BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 20 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 200

Saranda

Erstellt von Albanesi2, 27.05.2005, 12:07 Uhr · 199 Antworten · 19.505 Aufrufe

  1. #21
    Zitat Zitat von Albanesi2
    Zitat Zitat von Athleti_Christi
    Hamza, Balaba Pasha wow

    Gjergj Arianiti und noch alle Prinzen von Albanien waren aus seiner seite, hamza war ein verräter du -3 , für luxus verriet er sein Volk und weil er nicht der Nachfolger auf den Thron der Kastriotis konnte. Ach ja, und es waren 30000 Soldaten, die um Kruja kämpften und damals zählte das Albanische Volk 1 000 000. Also ich sehe es ein, dass mann mit einen Mazedöner Al-Baner nicht reden kann, da er im Krieg ALBANER TÜRKEN auf der seite seiner Religion stehen würde.
    Ich hätte mich auf die Seite Hamzas auch gestellt
    Weisst du warum?
    Weil das die einzigste Rettung für unser Volk wäre
    Wir waren 500 Jahre unter dieser "schrecklichen" Besatzung und heute sind wir ein politisch regierendes Volk mit drei einzelnen Staaten (Albanien , Kosova , Makedonien)

    Wann hat es in der Geschichte denn sowas gegeben ,du Witzfigur?

    Weisst du ich bin auf uns Albaner selbst stolz , ich bin glücklich und stolz einer zu sein

    Auf die Rilindja-Aktivisten , auf alle egal ob Muslim oder Christ
    Mann doch was du willst, stelle dich halt auf hamzas seite, vielleicht hast du noch glück und wirst dan nachfolger, aber dann musst du aber früher oder später skanderbeg erliegen und von gefangen genommen werden, wie hamza der damals seine entscheidung bitter bereute.

  2. #22

    Registriert seit
    29.01.2006
    Beiträge
    3.160
    Bombe drauf dann ist Feierabend

  3. #23

    Registriert seit
    07.05.2005
    Beiträge
    4.214
    Zitat Zitat von Athleti_Christi
    Ach ja, das Thema ist SARANDA nicht die Moscheen von Skopje, ich könnte jetzt auch alle albanischen Kirchen reinposten und sagen die Albaner sind ein christliche volk
    Welche Religion?

    Bei 80% Albaner die Muslime sind und kultivieren es schon seid Jahunderten auf höchster Niveau , selbst als Völker die schon früher denn Islam anhängen.

    Europa weisst wer wir sind
    Die lachen sich doch darüber kaputt , wenn sie so einen wie dich und einen wie mich vor denen streiten sehen würden und besonders die Maskeraden die du denn Albaner gerne aufzwingen würdest , bzw sehen würdest

    Wir können uns Ansehen verschaffen ohne unseren Islam zu opfern.

    Wären sogar besser dran

  4. #24

    Registriert seit
    07.05.2005
    Beiträge
    4.214
    Zitat Zitat von Athleti_Christi
    Mann doch was du willst, stelle dich halt auf hamzas seite, vielleicht hast du noch glück und wirst dan nachfolger, aber dann musst du aber früher oder später skanderbeg erliegen und von gefangen genommen werden, wie hamza der damals seine entscheidung bitter bereute.
    Welche Wahl hätte ich gehabt ?

    Nach Italien wie die Arberesh zu ziehen oder in meine Heimat bleiben?

  5. #25
    Zitat Zitat von Albanesi2
    Zitat Zitat von Athleti_Christi
    Ach ja, das Thema ist SARANDA nicht die Moscheen von Skopje, ich könnte jetzt auch alle albanischen Kirchen reinposten und sagen die Albaner sind ein christliche volk
    Welche Religion?

    Bei 80% Albaner die Muslime sind und kultivieren es schon seid Jahunderten auf höchster Niveau , selbst als Völker die schon früher denn Islam anhängen.

    Europa weisst wer wir sind
    Die lachen sich doch darüber kaputt , wenn sie so einen wie dich und einen wie mich vor denen streiten sehen würden und besonders die Maskeraden die du denn Albaner gerne aufzwingen würdest , bzw sehen würdest

    Wir können uns Ansehen verschaffen ohne unseren Islam zu opfern.

    Wären sogar besser dran
    Ja, darum bekommt die kultivierten Albaner, die zu 80% Moslems sind auch Hilfe von der Steinzeit Namens Europa, oder müssen auch im unkultivierten Deutschlander, der Schweiz, Österreich leben usw. jaaa.

    Albanesi2, ich muss es dir sagen, auch wenn es dir schwer fällt, ... du hast ein Problem mit der Realität, wenn du halt gerne die Moslems hast und gerne einer bist, dann mach das, aber nerve nicht mit --> Europa ist so modern, der Islam hat den Albaner die Zivilisation gebracht und so weiter, das glaubt dir hier fast niemand. Also Tungjatjeta, ...

  6. #26
    Zitat Zitat von Albanesi2
    Zitat Zitat von Athleti_Christi
    Mann doch was du willst, stelle dich halt auf hamzas seite, vielleicht hast du noch glück und wirst dan nachfolger, aber dann musst du aber früher oder später skanderbeg erliegen und von gefangen genommen werden, wie hamza der damals seine entscheidung bitter bereute.
    Welche Wahl hätte ich gehabt ?

