BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 49

sarajevo während der belagerung

Erstellt von Rane, 05.06.2009, 12:48 Uhr · 48 Antworten · 8.099 Aufrufe

  1. #21

    Registriert seit
    24.02.2009
    Beiträge
    1.553
    Zitat Zitat von Rane Beitrag anzeigen
    gibts hier jemand, der während dieser zeit in der stadt gelebt hat?
    von meinen vater der onkel, er hat in dobrinja mit der waffe an der brust neben dden fenster geschlaffn....

    das viertel sah am ende des krieges so aus




    und ein interesanter und sehr guter film darüber
    NAFAKA


  2. #22
    Absent
    Hier sieht man auch ein Paar Aufnahmen die meisten sind Wahrscheinlich von Sarajevo .
    Und das Lied höre ich jetzt den Ganzen Tag ^^



    Der Traurigste Teil für mich ist ab 1:35 bis 1:52

  3. #23
    Esseker
    War natürlich total schrecklich diese zeit... genauso wie Vukovar wurde auch Sarajevo beinahe komplett zerstört... salut an alle die trotzdem für diese stadt kämpften und das für die bosnische seite!

  4. #24
    Avatar von Rane

    Registriert seit
    26.05.2008
    Beiträge
    3.972
    Zitat Zitat von Emir88 Beitrag anzeigen


    Ab 0:23 auf der rechten Seite des Videos siehst du ein paar Szenen (noch sehr harmlos)

    Der Typ hat über 1000 Videos in seinem channel ... hab ehrlichgesagt keine Lust jetzt nochmal durch zu blättern aber da wirst du sicherlich fündig ...

    danke. es geht mir aber um die persönlichen erfahrungen von menschen, die damals noch minderjährig waren.

  5. #25

    Registriert seit
    27.03.2009
    Beiträge
    8.286
    Zitat Zitat von Rane Beitrag anzeigen
    danke. es geht mir aber um die persönlichen erfahrungen von menschen, die damals noch minderjährig waren.

    bist du eigentlich professionell in filmbusiness?

  6. #26
    Avatar von Rane

    Registriert seit
    26.05.2008
    Beiträge
    3.972
    Zitat Zitat von Zmaj Beitrag anzeigen
    bist du eigentlich professionell in filmbusiness?
    jep. nebenbei aber noch grafiker. filmen alleine reicht leider nicht....

  7. #27
    Emir
    Zitat Zitat von Rane Beitrag anzeigen
    danke. es geht mir aber um die persönlichen erfahrungen von menschen, die damals noch minderjährig waren.
    Die Welt spricht nicht gerne darüber ... Nicht das sowas was ausergewöhnliches wäre sondern wie der Westen versagt hat .. viele meinen, dass das den Westen gepasst hat ... Heute haben die halt ein dickes Problem, weil du in Bosnien alles machen kannst (besonders Drogen nach Europa verstreuen)...

  8. #28
    Emir
    Heute geht es Willi um ein sehr ernstes Thema: um Krieg. Und um Frieden. Deshalb ist der Reporter in Sarajevo unterwegs, der Hauptstadt von Bosnien-Herzegowina. Hier, wo zwischen 1992 und 1995 Menschen mit Waffen gegeneinander kämpften, ist Willi unterwegs, um zu erfahren, was in einem Krieg passiert. Willi trifft die bosniakische Familie?i?i&263;, die diese Zeit miterlebt hat: Senad als Soldat, seine Frau Amela und Tochter Nadja als Flüchtlinge, die ihre Heimat während des Krieges verließen und in Deutschland eine sichere Zuflucht fanden. Senad zeigt Willi den kleinen Keller, der für ihn der Zufluchtsort war, wenn er nicht selbst am Stadtrand gegen die serbischen Angreifer in Stellung ging. Wie es zum Krieg kam, ist sehr kompliziert und für viele Menschen bis heute nicht wirklich nachvollziehbar, auch nicht für Senad. Dass der Frieden im Land stabil bleibt, dafür sorgen inzwischen die internationalen SFOR Truppen, die seit 1995 im Land sind. Die Bundeswehr gehört auch dazu. Hauptfeldwebel Markus Spitzer nimmt Willi mit auf Patrouille. In einem Dorf in der Nähe von Sarajevo ist der Reporter dabei, als die Soldaten Waffen einsammeln, die die Menschen aus Angst vor einem neuen Krieg noch behalten hatten. Es gibt aber auch Waffen, die nicht so einfach abgegeben werden können - die Landminen. Soldaten von allen kriegführenden Volksgruppen vergruben sie zu zigtausenden in weiten Teilen Bosnien-Herzegowinas im Boden. Oberst Schürmann erklärt Willi, wie gefährlich Minen sind: Wer auf sie tritt, wird verletzt oder kann sogar sterben. Fehim hat überlebt und zeigt Willi, was eine Mine ihm angetan hat: Er verlor seinen linken Fuß und einen Teil der rechten Wade. Minen zu räumen, dauert viele Jahre. Von Hauptfeldwebel Torsten Gerkensmeier erfährt Willi, wie es geht.Einschusslöcher in den Fassaden, leerstehende Häuser, Friedhöfe, noch immer sind die Spuren des Kriegs sichtbar. Den Überlebenden machen Arbeitslosigkeit und Armut zu schaffen. Die SFOR Soldaten verteilen deshalb Hilfsgüter an bedürftige Familien. Kostenloses Essen gibt es in Suppenküchen, wie der von Pater Stefan. Wie sehr das Geschehene auch Spuren in den Herzen hinterlassen hat, erfährt Willi zum Schluss wieder von Senad. Die Erinnerungen an den Krieg haben einen anderen Menschen aus ihm gemacht. Zum Abschied wünscht ihm Willi deshalb nur eines: Frieden.Willi wills wissen im Internet: Der neugierige Reporter | Radio und TV | BR-Kinderinsel
    Neugierig durch die Welt mit Willi Weitzel
    Mit: Willi Weitzel

    TV-Programm « Kultur « DiePresse.com

  9. #29

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    War damals da, allerdings nichts mitbekommen, da noch in die Hosen geschissen.

    Wenn ich mir die Bilder und Videos angucke und dann in der Stadt bin, kann ich mir sehr wohl vorstellen was das für eine Atmosphäre gewesen sein muss...

  10. #30

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    warum hat man die stadt eigentlich angegriffen??

    sarajevo hat doch niemanden was getan??

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Alka in Sinj nach osmanischer Belagerung
    Von BlackJack im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 96
    Letzter Beitrag: 01.06.2015, 13:33
  2. Antworten: 241
    Letzter Beitrag: 10.04.2012, 17:33
  3. Belagerung Sarajevos und Bosnien-Krieg (Videos&Dokus)
    Von Kolë im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 11.12.2010, 19:38
  4. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.07.2009, 15:48
  5. Belagerung von Wien: Großwesir-Kopf wird bestattet
    Von Schiptar im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.06.2005, 21:16