabriken, Teppich-Fabrikationen und eine im ganzen Land bekannte Brauerei.





























    http://images.google.de/imgres?imgur...lr%3D%26sa%3DN




  2. #2

    Registriert seit
    04.06.2005
    Beiträge
    7.678


    Mir gefällt dieses Bild sehr, da hab ich mir gedacht ich poste das mal.

Ähnliche Themen

  1. Korça
    Von Karim-Benzema im Forum Balkan-Städte
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 06.02.2017, 22:08
  2. Griechisches Korca?
    Von Gentos im Forum Politik
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 17.02.2011, 19:37
  3. Korca in den 20er
    Von Karim-Benzema im Forum Balkan-Städte
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.06.2009, 13:02