BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 38 von 68 ErsteErste ... 2834353637383940414248 ... LetzteLetzte
Ergebnis 371 bis 380 von 677

Republika Srpska

Erstellt von jugo-jebe-dugo, 21.01.2005, 19:06 Uhr · 676 Antworten · 63.353 Aufrufe

  1. #371

    Registriert seit
    26.01.2009
    Beiträge
    2.588
    Zitat Zitat von HercegSrbadzija Beitrag anzeigen
    Da hast du Recht. Es gibt denke ich zwei Lösungen, die konstruktiv unsere Zukunft beitragen würden.

    Möglichkeit 1:

    Die RS spaltet sich ab und es gäbe kaum mehr ethnische Konflikte oder über iergendwas zu streiten. (hmmm)


    Möglichkeit 2:

    Man tut was für die Wirtschaft und versucht alle drei Ethnien mit einzubeziehen, sodass alle am Erfolg beteiligt sind. Ich denke das würde die Kooperation fördern. Des Weiteren würde ich evtl. dann kroatische,serbische und bosniakische Parteien verbieten, nur Parteien an den Start lassen, die ethnisch gemischt sind, was evtl. die Zusammengehörigkeit fördern würde.

    Aber natürlich sind diese Vorschläge keine richtigen Lösungen, eher Stammtischparolen, denn die Ausarbeitung eines neuen Plans für BiH, kann nur eig. ein man wie Tito mit seiner Denkweise meistern.

    Nun ...es gibt verschiedene Denkmodelle - und wie Du richtig festgestellt hast, sind die meisten leider auf dem Niveau von Stammtischparolen.

    Was Du unter 2 geschrieben hast ist mit Abstand das konstruktivste, was ich seit langem hier im Forum las - es ist auch das, was (in Wirtschaftlichen Aspekten) auch tatsächlich der Fall bereits ist und seine Anwendung findet.
    Die meisten hier wären sehr überrascht, wenn sie wüssten wieviel Interentitätische Wirtschaftsangelegenheiten bereits erfolgreich laufen - weiteres sollte daher in Angriff genommen werden, denn BiH besitzt sehr viele bisher ungenutzte Potentiale, die allen (wirklich allen) nur zugute kommen würden.

    Was die Parteienlandschaft angeht - auch ich bin absolut für die Abschaffung aller Ethnoparteien egal welche coloeur, da in meinem dafürhalten im Grunde alle lediglich eher bereit sind ihr Süppchen zu kochen , ohne, dass ein tatsächlicher Nutzen für den einzelnen Bürger daherkommt, was einen Arbeitsplatz und einen vollen Kühlschrank angeht.

  2. #372

    Registriert seit
    27.03.2009
    Beiträge
    8.286
    Zitat Zitat von HercegSrbadzija Beitrag anzeigen
    Es fängt wieder an. Ich denke dieses Problem werden wir alleine nie lösen, außer iergendeine Supermacht, wie bei Kosovo springt als korrupter Richter ein.


    Du irrst dich es ist ganz einfach: RS ist BiH, Kosovo i Metohija sind Srb.

  3. #373
    Avatar von Hercegovac

    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    15.011
    Zitat Zitat von corvus Beitrag anzeigen
    Nun ...es gibt verschiedene Denkmodelle - und wie Du richtig festgestellt hast, sind die meisten leider auf dem Niveau von Stammtischparolen.

    Was Du unter 2 geschrieben hast ist mit Abstand das konstruktivste, was ich seit langem hier im Forum las - es ist auch das, was (in Wirtschaftlichen Aspekten) auch tatsächlich der Fall bereits ist und seine Anwendung findet.
    Die meisten hier wären sehr überrascht, wenn sie wüssten wieviel Interentitätische Wirtschaftsangelegenheiten bereits erfolgreich laufen - weiteres sollte daher in Angriff genommen werden, denn BiH besitzt sehr viele bisher ungenutzte Potentiale, die allen (wirklich allen) nur zugute kommen würden.

    Was die Parteienlandschaft angeht - auch ich bin absolut für die Abschaffung aller Ethnoparteien egal welche coloeur, da in meinem dafürhalten im Grunde alle lediglich eher bereit sind ihr Süppchen zu kochen , ohne, dass ein tatsächlicher Nutzen für den einzelnen Bürger daherkommt, was einen Arbeitsplatz und einen vollen Kühlschrank angeht.

    Ich denke auch Punkt 2, könnte was bringen. Ich mein es ist ja nur der Nationalismus, der uns an der Zusammenarbeit hindert. Man sollte vllt. die Quellen, der ihn verursacht untersuchen und ausmerzen, eher die ethnische Zusammengehörigkeit fördern.

