BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 7 von 20 ErsteErste ... 3456789101117 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 200

Saranda

Erstellt von Albanesi2, 27.05.2005, 12:07 Uhr · 199 Antworten · 19.502 Aufrufe

  1. #61

    Registriert seit
    07.05.2005
    Beiträge
    4.214
    Zitat Zitat von Macedonian

    Es gibt solche und es gibt solche F.Y.R.O.M-Albaner. Davon konnte ich mich in der realen, als auch in der virtuellen Welt selbst überzeugen.

    Viele sind ''Verräter des Albanertums'', Islamisten, welche ihre Töchter mit Aserbaidschanern verheiraten, andere wiederum wurden (leider) erfolgreich slawisiert.

    Gruß
    Macedonian
    Ej Macedonian,

    Du weisst warum wir Albaner , Muslime geworden sind?
    Weil sie als Nichtmuslime keine geile Sultanstöchter und geile Türkinnen heiraten dürften

    Du musst verstehen , wir sind nunmal geile Hengste und haben die Gier nur um uns zu befriedigen

  2. #62
    pqrs
    Zitat Zitat von Albanesi2
    Zitat Zitat von Macedonian

    Es gibt solche und es gibt solche F.Y.R.O.M-Albaner. Davon konnte ich mich in der realen, als auch in der virtuellen Welt selbst überzeugen.

    Viele sind ''Verräter des Albanertums'', Islamisten, welche ihre Töchter mit Aserbaidschanern verheiraten, andere wiederum wurden (leider) erfolgreich slawisiert.

    Gruß
    Macedonian
    Ej Macedonian,

    Du weisst warum wir Albaner , Muslime geworden sind?
    Weil sie als Nichtmuslime keine geile Sultanstöchter und geile Türkinnen heiraten dürften

    Du musst verstehen , wir sind nunmal geile Hengste und haben die Gier nur um uns zu befriedigen

  3. #63

    Registriert seit
    07.05.2005
    Beiträge
    4.214
    Zitat Zitat von Macedonian
    Es gibt solche und es gibt solche F.Y.R.O.M-Albaner. Davon konnte ich mich in der realen, als auch in der virtuellen Welt selbst überzeugen.

    Viele sind ''Verräter des Albanertums'', Islamisten, welche ihre Töchter mit Aserbaidschanern verheiraten, andere wiederum wurden (leider) erfolgreich slawisiert.

    Gruß
    Macedonian
    Egal ob Muslim oder Christ beide haben für das Albanertum beschworen

    Plötzlich wurde der Türke gleich mit denn Teufel gleichgesetzt,

    Man muss und das ist von grosser Bedetung wissen das man Türken mit denn Osmanen unterscheiden muss

    Plötzlich wurde der Türke gleich mit denn Teufel gleichgesetzt
    Die Osmanen aber waren nicht weiteres als ein islamisches Herrschergeschlecht , die haben denn Islam nicht neu erfunden , oder vertürkt.

    Somit war das gesamte Staatsgebilde auf islamischen Gründzügen aufgebaut , auf der alten System wie des Proheten Mohammed

    Identisch mit denn Mauren in Spanien

    Unterscheidet bitte zwischen Osmanen und Türken

    Also die Türken ab der Tanzimatzeit (Vorher war es sogar eine höchste Strafe , sich Türke zu nennen , da die Nationalitäten unwichtig waren)

    Und besonders die Jungtürken (Atatürk)

    Sind diejenigen , die auf das ganze "Schreckgespenst" Osmanen aufgebaut worden sind , da bin ich mit euch

    Da hatten selbst die Türken kein Bock mehr auf das osmanische Reich

    aber davor waren es 400 Jahre und die darf man nicht einfach so durch Falsche Behauptungen verteufelt werden

  4. #64
    Avatar von Harakiri

    Registriert seit
    22.04.2006
    Beiträge
    28
    Das Meer soll bei Sarande noch sauber sein.

