BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.

Umfrageergebnis anzeigen: Ortstafeln in alttürkischer Schrift?

Teilnehmer
7. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja

    4 57,14%
  • Nein

    4 57,14%
Multiple-Choice-Umfrage.
Seite 5 von 8 ErsteErste 12345678 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 80

Ortstafeln in alttürkischer Schrift?

Erstellt von Tatar, 07.05.2016, 21:19 Uhr · 79 Antworten · 5.433 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    8.258
    Zitat Zitat von Poliorketes Beitrag anzeigen
    Die Türken selbst haben ja nie mit der griechischen Schrift geschrieben.
    Deren Vorfahren jedoch schon. Die anatolischen Türken sind im Grunde zum größten Teil Nachfahren der anatolischen Byzantiner.
    Eine anatolische Schrift ist soweit ich weiß nicht bekannt. Nicht einmal die anatolische Sprache wurde entschlüsselt. Daher kommen
    nur 2 Schriften in Frage. Die griechische und die türkische. Da die Türken heute jedoch türkisch sprechen und nicht mehr griechisch,
    wie ihre Vorfahren, macht die türkische Schrift mehr Sinn als die griechische. War ja auch nur ein Scherz von mir, aber wer weiß.

  2. #42
    Avatar von lotus

    Registriert seit
    01.01.2015
    Beiträge
    6.958
    Zitat Zitat von El Turco Beitrag anzeigen
    Was denken die Türken darüber?

    In Ungarn ist das schon Praxis, Städte und Ortschaften, die neben dem Ortsschild in lateinischer Schrift auch den Ortsnamen in alter Schrift ausschreiben.


    Sexy.

  3. #43
    Avatar von Poliorketes

    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    5.736
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Deren Vorfahren jedoch schon. Die anatolischen Türken sind im Grunde zum größten Teil Nachfahren der anatolischen Byzantiner.
    Eine anatolische Schrift ist soweit ich weiß nicht bekannt. Nicht einmal die anatolische Sprache wurde entschlüsselt. Daher kommen
    nur 2 Schriften in Frage. Die griechische und die türkische. Da die Türken heute jedoch türkisch sprechen und nicht mehr griechisch,
    wie ihre Vorfahren, macht die türkische Schrift mehr Sinn als die griechische. War ja auch nur ein Scherz von mir, aber wer weiß.
    ach nikos 1) wurde in der heutigen Türkei nicht überall griechisch gesprochen (das war eher nur im Westen Kleinasiens und am schwarzen Meer der fall von dort wo auch die Griechen vertrieben wurden) und 2) interessiert das einen Türken sicherlich nicht viel was einer seiner vorfahren vielleicht vor 20 Generationen gesprochen hat. Schau doch mal einen blick in dem Turan-thread sie verehren Steppenwölfe und türk/mongolische Krieger aus zentral-asien.(mit Schlitzaugen) Ab dem Moment wo ein mensch seine Sprache und Kultur aufgibt und eine andere annimmt kannst du es vergessen. Ein heutiger Türke würde seine genetische Verwandtschaft zu den Anatolischen Völkern nur betonen um zu zeigen das die Türkei schon immer türkisch war mehr aber auch nicht. Was ich aber im übrigem auch nicht schlimm finde sie fühlen sich der Kultur nah die sie jetzt ausleben. Wieso sollte man ihnen das verübeln?

  4. #44

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    18.116
    Zitat Zitat von Poliorketes Beitrag anzeigen
    ach nikos 1) wurde in der heutigen Türkei nicht überall griechisch gesprochen (das war eher nur im Westen Kleinasiens und am schwarzen Meer der fall von dort wo auch die Griechen vertrieben wurden) und 2) interessiert das einen Türken sicherlich nicht viel was einer seiner vorfahren vielleicht vor 20 Generationen gesprochen hat. Schau doch mal einen blick in dem Turan-thread sie verehren Steppenwölfe und türk/mongolische Krieger aus zentral-asien.(mit Schlitzaugen) Ab dem Moment wo ein mensch seine Sprache und Kultur aufgibt und eine andere annimmt kannst du es vergessen. Ein heutiger Türke würde seine genetische Verwandtschaft zu den Anatolischen Völkern nur betonen um zu zeigen das die Türkei schon immer türkisch war mehr aber auch nicht. Was ich aber im übrigem auch nicht schlimm finde sie fühlen sich der Kultur nah die sie jetzt ausleben. Wieso sollte man ihnen das verübeln?
    Nikos träumt schon sehr lange von einer griechisch türkischen Nation.

    Natürlich hast du größtenteils Recht.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Ts61 Beitrag anzeigen
    Das hatte ganz andere Gründe patrida.

    Ataput hatte eben etwas dagegen.Warum wohl?
    Es hatte viele Gründe, eines davon war, dass die Schriftsprache nicht zu unserer Sprache passt. Schon während der Tanzimat war dieses Problem schon bekannt...

    Du solltest echt ein paar Bücher lesen. Du bildest dir oftmals vom Hörensagen eine eigene Meinung, ohne dich mit dem Thema auszukennen.

