BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.

Umfrageergebnis anzeigen: Modernste Stadt des Balkans

Teilnehmer
298. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Belgrad

    67 22,48%
  • Sofia

    6 2,01%
  • Athen

    72 24,16%
  • Skopje

    17 5,70%
  • Tirana

    61 20,47%
  • Zagreb

    56 18,79%
  • Sarajevo

    51 17,11%
  • Bukarest

    16 5,37%
  • Ljubljana

    56 18,79%
Multiple-Choice-Umfrage.
Seite 47 von 57 ErsteErste ... 37434445464748495051 ... LetzteLetzte
Ergebnis 461 bis 470 von 565

Modernste Stadt des Balkans

Erstellt von El Greco, 09.11.2008, 21:52 Uhr · 564 Antworten · 62.639 Aufrufe

  1. #461
    Avatar von mk1krv1

    Registriert seit
    24.04.2012
    Beiträge
    3.307
    Du bist auch so jemand der denkt je höher die staatsverschuldung desto ärmer das volk.man man man
    so habe ich das nicht gemeint ..was ich damit eigentlich sagen wollte ist ,das wenn euch bestimmte länder nicht geholfen hätten und noch immer nicht helfen würden ,wärt ihr schon längst am arsch !

  2. #462
    Avatar von Deimos

    Registriert seit
    27.08.2011
    Beiträge
    2.254
    Zitat Zitat von mk1krv1 Beitrag anzeigen
    so habe ich das nicht gemeint ..was ich damit eigentlich sagen wollte ist ,das wenn euch bestimmte länder nicht geholfen hätten und noch immer nicht helfen würden ,wärt ihr schon längst am arsch !
    Dann erklär mir wieso wir dann "am arsch" währen

  3. #463
    Avatar von hippokrates

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    13.211
    Zitat Zitat von Deimos Beitrag anzeigen
    Dann erklär mir wieso wir dann "am arsch" währen
    Das wird jetzt lustig...




    Hippokrates

  4. #464
    Avatar von mk1krv1

    Registriert seit
    24.04.2012
    Beiträge
    3.307
    Dann erklär mir wieso wir dann "am arsch" währen
    *wären.

    ganz einfach : ihr würdet schneller den bach untergehen ..oder wisst ihr etwa nicht was passiert ,wenn ein land pleite ist?

  5. #465
    Avatar von Deimos

    Registriert seit
    27.08.2011
    Beiträge
    2.254
    Zitat Zitat von mk1krv1 Beitrag anzeigen
    *wären.

    ganz einfach : ihr würdet schneller den bach untergehen ..oder wisst ihr etwa nicht was passiert ,wenn ein land pleite ist?
    Ja was passiert den dann?

  6. #466
    Avatar von mk1krv1

    Registriert seit
    24.04.2012
    Beiträge
    3.307
    Ja was passiert den dann?
    hier hast ein link zu wikipedia :


    http://de.wikipedia.org/wiki/Staatsbankrott

    hier die folgen :

    Folgen des Staatsbankrottes [Bearbeiten]


    Betroffen von Staatsbankrotten sind insbesondere die Gläubiger des Staates sowie die Wirtschaft und die Bürger des Staates selbst sowie alle Länder, die in Wirtschaftsbeziehungen (Importe und/oder Exporte) mit dem Land stehen.
    Folgen für die Gläubiger [Bearbeiten]

    Eine Folge des Staatsbankrotts ist, dass die Gläubiger ihr an den Staat verliehenes Geld sowie die Zinsen darauf ganz oder teilweise verlieren. Oft wird im Rahmen von internationalen Verhandlungen (zum Beispiel das Londoner Schuldenabkommen 1953) ein teilweiserSchuldenerlass oder eine Umschuldung (zum Beispiel die Brady Bonds der 80er Jahre) vereinbart. Diese Abkommen sichern die Rückzahlung von Teilbeträgen unter Verzicht auf die übrigen Forderungen. Im Rahmen der Argentinien-Krise verzichteten die Gläubiger zum Beispiel auf bis zu 75 % ihrer Forderungen. Dies wird möglich, weil die Gläubiger von unsicheren Schuldnern höhere Zinsen verlangen, womit ihr Verlust zum Teil schon im Voraus abgedeckt ist.
    Oftmals werden bei solchen Verzichtsverhandlungen unterschiedliche Bedingungen für verschiedene Gläubigergruppen vereinbart (z. B. inländische Gläubiger vs. ausländische Gläubiger; Forderungen in Schuldnerwährung vs. Forderungen in Fremdwährung; Forderungen privater vs. staatlicher Gläubiger). Da die einheimischen Sparer meist bedeutende Gläubiger des Staates sind, wird die Hauptlast beim Staatsbankrott durch die einzelnen Privatbürger getragen, die einen Teilverlust ihrer Forderungen hinnehmen müssen (und oft zusätzlich noch Inflation).
    Folgen für den Staat [Bearbeiten]