    Nach Italien wie die Arberesh zu ziehen oder in meine Heimat bleiben?
    Tja, da sieht man doch wieder, wie wichtig die Religion für die Albaner war und nicht wie du sagts das sie sich auf die seite der Osmanen stellten und Moslems wurden, auch in Kroatien leben noch viele Arberesh, die für ihren Glauben abhauten, und noch die die in die Berge flüchtetet um der Zivilistation zu entfliehen

  7. #27

    Registriert seit
    07.05.2005
    Beiträge
    4.214
    Zitat Zitat von Athleti_Christi
    +
    Ja, darum bekommt die kultivierten Albaner, die zu 80% Moslems sind auch Hilfe von der Steinzeit Namens Europa, oder müssen auch im unkultivierten Deutschlander, der Schweiz, Österreich leben usw. jaaa.

    Albanesi2, ich muss es dir sagen, auch wenn es dir schwer fällt, ... du hast ein Problem mit der Realität, wenn du halt gerne die Moslems hast und gerne einer bist, dann mach das, aber nerve nicht mit --> Europa ist so modern, der Islam hat den Albaner die Zivilisation gebracht und so weiter, das glaubt dir hier fast niemand. Also Tungjatjeta, ...
    Ich frage nochmals
    Du solltest eher mehr Gedanken drüber machen , wenn man hier auch ernsthaft darüber diskutiert

    Welche Stellung ist schädlicher?

    Ich habe kein Anliegen , wenn unsere armen albanischen Waisen und traumatiesierten Kinder Kosovas orientierungslos herumirren , und sich für ein Stück Schnitzel und Glas Bier verkaufen

    Ich bin Albaner musimischen Glaubens und halte meine Besa

    Und ausserdem die westliche Welt verköpert vollkommen andere Werte
    Es haben schon viele versucht diese zu kopieren
    Die Türken, Iraner , selbst die Afghanen haben es einst versucht (Schau dir mal Kabul der 50er man an)

    Der heutige Orient
    Und?????

    Schau dir was daraus geworden ist

    sie sind nicht zu kopieren , weil sie unsere Bedürfnisse nicht decken können

    Ich verweile schon seid meiner Geburt in einer solchen Gesellschaft , und habe mich bestens integriert , aber als Albaner und Muslim , meine Indetiät habe ich nicht aufgeben müssen.

    so schwer das auch klingen mag

    Wir müssen uns nicht verkaufen , weil es nicht nötig ist

    Die westliche Gesellschat ist auf dem höchsten Stand , diese hat man durch jahrelange harte Arbeit und mit Hirn erreicht und nicht durch Wünsche und Träume.

    Durch Arbeit und Handeln

    Und die Amis , Franzosen , Briten , Deutsche usw wissen wer die Albaner sind , wer die Muslime sind

    Darum geht es , mir geht es nicht mir zuliebe und nicht denn Türken

    Sondern um die 80% anderen Albanern

  8. #28

    Registriert seit
    07.05.2005
    Beiträge
    4.214
    Zitat Zitat von Athleti_Christi
    Tja, da sieht man doch wieder, wie wichtig die Religion für die Albaner war und nicht wie du sagts das sie sich auf die seite der Osmanen stellten und Moslems wurden, auch in Kroatien leben noch viele Arberesh, die für ihren Glauben abhauten, und noch die die in die Berge flüchtetet um der Zivilistation zu entfliehen
    Die Flucht der Arberesh war eine Abmachung zwischen zwischen denn Herrn Skanderbeg und Venedig , für denn ernst der Lage , versteht sich

    Es sind doch nicht alle christlichen Albaner geflohen , oder?

    Und das stimmt , warum nicht nur Italien?
    Es sind welche in Kroatien geflüchtet.

    Und überhaupt waren alle Arberesh katholisch?

  9. #29
    Zitat Zitat von Albanesi2
    Zitat Zitat von Athleti_Christi
    Tja, da sieht man doch wieder, wie wichtig die Religion für die Albaner war und nicht wie du sagts das sie sich auf die seite der Osmanen stellten und Moslems wurden, auch in Kroatien leben noch viele Arberesh, die für ihren Glauben abhauten, und noch die die in die Berge flüchtetet um der Zivilistation zu entfliehen
    Die Flucht der Arberesh war eine Abmachung zwischen zwischen denn Herrn Skanderbeg und Venedig , für denn ernst der Lage , versteht sich

    Es sind doch nicht alle christlichen Albaner geflohen , oder?

    Und das stimmt , warum nicht nur Italien?
    Es sind welche in Kroatien geflüchtet.

    Und überhaupt waren alle Arberesh katholisch?
    Ne, es gibt albanische Orthodoxe Kirchen in Italien von den Arbereshen gebaut.