    Zu dem wirtschaftlichen Teil hab ich kaum Informationen.Wenn du was hast, kannste ja mal posten würde mich intressieren, welche Unternehmen da gut laufen. Ich denke das Fördern von "gemeinsamen" Unternehmen wäre für BiH ein ganz großer Fortschritt zumahl die "Jugoslawen" (Serben,Kroaten und Bosniaken) sehr gute und kompetente Leute sind, nur eben das Potential nicht erkannt wird. Hier bei uns in NRW, kenne ich sehr viele Jugo Firmenbesitzer und vornehmlich Bauunternhmen und alle sind ethnisch gemischt. So funktioniert es am besten.

    Mein Vater hat auch so ein Unternehmen und ca. 10 Arbeiter, davon 3-4 Serben, 2-3 Bosniaken, 2-3 Kroaten und ein Mazedonier. Wechselt halt manchmal, aber so funktioniert es wirklich gut. Ich kenn die alle und alles sehr korrekte Leute und ich schwöre dir du hörst kein Ton von Politik, alle behandeln sich wie Brüder und arbieten.

  4. #374

    Registriert seit
    26.01.2009
    Beiträge
    2.588
    Es ist sogar noch einfacher: E-RS ist ein integraler Bestandteil von BiH und was das Kosovo und Serbien angeht ist Außenpolitik, welche die Betreffenden Elemente zu lösen haben.

  5. #375
    Avatar von Hercegovac

    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    15.011
    sehr kompliziert.

  6. #376

    Registriert seit
    26.01.2009
    Beiträge
    2.588
    Zitat Zitat von HercegSrbadzija Beitrag anzeigen
    Ich denke auch Punkt 2, könnte was bringen. Ich mein es ist ja nur der Nationalismus, der uns an der Zusammenarbeit hindert. Man sollte vllt. die Quellen, der ihn verursacht untersuchen und ausmerzen, eher die ethnische Zusammengehörigkeit fördern.

    Zu dem wirtschaftlichen Teil hab ich kaum Informationen.Wenn du was hast, kannste ja mal posten würde mich intressieren, welche Unternehmen da gut laufen. Ich denke das Fördern von "gemeinsamen" Unternehmen wäre für BiH ein ganz großer Fortschritt zumahl die "Jugoslawen" (Serben,Kroaten und Bosniaken) sehr gute und kompetente Leute sind, nur eben das Potential nicht erkannt wird. Hier bei uns in NRW, kenne ich sehr viele Jugo Firmenbesitzer und vornehmlich Bauunternhmen und alle sind ethnisch gemischt. So funktioniert es am besten.

    Mein Vater hat auch so ein Unternehmen und ca. 10 Arbeiter, davon 3-4 Serben, 2-3 Bosniaken, 2-3 Kroaten und ein Mazedonier. Wechselt halt manchmal, aber so funktioniert es wirklich gut. Ich kenn die alle und alles sehr korrekte Leute und ich schwöre dir du hörst kein Ton von Politik, alle behandeln sich wie Brüder und arbieten.
    Ja ...und das ist auch kein Ausnahmebeispiel, welches Du da lieferst, es ist im Grunde die Regel, wenn sich Menschen um Arbeit und Wirtschaft kümmern.
    Das besonders Traurige ist ja, dass BiH wirschaftlich verkümmert ohne tatsächlichen Zwang (ökonomsch meine ich).

    Die Leute in und aus BiH sind allerorten wirklich tüchtige Arbeiter und wenn man sich die Statistiken zB in Deutschland anschaut, wie stark der Bildungsgrad und die Qualifikation ist, wieviele Kinder vin immigranten hohe Schulbildung und akademische Grade besitzen, spricht das für sich selbst.

    Auch innerhalb der Entitäten ist es vom Potential her immens, was leider noch brach liegt - egal ob es die Landwirtschaft oder die Industrie ist, der Dienstleistungssektor oder gerade und besonders das Energiewesen - aber offenbar scheint es den einzelnen politischen "Eliten" eher von Vorteil zu sein, dass es den Menschen schlecht als gut geht.

    Wusstest Du, dass EBRD-Kredite von fast 2 Mrd. Euro ungenutzt herumliegen, anstatt in Projekte investiert zu werden?
    Nach dem Motto: wie habens ja ...
    Da bekomme ichs Kotzen!

    Was economy & co angeht habe ich hier ja einen kleinen Thread eröffnet

    BIZ-Newsflash Bosnia & Herzegowina

    in welchem ich ab und zu etwas poste, was das angeht.

    Weitere Seiten sind auch:

    Prvi poslovni portal u Republici Srpskoj
    oder
    Neovisni online Business magazin - Home
    und
    Ekapija - Poslovni portal


    .

  7. #377
    Avatar von Vatrena

    Registriert seit
    16.02.2007
    Beiträge
    10.717
    Zitat Zitat von corvus Beitrag anzeigen
    Es ist sogar noch einfacher: E-RS ist ein integraler Bestandteil von BiH und was das Kosovo und Serbien angeht ist Außenpolitik, welche die Betreffenden Elemente zu lösen haben.
    Kosovo ist auch integraler Bestandteil von Serbien laut Völkerrecht!Also befürwortest du die Kosovounabhängigkeit aber weigerst dich die RS gehen zu lassen! Wie entscheidest du nach dem Hass gegen den Serben oder nach Völkerrecht?

