http://amor.rz.hu-berlin.de/~h0920cyt/EGAB.html

In Bulgarien lebten 1956 noch 1105 A. im Dorfe Mandrica bei Ivajlovgrad, 95 lebten in einem Dorf des Pirin Gebirges und weitere in Sofia [Grothusen 1990: 486]. Die ca. 5000 bis 10000 A. Bulgariens sind Nachkommen von Händlern an der Handelsroute zwischen Dubrovnik und Varna [Poulton 1992: 117].


http://www.skulima.de/d3503de8aa31db...85.43/95.8233/

Sokolova, Bojka: Die albanische Mundart von Mandrica.

http://nashitesnimki.drundrun.org/ma...2004/index.php