  10. #30
    Avatar von master_of_sociology

    Registriert seit
    25.02.2006
    Beiträge
    378
    Zitat Zitat von Albanesi2
    Zitat Zitat von hippokrates
    Zitat Zitat von Athleti_Christi
    Saranda ist doch ein altgriechisches wort für 40Märtyrer oder?
    Der Name des Ortes Agioi Saranda ( gr. Άγιοι Σαράντα ) stammte aus christlicher Zeit des 15. Jhr., als 40 griechische Mönche von den Türken geköpft worden sind, da sie ihren christlich-orthodoxen Glauben nicht ablegen wollten.

    Nach dieser grauenvollen türkischen "Demonstration" des liberalen und friedvollen Islam, wurden die vierzig Mönche vom Volk zu Heiligen ernannt.

    Der Ursprung des Namens Agioi Saranda kommt aus dem Griechischen; Agioi bedeutet Heilige und Saranda steht für die Zahl vierzig. Heute wird die Stadt Saranda genann
    Ich bin sehr erfreut darüber, dass diese Stadt immernoch den aus christlicher Zeit erhaltenen Namen trägt, so dass diese unmenschlichen und apanthropischen Konvertierungsmaßnahmen der Türken nicht in Vergessenheit geraten.



    Hippokrates
    Tolle Schauergeschichten

    Also mehr als die hälfte deiner Landsleute (heute leben sie in der Türkei , weil sie einst vertrieben wurden) hat denn Islam grfallen

    Die vorige Mittelalter in ganz Europa ohne die Osmanen war einfach unzivilisiert , es gab nicht mal eine vernünftige Kultur

    Allgemein , Zerstörung , Vertreibung und Tötung wiedersprechen der islamischen Gesellschaftbild

    Solche Geschichten waren nur dazu gedacht um Hass und Hetzkampanien uder Bevölkerung zuführen , das auch in der Tat umgesetzt wurde

    Denn seid es die Osmanen nicht mehr gibt , hat es in Balkan wirklich nur so gut wie nur Krieg gegeben und das bis in unserer heutigen Zeit , wir sind Zeitzeugen
    Europa war nicht zivilisierter oder unzivilisierter als die Osmanen, bevor diese hier auftauchten. Erzähl uns hier bitte nichts von europäischer Kultur, denn du gehörst mit Sicherheit nicht zu dieser. Zerstörung, Vertreibung und Tötung, was du alles aufzählst, gab es natürlich. Die gabs auch im osmanischen Reich, oder warum glaubst du, dass sie bis nach Wien marschiert sind und alles niedergewalzt haben. Zum Glück für Europa sind die Menschen aufgewacht und haben genau diese niederträchtigen Verhaltensweisen, aufoktruiert von der Kirche und absolutistischen Herrschern, überwunden. Zum Glück sind solche Leute wie Rousseau, Kant, Hegel und viele weitere aus der Masse herausgetreten und haben den Grundstein für das Wesen Europas gelegt, wie es heute ist und wie wir es heute kennen. Ich sage nur "Humanismus" als den grundlegendsten Erfolg dieser Leute, der es genau solchen Leuten wie dir ermöglicht in einem Land zu leben, das nicht mehrheitlich islamisch ist und dich trotz deines Glaubens nicht verfolgt, dir nicht die Ausübung deiner Religion untersagt usw. Ich wüsste nicht einen Albaner, der an dieser Entwicklung teilgehabt hätte. Oder kannst du mir einen nennen, der an der Seite der von mir aufgezählten Personen den gesellschaftlichen Wandel zu einer toleranten und freiheitlichen Lebensanschauung in Europa mitgetragen hätte. Und mit der Schallplatte, ich sei Albanerfeindlich brauchst du mir nicht zu kommen. Ich kenne genug Albaner und die haben wenigstens alle ihre Sinne beieinander. Weiter: Erzähl du mir mal was über den kategorischen Imperativ oder die Kritik der reinen Vernunft von Emanuel Kant. Das kannst du nicht, weil du nichts dazu gelesen hast und das ist ein grundlegendes Werk, um die europäische Kultur und deren Entwicklungsgang überhaupt verstehen zu können.
    Zum eigentlich Thema "Sarande". Der User Hippokrates hat lediglich die Entstehung des Namens Sarande dargelegt. Er hat weder etwas hinzugedichtet oder verschwiegen sondern er hat eine wissenschaftliche Erklärung des Namens geliefert, ohne in irgendeiner Weise Albaner und ihre Gebiete angegriffen zu haben. Und alles was dir dazu einfällt ist, von Schauergeschichten zu sprechen. Vielen Dank Albanesi 2 für deinen intelligenten Beitrag. Du hast uns allen sehr geholfen.

Seite 3 von 20 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. wie komm ich nach saranda?
    Von Liiinaaa im Forum Urlaubsforum
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 31.05.2012, 20:47
  2. Saranda/Albanien
    Von Karim-Benzema im Forum Urlaubsforum
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.07.2009, 00:14
  3. new Saranda
    Von Hamëz Jashari im Forum Urlaubsforum
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 01.06.2009, 19:36
  4. Saranda soon with an Airport
    Von Karim-Benzema im Forum Balkanforum in english
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.05.2009, 17:03
  5. Saranda / Südalbanien
    Von Kusho06 im Forum Balkan-Städte
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.04.2006, 01:51