    Mit dem Staatsbankrott entledigt sich der Staat seiner finanziellen Verbindlichkeiten gegenüber seinen verschiedenen Gläubigern. Dies führtceteris paribus zu einer Entlastung des Staatshaushalts um die Höhe der Zinsen und Tilgungen. Andererseits gibt es in der Folge zumeist einen Zusammenbruch wesentlicher Gläubiger des Staates, die einen wesentlichen Teil ihrer Liquidität in vermeintlich sicheren Staatspapieren halten (wie z.B. Banken und große Unternehmen). Die Folgen sind deswegen zumeist ein totaler Kollaps der Wirtschaft, deren Folgen mit Einnahmeausfällen und Ausgabenotwendigkeiten für den Staat teurer als die theoretische Entlastung sein kann. Zusätzlich ist mit einem Staatsbankrott auch immer ein langfristiger Image- und Vertrauensverlust verbunden: Der Staat wird eine gewisse Zeit keine (oder nur sehr teure) Kredite am Kapitalmarkt aufnehmen können. Darum gibt es nicht nur auf Gläubigerseite, sondern auch von Staatsseite in der Regel ein Interesse für einen geordneten Vergleich.
    Zur Schuldenregulierung können in föderalen Staaten und Staatenbunden Regelungen bestehen, die die Souveränität der überschuldeten Staaten während Schuldenbereinigung einschränkt. So bestand im Heiligen Römischen Reich die Möglichkeit, dass der Reichshofrat zur Schuldenregulierung überschuldeter Reichsstände sogenannte Debitkommissionen einsetzte, die im Rahmen ihrer Arbeit die Souveränität der betroffenen Reichsstände einschränkten.

  7. #467
    economicos
    Zitat Zitat von mk1krv1 Beitrag anzeigen
    aber die japaner tun was dagegen im gegensatz zu den griechen ..die griechen ruhen sich nur auf den sparpaketen aus ..
    Kann ich dir empfehlen. Btw. das ist alles off topic.



    PS: Die Japaner tun nichts gegen, warum den auch? Japan hat kaum ausländische Gläubiger. Die meisten Gläubiger in Japan sind Japaner. International haben die Japaner somit kein Druck, im Gegensatz zu anderen Länder wie Amerika oder in Europa Griechenland, Portugal und Co.

    Griechenland tut sehr viel gegen die Staatsverschuldung. = Haushaltsdefizit ist enorm gesunken, Ausgaben enorm gesenkt, Einnahmen erhöht, Exportüberschuss erzielt etc.
    Wo man Griechenland ein Vorwurf machen kann ist, dass man die Steuerhinterziehung/Korruption nur schleppend bekämpft und das wichtige bürokratische Reformen nicht bis jetzt vorran kommen.

    Und es ist keine Schande Pleite zu gehen, ganz im Gegenteil langfristig gesehn ist das sogar das beste. Leider haben wird Euro als Währung und sowas ist da nicht möglich in einer Union.

  8. #468
    Avatar von mk1krv1

    Registriert seit
    24.04.2012
    Beiträge
    3.307
    PS: Die Japaner tun nichts gegen, warum den auch? Japan hat kaum ausländische Gläubiger. Die meisten Gläubiger in Japan sind Japaner. International haben die Japaner somit kein Druck, im Gegensatz zu anderen Länder wie Amerika oder in Europa Griechenland, Portugal und Co.

    Griechenland tut sehr viel gegen die Staatsverschuldung. = Haushaltsdefizit ist enorm gesunken, Ausgaben enorm gesenkt, Einnahmen erhöht, Exportüberschuss erzielt etc.
    Wo man Griechenland ein Vorwurf machen kann ist, dass man die Steuerhinterziehung/Korruption nur schleppend bekämpft und das wichtige bürokratische Reformen nicht bis jetzt vorran kommen.

    Und es ist keine Schande Pleite zu gehen, ganz im Gegenteil langfristig gesehn ist das sogar das beste. Leider haben wird Euro als Währung und sowas ist da nicht möglich in einer Union.
    wieso reden dann die ganzen medien nach fast einem ganzen jahr noch immer darüber das es der wirtschaft greichenlands sehr schlecht geht und ihr kurz vor der peltie steht ?!

  9. #469
    Avatar von RexHum

    Registriert seit
    12.11.2011
    Beiträge
    809
    Wie kann Sarajevo Modern sein, wenn es kaputt gebombt ist und wahrscheinlich noch nicht mal wieder neu renoviert wurde?? Außerdem hat eine moderne Stadt einen Flughafen, mit vielen Flügen aus aller Welt Ländern? Wieviele Länder fliegen denn Sarajevo an??? Außerdem muss jede Moderne Stadt auch eine Business-Stadt sein, ist Sarajevo das??? Hat Sarajevo Banken, Weltfirmen?? Übrigens zweifele ich das bei vielen anderen Balkanstädten auch an

  10. #470
    Avatar von mk1krv1

    Registriert seit
    24.04.2012
    Beiträge
    3.307
    Wie kann Sarajevo Modern sein, wenn es kaputt gebombt ist und wahrscheinlich noch nicht mal wieder neu renoviert wurde?? Außerdem hat eine moderne Stadt einen Flughafen, mit vielen Flügen aus aller Welt Ländern? Wieviele Länder fliegen denn Sarajevo an??? Außerdem muss jede Moderne Stadt auch eine Business-Stadt sein, ist Sarajevo das??? Hat Sarajevo Banken, Weltfirmen?? Übrigens zweifele ich das bei vielen anderen Balkanstädten auch an
    Was noch nicht ist ,kann ja noch werden
    Beste Beispiele :Skopje und Prishtina

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 27.04.2017, 19:17
  2. Al Jazeera Balkans 11.11.11 ab 18:00 Uhr
    Von Kingovic im Forum Rakija
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 12.11.2011, 15:29
  3. Modernste Stadt des Balkans
    Von El Greco im Forum Rakija
    Antworten: 275
    Letzter Beitrag: 07.06.2011, 00:41
  4. Stadt Kragujevac die 4 größte Stadt Serbiens!
    Von Biorac im Forum Balkan-Städte
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.10.2007, 12:01
  5. Say hello to my Little Balkans!
    Von SCARFACE im Forum Mitglieder stellen sich vor
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 13.08.2006, 16:00