  5. #65
    Avatar von master_of_sociology

    Registriert seit
    25.02.2006
    Beiträge
    378
    Zitat Zitat von Albanesi2
    Zitat Zitat von master_of_sociology

    Europa war nicht zivilisierter oder unzivilisierter als die Osmanen, bevor diese hier auftauchten. Erzähl uns hier bitte nichts von europäischer Kultur, denn du gehörst mit Sicherheit nicht zu dieser. Zerstörung, Vertreibung und Tötung, was du alles aufzählst, gab es natürlich. Die gabs auch im osmanischen Reich, oder warum glaubst du, dass sie bis nach Wien marschiert sind und alles niedergewalzt haben. Zum Glück für Europa sind die Menschen aufgewacht und haben genau diese niederträchtigen Verhaltensweisen, aufoktruiert von der Kirche und absolutistischen Herrschern, überwunden. Zum Glück sind solche Leute wie Rousseau, Kant, Hegel und viele weitere aus der Masse herausgetreten und haben den Grundstein für das Wesen Europas gelegt, wie es heute ist und wie wir es heute kennen. Ich sage nur "Humanismus" als den grundlegendsten Erfolg dieser Leute, der es genau solchen Leuten wie dir ermöglicht in einem Land zu leben, das nicht mehrheitlich islamisch ist und dich trotz deines Glaubens nicht verfolgt, dir nicht die Ausübung deiner Religion untersagt usw. Ich wüsste nicht einen Albaner, der an dieser Entwicklung teilgehabt hätte. Oder kannst du mir einen nennen, der an der Seite der von mir aufgezählten Personen den gesellschaftlichen Wandel zu einer toleranten und freiheitlichen Lebensanschauung in Europa mitgetragen hätte. Und mit der Schallplatte, ich sei Albanerfeindlich brauchst du mir nicht zu kommen. Ich kenne genug Albaner und die haben wenigstens alle ihre Sinne beieinander. Weiter: Erzähl du mir mal was über den kategorischen Imperativ oder die Kritik der reinen Vernunft von Emanuel Kant. Das kannst du nicht, weil du nichts dazu gelesen hast und das ist ein grundlegendes Werk, um die europäische Kultur und deren Entwicklungsgang überhaupt verstehen zu können.
    Zum eigentlich Thema "Sarande". Der User Hippokrates hat lediglich die Entstehung des Namens Sarande dargelegt. Er hat weder etwas hinzugedichtet oder verschwiegen sondern er hat eine wissenschaftliche Erklärung des Namens geliefert, ohne in irgendeiner Weise Albaner und ihre Gebiete angegriffen zu haben. Und alles was dir dazu einfällt ist, von Schauergeschichten zu sprechen. Vielen Dank Albanesi 2 für deinen intelligenten Beitrag. Du hast uns allen sehr geholfen.
    Das osmanische Reich ,

    Es wurde auf islamischen Prinzipien aufgebaut und hatte Erfolg , wie auch die Arabaer , Perser und Inder es taten , einst vormachten usw , wir Albaner können uns über das osmanische Reich diesen Völkern anschliessen


    Und heute sind wir das muslimische Volk mitten in Europa , also und heute werden wir die Ärmel weiter hochkrempeln , das Leben war nie so leicht , sie sollen aufhören , zu jammern

    Wir haben bis heute dank wegen unserer Fähigkeiten und Glück das beste aus der Scheisse herausgeholt

    Der Gute gewinnt ja immer

    Wir sind Muslime in Eruopa , die einzigen , das ist doch paradox
    Was sollen wir unter denn Türken gelitten haben?

    Der Islam hat niemals die NAtionalität angegriffen , im Gegenteil es hat sogar das Zusammengehörigkeitsgefühl gefödert, wir waren alle Osmanen

    Osmanen waren aber keine Türken.

    Das osmanische Reich hat aufgehört zu exestieren als die Türken anfingen nationalistisch zu werden , von da an kann man von Feindschaft Türken-Albaner sprechen , davor aber nicht .

    Was sollen die Türken denn schon schlimmes denn Albanern angetan haben?

    Brauchen auch Soldaten und Herrscher nicht gläubig sein?