  5. #45
    Avatar von Ts61

    Registriert seit
    25.12.2010
    Beiträge
    10.495
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    - - - Aktualisiert - - -



    Es hatte viele Gründe, eines davon war, dass die Schriftsprache nicht zu unserer Sprache passt. Schon während der Tanzimat war dieses Problem schon bekannt...

    Du solltest echt ein paar Bücher lesen. Du bildest dir oftmals vom Hörensagen eine eigene Meinung, ohne dich mit dem Thema auszukennen.

    Das stimmt so nicht Salih.

    Eine Sprache die über Jahrhunderte auf arabisch geschrieben wurde wird plötzlich latein,weil das erste zu viele Probleme aufweist? Also Ilber Hoca würde jetzt darüber lachen Salih.Und wenn seine Worte "Hörensagen" sind,dann gute Nacht.

    Das mit dem "Es bereitete zu viele Probleme oder latein war viel besser geeignet" ist schon ausgelutscht.

  6. #46
    Avatar von der skythe

    Registriert seit
    23.03.2013
    Beiträge
    3.935
    Zitat Zitat von Poliorketes Beitrag anzeigen
    ach nikos 1) wurde in der heutigen Türkei nicht überall griechisch gesprochen (das war eher nur im Westen Kleinasiens und am schwarzen Meer der fall von dort wo auch die Griechen vertrieben wurden) und 2) interessiert das einen Türken sicherlich nicht viel was einer seiner vorfahren vielleicht vor 20 Generationen gesprochen hat. Schau doch mal einen blick in dem Turan-thread sie verehren Steppenwölfe und türk/mongolische Krieger aus zentral-asien.(mit Schlitzaugen) Ab dem Moment wo ein mensch seine Sprache und Kultur aufgibt und eine andere annimmt kannst du es vergessen. Ein heutiger Türke würde seine genetische Verwandtschaft zu den Anatolischen Völkern nur betonen um zu zeigen das die Türkei schon immer türkisch war mehr aber auch nicht. Was ich aber im übrigem auch nicht schlimm finde sie fühlen sich der Kultur nah die sie jetzt ausleben. Wieso sollte man ihnen das verübeln?
    Kenne persönlich keinen Türken der griechisch spricht,doch einige Griechen die der türkischen Sprache mächtig sind,woran das wohl liegt

  7. #47

    Registriert seit
    23.03.2016
    Beiträge
    374
    Von welchen Gesetzen die Muslime geführt werden sollen, wurde im heiligen Qur´an von Allah haqq ta´ala offenbart und jene,die nicht mit mit Allah´s Gesetzen regieren, wurden im Qur´an als die Kuffar (Ungläubigen) bestätigt.

    Da Mustafa Kemal Atatürk die Gesetze Allah´s leugnet und ablehnt, sind wir als Muslime auch verpflichtet Atatürk und genauso sein "Weg" abzulehnen.

    Das tun wir nicht weil wir Lust dazu haben, NEIN wir lehnen ihn ab,weil es der Qur´an uns befiehlt.

  8. #48

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    18.116
    Zitat Zitat von Ts61 Beitrag anzeigen
    Das stimmt so nicht Salih.

    Eine Sprache die über Jahrhunderte auf arabisch geschrieben wurde wird plötzlich latein,weil das erste zu viele Probleme aufweist? Also Ilber Hoca würde jetzt darüber lachen Salih.Und wenn seine Worte "Hörensagen" sind,dann gute Nacht.

    Das mit dem "Es bereitete zu viele Probleme oder latein war viel besser geeignet" ist schon ausgelutscht.



    Du scheinst sogar nicht zu verstehen, was du zu hören vermagst.

    Wenn du seine Worte nicht verstehen kannst, übersetze ich gerne. Nochmal an dich. Lies! Sogar deine Religion sagt es dir! Ikra bi isme rabbike khalak!

  9. #49
    Avatar von Zeus

    Registriert seit
    30.10.2011
    Beiträge
    9.223
    Ich bin begeistert!

    Warum?


    • Wir Griechen entwickelten vor ca. 2100 Jahren den Mechanismus von Antikythera, der als Urcomputer anerkannt wird, und
    • die Türken entwickeln um ca. 600 ndZ ihre Keilschrift.

  10. #50

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    18.116
    Was ist los, Serhat, mein Bruder? Doch nicht mehr so vorlaut.

    Öpüyorum seni. O kadar zaman geçti benim kuru sıkı atmayacağımı öğrenemediniz.

Ähnliche Themen

  1. Lateinische Schrift in Serbien und in der Republika Srpska
    Von NovaKula im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 04.02.2014, 18:15
  2. Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 12.04.2011, 20:15
  3. Kyrillische und lateinische Schrift in Serbien
    Von Livnjak im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 11.12.2009, 08:36
  4. Straßenschilder in Kyrillischer Schrift....
    Von SarayBosna im Forum Rakija
    Antworten: 94
    Letzter Beitrag: 10.01.2009, 14:38
  5. Uralte Schrift der Urbewohner in Mazedonien gefunden
    Von lupo-de-mare im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 28.04.2005, 22:21