  8. #378
    Avatar von Hercegovac

    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    15.011
    Ich denke viele ethnische Konflikte zwischen den Generationen U-30 resultieren aus fehlerhafter Aufkläerung, wie wenn du dein Kind falsch in Sexualkunde aufklärst. Wie ich bermekt habe, sind die neuen Generationen u-18 viel toleranter und zusammengehöriger aber auch viele lassen sich zum Natinolismus verleiten, was sich aber mit älteren Jahren legt. Ich war früher mit 15 so SRS mässig drauf, Großserbien etc etc...aber was hab ich davon ? Brot ? Geld ? Nein...der Schlüsse heißt Kooperation und nicht Isolation. Das müsste man den neuen jugenden in BiH und Kroaten udn Serbien beibringen.

  9. #379

    Registriert seit
    26.01.2009
    Beiträge
    2.588
    Zitat Zitat von Vatrena Beitrag anzeigen
    Kosovo ist auch integraler Bestandteil von Serbien laut Völkerrecht!Also befürwortest du die Kosovounabhängigkeit aber weigerst dich die RS gehen zu lassen! Wie entscheidest du nach dem Hass gegen den Serben oder nach Völkerrecht?


    Bitte lies richtig - wo habe ich etwas befürwortet oder abgelehnt?
    Hör auf mir etwas in den Mund legen zu wollen (ausser es ist süß, lecker und von Lindt)

    ich schrieb:
    was das Kosovo und Serbien angeht ist Außenpolitik, welche die Betreffenden Elemente zu lösen haben.
    Also: erst lesen, dann denken, dann posten!

    merci

  10. #380

    Registriert seit
    26.01.2009
    Beiträge
    2.588
    Zitat Zitat von HercegSrbadzija Beitrag anzeigen
    Ich denke viele ethnische Konflikte zwischen den Generationen U-30 resultieren aus fehlerhafter Aufkläerung, wie wenn du dein Kind falsch in Sexualkunde aufklärst. Wie ich bermekt habe, sind die neuen Generationen u-18 viel toleranter und zusammengehöriger aber auch viele lassen sich zum Natinolismus verleiten, was sich aber mit älteren Jahren legt. Ich war früher mit 15 so SRS mässig drauf, Großserbien etc etc...aber was hab ich davon ? Brot ? Geld ? Nein...der Schlüsse heißt Kooperation und nicht Isolation. Das müsste man den neuen jugenden in BiH und Kroaten udn Serbien beibringen.
    Ja ... ein Phänomen, welches richtig dargestellt ist - wenn ich mir anschaue, dass Deutsche und Franzosen, Franzosen und Engländer, Deutsche und Polen zueinander gefunden haben, trotz jahrhundertealter grausamster Kriege ... oh Mann - und die Völkchenschaftereien auf dem Balkan, die verdammtnochmal 100 x verbundener sind als Deutsche, Polen und Franzosen es nicht auf die Kette bekommen, frage ich mich, was da falsch läuft....

    Nun - ich bin meinen Weg gegangen - durch die jugoslawische Zeit, die Kriegszeit 91-95, die Nachkriegszeit und bin angekommen in einem Zustand, in dem ich mich persönlich soweit wohlfühle -

    Ich war zB vor 2 beruflich Monaten in Banja Luka und 3 Wochen Später in Tuzla und Sarajevo - demnächst steht Sarajevo und Zagreb wieder an - und was soll ich sagen - ich sehe eine Gemeinsamkeit: die Sehnsucht den eigenen Status zu verbessern - ich bewege mich im Grunde nur noch in solchen Kreisen und sie da: das Verständniss und die Feststellung von Gemeinsamkeiten ist eklatant hoch.
    Das ist das, was ich mir wünsche und das, was ich betreiben werde auch in Zukunft - alles andere geht mir mit Verlaub gesagt an Arsch vorbei, denn es bringt keinen Nutzen sondern das Gegenteil davon ein.

Ähnliche Themen

  1. Die REPUBLIKA SRPSKA
    Von Tesla im Forum Landschaft, Tier- und Pflanzenwelt
    Antworten: 610
    Letzter Beitrag: 15.04.2013, 18:45
  2. REPUBLIKA SRPSKA (BiH)
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Balkan-Städte
    Antworten: 194
    Letzter Beitrag: 05.08.2010, 22:59
  3. Neonazis in der Republika Srpska
    Von Rane im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 158
    Letzter Beitrag: 02.07.2008, 18:59
  4. Republika Srpska
    Von Albanesi im Forum Politik
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 01.01.2005, 13:46