    Ein aufrichtiger muslimischer Soldat der an denn Islam glaubt , würde niemals einen Verbrechen begehen

    Das osmanische Herr war auf islamischer Basis aufgebaut

    Die haben Blut gegeben damit sie denn Glauben verbreitet haben.

    Es haben politische Feinde des Islams solche Schauer-Märchen erzählt


    Und was sollte denn in Mittelalter in Eruopa als die Osmanen noch nicht anwesend waren , denn besonderes gegeben haben?

    Junge , dort herrschte Aberglauben , Hexenverfolgungen , und Feindschaft zwischen denn Kirchen (Katholiken und Protestanten ) und Kriege und der Angst vor die Verbreitung des Islams

    Ohne denn Islam hätte es nicht mal eine Entwicklung in Europa gegeben.

    Du brauchst es nicht ernst glauben

    Was waren wir Albaner in der Zeit?

    Wir waren mehrheitlich orthodox , trugen slawische Namen und hatten das Kirchenslawisch als Kultur und Schriftsprache

    Die katholischen Albaner das lateinische

    Albanische Priester haben ja in Latein geschrieben.

    Warum nicht in Albanisch?
    Das einzige was an uns albanisch war ist die Sprache , die ist das letzte was an einen Volke ausgelöscht werden kann

    Warum schrieben die Albaner nicht in albansich in Mittelalter , sondern in slawisch , Latein und griechisch???

    Schreiben die Italoalbaner (Arberesh) albanisch?

    Schreiben die orthodoxen Albaner (Arnaviten) albanisch?

    Haben denn die Juden im christlichen Europa ihre Sprache erhalten???

    Die einzigen die albanisch geblieben sind , sind die Albaner die denn Islam angenommen haben auch wenn sie es mit der arabischen Alphabet benutzt haben.

    Keiner in Eruopa konnte lesen nur die Priester und die muslimischen Albaner als einzigstes Volk Eruopas mussten auch denn Kuran können

    Es war eine verdienstvolle Tat

    Bis Matin Luther die Bibel für die kleinen Leute von lateinische ins deutsche übersetzte , erst später.

    Weisst du überhaupt das albanische Kommandanten es gewesen sind , die osmanische Soldaten geführt haben um Wien zu erobern????

    Es waren die Köprülüs , eine Herscherdynasite von Grosswesiren , albanischer Herkunft.

    Ich erzähl es mal einen assozialen Wiener im Bahnhof der davon nichts weiss.

    Vielleicht wird es dadurch die Albaner dadurch noch mehr hassen, denn sie lieben ja uns so sehr nicht wahr?

    Die deutschen , schweizerischen und österreichischen Typen lieben ja die jungen Albaner , die Disco-Albaner , die Bier trinken , Schweinefleisch essen und sogar denn Deutschen , Österreichern und Schweizern die Frauen ausspannen

    Na sollte man denen auch noch erzählen das Albaner einst Wien erobern wollten?


    Zum Glück sind die Assozialen in Eruopa noch nicht, die keine Politik machen

    Assoziale haben nicht mal einen Schulabschluss , sie interresieren sich nur für Kampfhunde und tragen Glatzen und tragen Stiefeln und Armeesachen und Baseballschläger ,nicht vergesen.


    Ein Schwarzer im Bahnhof der ein Kreuz trägt , bleibt ein Schwarzer für einen Asozialen Max , Peter , Hans oder Jürgen oder wie sonst sie heissen mögen

    Der Schwarze wird nicht akzeptiert , vielmehr würde man ihn einen Kampfhund hetzten.

    Ich bin und bleibe ein Albaner und das gleiche gilt auch für die anderen mit oder ohne Schweinefleisch und Bier und werden bis zu deren Lebensende bleiben

    Wenn es drauf ankommt kriegt man einen Arschtritt in die Berge des Kosovos , da wo wir auch herkommen sind , das geliebte Kreuz wird uns dazu nachgeworfen werden.


    Europäische Politik basiert nicht auf christliche Grundzügen , wenn es so wäre , dann wären die Albaner die ja mehrheitlich ein muslimisches Volk sind , nicht mehr da in Europa

    Europa erlebt eine Friedensperiode in seiner Menschheitsgeschichte und nicht auf Werte


    Unsere albanisch-muslimische Idetität die wir schon seid 600 Jahren kultivieren werden wir niemals für ein Stück Schweinefleisch und einen glas Wein verkaufen.

    Es können ja welche Albaner es tuen



    Wenn sie gerne für materielle Vorteile sich gerne prostietuieren wollen , gerne.

    Sie sind in meinen Augen nicht die Albaner die für ihre muslimischen Albaner stehen

    Also für einen Deutschen , Schweizer und Österreicher sind wir Ausländer

    Für die ist Schweinefleisch und Wein und Freundin wechseln , was normales

    Ich der das nicht tue , über mich wundert man sich .

    Und der Schweinefleischfressende Albaner , Türke , Perser , Araber , in den Augen der Deutschen , Österreicher und Schweizer bleibt trotzdem du ein Ausländer , ein Kanake

    Also schönen Tag und mein Beileid für diese Menschen

    Du bist weder in meinem ersten noch in meinem zweiten Kommentar darauf eingegangen, was ich geschrieben habe. Hast du überhaupt verstanden von was die Rede war? Wenn dus verstanden hättest, dann hättest du dir drei Viertel von deinem Gesabbel sparen können. Was solls. Dir ist nicht zu helfen. Aber denke immer daran: Einbildung ist auch eine Bildung!

  6. #66

    Registriert seit
    07.05.2005
    Beiträge
    4.214
    Zitat Zitat von master_of_sociology

    Du bist weder in meinem ersten noch in meinem zweiten Kommentar darauf eingegangen, was ich geschrieben habe. Hast du überhaupt verstanden von was die Rede war? Wenn dus verstanden hättest, dann hättest du dir drei Viertel von deinem Gesabbel sparen können. Was solls. Dir ist nicht zu helfen. Aber denke immer daran: Einbildung ist auch eine Bildung!

    Warum keine Lust mehr , schon das Pulver verschossen?
    Gut , dann würde ich dich bitten dich nicht mehr einzumischen.
    Was ist dein Anliegen hier überhaupt?

    Was interresiert es dir , was Albaner so für Probleme plagen?

  7. #67
    Zitat Zitat von Harakiri
    Das Meer soll bei Sarande noch sauber sein.
    Das Albanische Meer, Adria und das Ionische Meer sind sehr sauber, einfach bei den Städten die am meer gebaut sind ist es schmutziger, ist doch überall so.

  8. #68
    Avatar von master_of_sociology

    Registriert seit
    25.02.2006
    Beiträge
    378
    Zitat Zitat von Albanesi2
    Zitat Zitat von master_of_sociology

    Du bist weder in meinem ersten noch in meinem zweiten Kommentar darauf eingegangen, was ich geschrieben habe. Hast du überhaupt verstanden von was die Rede war? Wenn dus verstanden hättest, dann hättest du dir drei Viertel von deinem Gesabbel sparen können. Was solls. Dir ist nicht zu helfen. Aber denke immer daran: Einbildung ist auch eine Bildung!

    Warum keine Lust mehr , schon das Pulver verschossen?
    Gut , dann würde ich dich bitten dich nicht mehr einzumischen.
    Was ist dein Anliegen hier überhaupt?

    Was interresiert es dir , was Albaner so für Probleme plagen?
    Stimmt. Ich habe tatsächlich keine Lust mehr mit jemandem zu diskutieren, der nicht auf die Beiträge eingeht.
    Wo habe ich mich eingemischt? Los sags. In welche speziellen albanischen Angelegenheiten habe ich mich eingemischt? Ich habe dir widersprochen in der Angelegenheit, die ich im ersten Beitrag angesprochen habe. Im übrigen liegt der Ausgang der Thematik bei dir. Oder hast du das selber nicht gemerkt, dass du als erster das Thema erst aufgebracht hast?!
    Mein Anliegen erklärt sich aus dem was ich obig geschrieben habe.
    Habe ich mich dafür interessiert? Nein! Ich wüsste auch gar nicht welches Problem du jetzt damit meinst, da ich zur übrigen Diskussion hier nichts gesagt habe.
    Und zum Schluss: Es handelt sich um ein öffentliches Forum. Da kann jeder mitschreiben. Du weißt nichts über europäische Geschichte, schreibst aber fleißig dazu. Schau dir mal ne Uni-Bibliothek von innen an. Ach ja, und da du ja nicht auf meine Fragen eingegangen bist: Hast schon mal von den Leuten was gelesen, die für unsere Kultur so maßgeblich waren. Wenn ja, dann freue ich mich schon auf deinen konstruktiven Beitrag dazu.

  9. #69

    Registriert seit
    22.04.2006
    Beiträge
    10
    Zitat Zitat von master_of_sociology
    []


    Du bist weder in meinem ersten noch in meinem zweiten Kommentar darauf eingegangen, was ich geschrieben habe. Hast du überhaupt verstanden von was die Rede war? Wenn dus verstanden hättest, dann hättest du dir drei Viertel von deinem Gesabbel sparen können. Was solls. Dir ist nicht zu helfen. Aber denke immer daran: Einbildung ist auch eine Bildung!
    Master of was, könnt ihr nicht Eure Beiträge etwas übersichtlicher machen und etwas weniger mitkopieren! Da fallen mir ja meine Augen durch den Bildschirm. :idea:

  10. #70

    Registriert seit
    07.05.2005
    Beiträge
    4.214
    Zitat Zitat von master_of_sociology
    Europa war nicht zivilisierter oder unzivilisierter als die Osmanen, bevor diese hier auftauchten. Erzähl uns hier bitte nichts von europäischer Kultur, denn du gehörst mit Sicherheit nicht zu dieser. Zerstörung, Vertreibung und Tötung, was du alles aufzählst, gab es natürlich. Die gabs auch im osmanischen Reich, oder warum glaubst du, dass sie bis nach Wien marschiert sind und alles niedergewalzt haben.

    Hör zu Junge,

    Es gabs nicht mal eine Macht in Europa.

    Haben die Saudis heute die Macht , denn Plan der USA von ihren Plan in Irak abzuhalten??????

    Das osmanische IMPERIUM , das war das A und O der damals bekannten Welt.

    Sag was ist dein Problem mein Freund?
    Siehst du vor lauter Bäumen denn Wald nicht?

    Man muss die kommunistische und besonders die serbische Sicht in diesen Thema beiseite tuen

    Die Osmanen sind über die Balkan-Gebiete wie der Wind durchgezogen und haben erst in Wien halt gemacht.

    Und wer hätte was dagegen machen können

    Das Ziel der Osmanen war nicht um die Europäer zu provozieren , auch nicht die europäische Kultur zu zerstören

    Sondern man wollte Europa unterwerfen

    Du musst bedenken , wir reden über die damalige Weltmacht seiner Zeit

    Das vom Entstehen bis zum Untergang , eine Zeitspanne vonn 500 Jahren umfasste

    Sowas hat es bei keinen anderen Imperien gegeben

    Ja die Osmanen haben sich nichts um die Wünsche anderer sich gescherrt

    Sie hatten ihre klare Ziele , die sie auch erfolgt und durchgesetzt haben , nämlich die islamische Zivilisation zu verbreiten.

    Ich bin denn Osmanen dankbar m das sie uns Albaner denn Islam brachten

Seite 7 von 20 ErsteErste ... 3456789101117 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. wie komm ich nach saranda?
    Von Liiinaaa im Forum Urlaubsforum
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 31.05.2012, 20:47
  2. Saranda/Albanien
    Von Karim-Benzema im Forum Urlaubsforum
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.07.2009, 00:14
  3. new Saranda
    Von Hamëz Jashari im Forum Urlaubsforum
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 01.06.2009, 19:36
  4. Saranda soon with an Airport
    Von Karim-Benzema im Forum Balkanforum in english
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.05.2009, 17:03
  5. Saranda / Südalbanien
    Von Kusho06 im Forum Balkan-Städte
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.04.2006, 01:51